SPD-Kahrs stänkert gegen AfD-Kandidatin Mariana Harder-Kühnel

Johannes Kahrs (SPD) (Bild: Screenshot)
Johannes Kahrs (SPD) (Bild: Screenshot/Youtube)

Was wäre die SPD ohne ihren linksradikalen Pöbler Johannes Kahrs. Typen wie er und Ralf Stegner sorgen dafür, dass diese Partei bald nichts mehr zu melden hat. Um so größer und peinlicher ist aber jetzt das Geschrei dieser Versager. Gut, dass einige Bundestagsabgeordnete kühlen Kopf bewahren:

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (FDP) hat Verständnis für die Ankündigung von Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus geäußert, am Donnerstag nun doch für die AfD-Kandidatin Mariana Harder-Kühnel als weitere Vizepräsidentin zu stimmen. „Außer der Tatsache, dass Frau Harder-Kühnel in der AfD ist, liegen mir keinerlei Erkenntnisse vor, die gegen ihre Wahl sprächen“, sagte Kubicki der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Letztlich bleibe es aber den Abgeordneten des Deutschen Bundestages vorbehalten, über diese Personalie frei und in geheimer Wahl zu entscheiden.

„Die AfD hat keinen Anspruch darauf, dass ihrem Vorschlag Folge geleistet wird. Sie hat ein Vorschlags- und kein Benennungsrecht für dieses Amt“, sagte der Vizechef der FDP. Der SPD-Haushaltsexperte Johannes Kahrs hat dagegen zu Brinkhaus` Äußerungen auf Twitter geschrieben: „Das Kuscheln der CDU/CSU mit der rechtsradikalen AfD ist peinlich. Nix aus den 20/30iger Jahren gelernt? Wehrhafte Demokratie nur ein Schlagwort für CDU/CSU?“ Brinkhaus hatte vor der erneuten Abstimmung gesagt, dass er sich nach einem Gespräch mit Harder-Kühnel für deren Wahl entschieden habe. Harder-Kühnel hatte am 29. November und am 13. Dezember jeweils die erforderliche Mehrheit verfehlt. Zuvor war der AfD-Kandidat Albrecht Glaser dreimal bei der Wahl für das Amt des Bundestagsvizes durchgefallen.

Seitdem ist der Posten unbesetzt. (Quelle: dts)

Loading...

59 Kommentare

  1. Kein Wunder, daß die SPD beim Umgang mit fremden Geld, wie eine Zicke im Gemüsegarten ist und alles auffrisst ohne an später zu denken, wenn solche Leute als Experten bezeichnet werden.

  2. >>„Außer der Tatsache, dass Frau Harder-Kühnel in der AfD ist, liegen mir
    keinerlei Erkenntnisse vor, die gegen ihre Wahl sprächen“, sagte Kubicki<<

    Wie bescheuert ist denn diese Aussage? Ein Vizepräsident der AfD muß ja wohl Mitglied der AfD sein, oder wie hätte der Kubicki es denn gerne? Daß ein FDP-Mitglied als Vizepräsident für die AfD gewählt wird? Unglaublich…, echt!

  3. Dieser Vogel ist doch bezeichnend für diese Idioten Truppe SPD . Sein bester Kumpel ist Kinderporno Edathy .

  4. Frau Harder-Kühnel hat noch nicht wegen Telefonstalkings vor Gericht gestanden, sie hat schon richtig gearbeitet, und sie hat mit der Zeugung von Nachkommen ihre biologische Pflicht erfüllt.
    Kann Kahrs da mithalten?

  5. Von dem habe ich nur Gepöbel und gelabere gehört sonst nichts. Ein Anti Demokrat wie aus einem Lehrbuch.

  6. Der macht den Kopf auf und es kommt Jauche raus – der Kerl (von wegen Kerl – haha) ist, nur peinlich. Ich frage mich nur, wie diese Flitztüte es in den Bundestag geschafft hat!

