Türkei-Wahlkampf: „Wir erwarten euch, ihr werdet in eurem Blut ersaufen“

Devlet Bahceli (Bild: Screenshot)
Devlet Bahceli (Bild: Screenshot)

Der türkische Nationalistenchef Devlet Bahceli, Wahlkampfpartner von Erdogan, hetzte am Sonntag in Izmir gegen den christlichen Westen und droht „Wir erwarten euch, ihr werdet in eurem Blut ersaufen“.

Devlet Bahceli (MHP), Verbündeter von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, der gemeinsam bei den türkischen Kommunalwahlen am 31. März mit dem islamischen Despoten antritt, zeigt, was auf die Europäer wartet, sollten sich ihre Tore für die islamische Türkei noch weiter öffnen.

Hier die wichtigsten Passagen seiner am Sonntag in Izmir gehaltenen Hetzrede, die der Tagesspiegel veröffentlichte.

– „Seit wir Anatolien erobert haben, sind 948 Jahre vergangen, aber das Echo ist noch nicht verhallt, die Rechnung ist noch nicht beglichen. Diese Abrechnung ist eine zwischen der Nation der muslimischen Türken und den Sehnsüchten der Kreuzritter. (…) Auf der einen Seite dieser Rechnung stehen die türkisch-islamische Kultur und die große türkische Nation; auf der anderen Seite stehen uns die Tyrannen, die Verräter, die Imperialisten und leider auch die bei uns eingedrungenen lokalen Kollaborateure mit all ihrer Entschlossenheit gegenüber.“

– „Wir sind des Überlebens unserer Nation willen zusammengekommen und treten den Feinden der Türken und des Islam und deren neuen Komplotten, Angriffen und Vernichtungsversuchen entgegen.“

– „(Beim Massaker von Christchurch, die Red.) wurde wieder der Ruf der Kreuzritter – ‚Gott will es‘ – laut. Wir haben es mit mehr zu tun als nur mit einem Irren, Perversen, Terroristen. Dieser Nachfahre der Kreuzritter (Brenton Tarrant, die Red.) hat in den sozialen Medien ein schmutziges 70-Seiten-Manifest veröffentlicht, das voller Drohungen gegen die türkische Nation ist.“

– „Ihr Kreuzritter! Kommt her, wir sind hier, dann werden wir ja sehen. Ihr Kreuzritter! Wir erwarten euch, kommt her, ihr werdet in eurem eigenen Blut ersaufen.“

– „Es soll niemand sagen, es gehe nicht ums Überleben. Die Kugeln, die von dem Verbrecher in Neuseeland abgefeuert wurden, galten uns allen. Das vergossene Blut ist nicht nur das unserer unschuldigen und unterdrückten Brüder, sondern unser aller Blut. Ist jetzt klar, warum das Überleben so wichtig ist? Ist jetzt deutlich geworden, warum die Wahl vom 31. März eine Wahl des Überlebens ist?“

An dieser Stelle sollte nochmals daran erinnert werden, dass die EU die Beitrittsgespräche mit der Türkei zwar aktuell auf Eis gelegt hat. Diese können jedoch – je nach Großwetterlage – zu jedem Zeitpunkt wieder aufgenommen werden. Erst vor kurzem hatte der in Österreich geborene EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn bekundet, dass eine tiefere Zusammenarbeit mit der Türkei im europäischen Interesse liege und man wirtschaftliche Verbindungen im Rahmen der Zollunion durchaus vertiefen könne. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

96 Kommentare

  1. Hier hartzen die faulen Erdogantürken rum und machen ihren anständigen Landsleuten die hier unauffällig leben und ihre Ruhe wollen das Leben schwer.
    Aber anstatt mal durchzugreifen und einen Schwung von paar Tausend dieses verdammten Lumpenpacks dort hin abzuschieben wohin sie gehören kriechen die weinerlichen Sitzpinkler des gegenderten Bundestages auf allen Vieren und küssen diesen Ekelberbern den Arsch in Volkes Namen. Gleichzeitig überweisen die Idioten der Quasselbude Kindergeld in die Türkei damit diese ihre Zucht auch noch verstärken. Ich kann jeden Steuerhinterzieher voll und ganz verstehen.

