Linker Taş baut betrunken Unfall: Führerscheinentzug? Fehlanzeige!

Hakan Taş (Bild: Sandro Halank; CC BY-SA 3.0; siehe Link)
Hakan Taş (Bild: Sandro Halank; CC BY-SA 3.0; siehe Link)

Berlin – Jeder von uns – also die, die schon länger hier leben- der betrunken einen Unfall verursacht, Fahrerflucht begeht, geschnappt wird und bei der Blutentnahme dann noch doof tun, ist mindestens seinen Führerschein los. Nicht so, wenn man Mandatsträger der Linken, Innenexperte der Partei im Berliner Abgeordnetenhaus ist und Hakan Taş heißt.

Im Dezember 2018 leitete die Berliner Polizei Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Unfallflucht gegen den türkischstämmigen Hakan Taş ein. Der Vorwurf: Taş soll gegen eine Laterne gefahren sein. Der Politiker setzte seine Fahrt ungerührt fort. Zufällig wurden Polizisten, die nicht im Dienst waren, Zeugen des Vorgangs. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und erwischten den Linken Taş . Nachdem die Polizisten ihn zur Blutentnahme brachten, habe sich der Abgeordnete in der Gefangenensammelstelle “unkooperativ” und “gereizt” gezeigt und die Blutentnahme abgelehnt, die dann gegen seinen Willen dennoch entnommen wurde. Ergebnis des Bluttests 0,9 Promille.

Als Folge seiner Sprit-Tour legte der 52-jährige noch im Dezember sein Amt als innenpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Abgeordnetenhaus nieder und trat aus dem Innenausschusses, dem Amri-Untersuchungsausschusses und dem Parlamentspräsidium aus. Im Februar war der Versuch der AfD, Hakan Taş als Vorsitzender des Ausschusses für Integration, Arbeit und Soziales im Berliner Abgeordnetenhaus abzuwählen, gescheitert. Der Antrag der AfD wurde bei der Ausschusssitzung nur mit den Stimmen der rot-rot-grünen Koalition, sondern auch der FDP abgeschmettert. Die CDU stimmte dafür, sie hält Tas wie die AfD als Ausschussvorsitzenden für untragbar.

Das Ansinnen der Polizei, den Führerschein des Herr Taş einzuziehen, habe die Berliner Staatsanwaltschaft abgelehnt. Taş kann völlig unbehelligt und trotz einem bunte Potpourri von Vergehen weiterhin, konsequenzlos, am Strassenverkehr teilnehmen. (SB)

 

 

Loading...

32 Kommentare

  1. 1. >>“gegen den türkischstämmigen“<>“Gefangenensammelstelle“
    klingt gut, kann so bleiben.

    3. >>“unkooperativ”<<
    gab mal Zeiten im jetzigen Bürlün,
    da hätte das in Verbindung mit Punkt 2 für was ganz anderes ausgereicht.
    Ob das nun 40 oder 80 Jahre zurückliegt, überlasse ich der Phantasie des Lesers.

  2. – In Österreich gilt: bei Verweigerung des Alko-Tests wir automatisch eine – rechtlich gültige – Alkoholisierung angenommen.
    .
    – In Wien wurde mal der (auch von den Polizisten nicht gerade beliebten) Polizeipräsident angehalten und wegen Verdacht auf Trunkenheit auf die Wache gebracht.
    Alle wußten, der säuft.
    Er wurde sogar verurteilt.
    Den Präsidenten war er auch los.

    • Im Straßenverkehr heißt es: der Rechtskommende hat Vorfahrt, außer …
      Ich frag mich, wann diese Regel geändert wird.

    • „Animals Farm“ ist das heute nicht „Berlin“? Ein Tier ist gleicher; leider war das ein „unreines“ Tier.

  3. In keiner kommunistischen Diktatur wird ein linker Politiker bestraft, geschweige denn durch ein ebenso linkes Gericht verurteilt…

  4. Unsere Gesetze sind Scharia konform mit Musel Bonus umgesetzt worden. Ein urdeutscher würde in U-haft sitzen.

  5. Alkoholisiert Auto gefahren und Fahrerfluch…

    Alle Achtung: gleichzeitig gegen Koran und gegen deutsche Gesetze verstossen.
    Na, gut – das mit den deutschen Gesetzen ist ja nicht so schlimm.

  6. Alkoholisiert Auto gefahren und Fahrerfluch…

    Alle Achtung: gleichzeitig gegen Koran und gegen deutsche Gesetze verstossen.
    Na, gut – das mit den deutschen Gesetzen ist ja nicht so schlimm.

  7. Beziehungen schaden nur dem, der keine hat!
    Besoffene Musels aus der Schusslinie zu nehmen ist eine der Hauptaufgaben der Systemstricher.

  8. Ich bin angeblich einmal bei Rot über eine Ampel gefahren. Nicht geblitzt, nein zwei Beamte saßen in ihrem Fahrzeug und wollen das beobachtet haben. Es gab ein sattes Bußgeld.
    Ich hätte einfach sagen sollen das ich ein Politiker bin und bei die Linke oder den kinderlieben GrünInnen bin.

  9. Die Frage hab ich mal vor Jahrzehnten einem türkischen Kollegen gestellt, der sich in der Paus 2 Halbe reingeschüttet hat. Antwort: Allah ist in Türkei, Allah sieht nix !

    • Na, was diese Eigenschaften anbetrifft,
      kann der unsrige aber gut mithalten!
      Ich erinnere nur mal an die Missbrauchsfälle in der Kirche,
      da hat aber da oben auch jemand nicht richtig hingesehen!

  10. ,09 ist ja nun echt nicht sturzbesoffen. Eventuell wurde da etwas verwechselt und Hakan hatte eine 07-Liter Pulle Schnarrrps intus…

    • Als ich den Lappen gemacht habe, galt noch die 1,2 Promille Grenze ! Nach heutigen Maßstäben wären wir dann ja alle hackedicht Auto gefahren !

    • In Ö 0,8 Promille.
      .
      Und weil es dazu passt:
      Für 0,5 Promille gingen damals 90% der Schüler ALLER Schulen während der Schulzeit demonstrieren.
      Verkehrschaos war die Folge.

  11. Wie war es mit der SPD-Oberbürgermeisterin von Chemnitz? Fährt Rollstuhlfahrer in Fußgängerzone tot und darf auch weiterfahren.

  12. Als ich die Überschrift las, dachte ich, was interessiert, welcher türkische Abgeordnete in der Türkei rumfährt und wie? Ist ja schließlich Türkei. Und ich kenne den Typ nicht. Aber weiter: er ist hier politisch tätig. Wenn man sich die Namen der Partlamentarier hier durchliest, zweifelt man daran, ob hier nicht doch die Nebenstelle der Türkei eingerichtet wurde. Aber verdeutlicht auch die kruden, toxischen Handlungen gegen Autochthone hier, auch was Billy Six betrifft

    • Der Witz aus Wikiblödia:

      Hakan Taş (* 15. September 1966 in Kemah, Türkei) ist ein deutscher Politiker (Die Linke) und Autor.

    • Drum habe ich nie den Linken, Grünen und SPD meine Stimme gegeben. Als ich solche Namen bei der CDU las, gab ich ihr auch keine Stimme mehr. Zum Glück gab es dann die AfD.

Kommentare sind deaktiviert.