Fake-News aus China? – Weltgrößter Flughafen nach knapp vier Jahren Bauzeit angeblich fertig

Weltgrößter Flughafen bei Peking eröffnet am 30.Juni 2019 - Foto: Screenshot Youtube

Die Wirtschaftswoche muß auf Fake-News aus China hereingefallen sein. Wahrscheinlich eine Peking-Ente. Sechzig Kilometer südlich der chinesischen Hauptstadt soll weniger als vier Jahre nach Baubeginn ein gigantischer Flughafen in Form eines Seesterns fertiggestellt worden sein. Es soll sich sogar um den größten Flughafen der Welt handeln. Am 30. Juni soll er eröffnet werden. Das kann gar nicht sein.

Wie jedermann in Deutschland weiß: „Gut Ding will Weile haben“ – und – „Ein sehr gut Ding ist unser Staat, weil er sehr viel Weile hat“. 80 Kilometer Autobahn von zwei auf drei Spuren zu verbreitern, dauert mindestens 20 Jahre, wenn man es mit deutscher Gründlichkeit macht. Wie wundervoll so etwas aussieht, kann man auf der A3 zwischen Würzburg und Aschaffenburg bestaunen. Wer als Dreißigjähriger im Jahre 1999 den Baubeginn mitbekommen hat, der bemerkt mit fünfzig erfreut, daß die Verbreiterung 2019 schon fast abgeschlossen ist. Ein Flughafen-Neubau muß mindestens ein Generationenprojekt sein, wenn man sich hernach keine Schlampigkeit vorwerfen lassen will. Schließlich hat es ja auch keinen Wert, sich mit Bauwerken zu beeilen, die möglichst sowieso niemand benutzen soll. Autofahren ist schädlich für die Atemluft und das Fliegen ist schon fast ein Umweltverbrechen. Wer´s nicht glaubt, fragt Greta oder einen x-beliebigen 16-jährigen Gymnasiasten.

Niemand, noch nicht einmal ein Chinese, kann in knapp vier Jahren den weltgrößten Flughafen bauen. Es geht nicht! Wer etwas anderes behauptet, der muß ein übler Fake-News-Verbreiter sein. Daß in China seit dem Baubeginn der Flughafenruine Willy Brandt in Berlin (BER) 93 Flughäfen fertiggestellt worden sein sollen, etliche davon so groß wie die Ruine in Berlin, beweist, daß Fake-News eine Geißel der Menschheit sind. Ein kritischer deutscher Demokrat läßt sich aber solche Pandabären nicht aufbinden. Das untenstehende Filmchen beweist vermutlich nur, daß die Chinesen Konrad Zuses Rechenmaschine abgekupfert haben, um sie zur Täuschung der Deutschen zu mißbrauchen. Da fallen wir lieber nicht drauf rein. Ein guter Flughafen braucht mindestens dreißig Jahre. In knapp vier Jahren kann man noch nicht einmal einen winzigen bauen. Das weiß doch jeder. (ME)

Loading...

49 Kommentare

  1. Die Russen geben die Flugrechte für BER nicht frei, deshalb dieses jahrelange Verzögern und Lügen. Einfach mal BRD und „Besatzung“ oder Souveränität „googleln“ oder entsprechende Bücher lesen…

  2. Ach, die Autobahn A3 Würzburg-Aschaffenburg! Ich fahre nicht mehr mit dem Auto in meinen Heimat Landkreis Aschaffenburg, sondern mit dem Zug. Mit dem Auto ist es mir zu gefährlich und dazu noch die ständigen Staus im Baustellenbereich – einfach ätzend. Dafür sitze ich jetzt immer im Kaffeehaus am Hauptbahnhof Aschaffenburg und warte auf den ICE nach München. Das letzte Mal vier Stunden. Das ist alles Teil der Klimareligion. Erst das Autofahren madig machen, dann auch den Zug. Reisen ist bäh! Die Leute sollen zu Hause bleiben und mit dem Rad fahren. Nur die Elite darf reisen! So wie zum Beispiel die Kerosin Kathl mal kurz zwischen den Jahren nach Los Angeles. Übrigens, die machen weiter. Jetzt ist der Ausbau zwischen Biebelried und Erlangen dran. Rund um Geiselwind ist die erste Baustelle!