    • Ja, ich mittlerweile auch. Nur sind es leider nur die Reichen, die Steuern überhaupt hinterziehen können. Unsereinem werden die ja gleich abgezogen, Hinterziehung insofern gar nicht möglich.

  2. Was grunzt dieser dämliche Ali Baba wieder? Naja, was solls… Die Ziegenwämser haben mehrere solcher retardierten Spinner in der Politik. Nichts Besonderes also, man ists von denen gewöhnt. Ich will von diesem Sauvolk gar nichts wissen…

  3. „Es soll niemand sagen, es gehe nicht ums Überleben.“ –>Angst schüren. Die wollen uns auslöschen(die Kreutzritter (Christen))
    „Die Kugeln, die von dem Verbrecher in Neuseeland abgefeuert wurden, galten uns allen.“ –> Zusammemgehörigkeitsgefühl.
    „Das vergossene Blut ist nicht nur das unserer unschuldigen und unterdrückten Brüder, sondern unser aller Blut.“ –> Was für unterdrückte Brüder? Die haben doch Moscheen hingebaut, dass sie ihre „Gebete“ machen können. Ach jetzt, die bösen Kreuzritter unterdrücken die Brüder in New Zealand. –> Wieder Zusammengehörigkeitsgefühl hervorrufen und ein Angriff auf alle Muslime assoziieren.
    „Ist jetzt klar, warum das Überleben so wichtig ist?“ –> Überleben–> Kampf, Flucht, Starre. Das gehört doch zum lymbischen System, zur Amygdala, zum Mandelkern oder auch Stammhirn. Dies was manche Wissenschaftler als R-Komplex bezeichnen, da von den Reptilien geerbt. Das filtert alle Wahrnehmungen auf Bedrohung des eigenen Überlebens. Falls Gefahr besteht reagiert es mit Kampf, Flucht oder Starre (starr vor Schreck). In der Reizweiterleitung sitzt es (Stammhirn) vor dem Großhirn und reagiert, bzw. lässt dann von alleine reagieren, automatisch.
    Bei manchen scheint der R-Komplex ständig wie zu pochen, klar bei den vielen Ehrenleute, den Machos usw. Da muss das Teil ständig viel arbeiten, folglich wird das Großhorn weniger durchblutet, aber das braucht man auch gar nicht so. Es reicht doch zum Gebet den Kopf in den Sand stecken, das Fideles in die Höhe und der Imame wird schon wissen was zu tun ist…. 🙂

  4. Da habe ich so meine Zweifel; Sie vergessen den Herdentrieb und den Druck, der auf Leute ausgeübt wird, die anderer Ansicht sind. Lesen Sie mal das Buch „Nicht ohne meine Tochter“ von Babette Mahmudi. Ihr jetziger Ex-Mann, Arzt und in den USA studiert, hat sich nach der Übersiedlung in den Iran zu dem gleichen menschen- und frauenverachtenden Schläger und Despoten entwickelt, wie es die meisten männlichen Muslime dort waren und es in Europa sind.

  5. Warum macht Erdogan das? Antwort: weil er es kann! Er muss nicht befürchten, dass ihm die EU die Rote Karte zeigt und Deutschland mit dem Außenminister-Darsteller sowieso nicht.

  6. Einer meiner Kollegen macht demnächst wieder mal Urlaub dort. Hauptsache schön billig und all in. Schon den Versuch einer Diskussion habe ich inzwischen aufgegeben. Zwecklos…

  7. Der Hacken an der Sache,ist der das auch sehr viele gut integrierte Erdowahn Anhänger sind.Und natürlich in der Sozialhängematte Deutschland bleiben,und nicht zu Ihrem Führer zurück gehen, stattdessen fünf Kinder machen.es gibt natürlich auch Ausnahmen.

  8. Grenzen abdichten, kein Handel mehr mit der TR.
    Die TR robbt doch sowieso schon wirtschaftlich auf dem Zahnfleisch!

  9. Ist doch ganz einfach: Für´s erste Botschafter einbestellen, achtkantig mit der angemessenen Ansage ausweisen und das ganze Polit- Gesocks, inklusive diesem Selbstdarsteller vom Bosporus, zur „Persona non grata“ erklären! Muckt irgend einer von den in Deutschland lebenden türkischen Stammesmitgliedern auf, am besten gleich mit der ganzen Sippe ausweisen und lebenslanges Einreiseverbot verhängen!

