Migranten an griechischer Grenze schreien: „Deutschland!“ und „Öffnet die Grenze“

Migranten an der Grenze versuchen durchzubrechen (Bild: Screenshot)
Migranten an der Grenze versuchen durchzubrechen (Bild: Screenshot)

Bulgarien/Griechenland – Migranten in Griechenland versuchen Richtung Nordmazedonien zu gelangen, um dort die Grenze Richtung Norden – sprich Deutschland – zu überqueren. Polizeieinheiten versuchen, ein Durchbrechen von Sperren zu verhindern. Mithilfe einer Lüge werden Migranten dazu aufgestachelt, sich an die griechische Grenze zu begeben. Mit Video.

Während der Migrationskrise vor rund drei Jahren war entlang der Grenze zwischen Griechenland und Nordmazedonien ein Grenzzaun gebaut worden, um die sogenannte Balkanroute, die von Griechenland über Nordmazedonien, Serbien und Ungarn nach Mitteleuropa und schlussendlich Deutschland führte, zu schließen. An diese Grenze strömen aktuell massenhaft Migranten. Über das Internet sei eine Lüge von Aktivisten verbreitet worden, dass die Grenze für Migranten geöffnet worden sei, erklärte der griechische Migrationsminister Dimitris Vitsas im Staatsfernsehen (ERT) am Freitag.

Es soll zu „Rangeleien“ mit der Bereitschaftspolizei gekommen sein, wie das griechische Fernsehen laut der Welt berichtete. Am Vortag sollen rund 500 Migranten versucht haben, die Polizeiabsperrungen nahe Diavata nahe Thessaloniki zu durchbrechen. Einige schmissen Steine auf die Beamten. Die Polizei setzte Pfefferspray ein. Die Spannungen dauern seit zwei Tagen an. Bislang würden allein in einem Lager in Nordgriechenland 700 Menschen zum Aufbruch gen Norden bereit stehen, so Vitsas weiter. Die Polizei kritisierte, dass einige Migranten im benannten Migrantenlager Frauen und Kinder als eine Art Vorhut einsetzten, um die Absperrung der Polizisten zu überwinden.

Auch in Athen sollen sich am Freitag Hunderte Migranten im Hauptbahnhof versammelt und gefordert haben, mit einem Zug nach Nordgriechenland reisen zu dürfen.

Wie die Welt weiter berichtet, verstärke Bulgarien aufgrund des „gestiegenen Migrationsrucks“ den Schutz seiner Grenze zu Griechenland. Das sagte Innenminister Mladen Marinow am Freitag im Parlament in Sofia, ohne die Anzahl versuchter oder gelungener illegaler Grenzübertritte aus Griechenland zu nennen. (SB)

Loading...

115 Kommentare

  1. Gestern im ZDF wurde wieder kleine Kinderlein gezeigt, die Tränengas abbekommen haben sollen. 2015 wiederholt sich. Hubertus Heil, SPD, erhöht das Taschengeld um 11%.
    Und die Bundesregierung hübscht schon mal die Zahlen auf:
    „Die Bundesregierung prüft, die Berechnung zu verändern, mit der die Anzahl der Flüchtlinge ermittelt wird, die nach Deutschland kommen. Das würde im Ergebnis zu einem niedrigeren Wert führen. Wäre die Berechnung bereits im Jahr 2018 angewendet worden, wäre die Zahl der Flüchtlinge in diesem Jahr um 40.000 Personen geringer ausgefallen.“ Quelle: Welt

  2. Jeder sollte sich diese Szenen ansehen, denn diese werden sich bald, wenn die Kassen leer sind und kein wöchentliches Taschengeld mehr ausgezahlt wird, in allen Städten und Kommunen abspielen.

    Und jeder sollte jedem Bekannten, von dem man weiß, daß er zu diesen Willkommensklatschern und Wählern gehört, diese immer und immer wieder vor Augen führen.
    Und ja, da muss man sehr deutlich werden und sagen: „Du trägst Schuld daran!“

  3. Wenn diese Scheinasylanten den Durchbruch jetzt nicht schaffen sollten, ist doch egal. Nach der EU-Wahl werden die Grenzen geöffnet. Und Merkels Goldstücke können problemlos in das Land, wo Milch und Honig fließen!
    Haben MERKEL und OBAMA da einen Plan ausgeheckt?

