Grüner Horror, Teil II: Aus für Silvesterböller und Baby-Windeln in Berlin

Windeln (Bild: shutterstock.com/Von denis kalinichenko)
Windeln (Bild: shutterstock.com/Von denis kalinichenko)

Berlin – Nach dem Willen der Grünen soll das private Böllern an Silvester künftig verboten werden. Das ist aber noch nicht genug der grünen Vorschriften. Ausserdem dürfen sich junge Mütter besonders auf ihr neues Betätigungsfeld freuen – Windeln waschen wie zu Ur-Omas Zeiten, denn Wegwerf-Windeln sollen in der Hauptstadt bald nicht mehr erhältlich sein, wenn es nach den Grünen Oberlehrern geht – Mehrzweck- oder Öko-Einwegwindeln sind jetzt angesagt. Auf den links-grün zwangsbeglückten Bürger warten ausserdem noch verpflichtende Solaranlagen auf jedem Häuserdach.

Auf einem Landesparteitag beschlossen die grünen Delegierten am Samstag mehrheitlich, dass der Verkauf von Feuerwerkskörpern zu Silvester an Privatpersonen verboten werden soll. Grüne, sozialistische Begründung: Lärm, Feinstaubbelastung, Gefahr für Tiere und Verletzungsgefahr. In dem Antrag forderten die Grünen das Land Berlin deshalb auf, eine Bundesratsinitiative zu einem bundesweiten Verkaufsverbot an Privatpersonen und die Nutzung von Böllern durch diese zu starten, berichtet dazu die Welt.

Die Delegierten beschlossen einstimmig einen entsprechenden Leitantrag des Landesvorstands, der vorsieht, das bei Neubauten verpflichtend ein Solardach zu installieren ist. Auch für Altbauten heißt es – im Falle der Sanierungen ist der Bau des Solardachs Pflicht.

Ebenfalls vom grünen Regulierungswahn nicht verschont bleiben Kinderwindeln. Demnach sollen Eltern, Hebammen, Geburts- und Krankenhäuser für den Einsatz von biologisch abbaubaren Einweg- und Mehrwegwindeln für Säuglinge und Kleinkinder sensibilisiert werden. Hierzu soll geprüft werden, inwieweit Infomaterial bzw. Infokampagnen zu einem Umstieg auf Ökowindeln beitragen können. (SB)

Loading...

72 Kommentare

  1. „Mehrzweck- oder
    Öko-Einwegwindeln“ haben die Spinner voll für sich vereinnahmt – die
    tragen sie auf dem Kopf, denn denen hat man doch ins Hirn gesch…n.

    Wobei
    „Mehrzweck“ sind die Dinger nicht – die dienen leider nur einem
    einzigen Zweck – Deutschland zu ruinieren, bzw. das, das von Deutschland noch
    übrig ist :-((

  2. Warum verbietet sich der grüne Müll denn nicht mal selbst, da wäre es angebracht, sollen sich in Luft auflösen spart Co2 und die meisten wären dankbar für den Abgang des grünen Ab…..m

  3. OT (Hier noch so n Knaller von den Grünen Irren)

    „Grüne Xhain“ – Wann wird Kreuzberg umbenannt?

    Nennt es doch Mekka Hain und setzt ein Halbmond auf den XBerg…

  4. Damit die Mülltonnen nicht überfüllt sind, bietet ein Landkreis Windeltonnen. Überall scheint es ein Windel- und Böllerproblem seit 2015 zu geben. Mit den Solaranlagen will man die belasteten Kassen füllen.

  5. Gefahr für Tiere und Verletzungsgefahr? Das gilt auch für Zuwanderer die hier mit Messern hantieren und Tiere schächten. Das ist den Grünen aber egal.

    Solardach verpflichtend? Es ist allgemein bekannt, daß Photovoltaik auf dem Dach im Falles eines Brandes dazu führt, daß die Feuerwehr das Haus kontrolliert abbrennen läßt, weil zu gefährlich für die Feuerwehr, da stromführend.

    Aber das ist den Grünen egal. Die schützen die Umwelt, koste es was es wolle und wenn es das Leben ist…

    Aber die Idee mit den Mehrzweckwindeln ist klasse, man könnte diese nach Gebrauch doch super als Gesichtsmaske für die Linkgsgrünen*innen verwenden.

  6. Früher, zu DDR-Zeiten schrieben die Ostdeutschen Briefe an westdeutsche Verwandte: bitte schickt……
    Bald werden Berliner Bürger Whatsapps senden: bitte schickt Babywindeln.