    • Die nächsten 15 Jahre also Baustelle.
      Ich hatte vor 5 Jahren in Schwabach West eine Baustelle.
      A6 natürlich Baustelle.
      Jetzt höre ich im Verkehrsfunk immer noch von baustellenbedingten Staumeldungen dort.

  3. Die Deutschen könnten das auch, wenn sie wollten. Aber so lange an den Schalthebeln der Macht inkompetente, regimetreue Vasallen und versorgte abgehalfterte Politiker sitzen wird das nichts.

  4. Ich bin quasi Gestern erst auf etwas aufmerksam gemacht worden das da heißt: „Bekanntmachung des Schreibens der Drei Mächte vom 8. Juni 1990…“

    Zitat: „Die Haltung der Alliierten, „daß die Bindungen zwischen den Westsektoren Berlins und der Bundesrepublik
    Deutschland aufrechterhalten und entwickelt werden, wobei sie berücksichtigen, daß diese Sektoren wie bisher
    KEIN Bestandteil (konstitutiver Teil) der Bundesrepublik Deutschland sind und auch weiterhin NICHT von ihr regiert
    werden“, bleibt unverändert.“

    Beim Stöbern im Netz bin ich dann auf Artikel gestoßen welche den oben genannten Umstand für „das nicht fertigwerden“ des BER verantwortlich machen!! Da dieser sich in der „ehemaligen“ sowjetischen Zone befindet… Nato, Sanktionen etc!!

    Was zuerst völlig an den Haaren herbeigezogen schien machte dennoch Sinn, sofern dieses Schreiben der Drei Mächte z.b von 1990 noch gültig ist. Warum dieses Schreiben 3 Monate vor der Wiedervereinigung aufgesetzt wurde veeschliesst sich mir.

    Weiss jemand mehr darüber??

    Hab angefangen mehr zu lesen:
    Im 4+2 steht: das alle Rechte und Pflichten der vier Mächte abgegeben werden.. OK
    In einer Erklärung der Außenminister Frankreichs, der Sowjetunion… steht das alle Rechte und… blh blah… BIS zum inkrafttreten des Vertrags (4+2) ausgestetzt werden.
    (Vertrag in kraft so auch wieder die Rechte der Mächte??)

    Dann gibt es wiederum ein gesondertes Papier zu Berlin explizit. Nach welchem alle Rechte und Verpflichtungen der Aliierten.. blah blah …auch nach deutschem Recht in kraft bleiben und welche künftigen gesetzgeberischen Maßnahmen unterliegen.

    Da gibt es also den 4+2 Vertrag der ab dann und dann ratifiziert ist, den „Berlin vertrag“ ab dann und dann…plus andere „vierseitige Texte“ und alles in „besten Beamtendeutsch“ wo man wahrscheinlich ein jahrelanges Studium ablegen muss und selbst dann kann es unterschiedlich gedeutet weeden!

    Hat da jemand Ahnung von oder weiß wo ich eine Zusammenfassung (übersetzt in verständliches deutsch) finden kann??

  5. Deutschland: Vom Land der Dichter und Denker zum europäischen Standort für dumme Gesichter und Stümper. Die Chinesen haben schon vor 15 Jahren begonnen, es der Welt zu zeigen: Für jedes der Bauwerke zur Olympiade 2008 hätte man hierzulande in 20 Jahren nichtmal die Planungsphase abgeschlossen.

  6. Längste Autobahnbrücke Europas Kertsch-Krim 19 Km lang Planungsbeginn 2014 Komplett freigegeben Herbst 2018. Die daneben gebaute Eisenbahnbrücke wird Herbst 2019 freigegeben. Ich weis, ich weis, die Dinger halten nur 10 Jahre weil Russen immer schlampig bauen während unsere Bauten für die Ewigkeit sind.

  7. Vor ca. 2 Jahren wurde die groesste Straße in Moskau die am Kreml voebeifuehrt innerhalb eines Tages repariert. Zur Info

  8. Dieses unfähige Regime hier, beschmutzt jeden anständigen Bürger mit ihrer Inkompetenz!

    Ich schäme mich für unser Land!