    • Logo, GMC UND GMR geht doch auf das Konto des Deep State, Merkel,UNO,Clinton ,Albright und der untote Teufel, der jetzt in Berlin hockt.

  4. Super Fachkräfte! Die sind schlimmer als Bestien, vollkommen enthemmt, verroht und asozial. Sie benutzen kleine schreiende Kinder als Rammbock, wie bei 0:10 zu sehen. Was für elende Arschlöcher. Gaddafi hatte damals recht: die brauchen nur harte Knüppel udn Blei, sonst fressen sie dich auf.

    • UM GCR und GCM zu verwirklichen haben UNO, F,GB und USA den Gadafi vernichtet und mit ihm einen wirklichen Sozialstaat auf afrikanischem Boden. Für Merkel, die den Klassenfeind damit von Innen vernichten kann und für die Geldmafia hinter Soros, damit sie die Europäer aussaugen können.

  5. Schrecklich
    Die EU hat Griechenland total runter gewirtschaftet.
    SIe können den Flüchtlingen nicht helfen. Keine medizinische Versorgung. Der Flüchtling sagt selber es gibt hier absolut nichts. Keine Schule, kein Medizin, keine vernünftige Unterkunft.

    Selbst für die Griechen selber sieht es düster aus.

    Die müssen ihre Decken, Kissen und Medikamente ins Krankenhaus von zuhause mitnehmen, weil sie im Krankenhaus das alles nicht bekommen. Der Arzt sagt – du mußt diese Medikamente von der Apotheke holen, damit wir dich behandeln können. Wenn er das Geld dafür nicht hat dann Pech gehabt.

    • Das haben die Griechen schon selbst geschafft.
      Dieser „Staat“ war und ist unfähig.
      Griechenland hat mit den alten Griechen nichts zu tun und gehört nicht in die EU.
      Im Grunde ist es ein 3.Welt-Staat.

  6. Übrigens, mal aufgepasst, zurzeit wird ein Hype wegen der Wohnungsenteignungen in Berlin gemacht – dahinter stehen Linke und Grüne!
    Warum wohl? Würden 10.000 Wohnungen aus Privatgesellschaften enteignet und von der Satdt selbst verwaltet werden (Rotes Berlin) dann gibt es für die Flüchtlinge ausreichend Wohnraum und die Vormieter erhalten eine Kündigung wegen Eigenbedarf.

  7. Die Grenze ist eh offen. Jeder der einen Reisepass und ein Schengen Visa besitzt kann ungehindert einreisen. Oder habe ich etwas falsch verstanden?

  8. Oh oh unschöne Bilder – nun wird umgehend ein roter Teppich ausgerollt der bis Nordmazedonien reicht… Nicht, dass sie noch verirren.

  9. Wolle wir se rei lasse Frau Merkel ? Und jetzt noch einen Hallermarsch kommt alle rein! Die Deutschen werden Euch gut versorgen und Ihr „liebe Flüchtlinge „könnt ohne zu arbeiten gut in Deutschland leben…. zur Not werden eben Deutsche aus den Wohnungen geklagt …. damit Ihr es gut habt …. die Staatsmedien werden auch immer dank UN Mikrationpakt nur bestes über Euch berichten …. ein Wahnsinn was hier ab geht!

  10. Deutschlands Totengräberin No. 1 wird sicher bald einen Weg ebnen, die wertvollen Fachkräfte für Invasion, Landnahme und Eigentumsübertragung deutschen Sozialkassen zuzuführen. Die verblödeten Michels werden wie immer wenig bis gar nichts davon merken wollen, und schnüren gern ihr Ränzchen noch etwas enger.

  11. Pünktlich zum Frühjahrsbeginn setzt die traditionelle Reisezeit ein.

    Auch dieses Jahr ist das Fernreiseziel wieder Deutschland.

