Grüner Horror, Teil I: Habeck will Kurzflüge zwischen Städten verbieten und Wohnungen enteignen

Foto: Von l i g h t p o e t/Shúttersock

Berlin – Mobilität und die Wirtschaft sind die zwei Hauptfeinde der Steinzeit-Jünger: Grünen-Chef Robert Habeck hat die Forderung eines Parteifreundes nach einer Kontingentierung von Flügen zurückgewiesen und stattdessen ein Verbot von Kurzstreckenflügen nahegelegt. Der „Welt am Sonntag“ sagte Habeck: „Kerosin muss besteuert werden, und Flüge zwischen Städten, die einander so nah sind, dass sie genauso schnell mit der Bahn erreicht werden können, brauchen wir auch nicht.“ Bislang ist Kerosin steuerbefreit.

Irgendwann werden die Grünen den Normalbürgern das Atmen verbieten, weil es die Umwelt schädigt. Wer die Grünen wählt, wählt das Leben ab.

Außerdem sind die Grünen die härtesten Sozialisten überhaupt:

Angesichts der Wohnungsnot fordert der Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Robert Habeck ebenfalls, der Staat solle selbst mehr Wohnungen besitzen, damit das Recht auf Wohnen eingelöst werden könne. Der „Welt am Sonntag“ sagte Habeck: „Olaf Scholz sollte morgen anordnen, dass alle Grundstücke der Bundesimmobiliengesellschaft an die Kommunen abgegeben werden, wenn diese sich verpflichten, darauf Sozialwohnungen zu errichten. Zu Preisen, die die Kommunen zahlen können.“

Auch müssten dringend Schritte gegen Leerstand in Städten ergriffen werden. Habeck empfahl, sich die Politik seines Parteifreundes und Tübinger Oberbürgermeisters Boris Palmer zum Vorbild zu nehmen. „Palmer geht die Bodenspekulation an. Er will, dass brachliegende Grundstücke in den nächsten Jahren bebaut werden – und setzt dafür auf ein Baugebot aus dem Baurecht.“ Wenn diese Maßnahmen keinen Erfolg zeigten, „muss notfalls die Enteignung folgen“. „Das Grundgesetz sieht solche Enteignungen zum Allgemeinwohl ausdrücklich vor. Es wäre doch absurd, wenn wir das nur anwenden, um neue Autobahnen zu bauen, aber nicht, um gegen die grassierende Wohnungsnot vorzugehen“, sagte Habeck der „Welt am Sonntag“.(Quelle: dts)

Loading...

57 Kommentare

  1. Ich frage mich, wann diese Verstrahlten an die schweren Baumaschinen ran gehen und denen den Saft abdrehen. Ich kenne mich ja nicht wirklich aus, aber vermute, dass die alle mit Diesel laufen. Ich stelle mir lebhaft vor, wie so ein Mehrtonnen-Bagger erstmal an der Steckdose erstmal auflädt und dann zum Buddeln aufs Land fährt, denn in die Stadt darf er ja ohne Plakette nicht.

  2. Was der mit Allgemeinwohl meint, kann ich mir lebhaft vorstellen. An die vielen alteingesessenen Bundesbürger, die keine Wohnung finden, denkt er dabei vermutlich nicht. Denn wieso kommt ihm dieser Gedanke erst jetzt, wo seine geliebten Neubürger auf den Wohnungsmarkt drängen? Fragen!

  3. Am 23. März 2019 unterliegt der IS in der Schlacht um Baghuz.
    Damit kontrolliert der IS genau Null Quadratmeter syrisches Territorium.
    Und alle 770,000 nach Deutschland Geflüchteten können wieder sicher in ihre Heimat, Syrien, zurückkehren.
    Jede Hand wird dort jetzt gebraucht.
    Und gleichzeit wird ausreichend Wohnraum in Deutschland frei.

    • Wie menschenverachtend ist diese Forderung denn? Sie wollen allen Ernstes, daß die Syrer in Syrien arbeiten sollen (Zitat: Jede Hand wird dort gebraucht) und gönnen ihnen offenbar nicht die schöne erholsame und vollalimentierte Zeit in D… /Ironie off.

