Der Islam fordert, SPD Innensenator Andreas Geisel hüpft

Security (Symbolbild: shutterstock.com/Von Andrey_Popov)
Security (Symbolbild: shutterstock.com/Von Andrey_Popov)

Berlin – Der Zentralrat der Muslime hat es gefordert der SPD-Innensenator Andreas Geisel liefert. Alle Moscheen erhalten mehrere Beamte der Polizei zum Schutz der muslimischen Gläubigen. Dies sei eine Antwort auf den Anschlag in Neuseeland, so heißt es.

2016 wurde in Saint-Étienne-du-Rouvra in Frankreich der Priester Jacques Hamel unter Rufen von „Allahu Akbar“ mit Messern abgeschlachtet. Polizeischutz gibt es deswegen für Kirchen in Deutschland nicht, obwohl die Gefahr islamischer Anschläge hoch bleibt. Man muss nur mal „Joggerin“ bei Google eingeben um zu sehen, wie es mit der inneren Sicherheit frei herumlaufender Frauen steht, die einfach nur mal laufen gehen wollen. Auch sie erhalten keinen Polizeischutz.

Aber wie der FOCUS berichtet, gibt es für die mindestens 300.000 Muslime und ihre Moscheen sehr wohl genügend Beamte, die von woanders zusammengekratzt werden, um zu den Freitagsgebeten die Gotteshäuser des Islams zu schützen. Und davon gibt es in Berlin ja genügend. Zehn Polizisten stehen alleine an der Sehitlik-Moschee in Neukölln. (CK)

Loading...

30 Kommentare

  1. Berlin kann man doch schon aufgeben!!!
    Eine dunkle Stadt in der sich sämtlicher Ab-schaum breit gemacht hat. Dieser wird von einem deutschfeindlichen Senat geschützt!!! Die Linken und Roten haben Berlin in kürzester Zeit zu einer ekelhaft bunten Problemstadt verkommen lassen. Ok, die können es nicht besser. Blödheit ist leider nicht heilbar!!!

    • Das ist doch so gewollt. Jetzt werden in NZ Sturmgewehre verboten. Das passiert doch nur, weil viele Reiche und Politiker dort ihren Fluchtbunker haben und sich durch Sturmgewehre bedroht fuehlen wenn der einfache Buerger aufwacht wenn die Krise voll zuschlaegt.

  2. Die Neuseeländer sind aber genauso bekloppt:

    Neuseeland trägt nach Anschlag Kopftuch

    Neuseeland. In ihrer Trauer um die Opfer des Attentats von
    Christchurch zeigen die Neuseeländer Solidarität mit Muslimen: Am
    Freitag wollen Frauen und Männer im ganzen Land Kopftücher tragen.

    • Warum jagen sich diese Schwachköpfe aus Solidarität nicht gleich eine Kugel in ihre dumme Birne? Es ist zwar tragisch, was hier passiert ist, aber wäre die Reaktion bei einem Terroranschlag eines fanatischen Islamisten in einer Kirche ähnlich? Was ja auch gelegentlich vorkommt. Beeindruckend ist die Reaktion der Ureinwohner, welche im eigenen Land mittlerweile zur Minderheit gehören und von den Einwanderern schleichend enteignet wurden und sich als Dank solidarisch mir den „Neubürgern“ zeigen. Vermutlich liegt es an der gutmenschlichen Naivität ihrer alten Kultur. Im „modernen“ Industrieland Deutschland muß man diese Demut, dieses ständige Kriechen vor allem Nichtdeutschen, wohl klar als fortgeschrittene Geisteskrankheit diagnostizieren.

  3. OK, Ihr tollen JW Zensoren, jetzt bin ich wohl dran, auch gut, dann bin ich jetzt auch wieder mal hier für ne Weile weg!
    Zum Glück gibt es noch andere alternative Medien, wo nicht jeder harmlose Scheix „GENEHMIGT“ werden will!!!
    Zum K0tzen, wie alles unterwandert wird…

  4. Bei den Politdioten die da zugange sind, wird sich der Wunsch von CR erfüllen. „Deutschland verrecke“, es wird geschehen.

  5. Die neuronalen Vernetzungen des Gehirns von SPD Politiker war schon mal deutlich höher, vor langer Zeit, vor sehr langer Zeit.

  6. Und wer schützt uns bzw. die Frauen vor muslimischen Flüchtlingen? Wenn man solche Politiker hat, braucht man keine Feinde mehr!

  7. na ja, die haben ja auch marzialisches Polizeiaufgebot an Weihnachtsmärkten, Merkel-Poller. Weil ja die Gefahr von „rechts“ kommt. Oder sehe ich das was falsch?

    • Ja es geht um islamis, Christen spielen da keine Rolle, siehe gestern in
      Montreal wären der Messe, versuchter Mord an eine zelebrierenden Priester.

  8. Tja, das ist so, wenn man Allahh’s Zuständigkeitsbereich verläßt. In Arabien oder Türkei braucht Muselman keinen Schiß zu haben. Aber wo ein Wille ist, ist auch eine Möglichkeit…

  9. Also ich trage jetzt Kopftuch und denke über einen Vollschleier nach ! Da bin ich in der Kirche sicher.Nur meine Frau sieht mich nun immer komisch an….

  10. Welche Politiker wieder sagte: „Es gibt kein Grundrecht auf innere Sicherheit “
    Und er kommt auch aus der Sharia Partei Deutschland!

  11. In Neuseeland reagiert man auf die morddrohungen von Erdogan, indem man sich als Moslem tarnt. Und hier wird es als Solidarität verkauft

  12. Muslim Occupied Government=
    Muslimisch besetzte und infiltrierte Regierung

    Die „linksgrünversifften“ Politiker kollaborieren mit Volksfeinden!!!

  13. Falls die fleißigen Kuffar und Köter den Musels auch noch die Moscheen hochziehen müssen, kann man ja gleich die Löcher für die Dynamitstangen fertigen (als Lüftungsöffnungen getarnt)

  14. So, und wer schütze die Priester, hier ist im besonderen eine sehr dringende Antwort nöttig nach dem hinterhältigen Mordversuch, Messerattentat gestern in von Montreal auf eine Priester während der Messe.

    • Die Priester, Pfaffen, Pastoren hierzulande brauchen keinen Schutz, sondern müssen erfahren. Dann läßt vielleicht auch der Blödsinn nach, den die so labern.

    • Unsere Kirchenvertreter unterwerfen sich dem Islam ja so derartig beflissen, dass sie nur noch den einen Satz sagen müssten (Sie wissen schon, „Ich bekenne …“) und sie sind – schwups – Muslime.

Kommentare sind deaktiviert.