  10. „Wir erwarten euch, kommt her, ihr werdet in eurem eigenen Blut ersaufen.“ Islam heißt Frieden. So viel dazu.

  11. Man frage doch mal heutige Schüler bei uns nach den Kreuzrittern und warum es die gab. Diese irren Muslime leben wirklich nur in der Vergangenheit. Sie kennen nichts anderes als töten, töten, töten. Sie wirtschaften ihre Länder herunter und wollen sich nun an unseren Ländern bedienen. Die Türkei ist ein Paradebeispiel dafür. Statt selber machen, lieber selber machen lassen von versklavten Ungläubigen.

  12. Ich fürchte, genau jene Türken sind in der Minderheit – das Geschwätz am Bosporus dauert ja nun schon ein Weilchen und die Wahlen fallen entsprechend aus. Ist so ein bisschen wie hier – nur mit umgekehrten Vorzeichen.

  13. Und in Österreich wird die FPÖ vom Türken Verband verklagt – da fehlen einem wirklich die Worte.

  14. Der EU Heini,hat keine Ahnung worauf er sich da einlässt,oder er weiß es ganz genau,wie das Ferkel,und lässt uns alle ins offene Messer laufen.ich Schei.. auf Irgendwelche Beziehung mit der jetzigen Türkei.genauso wie auf Gammelfleisch Döner mit einer Importierten PFANDFREIEN Dose Cola.Wenn das im Wahlkampf bei der Bevölkerung gut ankommt,sollten alle bescheid wissen.Mit Nordstream 2 hat sich das auch erledigt.Ich hoffe Präsident Putin hat die Rede auch mitbekommen.schönes Wochenende natürlich wie immer ohne Döner!

  15. Was meint denn der osmanische Ziegen-Hirte mit Kultur?

    Die Hagia Sophia, so wie der Rest wurde von den Persern errichtet.

    Ohne Kaiser Justinian, dem byzantinischem Reich oder Konstantin dem Großen,
    würden die Osmanen noch heute in Lehmhütten hausen.

    Genau genommen, haben die Ziegenhirten noch nicht einmal den Döner erfunden, der stammt aus Berlin.

    Alles geklaut, selbst nichts auf die Reihe gebracht aber einen auf „dicke Hose“ machen.
    Die einzige Erfindung der Türken.

    • Islamisches türkisches Selbstverständnis: alles auf der Welt hat Allah den Muslimen geschenkt, er hat auch dafür gesorgt dass feine Dinge erfunden werden und Sozialtöpfe gefüllt, aus denen sich Muslime, da von Allah dazu legitimiert, weil ja alles Seine Gaben sind, natürlich frei bedienen dürfen. Es gehört ihnen einfach alles weil alles von Allah kommt. Und wenn Ungläubige das anderes sehen, dann gibt es Schnittstellen zur Richtigstellung, mit Vorliebe an einem Halswirbel.
      Deshalb bitten diese Leute auch nicht um Hilfe sondern fordern ihren Anteil. Und wenn sie ihn nicht bekommen, dann nehmen sie ihn sich. Solange wir dieses religiöse Selbstverständnis („Was deins ist ist auch meins und was meins ist geht dich nichts an!“ – Man erkennt die geistige Verwandtschaft zum Kommunismus) nicht verstehen, können wir auch nichts gegen die immer gewaltsameree Forderungen des Islam tun.

    • Hä?
      „Die Hagia Sophia, so wie der Rest wurde von den Persern errichtet.“
      Die Hagia Sophia wurde als christliche Kirche gebaut.

  16. Hat jetzt ernsthaft noch jemand Zweifel über die Ziele der Moslems????
    Aber Gutmenschen interessiert sowas ja nicht, ist nur Islamophobie…..
    Europa ist nicht mehr zu retten, wenn die hier herrschen, werden sie uns alle abschlachten und den arbeitsfähigen Rest versklaven!!

  17. Kein Deutscher sollte in der Türkei Urlaub machen!
    Ich werde mit keinem Türken Geschäfte machen, keinen Döner kaufen, sie meiden wo es geht.
    Ich grenze alle Türken von meinem Leben aus.
    ….. und mir geht es gut dabei.