    Für den intellektuellen afrikanischen Fernreisenden, mit Interesse an deutscher Architektur, klassischer Musik, bietet Deutschland auch kulinarische Genüsse an.

    Soros-Reisen bietet ihnen ein einmaliges Angebot.

    Kostenloser Aufenthalt in einem der dicht besiedeltsten Gebiete Europas.

    Schauen sie zu, wie fleißige deutsche Arbeiter von früh bis spät ihre Arbeit verrichten.

    Genießen sie die Infrastruktur dieser Irren.

    Nehmen sie sich was sie brauchen, greifen sie zu!
    Auch für das Wohl untenrum ist gesorgt.

    Entspannen sie sich, so lange sie wollen.

    In Europa einfach mal die schwarze Seele baumeln lassen.

    Ein Spass für Groß und Klein,
    für Jung und Alt,
    für Dumm und Dümmer.

  12. Unser unverbindlicher Migrationspakt geht in die Praxis über. Wie sagte der kleine Heiko gegenüber der Afd Sitzen im BT: Es kommen weniger, weniger verstanden, durch diesen Pakt kommen weniger.
    Da bin ich aber gespannt Heikolein. Er ist halt auch nur ein kleiner Schauspieler im Rautensystem.

  13. Lasst sie alle nach Deutschland ins Merkelparadies. Millionenfach. Sofort. Je eher es hier knallt umso besser. Jeder Tag, an dem die unkontrollierte Zuwanderung so weitergeht, wird das Leid in naher Zukunft nur noch vergrößern. Es ist mir unbegreiflich, dass die große Mehrheit in diesem Land nicht sieht, was uns bevorsteht. Ich könnte nur noch Kotzen und sehne mich in die 80er Jahre zurück.

  14. Schicken Frauen und Kinder vor. . . . . .
    Hab da heute ein nettes Bild gesehen. Die Kinder haben Blumen in der Hand und verteilen sie an die Polizisten. Sehr lieb.

  15. H.C. Strache hat schon vor Wochen gewarnt, dass bis zu 70.000 auf das Frühjahr warten um über die Balkanroute ins „gelobte Land“ einzuwandern.
    Gibt bestimmt „hässliche Bilder“ vor der sich Merkel so fürchtet.

  16. Und ich dachte schon , wird hätten uns mit den -zig Millarden an Griechenland von dieser Pest freigekauft

  17. Kein Wunder,hat Bashar al Assat auf solche gewalttätige Landsleute und Gehirnkrüppel geschossen.

  18. Sehr geehrte Polizisten,
    beschwert Euch millionenfach bei Dr. Angela Merkel, die die Türen aufmachte und so dieses Drama hervorrief.

    • Nicht immer alles auf Angela schieben. Es hat niemanden im Parlament und in den Parteien gegeben, der diesem Zustand ernsthaft und wirkungsvoll entgegengetreten wäre. Bis heute nicht. Hört man noch etwas von der sogenanten “Werteunion“?

  19. Migranten in Griechenland kommen doch fast ausschließlich aus der Türkei. Gab es da nicht einmal einen 3 Milliarden Deal?

    • 5 Milliarden. . . . . .
      War ein glänzender Deal von der Merkel. . . . . .
      Erdowahn, Du nimmst Flüchtlinge zurück. Für jeden den Du zurücknimmst, darfst Du uns einen anderen schicken. . . . . .
      Er – der Erdowahn – kann ja nicht dafür, daß sehr viele einfach so kommen.

    • Die Idee war von Gerald Knaus von der „Europäischen Stabilitäts Initiative“, einer 100 %igen Soros-NGO. Der Herr Knaus soll jederzeit Zutritt zum Kanzleramt haben um die Wünsche seines Herren an Merkel weiterzuleiten.