    • Kahrs ist ein Verfassungsfeind – und gibt es offen zu:

      Im „Lügel“ wurde Kahrs nach seinen Abstimmungsverhalten anlässlich der Vertrauensfrage des BK Schröder gefragt.

      Kahrs sagte: „Schröder ist der Chef und ich mache, was der Chef sagt.“ ( Bekanntlich besagt das GG, dass MdB nur ihrem Gewissen unterworfen sind und nicht an Weisungen gebunden sind.)

      So eine Kreatur wie Kahrs darf gar nicht das Wort Demokratie, Verfassung in den Mund nehmen.,

      (Übrigens
      Kahrs Wahlkreis, HH-Mitte: 30 % der Kinder leben von Hartz 4, aber die
      beiden grössten Moscheen in Europa, wo auch die 9/11-Mörder ein und aus
      gingen, Banken, Geschäfte, Tankstellen, Restaurants in seinem Wahlkreis sind geschlossen, Neubauten stehen jahrelang leer wg Streit mit SPD-Politikern über Baurecht – nur Döner Kebab-Stände florieren)

      Warum er gewählt wurde? Weil die meisten Hamburger dumm wie .. sind.

      Und „Terrorübungen“ wie sich Schulkinder zu verhalten haben in den Schulen in Kahrs Wahlkreis.

  7. Herr Kahrs soll erstmal den Nachwuchs zeugen mit seinem Mann, da wird er erkennen das das nur ein kleiner stinkiger Brauner wird.
    Denn er behauptete das nicht Mann und Frau die Basis einer Familie ist, welche Nachwuchs bekommen kann.
    Soweit zu dem geistigen Zustand solcher „POlitiker“. ( siehe Youtube Bundestagsdebatten)

    • Zwei Schwule sitzen in der Badewanne. Einer lässt einen fahren. Dann sagt er zu seinem Mann: „schau mal, unser Kind atmet schon“!

    • Zwei Schwule sitzen in der Badewanne. Einer lässt einen fahren. Dann sagt er zu seinem Mann: „schau mal, unser Kind atmet schon“!

  8. Es gibt doch so „Gewisse“ Clubs,wo Männer mit“Gewissen“Vorlieben,die gern
    auch Leder und Uniformen mögen und extra Separees dort haben ,wo sie
    gepeitscht und son bissi gefoltert werden.Ich denk mal,da passt dieser Lackaffe
    viel besser rein als in den Bundestag.

  9. also, langsam wird eine UNTERLASSUNGSKLAGE samt GELDSTRAFE gg diesen
    schreihals faellig, um ihn mal darauf hinzuweisen, dass die afd demokratisch gewaehlt wurde und eben mitnichten IRGENDETWAS mit den 20ern oder 30ern des vergangenen jahrhunderts zu tun hat!
    DER typ sollte sich mal die GESCHICHTE der SPD, inbesondere in der
    zeit der „20er und 30er“,
    hinzukommend der „40er UND 50er“ etwas genauer anschauen, bevor er rumquakt…!

    Soviel zum Thema „RAECHTS“….

    was wird das bei der „ess-pee-deeee“?
    Poebel-Ralle geht, Poebel – KAHRS kommt?

    ausser seine POEBELEIEN kommt von dem …. OEHM…. N I C H T S !
    laesst sich jedoch FUERSTLICH fuer sein geseier bezahlen!
    auch von afd-steuerzahlern!!!

  10. Mit Verlaub, dieser Typ schaut aus, als ob er sich ausschließlich von Klinikabfällen ernährt.
    Warum fragen wir uns da noch, wieso er innerlich und äußerlich so hässlich ist!?
    Ausserdem gibt es noch einen ähnlichen Sympathieträger in der Sterbenden Partei Deutschlands.