    • Das habe ich schon in der Grundschule gelernt.und wenn ein Türke sagt:isch schwöre,lügt er.kein Gemüse,Döner oder sonst noch was!

  18. Da sieht man, was durch Inzucht passieren kann. Daher nicht in der eigenen Familie schnakseln, son st redet man nur zusammenhangsloses Zeug und fällt fünfmal Tag aufs Gesicht.

  19. Wer hat diesen Hahn eigentlich gewählt? Das erinnert stark an Weber.

    Man stelle sich vor ein Politiker der AfD würde sich öffentlich so äußern wie der kleine Türken Napoleon. Da wäre was los. Wenn aber Islamfaschisten hetzen ist das Ausdruck ihrer Kultür!

    • Niemand, die Kommissare werden von den jeweiligen Regierungen ernannt. In dem Fall der damalige SPÖ-Kanzler Faymann.

  20. Ich könnte auch fordern, gebt uns Konstantinopel und Kleinasien wieder und zwar besenrein und zieht euch nach Zentralasien zurück, wo ihr hergekommen seit.

    • Das ist ja das lustige das dieser kleine Türken Napoleon nicht verstanden hat. Die Islamfaschisten haben sich breit gemacht. Sie können zurück kehren in ihr kleines Beduinen Dorf und mit dem verrückten Kinderschänder weiter den Mond anheulen.

    • Da schickt man uns demnächst hin, wenn wir uns nicht fügen wollen. Die Regierung wird den Wunsch des Paschas aus der Türkei ausdrücklich unterstützen. Gegner des einzig wahren Glaubens haben bald in der EU nichts mehr zu suchen. Sie stören oder nerven.

    • Und ich fordere nach Androhung eines Blutbades, keine Karnkenkassenkostenübernahme für diese Hetzer!
      Liege mir deshalb am Herzen, weil ich Krankenkassengeschädigter bin.
      16,23 über dem….
      Ist man auch ganz unten, liegt man immer über!
      Einheimische halt.

  21. Na bei so viel Hass gegen den Westen, gegen das Abendland und gegen das Christentum dürfte sich RotGrün ja perfekt wiederfinden – und die Türkei zu DEM idealen EU Beitrittskandidaten küren um den angestrebten Garaus Europas zu beschleunigen.
    Ja, für die Drecksarbeit – heuer den Hass auf uns selbst – haben wird schon immer gerne die Mithilfe der Ausländer in Anspruch genommen.

  22. Diese Aussagen werden von Politikern eines NATO MITGLIEDLANDES geäußert. Aber wir Deutschen sind es ja eigentlich,zumindest in den Hochburgen,gewohnt wie sich Türken in diesem Land sich uns gegenüber verhalten. Aber,diejenigen,die hier sind outen sich ja stets als Opfer und nicht als Täter. Das schlimmste ist dass die deutschen Behörden,Arbeitgeber,die Politiker der Altparteien und ganz besonders die Bundesregierung das eigene Volk als Rassisten bezeichnen wenn dieses sich verbal zur Wehr setzt. Verrückte und kranke Zeiten in denen wir leben!

    • Es passt, dass sich islamische Staaten in der Türkei zusammenfinden, um eine Antwort(!) auf Neuseeland zu geben. Ich möchte nur ein einziges Mal ein west- oder nordeuropäisches Land kennenlernen, welches ebenso handelt, wenn Christen oder ihre Bürger ermordet werden. Anschläge auf uns gab es ja genügend. Ich würde endlich mal das Alte Testament angewendet sehen.

  23. Diesen Idioten stopfte man am nachhaltigsten das Maul, wenn man ihnen die türkischen Hartzer aus Deutschland zurück schicken würde!

  24. Sie haben den Blutreigen doch bereits angefangen. Da müssen wir nicht weit schauen. In Deutschland ist er voll im Gange. Unsere Regierung schaut zu und die Polizei bekam Handschellen verpasst. Christen im Ostdeutschland kämfen gemeinsam mit den Moslems um die Errichtung einer Moschee, die nicht gebaut werden darf. Frauen werden vergewaltigt, und gemessert, fast täglich. Blut sind die Tränen der vergewaltigten und verletzten Frauen.

  25. Wenn man mit Jemandem kommuniziert, muss man die Sprache sprechen, die der andere versteht. Das ist in jedem Fall die Sprache, die er selber spricht. Alles andere führt bestenfalls zu Mißverständnissen. Das gilt insbesondere für Türken und andere Moslems.