  9. wenn man halt jeden scheiss ausschreiben muss in ganz europa, wenn man so wenig arbeiter wie möglich beschäftigt und die firmen wieder nur sub sub sub sub unternehmer sind die alle geizen . dann kommt raus was rauskommt 😉 zur erinnerung – bauzeit berlin tegel 9 monate 😉 mit 200 000 Arbeitern . wir könnten wenn wir wollten-aber wir wollen nicht …. ganz zu schweigen das unter dem BER fleißig gebaut wird – für den krieg mit russland brauchts schließlich einen neuen regierungsbunker aber pssssst …

  10. guck dir den Flughafen auf Google Earth doch an. Ist alles gut zu erkennen. Und wenn das Ding fertig und in Betrieb ist, kann man da auch mit Hochgeschwindigkeitszügen anlegen…

  11. so wie sich dieses, unser Land darstellt, ist es das Ergebnis von 50 Jahren konzentrierter Zerstörung. Erst die Infrastruktur und jetzt als Finale die Gesellschaft.
    Angeblich sind wir ja auf allen Ebenen super, doch wir sind im Arsch. Bei der angeblich so erfolgreichen Energiewende rangieren wir unter ferner liefen, noch hinter Portugal.
    Klamm heimlich werden sogar wieder Baugenehmigungen für Zechen erteilt und in 4 Jahren sollen dann die Kumpels wieder einfahren, damit der Stoff in Polen & Co. verheizt werden kann und man das zeug nicht aus der Ukraine oder China heran karren muß.
    Da ja angeblich die Kernkraft seit Greta I. wieder schwer im Kommen ist, wird unsere Sprechpuppe aus der Ueckermark den Atomofenausstieg in einer Nacht- und Nebelaktion auf Links drehen und die Einhaltung des verringerten CO2-Konsums als Wahlerfolg feiern. Die Wiederwahlprognosen sollen schon bei 60% liegen, sagen die einschlägig bekannten Wahlforscher. Die haben es vom Zettel neben ihrer Glaskugel abgelesen…

  12. Wir werden uns noch sehr viel mehr über die Chinesen wundern, während bei uns alles politisch korrekt den Bach runtergeht.

  13. Deutschland hat fertig!Egal ob Militär,Verwaltung,Innen-oder Außenpolitik,Arbeitsmarkt oder Innovation.Hier wird nur noch auf Sicht gefahren.
    Aber,ganz wichtig,der steigende Ausstoß von Sozialfuzzis mit Abschluss im Duttdrehen und Namentanzen.

    • Mann hätte nie Apparatschiks aus der DDR an´s Ruder lassen dürfen!
      Wieso hat man die aufgebaut?
      Welches waren und sind die Förderer im Hintergrund?

  14. Kann sich noch jemand an die Japaner erinnern? Von jedem in Europa verlacht, bis das mit den 38mm Kameras passierte. Von da an ging es rasend schnell bis zu den Autos.
    Heute lachen nur ein paar Ignoranten noch.

  15. Vielleicht, nur so in den Raum geworfen😁
    Deutschland ist eines der korupptesten Länder auf diesem Planeten. Man verdeckt die Korruption immer nur clever.

    • Nicht verdeckt… legalisiert. Ich sag nur „aufsichtsratsposten“, zich tausend Euro pro vortrag, generell Nebentätigkeit.
      Und dann die beknackte Staffelung der Nebeneinkünfte in Stufen von 1000, 3000 und 7000

  16. Merkels neue Entreicherungsfachkräfte werden den Flughafen in drei Monaten bauen, wie sie ihren Abschluss in ebenfalls drei Monaten schaffen, so die tägliche Propaganda der Lügenpresse.
    Ironie off

    • Die bauen den locker in drei Monaten, aber drei Monate später ist alles wieder eingestürzt.

  17. Es ist eine Schande. Man überlege sich nur mal in welch kurzer Zeit unsere Eltern und Großeltern Deutschland von einem Haufen Trümmern zu einer Wirtschaftsmacht aufgebaut haben. Ihnen wurde der Verdienst aberkannt und den Leuten gut geschrieben die nun dieses Land zerstören und wieder in Schutt und Asche legen