      Bin da ganz bei Ihnen. Es sollte endlich eine Verabschiedungskultur in D etabliert werden und zwar pronto!

  4. Nix wie weg wer Geld, Immobilien und oder über eine gute Bildung verfügt !!!!

    Nix wie weg !!!!

    Lasst die Sozen-Blutsauger unter sich bis sie sich gegenseitig aus Saugen…..

    • Ich schreib ja auch extra nicht, alle, sondern die die irgend wie weg können.

      Ja und der aufkommende starker Neid war schon immer eines der besten Talente der Deutschen.

      Das natürlich Neid selbst zwischen AFD Anhängern entsteht wenn einige gehen können und andere bleiben müssen ist mir klar…

      Wie gesagt Neid auf andere die mehr haben oder mehr können, ist schon immer Teil der Kartoffel Deutschen.. da ist es egal ob SPD,CDU oder AFD Wähler.. Deutsche sind in der Regel Neider…

      Aber die können mir und denen die weg kommen, den Buckel runter rutschen mit ihrem neidischen deutschen Geheule…

      Da könnte mancher Neid Deutsche was von den Amerikanern lernen….

      In den USA bewundert man Leute die viel riskieren und etwas wagen ….

    • Also ich kenne 2 ältere Herren die mit gut 600€ Rente, der eine in Rumänien und der andere in Bulgarien Leben wie die Könige.. Beide am Schwarzen Meer ..

      In Bulgarien berichtet mir der ehemalige Nachbar würden sogar 400€ im Monat reichen um fürstlich Leben zu können….

      Wenn die Deutschen Omas und Opas ihre Hintern nicht in Bewegung bekommen und mit 800, 900 oder gar 1200€ lieber in Deutschland arm sind dann ist das deren eigenes Verschulden…

      Selbst Kranken Rentnern die jetzt wieder gleich herum Heulen das sie niemand hätten der Ihnen hilft wird genug Hilfe angeboten um dort hin zu ziehen….

      Deutsche waren schon immer bequem und ängstlich deshalb sollen sie alle schön ruhig mit ihren 1000€ Rente in Deutschland Leben und auch Sterben..

      Die EU bietet Rentnern genug Möglichkeiten mit 1000€ ein super Leben führen zu können ohne großen Aufwand weil es eben die EU ist..

      Von der Tschechei, Slowakei über Rumänien, Bulgarien und Polen sind überall super Angebote für Renter die ab ~800€ Monat bekommen….

      Ein Familienvater in Bulgarien verdient um die 500-700€ im Monat… Wenn da ein Deutscher Rentner Opa nicht klar kommt dann kann ich ihm auch nicht helfen..

    • Prinzipell richtig.
      Nur mit der Pflegerente sieht es etwas müde aus. Da zahlt die Kasse nicht oder nur einen geringen Teil (wurde mir gesagt).
      Bist du allerdings nur alt aber kein Pflegefall, also nur ein paar mal arzt im Jahr) dann lebst Du „wie Gott in F.“
      Fragt sich nur, wie lange diese Länder noch so günstig sind.
      Ich habe mal einen Bericht gelesen: ein Haus (kein Luxus…aber eben ein Haus,) kostet ca. 10.000 €. Zugehfrau, usw. monatlich ca. 100 €. Lebensmittel (so lange es nicht Kaviar und Hummer ist) ca. 200 € mtl.
      Anber Raffa könnte uns da weiter helfen. er wohnt ja in Bulgarien.

  5. Merkel sprach zur Greta-Jugend: Wir brauchen „radikalen Wandel“ in der Verkehrspolitik

    Leider gab heute sogar die FAZ zu, dass Elektro-Autos zwar keinen CO2-Ausstoß produzieren, aber dass die Aufladung der Batterie sehr viel Energie verbrauche, weshalb „schon viel Kohlendioxid emittiert wurde, bevor die Fahrzeuge überhaupt den ersten Kilometer zurückgelegt haben.