    • Diese Typen verstehen nur eine sehr simple und grobe Sprache: Also einfach mal ein paar […] aus „Notwehr“ abschießen wie tollwütig beißende Gossenköter, dann wird der Rest dieses […] Pöbels sich sein Randalieren zukünftig sicher noch mal gründlich überlegen.

      Aber nein doch, sowas geht doch nicht, sterben dürfen in Buntland ja nur anständige Deutsche, die solchen meist zugewanderten Halsabschneider-Banden zufällig über den Blutrausch-Weg laufen.

      Gäbe es bei uns diese angeblich so furchtbare Hasskraft von Rächzz, dann würden sicher täglich etliche solcher brutal-kriminellen Import-Schmarotzer in ihrer eigenen Blutlache verrecken. Das geschieht aber (leider) nicht.

      Wenn der Staat unser Leben nicht mehr schützen kann oder will, dann werden wir das selber tun müssen. Oder wollt ihr euch umbringen lassen wie gutgläubig dummes wehrloses Schlachtvieh?
      Immer mehr Bürger wachen auf und bewaffnen sich, denn wer seine Familie solchen naiv oder gezielt importierten Killerhorden kampflos überlässt, ist feige und dazu noch ein Mittäter.

      Wenn es um kindliche Kreidemalereien in Spielstraßen geht, zeigen unsere Ordnungs-Behörden mutig Zähne und drohen sofort mit Strafe, bei echten Verbrechern jedoch verkriechen diese charakterlosen Schlappschwänze sich gerne hinter Toleranzparolen. Auch die Schrecken von Rotherham waren nur durch das ängstliche Wegducken von Staatsdienern möglich, die nicht als Rassisten gelten wollten.

      Gutmenschliche Feigheit rollt sogar den grausamsten Verbrechern einen roten Einladungsteppich aus, um bloß nicht als fremdenfeindlich zu gelten. Erbärmliche Scheinheiligkeit, die schon zu viele unschuldige Opfer forderte.

    • Das eigentliche Problem ist doch, dass die zusammenstehen und wir als Individuen sterben.

      Bin da nicht ganz unschuldig. Den „wirklichen“ Nazis und AH-Anbetern (und von denen gibt es leider zu viele) will ich auch nicht zur Seite stehen.

    • Genauso ist es!es geht los ,wenn die Euroblase platzt. jetzt haben noch alle mit sich selbst,seiner Arbeit,Haus und Autokredite zu tun.wenn das alles weg fällt,und es nur noch darum geht etwas zu essen zubekommen,dann gibt es ein zusammenschluss.ps ausser für die Gutmenschen,die sind dann wohl wech.

    • Die Speichellecker des irren Sultans sind nicht minder Irre. Faseln von „Kreuzrittern“. Das ist einfach staatliche Hass und Hetze in Reinkultur, um das eigene Volk aufzustacheln und die Hunde von der Kette zu lassen. In Utrecht hat schon der erste durchgedreht, warten wir mal ab was heute nach den friedensreligiösen „Freitagsgebeten“ in den Moscheen der türkischen Religionsbehörde so abgeht…

    • Vielleicht die christlich-europäischen Urlauber die jedes Jahr die südlichen Strände des Osmanischen Reiches belagern und kaum Geld da lassen.

    • Ich ziehe Osteuropa vor, sicher, friedlich und vor allem keine Vollbartträger und Kopftücher an jeder Ecke.

    • Auch Vollbarträger können nette Menschen sein. Ich kann zwar von Pistole bis Maschinengewehr alles relativ treffsicher benutzen, bin aber dennoch ein friedlicher und freundlicher Zeitgenosse… 🙂

    • Ich wäre schon froh, wenn die Süpertürknationalisten ihre Landsleute wieder Heim ins Reich holen würden.

    • Die könnten von mir aus auch da bleiben. Wie kann man nur so blöd sein, in einem islamischen Land Urlaub zu machen?

  26. Während wir unser Land abschaffen und um den EU Staat streiten, die Welt retten wollen mit Grünpolitik, bereiten sich die Moslems auf einen Angriff auf Europa vor.