  11. Aus der „Gechichte“ (H.Kohl) lernen kann nur der, der genügend Grips hat.
    Wenn man falsche Schlüsse zieht, wiederholt sie sich.
    Wer die AfD als eine Reinkarnation der Nasos verleumdet ist einfach ein intellektuelle Null und ein Lügenbold!
    Der Abstieg der SPD resultiert aus ihrer Anbiederung an die Grünen, einer Bewegung, die mit ihrer romantisierenden Gefühligkeit, ihrem Fanatismus und ihrer Intoleranz gegenüber abweichenden Meinungen, brandgefährlich ist.
    In ihrer Irrationalität, ihrem emotionalen Betroffenheitsgetue und ihrem sozialistischen Grundverständnis der Politik stehen sie den Nasos im Grunde näher als die AfD.
    Der Nationalismus wurde ersetzt durch ebenso dummen wie grenzenlosen Internationalismus.
    Klimawahn statt Rassenwahn, wobei allerdings letzterer durch ebenso absurden wie dogmatischen Gleichheitswahn ersetzt wurde.

  12. Dieses homoperverse Ekelpaket ist nur am Stänkern und Krakeelen. Das einzig Gute an diesem Anuslecker ist dass er die Sozen weiter Richtung Abgrund zieht.

  13. Muß man Verständnis haben. Kahrs erträgt Intelligenz und Integrität im Bundestag nicht. Ist so was wie „schlechtes Umfeld“ für ihn. Rationalen und logischen Ausführungen kann er nicht folgen und er hat sicher auch keine Lust, sich doch noch bilden zu müssen, Geld hat man ja bisher quasi nachgeschmissen bekommen und seinesgleichen bestens mit Posten und Pöstchen versorgen können

  14. Ich verstehe Kahrs Panik. Mariana Harder-Kühnel hat alles, was der kleine Schwanzlurch nicht hat. Sie ist attraktiv, auch aus der Nähe… :-), sie ist intelligent, sie ist sozial kompetent und vermutlich kann sie sich selbst sehr gut leiden.

    • Die sind nur neidisch, weil die SPD nicht so eine sympathische Frau in ihren eigenen Reihen hat.

  15. Mir gefällt die Vorstellung, was die echten N*zis mit dem Pädoschweinchen gemacht hätten.

    • Würde Frau Harder-Kühnel Kopftuch tragen, dann hätte er sie bestimmt gewählt. Er hätte sich sonst aus Angst, Rassist genannt zu werden, in die Windeln gemacht.

  16. Mit einer Armee, in der es dieser Herr bis zum Oberst schaffen konnte, fremdle ich als ehemaliger SaZ nicht nur ein wenig.

    • Hab ich gemacht! Zwei Jahre Dienstzeit und sich danach wohl per Wehrübung hochgehangelt. Solche Offiziere hätte man in der Wehrmacht nicht mal mit der Leitung des Offizierskasinos betraut!

    • Sehen Sie?Selbst mit „Wehruebungen“ (frueher auch „Reservisten-Dienst) haette er es nicht zum „Oberst“ gebracht…

      Selbst ununterbrochen „ACTIVE“ kommen in den seltensten Faellen auf diesen Dienstrang und brauchen dafuer schon mal locker mind. den status eines „Beruf-Offiziers“ und JAHRZEHNTE…

      Selbst wenn er jedes Jahr „eingezogen“ (meist fuer 6 Wochen)
      worden WAERE, waere er NIEMALS bis zu einem „Oberst“ befoerdert worden…
      Das kann Ihnen JEDER, der einmal „diente“ (egal, ob Ost oder West)
      bestaetigen…

      Da hat wohl jemand seinen „Lebenslauf“ etwas „aufgehuebscht“, wie man neuerdings so sagt….

      Wenn sich jemand einen solchen „Dienstgrad“ wider besseren Wissens zulegt, ist das, meines Wissens nach, STRAFBAR…

    • Wäre schon interessant zu wissen, wie er das hingekriegt hat… An eine Fälschung des Lebenslaufes glaube ich aber nicht – zu leicht nachzuweisen!