    • So weit denkt die Greta-Jugend nicht und FAZ lesen die auch nicht. Die hören darauf, was denen von ihren Grün/Links gedrehten Lehrer/innen erzählt wird .
      Sich zu tief mit dem Thema beschäftigen wollen die auch nicht. Dann verpassen die ja das Grillen im Park mit ihren Freunden – schön auf dem Einmal/Wegwerfgrill mit qualmender Holzkohle und in Plastikfolie eingeschweißten Würstchen.

  6. Des wehrt sich ja kaum jemand gegen die GrünenTyrannenPartei.
    Wenn nicht enormer Widerstand entsteht, werden sie ihre Anliegen durchsetzen. Deshalb keine der folgenden Parteien wählen: CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne, Linke.

  7. Den Freak hat wohl schon jemand enteignet, nämlich sein Gehirn anders lässt sich dieser geistige Dünnschiss nicht erklären

  8. Ich überlege mir ernsthaft, ob ich nicht einen grünen Flügel in der AfD gründen soll, der sich für den Erhalt unserer Natur einsetzt. Als ich vor Kurzem meine Geburtsstadt besuchte, war ich entsetzt darüber, wie jeder Baum abgeholzt und jede Grünfläche in der Stadt zubetoniert wird, um Wohnburgen für Merkels Eroberer zu bauen – alle ohne Garagen und ohne Gärten – ein Betonklotz neben dem Anderen. Die jungen Frauen in der Nachbarschaft freuen sich schon auf ihre „Erlebnisse“ mit den neuen Nachbarn.

    Zwei Dinge sind sicher:
    1. Die schlimmsten Zerstörer der Natur sind die Grünen
    2. Wir haben genug Wohnraum für alle ehrlichen Bürger, wenn wir den illegalen Abschieblingen ihre Heimat im 81 mal größeren sonnigen Afrika zurückgeben.

  9. Regierungen von „normalen“ Industrieländern versuchen ihre Wirtschaft mit allen Mitteln am Laufen zu halten. Durchgeknallte grüne Kommunisten zerstören mit allen Mitteln unsere Wirtschaft.

  10. eines fordert er aber nicht: dass Ölheizungen verboten werden. Ebenso Ölkraftwerke.
    Denn dann muss er ja frieren! Und da hört die Geduld auf.
    Alle Regierungsgebäude werden mit Öl beheizt! Und diese Heizung ist wesentlich schmutziger als alle Dieselautos.

    • Ich glaube das ist dieselbe Wichse. Bauern fuhren früher ihre Trecker und Dieselautos (dem s. g. Bauernbenz) mit Heizöl weil es billiger war. Als der Staat Wind davon bekam wurde das Heizöl eingefärbt und Verbote erlassen, dies für Fahrzeuge als Sprit zu benutzen.
      So viel zur Freiheit in Deutschland.

    • nun… Heizöl ist Diesel, das subventioniert wird. Wer Heizöl im Diesel verwandt, der wurde wegen Steuerhinterziehung angeklagt. (auch heute noch). Und das mit Recht! Denn warum soll der Steuerzahler für das Auto eines Ölheizungsbenutzers aufkommen?

  11. Meine mehrfache eigene Erfahrung: Als Deutscher wird man in Deutschland von rotgrün unterwanderten deutschen Institutionen, sei es im Hallenbad, bei Krankenversicherungen oder beim Stellen eines Bauantrages wie Dreck behandelt. Geduldig warte ich auf den Tag der Genugtuung.

  12. Die Grünlinge wollen die ganze Welt retten indem sie alles verbieten. Wieder weniger Freiheit, mehr Vorschriften, mehr Ideologie. Am besten gleich alles verbieten und 100% Steuern – das würde euch doch gefallen oder ?