  20. Zwingt jeden der für die Migration ist, mindestens einen in seiner wohnung aufzunehmen.
    Was meint Ihr wie die scheien: „Grenzen abdichten! Schießen!“

    • Die nicht schreien und diese Plage an Sozialschmarozern aufnehmen haben dann prozentual eine geringere Lebenserwartung. Vor allem wenn die Beklatscherinnen deren grenzenlose Liebe nicht erwidern. Was passiert wenn mal kein Nutella vorrätig ist durfte Düsseldorf 2016 schon mal erleben. ☝🏼🥴

  21. Was dort passiert sind die Vorboten was kommt, wenn diese Horden ihren Willen, nicht bekommen. Kein Auto keine Frau kein Haus. Wer die Aufstachler sind, Soros NGO und Linke Aktivisten, wer sonst. Achso und selbstverständlich die SPD wie der H. Heil mit seinen Geldgeschenken.

  22. … das sind Invasoren und keine Flüchtlinge – wie oft soll man das noch sagen/schreiben ?! …
    für sämtlichen Kosten dieser sogenannten Flüchtlinge sollten ab sofort sämliche Befürworter und Politiker persönlich aufkommen ..

  23. Da gibt es genug deutsche Aufwiegler und „Scouts“, die einen Weg für diese fürchterlichen Menschen finden werden. Schlepper und Menschen – Schmuggler sind sicherlich längst unterwegs und „arbeiten“ schon im Untergrund.

  24. So wie ich das sehe sind dort Soldaten ohne Uniform im Begriff Europa zu stürmen. Als Waffen verwenden die (noch) Steine und als Schutzschilder Frauen und Kinder.
    Seitens der europäischen Länder verwendet man zur Verteidigung gar nichts oder Pfefferspray *LOL* . Wofür hat man die Soldaten/Grenzschützer eigentlich mit Waffen ausgestattet wenn die nicht benutzt werden ? Worauf warten die ? Darf nur scharf geschossen werden, wenn man selbst schon tot ist 🙂 ?
    Man kann keine Kriege führen ohne unschöne Bilder zu produzieren . Keine Angst davor.

    • Das ist das Problem des Internationalen Rechts und der UN-Resolutionen – auf Flüchtlinge darf nicht geschossen werden – egal was die machen. Man erpresst somit ein Land dazu, seine Grenzen zu öffnen – ganz einfacher politischer Trick. Würden die „Flüchtlinge“ mit scharfen Waffen auftreten, dann greifen die Verteidigungsrechte des Landes. Davor werden die sich (noch) hüten. Aber Heckler&Koch ist nah dran…

    • Aber das sind ja ganz offensichtlich keine Flüchtlinge. Es besteht keinerlei Grund, Leute, die aus Griechenland „fliehen“ wollen als Flüchtlinge zu bezeichnen bzw. zu sehen.

    • Die Terror-Raute findet einen Weg, zumindest besitzt sie in der Formulierung eine gewisse Vielfalt.
      „Aus humanitären Gründen“ – zieht immer…

    • Da wird es aber doch mal Zeit, einige beherzte Undercoverleute zwischen die Refugees zu stellen, die den entsprechenden Anlass für die Grenzschützer geben.

    • Lesen Sie die Global Compact on Migration und Global Compact on Refugees. Gibts im Netzt aud Deutsch. Da stehen alle Vorgaben drin, die derzeit durchgeführt werden. Presse und TV sind gleichgeschaltet, vorzugsweise von SPD/Madsack-Medienverbund ,55 Zeitungen , eine SPD- Meinung. dpa ist Links besetzt und Soros hat bereits mit dem Project Syndicat die weltweiten Nachrichten vorsortieren lassen.

  25. Die sammeln sich erst mal bis wieder 10.000 in Griechenland für Chaos sorgen und dann kommt der nächste Merkel-Befehl und diese Sozialschmarotzer dürfen alle nach Deutschland.
    Vermutlich wird Griechenland mit Geld aus Brüssel ruhig gehalten. (Eine Milliarde…?)
    Erschwerend kommt hinzu, dass wohl dieser Migrationspakt angeblich nun doch für uns „verbindlich“ ist. Zugerechnet der Masse aus Griechenland kommen noch die ca. Hundert pro Woche von den Schlepperschiffen, die in Italien keine Häfen anlaufen dürfen – auch die hat Merkel jetzt geholt. Dazu einige, die per Flugzeug kommen oder als blinde Passagiere über die Güterbahnen einreisen.
    Merkel vertraut darauf, dass sich unsere Bürger nicht mehr wehren dürfen/können – doch da sollte sie nicht mehr so sicher sein, denn wenn die eigene Existenz und Wohnung durch diese Schmarotzer bedroht wird, spielen Drohgebärden durch die Regierung keine Rolle mehr – dann entlädt sich die Wut der Leute.