    Gilt das Verbot auch für inkontinente Alte? Wenn nein, werden deren Windeln passend gemacht.

  7. Tragt eure Kinder ohne Windeln herum……lasst sie ÜBERALL hinkacken, in Bus und Bahn und auch beim Arbeitsamt ,im Supermarkt alles für die Umwelt. Das machen die in Afrika auch so……

  8. Mit den Windeln, das hat etwas für sich wie unten von der preußin erwähnt.

    Das alles gleich verpflichtend und veboten werden soll kot%t mich an!

    Kommt das Böllerverbot kaufe ich mir erstmals seit Jahren wieder welche!

    Bei Sanierung oder Neubau eine Solardachpflicht?? Klasse, nach kurzer Suche komme ich auf 170-220 € pro qm Solaranlage plus Stromspeicher von 7000-12000 Euronen.

    28ct/kwh
    40qm solar erzeugen max. 4kwh… machmer mal 2,5kwh im jahresmittel.
    2.5kw×8h×365tage=7300kwh/Jahr
    7300kwhx28ct/kwh=2044€ als strom pro Jahr.
    10000€/Speicher+200€/qm×40qm=18000€

    18000€÷2044€/Jahr =8.8 bzw rund 9Jahre bis man sein Geld wieder „Raus“ hat. (Bei konstantem Preis)

    Habe noch nicht nachgesehen wie „alt“ so ein Stromspeicher, Solarzellen bzw Komponenten werden können. Bzw was man so fürs „Einspeisen “ bekommt wenn man weniger verbraucht… auch die 2.5Kw/40qm ist ne Annahme.

    Fest steht: Günstig ist es nicht. Und nicht jeder hat mal eben fast 20.000€ extra….

    Wie heists so schön: Rechte halbieren & Pflichten verdoppeln!!

  9. Friedrich der Große sagte einmal, wenn er eine Provinz besonders hart bestrafen wollte, würde er sie von Literaten regieren lassen. Er meinte damit die aufgeklärten Philanthropen und Menschheitsbeglücker seiner Zeit. Auch die Grünen haben sich das Image friedliebender Menschenfreunde zu verschaffen gewußt – aber kaum an der Macht, entpuppen sie sich als kleinlichste Tyrannen der übelsten Sorte, die mit gutem Gewissen die Menschen quälen und schurigeln, denn sie dürfen das und eigentlich alles, da sie ja die Guten sind…

  10. Kann eine Stadt einfach so entscheiden welche Produkte verkauft werden dürfen? Ich denke nein. Vor allem können die ja keinem vorschreiben das Produkt nicht woanders zu kaufen.

    Die kinderlieben GrünInnen sind doch am ende nicht etwa Globalisierungs oder EU Gegner?

  11. Können wir bitte um Berlin wieder eine Mauer ziehen? Ich komme auch freiwillig die 670 km und helfe beim Bau!

  12. In einer aktuellen Doku des NDR über die Zementhersteller wurde gezeigt, daß die Öfen teilweise mit alten Autoreifen befeuert werden.

  13. Das wird kommen auch auf Bundesebene, wenn sie erstmal an der Macht sind. Kommt sie nicht durch damit, kommt das Verbot von der EU. Sieht man ja bei den Autos.

  14. Und die Alten in den Pflegeheimen müssen dann ökologisch korrekt in die Mehrwegwindel kacken. Das macht den Pflegeberuf noch attraktiver

  15. Feuerwerksverbot, den entscheidenen Grund haben die Grünen wohl vergessen: Das bewusste Beschießen von Polizei, Autos, Personen na durch wen wohl …?

  16. Mich stört das Verbot von Feuerwerkskörpern nicht, nur: Warum beschränkt sich das nur auf Privatpersonen?

    Was die Hosenscheißer angeht, wo gibt es sie noch? In dem Kulturkreis der „Mütter von Morgen“ ist aus Kostengründen eher „Windeln waschen“ angesagt. Die paar „Berliner Mütter“ und Väter dürften die zusätzliche Liebesmüh verkraften, schließlich gehören und stützen sie überwiegend das Grüne Establishment in der Stadt.

  17. „Wegwerf-Windeln sollen in der Hauptstadt bald nicht mehr erhältlich sein!“ – Die Idee könnte glatt von Amazon kommen.

    • Daraus folgt als nächstes: LKW-Verbot und Belieferung der Stadt nur noch durch Lastenfahrräder. Das habe ich mir nicht ausgedacht, das haben die wirklich schon vorgeschlagen.