    Zuerst werden die Menschen eingeschleust um Europa zu islamisieren. Falls Europa das überleben oder abwehren könnte, werden militärisch eventuell zuschlagen.

    Sie wollen die Ungläubigen konvertieren. Wer sich dagegen widersetzt, kennt das Ergebnis des Widerstandes von der Geschichte.

    Entweder ihr konvertiert oder Befehl Allah‘ s aus dem Koran – ihr werdet sterben.

  27. Wir sehen es in Neuseeland.
    Der Islam wird mit Samthandschuhen angefasst.

    Auf der Beerdigung verkleiden sich Neuseeländerinnen als Muslime und es wird kurzerhand und ohne Überlegung das Waffengesetz verschärft.

    Meine derzeitige ist, dass ein religöser Krieg bereits in Gange ist der aber immer noch in den Anfängen schwillt.

    Es ist hybride Kriegsführung mit dem Ziel mehr Kapital für Bonzen zu schaffen. Ein Millionär wird Multi-Millionär und danach Milliardär mit wahnsinnig verrückten Ansichten……..

    • Mit diesen völlig vorhersehbaren Reaktionen (Solidarisierung, Entwaffnung) wurde dieses Ding erdacht und ausgeführt. Ziel ist offenbar immer dasselbe: Islam als Opfer und stets unterstützenswert hinstellen und diesen Invasoren gegenüber die Einheimischen entwaffen. Eiskalte Agenda weltweit.

  28. Ich frage mich wieso Menschen nicht verstehen, daß Mohammedaner blutrünstige Eroberer sind. Es liegt doch völlig offen da, worum es denen bis heute ging und geht. Und sowas wird hofiert, zur Landnahme eingeladen, gepampert, bezahlt…. meine Güte, wie blöde kann man sein?

    • Das waren noch andere Zeiten. Jetzt ist die Bedrohung viel viel größer. Da sieht man wieder, daß die Moslems geistig immer noch im Jahr 600 stehen.

    • Man erwartet uns ja schon sehnsüchtig, um mit uns abzurechnen. Was soll ich in der Türkei? Das Land hat nichts was mich interessiert.

    • Griechische Kultur im Überfluss. Viele Schätze unserer Kultur, Ephesos, Halikarnassos, Milet, die griechische Sagenwelt spielt hier im großen Maß. Aber, ich fahre auch nicht mehr in die Türkei seit dem Erdogan an der Macht ist und sich als Großosmane aufführt.

  29. Wenn das so weitergeht, dann schreibe ich hier nicht mehr, scheint so gewollt zu sein. Ok, auf anderen Seiten zickt man nicht so.

    • Meine Kommentare gehen alle nicht durch, obwohl nicht mal böse Wörter drinstehen. Es wird alles immer auf Disqus geschoben, das kann es aber nicht sein, Disqus ist der Anbieter auf anderen Seiten auch, wo ich kommentiere…. 😉

    • Sie sind nicht gesperrt, sonst könnten Sie gar nicht mehr posten und erhalten beim Absenden des Beitrages eine entsprechende Meldung.
      Nur nützt es nichts, 10 mal hintereinander einen Beitrag abzuschicken mit immer dem gleichen Aufreger und Inhalt s.o.

      Das verschlimmert nur die Wartezeit, weil alles einzeln gelesen werden muss wenn etwas im pending steht.
      Die Moderatoren sind außerdem in ihrer Entscheidung frei;
      sie können auch einen Beitrag löschen welcher mit dem Eingangsthema überhaupt nichts mehr zu tun hat, oder sogar den ganzen OT-Konversationsstrang.

      Theoretisch könnte/müsste ich jetzt hier diesen Strang bereinigen,
      angefangen bei Yvonne Stange über El Loco bis Giovanni Interruptus usw aber ich lass es erstmal stehen, damit meine eigene Antwort einen Sinn ergibt und damit soll es nun aber genug sein.

    • Ich kann Dich gut verstehen. Hatte hier auch schon Tage, als alle Beiträge von mir (Selbst einer, in dem ich übers Brot backen schrieb.) in die Moderation gingen. Seitdem halte ich mir hier erst mal zurück.

  30. Eine offene Kampfansage. Unsere Regierung wird das wieder versuchen mit Kültürfarbe zu übürtünschün…..

Kommentare sind deaktiviert.