    • wie sollte das sonst „gehen“…
      wenn der typ ein „oberst“ ist, fress‘ ich nen besen….

  17. selbst als reserve – offizier UNTRAGBAR ! unter einem oberst stelle ich mirt einen gestandenwn menschen vor und keinen krakeeler

    • 2 jahre „gedient“ und „Offizier“?
      dazu nun auch noch „Oberst der Reserve“?
      wie soll DAS denn bitte gehen?

      An dem Typen stimmt so einiges nicht….

    • ROFL…..
      (Ich weiss schon, was ein „Oberst der Reserve“ ist… 😉
      Habe ja schliesslich auch gedient… Deswegen ja meine „Anmerkungen“).

      Sorry, aber wenn ein AKTIVER BERUFSSOLDAT SELTENS bis zum Dienstgrad „OBERST“ kommt, dann doch wohl erst recht keiner, der lediglich 2 jahre AKTIV diente und dann zu „Reserve – Uebungen“
      „eingezogen“ wird…
      Nach und waehrend 2 Jahren war man selbst in der damaligen NVA lediglich ein
      „Unteroffizier“…

      Soviele „Reservisten-Uebungen“ die ja nun auch nicht jedes Jahr zum „Einzug der Reservisten“ fuehrte (oder legitim war)
      gibt und gab es doch garnicht um bis dem Dienstgrad „Oberst“
      (der hoechste Dienstgrad durch Befoerderung) zu kommen…

      Das war jetzt aber Satire, oder?

      https://media3.giphy.com/media/lszAB3TzFtRaU/giphy.gif

    • Ehe es im Ernstfall gegen den Feind geht, würde der zuerst dran glauben müssen. Wer will schon von so einem Idioten befehligt werden. Das ist einer der Tyoen, die im Weltkrieg Soldaten sinnlosen in den Tod getrieben haben. Lass mich hinter den Baum, du Feigling!

  18. Habe von einer YT-Seite die angebliche H-Nummer von Herrn K. Wer ihm nett und freundlich erklären möchte, was Anstand und Demokratie ist, bitte sehr 🤗
    0177/2505050.
    Die Nummer ist zusammen mit seiner E-mail-Adresse auf seiner Webseite zu finden.

  19. und ich hatte gedacht seine Behandlung wäre abgeschlossen.
    Meine Überlegung war ,wie weit nach links kann man rücken?
    Einige werden denken er wär dann wieder Recht,nein er verlässt einfach das Gesetzliche und ist damit ein Krimineller.Das Recht ausehr ach zu lassen,lässt kein anderen Schluss zu.

  20. Herr Kahrs, Sie sind so gruselig, dass nicht einmal eine Geisterbahn für sie Verwendung hätte!

  21. Hass macht hässlich. Richtig !! Das bestätigt sich mir jedesmal wieder, wenn ich diesen Knaller sehe.

  22. SPD – Schlechteste Partei Deutschlands! Zugegeben, es ist ein Kopf an Kopf Rennen mit den RAF-Grünen, den SED-Linken und dem Rest der Altparteien. Aber das Akronym bietet sich einfach an. Besonders wegen solchen überheblichen Pappnasen wie JK 😉

  23. Kahrs, der In-den-Spiegel-Schauende Experte erkennt seine Hässlichkeit nicht. Sollte ihm mal jemand stecken.

  24. Kahrs & Co leisten wahrlich ganze Arbeit.
    Mit ihren dummen Sprüchen treiben sie die SPD immer weiter Richtung Abgrund.
    Aber die gesamte Partei ist irreparabel zerstört, da gibt es auch für die Alten nichts mehr zu kitten.

    • Problem ist, daß diese Partei auch ähnlich tickende Wähler hatte, und die dann die Grünen mit Stimmen beglückt.

Kommentare sind deaktiviert.