  18. Darüber werden sich die nach einem reichlichen Jahr zwangsberufstätigen Muttis aber freuen. Die haben dann ja sonst nichts zu tun.
    Hat irgendwer von den grünen Superhirnen schon mal ausgerechnet, welchen umweltrelevanten Aufwand die Herstellung von Stoffwindeln inkl. Baumwollanbau, dichter Plastik-Überhosen, das Auswaschen JEDER einzelnen Windel vorm Einweichen im Windeleimer, die zusätzlichen Waschladungen an Energie und Kärung darstellen?
    Und Ökowindeln … hielten nicht dicht. P…..s dafür zuverlässig. Leider.

  19. Über die Silvester-Knallerei kann man ja diskutieren. Lärm, Bedrohung für Tier. Aber sicherlich nicht wegen Feinstaub. Böller ausserhalb der Wohngebiete würde ich schon begrüssen.

    Das mit den Windeln ist voll daneben.

    • Sylvester ohne Böller ist kein Sylvester. Noch eine Tradition , die abgeschafft wird. Eher verzichte ich auf diese nur noch kommerziellen Weihnachts.., oh, pardon, Wintermärkte. Und was die Tiere anbelangt, mein extrem ängstlicher Hund bekam um 20 Uhr eine ,vom Tierarzt verschriebene, Schlafpille, wachte um 4 Uhr früh wieder auf, und die Welt war in Ordnung. In einer Großstadt, wie Berlin, ist es schwierig ausserhalb von Wohngebieten zu knallen.

    • Ich persönlich muss auch keine Silvester-Knaller haben. Was mich allein maaslos ärgert, ist diese Verbieteritis der ekelhaften Grünen Pest, die dieses unser Land heimsucht.

  20. Geliefert wie bestellt. Berlin wählt doch seit seit jahrzehnten stramm grün-sozialistisch. Dann sollen die Frauen da auch wieder die Windeln mit der Hand waschen (betrifft doch von den Emanzen-Genderfrauen eh‘ keine, die Kinderproduktion in Berlin ist doch fest in der Hand bekopftuchter Gebärmaschinen…)

  21. Unsere Großmütter produzierten keine Berge von Wegwerfwindel-Müllhalden. Die haben die Mullwindeln noch gewaschen, getrocknet und wieder benutzt. Schon meine Mutter sagte, daß die Kinder früher schneller trocken wurden, weil nicht in dieser warmen feuchten Plastikhülle eingepackt waren. Außerdem war es viel billiger. Dazu wurde selber gekocht, das war gutes Essen und wieder keine Müllberge. Und das ganze Kinkerlitzken drum herum mit Baby hier und Baby da Produkten incl. Schnuller gab es auch nicht. Wiederum wurde Müll vermieden und Geld gespart.
    Ach ja, es gab allerdings viele gut gedeihende zufriedene Babies und ausgeglichene Mütter.

    • Die Mütter mußten auch nicht arbeiten gehen, damit die Familie überhaupt überleben kann und hatten insofern Zeit, Windeln zu waschen. Das hat meine Mutter auch noch gemacht. Und ich denke auch, daß diese Windeln, die die Babies so trocken halten wirklich dafür sorgen, daß sie länger brauchen bis sie trocken werden, weil es nicht unangenehm feucht ist, wenn sie sich einnässen.

      Wenn man dazu bedenkt, was Windeln heute kosten, da fällt einem schon mal die Kinnlade runter. Trotzdem finde ich, dass diese ständigen Verbote ja irgendwie ziemlich an die Gebote von Religionen erinnern, deren Mißachtung sofortige Bestrafungen nach sich zieht… Woran erinnert mich das jetzt?

  22. Dann folgt sicher auch bald das Verbot von Klopapapier
    abgelöst durch den islamkonformen Einsatz der rechten
    Hand. Es wächst anal zusammen was zusammen gehört.

  23. Ökowindeln sind bestimmt teuer. Oder man lässt dann die Stoffwindeln abholen und fremdwaschen. Auch das ist nur was für Besserverdiener. Bei Umfragen zur Zeit in Sachsen 9 Prozent für die Stoffwindelpartei.

  24. Das zeigt wieder, wie wenig die Grünen denken konnen.
    Der Wasserverbrauch wird natüröich sehr steigen. Dann wird das Wasser rationalisiert. Windeln werden dann mit der Hand „saubergewischt“….
    Logischer wäre, Einwegwindeln aus einem Material herzustellen, das verrottbar, also als Dünger zu wenden ist.

