Wer hätte das gedacht: Verfassungsschutz warnt vor erhöhtem Sicherheitsrisiko bei IS-Rückkehrern

Collage (Von Antonio Gravante/Shutterstock)

Berlin – Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) warnt vor einem höheren Sicherheitsrisiko durch Anhänger der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS), die aus Syrien und dem Nordirak zurückkehren. „Wir rechnen in Deutschland rund 2.240 Personen dem sogenannten islamistisch-terroristischen Personenpotenzial zu. Ihnen trauen wir jederzeit einen Anschlag oder die Unterstützung eines solchen zu“, sagte Verfassungsschutz-Präsident Thomas Haldenwang der „Welt am Sonntag“.

Diese Zahl sei im vergangenen Jahr um über 300 gestiegen. „Dazu kämen noch eventuelle Rückkehrer.“ Haldenwang warnte davor, die Terrormiliz nach der militärischen Niederlage zu unterschätzen.

„Beim IS kann ich keine Entwarnung geben“, sagte Haldenwang. „Wir müssen weiter jederzeit auch mit einem Anschlag in Deutschland rechnen.“ Der IS bestehe noch immer, mit Blick auf Europa „vor allem im Sinne eines virtuellen Cyber-Kalifats, das zu Anschlägen anstachelt und auch immer noch Anhänger für Anschläge steuern kann“.

Besondere Sorge machen dem Verfassungsschutz Kinder von deutschen IS-Rückkehrern: „Wir fragen uns: Entsteht hier die neue Terroristengeneration?“, sagte der BfV-Präsident. Dschihadistenkinder hätten im „Islamischen Staat“ Gewalt miterleben müssen und verehrten ihre gefallenen Väter als Helden. Anschlagsversuche aus vergangenen Jahren zeigten, dass Heranwachsende früh zu Attentäter werden können.

Nicht nur zum Schutz der Öffentlichkeit plädierte Haldenwang für eine Gesetzesänderung, um Kinder in Einzelfällen überwachen zu können. „Wenn wir ihre Daten aufnehmen dürfen, dann können wir zum Beispiel die Information ans Jugendamt weiterleiten“, sagte Haldenwang der „Welt am Sonntag“. Die Kinder seien selber Opfer und würden missbraucht. Haldenwang verteidigte den Plan, künftig auch Messengerdienste überwachen zu dürfen: „Am klassischen Telefon überwachen wir oberflächliches Geplänkel. Zur Sache geht es dann in Chats, die uns oft verborgen bleiben“, so Haldenwang. „Extremisten und Terroristen wissen genau, wie sie sich unbemerkt austauschen können.“ Sie kommunizierten heute über Messengerdienste wie Whatsapp, über Facebook oder auch über Chats von Online-Videospielen.

Die Frage muss man sich natürlich stellen, obwohl die Antwort klar ist: Ja, hier entsteht eine neue Terrororganisation, weil die Politik nicht willens ist, dagegen etwas zu unternehmen. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

10 Kommentare

  1. Der Verfassungsschutz warnt… Der Verfassungsschutz ist für mich ein Witz, ich habe vor ca. 2 Jahren Kontakt aufgenommen, Informiert über terroristische Aktivitäten, Video Material und sprachnachricht en, die Antwort von Verfassungsschutz war : Wir melden uns nach den Ferien….

  2. HO229 warnt vor dem Verfassungsschutz

    Der Nutzer eines Disqus-Kontos, HO229, warnt vor dem immer noch aktiven Verfassungsschutz. „Der Verfassungsschutz kann jederzeit im Auftrag staatsterroristischer Ideologen unbescholtene Politiker mobben, bespitzeln oder gar mit Kampagnen aus den Parlamenten drängen.“, sagte HO229 in einem seiner Beiträge. Ferner meinte HO229, müsse man davon ausgehen, dass eine unbekannte Anzahl von VS-Agenten Deutschland unterwandert und Stasi-Aufgaben übernommen hat. Die Gefahrenlage sei unverändert hoch, denn insbesondere der VS-Rädelsführer (IM-Stasiface) könne immer noch ungehindert sein Unwesen treiben.

  3. Wir müssen es akzeptieren, dass jeder Bürger in Zukunft überwacht wird, damit wir nicht von Terroristen in die Luft gesprengt werden. Das ist der Preis, den wir für unsere Sicherheit zahlen müssen. Wir müssen bereit sein unsere Bürgerrechte zu opfern……… Stimmt das wirklich? Ist das wirklich die Wahrheit? Nein! Gab es früher, bevor unsere Regierungen anfingen Moslems nach Europa zu locken und hier anzusiedeln all diese Anschläge auch? Nein! Es gab all diesen Irrsinn nicht. Warum wollen unsere Regierungen dann immer mehr von diesen Menschen in Europa ansiedeln? Wäre es nicht aus sicherheitstechnischen Erwägungen viel sinnvoller keine mehr ins Land zu lassen und ihre Zahl hier wieder zu reduzieren? Warum bekommt jeder dahergelaufene Vollpfosten sofort die Staatsbürgerschaft? Warum bekommt ein Kind afghanischer Eltern das hier geboren wird automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft? Wird das Fohlen eines Esels zu Pferd wenn es im Pferdestall zur Welt kommt?

  4. Wann warnt der Verfassungsschutz die Bürger vor den altparteien… Und nicht zu vergessen vor der jüdischen Merkel und was sie aus dem Land mit israelischer Hilfe macht

  5. Ist ja auch mal was neues dass dieser Saftladen nicht vor Merkel Kritikern oder demokratisch gewählten Parteien warnt.

Kommentare sind deaktiviert.