    • Sischer, sischer! –>🤣🤣🤣 –>Als die Türken in den sechziger Jahren kamen, war hier schon alles wieder schon aufgeräumt und neu-bzw.aufgebaut; sogar schon Wohnungen übrig, wo unsere „dringend benötigten GASTarbeiter“ drin wohnen konnten!
      Dass die dann meistens in unsanierte Altbauwohnungsviertel gezogen sind war alleine der Tatsache geschuldet, dass es möglichst billig sein sollte, weil in der Erstplanung ja eine Rückkehr ins Heimatland vorgesehen war und man dafür sparte!
      Aber wenn da einmal einer von denen in so einem Haus drin saß, wurde jede weitere freiwerdende Wohnung auch wieder unter der Hand an Verwandte oder zumindest Landsleute vermittelt und dem armseligen Rest der Deutschen blieb nichts anderes übrig, als das Feld in den kinderreichen und bis in die Nacht hinein lauten und nach bis dahin ungewohnten Essensgerüchen und hier vor allem nach dem damals in der Regel noch geächteten Knoblauch „duftenden“ türkisch besetzten Häusern zu räumen.
      So war das nach dem Krieg mit dem
      Wiederaufbau von Deutschland durch die Türken! 🤣🤣🤣

    • 👍👍👍

      Jau, ich –>👵
      bin ja auch eine alte Märchentante!

      Und dass man Kindern Märchen erzählt,
      ist auch ganz alleine meine Erfindung!
      Oder ist das schon wieder ein neues Märchen?!
      –>🎅👺👹💀😲🐮👻👻👽👾🤖🦄

      😁

  18. In jedem anderen Land der Welt wäre längst Regierung und Beamtenapparat wegen erwiesener Unfähigkeit ausgetauscht worden, nur bei uns natürlich wieder nicht.

  19. Nun leider stimmt es. Kein Fake! Die Frage sollte eher lauten:
    Wie schafft man in weniger als 4 Jahren, ein so großen FH zu bauen.
    Übrigens der neue riesige FH im der Türkei, würde auch bereits eröffnet. Bauzeit auch etwa 4 Jahre!

  20. Nun leider stimmt es. Kein Fake! Die Frage sollte eher lauten:
    Wie schafft man in weniger als 4 Jahren, ein so großen FH zu bauen.
    Übrigens der neue riesige FH im der Türkei, würde auch bereits eröffnet. Bauzeit auch etwa 4 Jahre!

  21. In Deutschland funktioniert doch gar nichts mehr, außer einiger Restposten wie z.B. die Automobilindustrie. Aber die wird ja jetzt dank der Bemühungen der Altparteien auch zerstört.
    Bergbau , Stahl , Unterhaltungselektronik — alles wurde schon platt gemacht. Bauvorhaben werden nur noch von osteuropäischen Subunternehmern durchgeführt, denen bei Kontrollen durch die Gewerbeaufsicht häufig Mitarbeiter „abhanden kommen“.

    Es kann sein, dass es der Rüstungsindustrie noch gut geht. Da der von unserer Regierung aber so gehasste Präsident Trump kein Kriegstreiber ist, werden die Umsätze auch sinken.

    Deutschland ist echt fertig, spielt sich aber immer noch als großer Player auf und lässt sich melken, obwohl beim Melken statt Milch schon Blut kommt.

  22. Der BER ist ein verrücktes Projekt, aber alles ergibt plötzlich einen Sinn, wenn man annimmt, dass darunter ein gigantischer Tunnel für die Elite entsteht; als Rückzugsort für den Tag X.

  23. Warum soll das ein Fake-News sein? Wenn man allerdings von deutschen Bauzeiten ausgeht, dann ist es natürlich unvorstellbar. Unter den Bedingungen wäre sogar die Chinesische Mauer noch nicht fertiggestellt.

  24. Mal überlegen, BER von den Chinesen fertig bauen zu lassen. Aber, RRG in Bürlün und überlegen ist halt so eine Sache……

  25. so, sind halt die Chinesen: sehr fleißig, sehr sehr schnell und mittlerweile in der Qualität fast gleich oder sogar besser: weil sie sich die besten (noch!) deutschen Maschinen leisten können UND nicht Rücksicht auf jeden nehmen (heißt irgendwann ist mal Schluß mit Einsprüchen und aufschiebender Wirkung)…

    • Wer in China Einspruch gegen so ein Projekt einlegt landet für lange Zeit im Umerziehungslager.

    • Mittlerweile bauen sie diese Maschinen auch schon selbst.
      Mit mindestens der gleichen Qualität.
      .
      Das Know How haben sie.
      Kaufen ja wie verrückt Firmen und Lizenzen auf.

Kommentare sind deaktiviert.