  25. Ach ja….. herrlich. …Berlin.
    Geht man da eigentlich noch gerade, oder ist eine gesunde Körperhaltung auch schon „völkisch“. Passt ja zur neuesten Phantasie – Umfrage in welcher die Grünen angeblich bei nunmehr 20% liegen sollen……

    Die Sache mit den Chemtrails lässt mich langsam nicht mehr los……

    • An den Chemtrails liegt das, glaub ich, nicht . Ich wohne im äußeren Einfugsbereich vom Flughafen Ffm, also 50 km weg, wo die zur Landung ansetzen, aber ich fühle mich völlig normal…..

  26. Die Grüne Pest ist die schlimmste Verbotspartei und Deutschlandhasserclique, die dieses Land je erlebt hat!!!

  27. Prima, und dann wäre ich noch dafür das Waschpulver abzuschaffen, weil das die Gewässer belastet.
    Stattdessen bin ich für den Einsatz von Waschnüssen.
    Die haben einen super Reinigungseffekt. Wenn man sie lutscht waschen sie auch noch die Scheiße aus den Köpfen dieser grünen Superhirne.
    Sollten die mal ausprobieren, dann werden die bestimmt wieder klar im Kopf.

  28. Die Grünen schaffen sich selbst ab. Sie vergessen eine der wichtigsten Regeln
    der Politik: „Brot und Spiele“ (Alltagsleben und Freizeit/Ablenkung). Mit diesem Vorhaben werden beide Seiten dieser Regel angegriffen

  29. Da bin ich aber gespannt, wie unsere türkischen Mitbewohner auf ein Verbot von Sylvesterböllern reagieren…. :-))

    • Die werden dann richtig Gas geben und neben Drogen gibt es dann einen neuen Verkaufsschlager im Görlitzer Park, Raketen und Polenböller. Ob Windeln auch dazu gehören wird man sehen.

    • Genau. Es wird sich ein Windelschwarzmarkt entwickeln. Der neue Slogen für die Ausräucherung dieses Marktes steht auch schon fest: Keine Macht den Windeln!

    • Dann macht die Polizei eine Einwegwindel-Razzia.
      Ach so ja, die in Berlin eintreffenden Pakete und Päckchen müssen natürlich nach verbotener Windelware durchsucht werden.

  30. Nur zu, ihr blöden Grüne. Macht weiter so, dann geht es wenigstens schneller bergab, mit euch und mit uns anderen.

  31. Ich bin dafür, dass in Berlin alle grünen Projekte umgehend umgesetzt werden.
    Dort hat sich ja die Mehrheit der Einwohner dafür entschieden.
    Der Rest der Republik schaut dann erstmal zu, wie diese Stadt kollabiert.

  32. Berlin muß unbedingt grün Wählen, weil was besseres als Scheiße aus der Windel waschen gibt es nicht. Das ist doch der der neueste Trend. .O)

  33. Warum verbieten sich die Blödies-90 nicht gleich selbst? Fordern. verbieten, bevormunden und zu allem einen Kommentar = grüner Wahnsinn einer geisteskranken Sekte, der faktenfreien Behaupter und Besserwisser.

  34. Ich hoffe, die grüne Verbotspartei übersetzt ihre Windelverbotsvorschriften ins Türkische und Arabische, denn diese Bevölkerungsgruppen sind Großverbraucher von Windeln.

    Und dann, liebe Grüne, wünsche ich euch viel Spaß beim Kontrollieren eurer Vorschriften in den arabischen Clans!

  35. Supi! Ich bin 100% dafür!Nun muss nur noch dafür gesorgt werden,dass
    jeder Wahlmichel diese Hirnfürze der grünen KHmer auch möglichst rasch
    mitbekommt!Postwurfsendung wär gut.Nachrichtensendungen und Tageszeit-
    ungen werden von Vernunft begabten Menschen ja nicht mehr konsumiert.
    Selbst Horrormeldungen werden Achsel zuckend abgetan. Man weiss ja eh
    wer Schuld ist :Putin,Trump oder die AfD. Also muss man neue,alte Wege
    finden um die Selbstdemontage der Verbotssekte unters Volk zu bringen.

  36. Lange wird es nicht mehr dauern, dann dürfen wir nicht mehr frei atmen ..die grüne Pest ist überall😈😈😈

Kommentare sind deaktiviert.