    • Die meisten Politiker haben ja einen Zweitwohnsitz im Ausland oder Schweiz, Argentinien, USA, Schottland…..
      Man braucht doch nur sehen, wo unser Promis sich niedergelassen haben.
      Und als langjährige Fleischtopfmade in Gestalt eines MdB hat man genug Kohle und Kreditwürdigkeit. Der „Bungalow“ muss ja nicht gleich Millionen kosten wie bei Gottschalk & Co.KG.

      Das ist das Problem der einfachen Malocher, Rentner… die können sich keine zweite Existenz im Ausland halten – außer 6 aus 49…

    • Die Merkel hat immer gesagt, der Pakt ist verbindlich, aber rechtlich nicht bindend.
      . . . . .
      Kennst Di aus?

  26. Ob sich diese Migranten, in ihrem Wunschland angekommen auch so benehmen, wenn es mit Haus, Auto usw nicht nach ihren Wünschen geht? Ich will solche Leute hier nicht haben!

    • Die will kein Mensch der klar bei Verstand ist. Wir brauchen die nicht.
      Durch die Automatisierung fallen in nächster Zeit genug Arbeitsplätze weg. Zur Pflege oder in Krankenhäusern verbietet sich das von selbst. Der Gedanke das die Ungläubigenhasser mit hilflosen Menschen….NEIN!!! Und Teppichhändler haben wir mehr als genug !!!!!

    • Die kommen kaum um zu Arbeiten, die wollen nur eine Moscheen zu Beten haben und als nächtliche Abwechslung wird mal eben gemessert oder mit 10 Musels eine Frau ins Koma beglückt…

  27. Man kann gut sehen was für skrupellose Typen da agieren. Welcher normale Mensch nimmt ein Kind hoch und drückt es gegen eine Absperrung.

    Das Griechenland und Bulgarien usw. noch in der EU bleiben ist in zeichen dafür dass das Geld des Steuerzahlers zum schnmieren von Politikern eingestzet wird. Schließlich sind das alles Länder deren Armut der Bevölkerung seit Beitritt in die EU größer und größer wird.

    • Ja und was soll das jetzt ………….. da ist es wieder woran man den vom sozialismus verseuchten Deutschen erkennt NEID!
      Seit 1918 wird dem Deutschen von der ideologie der Sozen etwas von gerechtigkeit eingeredet und der Deutsche macht munter mit.

      Von mir aus gehen die Griechen mit 30 in die Rente. Wenn der Deutsche das auch möchte dann muss er sich eben politisch Bewegen.Aber faul im Sessel hocken und Neid ankurbeln ist ja wesentlich besser. (gilt auch für Haus)

    • Griechenland hat, seit es 1980 der EG beigetreten ist locker 200 Milliarden Euro aus Brüssel erhalten. Aber anstatt das Geld vernünftig einzusetzen, wurde es in überhöhte Renten und Pensionen, auch für längst verstorbene Rentner und sogar für Offizierstöchter verschwendet. Fazit; Griechenland wurde durch die Politik der EU erst richtig faul und korrupt.

    • GR hat das Geld bekommen, um die Kreditraten an deutsch Banken zurückerstatten zu können. . . . . .
      Woher habt ihr alle nur den Blödsinn her?

    • Griechenland wurde 1820 nach Abzug der Osmanen mit englischem Geld gegründet und hat seitdem nie eine Eigenständige Wirtschaft aufbauen können. Es war immer auf das Geld Anderer angewiesen.

  28. Ooh, weiß Merkel schon Bescheid? Oder schläft sie gerade noch den Traum mit Obama aus. Sie könnte dann ja Busse schicken, wie schon mal.

    • Ich vermute auch, dass der kürzliche Besuch von Obama bei dieser Terror-Raute gezielte Gründe hatte. Sie hat wohl neue Anweisungen zur Masseneinwanderung bekommen.