    • Nicht zu vergessen …. das Atmen ….. stösst der Mensch doch CO 2 aus …..🌬🌬 und erst die Rindviecher beim Pupsen ….🐮

  13. Man braucht dringend Wohnungen für die neuen Wähler der Grünen, zumindest hoffen sie das. Was passiert wenn die Kommunen die Privaten enteignet? Es wird bald so aussehen wie in vielen DDR Städten vor der Wende. Denn obwohl die Steuereinnahmen angeblich Sprudeln, sind die Kommunen Arm wie eine Kirchenmaus. Wohnungsneubau von den Gemeinden ausschließlich nur für Fluchtis und auch nur auf Pump. Wer zieht denn in Palmers Wohnungen? Wirklich Deutsche Sozialhilfeempfänger und Studenten, oder Neue Sozialhilfe Empfänger und gutbetuchte Grüne. Venezuela ist ein gutes Beispiel was Linke anstellen.

  14. Enteignung heißt: die Steuerzahler zahlen. Erst finanzieren sie den Bau von Sozialwohnungen, die dann der Bund, die Länder und Kommunen an „Investoren“ verschleudern und jetzt, da Immobilien teuer sind, ein Rückkauf mittels Enteignung. Hauptsache die Rendite stimmt.
    Habeck ist purer Populist. Aber es funktioniert halt leider, weil die Menschen immer noch zu faul zum Nachdenken sind.

  15. Wie wäre es mit einem Verbot der Blödheit! Würde die Grünen Spinner gerne mal fragen, warum sie kein Verbot des Formel 1 Zirkus fordern, selber nur Fahrrad fahren – nix gepanzerte Fahrzeuge, grüne Agitation nur per Fuß im Umkreis von 20 km des Heimatortes. Absolutes Flugverbot für Grüne, Handyverbot für Grüne wegen seltenen Erden, kalte Küche wegen Klima, Essen nur aus Eigenanbau. Die Spinner wären so mit sich selbst beschäftigt, endlich sinnvoll arbeitend beschäftigt, so das selbst die feiste Antonia in Form käme.

  16. Schaffe ein Problem (Migration mit daraus folgender Wohnungsnot), biete eine Lösung (Enteignung von Wohnungsbesitzern) und lass Dich von dummen Michel dafür feiern (wählen) … funktioniert aber nur in Krank-Deutschland.

    • Seltsamerweise konnte man Ruck zuck für die Ausreisepflichtigen neue Wohnungen und Häuser bauen. Mit Garten und Hausmeisterservice. Warum ging das für deutsche Familien nie?
      Die Grünen und Linken möchten doch die Wohnungen sicherlich nicht für die deutsche Bevölkerung ( lt. Habeck gibts kein Volk), sondern für alle Einwanderungswillige, die das deutsche soziale Netz nutzen sollen und gut und gerne in Deutschland leben möchten. Dafür muss man aber vorher alles Deutsche tilgen und vertreiben.

    • Da gab es für alles Ausnahmegenehmigungen und VIP Blitzentscheidungen.
      Ich erinnere mich gut, wie z.B. überlegt wurde, leerstehende Containerwohnungen für Studenten zur Verfügung zu stellen. Wurde abgelehnt, weil es hier eine Ausnahmegenehmigung nur für „Flüchtlinge“ gab ( die Dinger entsprechen wohl nicht zu 100 % irgendwelchen Bauverordnungen)

    • Und Polizei und Justiz können die vielen hundert Überstunden, die sie angehäuft haben, endlich abfeiern.

  17. Habeck, wer wohnt denn in bezahlbaren städtischen Wohnungen? Ja genau, jene die ihr eingeladen habt.

  18. Der Schwachkopfbevölkerung gefällt die Hirnwäsche.somit geht es geradewegs in die grünen/neoliberale Vernichtung von all dem,was die bescheuerten weissen alten Männern,ihrer Nachkommenschaft an Startvorteilen auf den Weg gegeben haben…

  19. Bald werden an den Arbeitsstätten Baracken errichtet wo wir deutschen dann wohnen dürfen.

  20. Das pendeln unserer Goldstücke bleibt dagegen erlaubt, einmal im Monat Stütze holen und dann wieder in die Heimat.

  21. Hatte wohl mit Kipping ein kleines Täatä,damit beide gleichzeitig ihren geistigen Dünnschiss verbreiten können.

Kommentare sind deaktiviert.