Gretas Lynchmob jagt den Volkslehrer

Meinungen unterdrücken statt tolerieren scheint das Motto bei der FridaysForFuture Bewegung zu sein; Foto: Screenshot Youtube
Meinungen unterdrücken statt tolerieren scheint das Motto bei der FridaysForFuture Bewegung zu sein; Foto: Screenshot Youtube

Berlin – Der Volkslehrer besuchte jüngst die „Fridays for Future“ Veranstaltung in Berlin, bei der auch Greta Thunberg, die fragwürdige Klima-Evangelistin, angekündigt war. Er mischte sich als freier Reporter unter die Menge und traf dann auf Menschen, die andere Meinungen nicht tolerieren können:

Loading...

17 Kommentare

  1. was der typ (zu sehen, oben im foto) tat ist ein straftatbestand… (noetigung)…
    das hat der „volkslehrer“ dem cop doch ganz klar gesagt….

    antwort des cops (polizisten) :
    „wenden sie sich an die pressestelle“…

    das gibts doch wohl nicht, oder?
    WAS hat denn die „pressestelle“ mit STRAFTATEN zu tun?
    dieser cop (polizist) gehoert sofort SUSPENDIERT!

  2. Wo bleibt denn die Stasi-Hexe Kahane ?
    Die verblödete Greta hat Zöpfe und blaue Augen = Nazi .
    Steht so in der Führer-Anweisung an die Kitas, wie man Nazis erkennen kann.

    Mich nervt besonders die Polizei.
    Die hätte den kriminellen Klima-Streikern, welche die Compact-Demonstranten (Greta nervt Plakate) und den Volkslehrer angegriffen haben, mit Tränengas und Schlagstöcken zeigen müssen, wo der Hammer hängt.

    Aber nein, die Berliner Polizeiführung glaubt auch an den Klima-Schwindel, deshalb werden die Kritiker an der Teilnahme gehindert und weggeführt.

    Herr, laß Hirn regnen auf diese Shithole-Stadt Berlin.

  3. So etwas kommt in den Propaganda Medien natürlich nicht. Erstaunlich wenig Schüler waren tatsächlich vor Ort. Stattdessen Alt Hippies, Kommunisten, Sozialisten, Linke Kämpfer & Co.

    Auch die Frage nach dem wer organisiert das und wer bezahlt den ganzen Mist eigentlich wäre interessant.

    Ob der dummen Antworten die auch der AfD Mann erhielt fragt man sich was die unseren Kindern in den Schulen eigentlich beibringen?

  4. Wollt ihr die totale Gretaisierung?
    Jaaaaaa!!! Greta, Greta, heil……….
    Die neue HJ ist bunt und „tol(l)erant“! Erschreckend die ideologische Verbohrtheit bei gleichzeitiger völliger Faktenfreiheit, Unbildung und Dummheit.
    Josip Wissarionowitsch Dschugaschwili bevorzugte für diese Leute umweltverträgliche Unterbringung in Jakutien und Kamschatka, sofern sie eine Meinung äußerten, die nicht seiner entsprach.
    Vermutlich wünschen die Narren sich diese paradiesischen Zustände im dem Glauben zurück, , sie könnten bestimmen, wer wohin verschickt wird.

    • Haben Sie das eine Schild gesehen, auf dem stand: „Es gibt kein Planet B!“

      Derjenige der das Schild geschrieben hat, der sollte Freitags lieber deutsche Rechtschreibung lernen. Aber dieses Problem mit „kein“ und „keinen“, das gibt es schon viele Jahre, ich selbst kenne Menschen, die sind schon Mitte 40 und kriegen das auch nicht mehr auf die Reihe.

      Der Verfall des Bildungssystems muß schon in den 1980er Jahren eingesetzt haben.

  5. Der Beweis für die Linke Instrumentalisierung dieser Schwänzer-Demo ist allein schon die Anwesenheit der Antifa – sie wollen Wahrheit und Aufklärung verhindern. Mehr Beweise sind nicht mehr nötig. Und mich würde es nicht wundern, wenn diese „Schüler“ der junge Nachwuchs der Linken Schläger werden – die „Veteranen“ der 68′ waren auch dabei, alte vergessene kommunistische Rentner, die mit den jungen Bengels auf Tuchfühlung gehen und versuchen hinterher ihren letzten Schuss in der Hose abzudrücken . Offen gesagt, die sind so erbärmlich dumm das unser Planet eher durch diese dummen Linken Chaoten kaputt geht.
    Aber die Antwort auf diesen Unsinn wird schneller kommen als diesen kranken Kids bewusst ist. Später werden die dann erkennen, dass sie nur ausgenutzt wurden und werden dann als „Alte“ gegen die Steinzeitmentalität und hohen Preisen auf die Strasse gehen – dann, wenn der Strom nur für zwei Stunden zugeschaltet wird, Denken verboten ist, das Internet nur dem staatlichem Monopol gehört und die Fortbewegung der Proleten nur per Rad oder Sohle erfolgt.
    Mal sehen ob die dann noch diese dann vergraute Greta auf ihren Schultern tragen….
    Diese Linken – richtig abartig in Vollendung!

  6. Kennt Niemand den Wi…er mit der grünen Jacke, schwarzen Mütze und der dummen Fresse!???? Der muss mal eine Erfahrung machen….

  7. Unglaublich, daß in einem Rechtsstaat friedliche Bürger, die von ihrem Grundrecht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen, von mehreren Polizisten Geleitschutz bekommen müssen.

    Naja, ok, ist halt nicht mehr wirklich ein Rechtsstaat, wird nur von den Verantwortlichen so genannt, damit die Blöden im Lande nicht merken, was hier inzwischen los ist.

    In einem Rechtsstaat wäre die Antifa schon längst verboten worden. Aber sie wird ja dringend benötigt, im Kampf gegen die Opposition und die kritischen Bürger. So wie damals die SA auch. Ich kann nicht umhin, hier gewisse Parallelen zu erkennen…

  8. Klima Greta hat ja gestern die goldene Kamera erhalten. Hauptsponsor ist VW. Die Promis werden mit Tuareg’s als Shuttle Fahrzeuge in der Gegend herum gekarrt. Bekanntlich haben alle Promis einen sehr grossen CO2 Fussabdruck. Das ist genau mein Humor.

  9. Mal schauen, ob es diese Kinder-Demos auch noch in den Osterferien gibt. Wenn nicht, dann sollte über diesen Unfug überhaupt ncht mehr berichtet und das häßliche Autisten-Mädel endlich in ein Heim gebracht werden wo es hingehört, bevor es noch wegen seiner vermeintlichen Wichtigkeit platzt,

  10. Diesen Schwachsinn gibt es auch jeden Freitag in Frankfurt, begleitet von unzähligen Polizeiautos und Polizeimotorrädern.

    • Na toll, als ob die Polizei nicht schon genug mit den Kriminellen zu tun hätte, die werden schließlich auch immer mehr.

  11. Nichts anderes konnte man erwarten. Wie nannte man die kleinen Adolfs , Pimpfe (komme jetzt nicht drauf wie die Jugend organisiert wahr, die zum Volkssturm Ran mussten), die Mädchen wahren beim BDM und es scheint Geschichte wiederholt sich.

Kommentare sind deaktiviert.