    • Sehe ich auch so.Ich höre auch schon die Argumentation: Deutschland muß voran schreiten und die Werte der europäischen Union hoch halten.Deutschland ist auf dem Irrweg, gefährlich dicht am Abgrund. Der Point of NO Return ist längst überschritten.Also vorwärts Ihr Lemminge, springt in den Abgrund, schön vorher noch Fußball gucken

    • Dieser Amerikaner oder Kenianer taucht immer vor Wahlen auf. Für mich sind das amerikanische Wahlmanipulationen. 😉

    • Das sind Vertreter des Deep State, den offensichtlich auch Donald Trump nur eingeschränkt bekämpfen kann.

  29. Jetzt haben sie die Chance der Welt zu zeigen,daß es bitterer Ernst ist.Mit Gummigeschossen jeden Kalibers Feuer frei!anders geht es nicht mehr!

  30. Zielgerichtet brodelt der Topf und der Deckel wird den Griechen gewollt,durch Soros und Konsorten um die Ohren fliegen.Ohne Gewalt wird die Krieger niemand stoppen.

    • Griechenland hängt am Tropf des IWF und der EU.
      Das Erfolgsrezept der Kriminellen aus Brüssel ist mit Hilfe von Krediten nationale Reformen im Sinne der EU-Faschisten zu erpressen – Griechenland, Italien und Ungarn ist bestes Beispiel wie Erpressung funktioniert. Ich finde es aber gut, dass Orban immer noch seine eigene Meinung für sein Land vertritt – bei Griechenland bin ich mir nicht so sicher – die dortige Regierung lässt sich womöglich kaufen und einschüchtern.
      Und wenn die Terror-Raute den Griechen wieder – wie 2015 – ihre „Gestrandeten“ abnimmt, haben wir ein neues Problem. Fragen wir Obama, der steckt dahinter.

    • Hat Orban nicht den IWF aus dem Land gejagt, als da die Sache mit den Privatkrediten auf Schweizer Franken lief ? Ich meine, der hat damals alle IWF-Schulden bezahlt und die Figuren hinauskomplimentiert.

  31. Merkel muss verhaftet und abgeurteilt exemplarisch bestraft werden. Das ist vollkommen alternativlos 🙂

  32. Ist der Herr Blüm schon unterwegs?
    Jedenfalls sehen moderne Kriege und Eroberungen so aus das man Kinder und Frauen in die Kamera hält.

  33. Gegen friedliche Migranten muss man kein Pfefferspray einsetzen. Und gegen die gewaltbereiten hilft es nichts. Da muss die Polizei/Zoll andere Geschütze auffahren, über die sich denn der deutsche Mainstream das Maul zerreißt.

    Neben dem Pfefferspray hat die Polizei noch andere Sachen, die erstmal als nichttödliche Waffen eingestuft werden. Tränengas, Gummigeschosse und Taser. Erst dann kommen die Warnschüsse und zum Schluss der geziehlte Einsatz scharfer Waffen.
    Aber spätestens bei den Gummigeschossen wird das deutsche Aussenministerium aktiv.

  34. Früher baten arme traumatisierte Flüchtlinge um Asyl.
    Heutzutage schmeißen sie Steine auf Beamte, wenn ihre Forderungen nicht sofort erfüllt werden. Na dann viel Spaß bei der Integration.

    • Und…. ich harre der ersten Begebenheit, da sich Teile der neuen Fachkräfte, natürlich von den Ihrigen begleitet, zu ihren Sachbearbeiterinnen im z.B. Finanzamt aufmachen, um gewisse Angelegenheiten zu klären!!!

  35. Die Bundesagentur für Arbeit sucht im Auftrag der Bundespolizei ab sofort :

    Grenzbeamte

    Sie sollten mit dem Umgang verschiedener Waffensysteme vertraut sein und bereit sein diese ohne zu Zögern einzusetzen.

    Bewerbungen richten Sie bitte mit aussagekräftigen Fotos an den Innenminister Horst Drehschwafel

Kommentare sind deaktiviert.