Jubel in den sozialen Netzwerken? Habeck schließt Twitter-Comeback aus

Robert Habeck blickt immer nach rechts - denn von droht ja die Gefahr. (Foto: Screenshot/Youtube

Berlin – „Glück gehabt“, würde der User sagen: Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck will auch in Zukunft aufs Twittern verzichten. „Mir geht es super damit“, sagte Habeck den Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Mittwochsausgaben). Ein Comeback bei Twitter kann er sich nicht vorstellen.

„Nicht für die Zeit, über die ich jetzt politisch den Überblick habe“, so der Grünen-Chef weiter, der sich vor einigen Wochen von Twitter zurückgezogen hatte. Der erste und letzte Griff am Tag sei oft zum Handy gegangen, um zu sehen, was über ihn geschrieben worden sei. „Diese Möglichkeit habe ich mir genommen“, sagte Habeck.

Twitter und Facebook funktionierten dadurch, dass besonders viele Reaktionen erzeugt würden. „Deshalb spült der Algorithmus die emotionalsten Tweets und Posts nach oben. Und darunter sind häufig negativ emotionale Tweets und Meldungen“, so der Grünen-Politiker.

Man müsse schon sehr stark sein, um davon nicht berührt zu werden. „Ich war offensichtlich nicht stark genug“, so Habeck weiter.

Weiter so, sagt jouwatch, und die anderen Grünen sollten sich ein Beispiel daran nehmen. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

14 Kommentare

  1. Ob Habeck seinen geistigen Dünnschiß zwitschert oder nicht, wird die Benutzer genauso viel interessieren, wie wenn in China ein Sack Reis umfällt !

  2. Als Politiker muss man auch mit dem Negativen leben können. Und auch
    eigentlich noch mit den Leuten ins Gespräch kommen, die es negativ sehen.
    Habeck ist wirklich so blöd, dass er zugibt als Politiker nicht geeignet und
    ein Versager zu sein.

    Eine Frau Weidel muss mit „Nazi-Schlampe“ leben und ist stark genug dafür.
    Aber ein Ökonazi ist eben zu sensibel.

  3. Diese Möglichkeit zum Telefon zu greifen wird ihm sowieso bald völlig genommen sein, nur anders als er denkt. Im Knast gibt es selbst für Langzeitler wie ihn keine Telefone…

  4. „Nicht für die Zeit, über die ich jetzt politisch den Überblick habe“, so der Grünen-Chef…
    Also bis übermorgen?

    • Was für einen Überblick hat er denn? Wie sagte es meine Jugendfreundin: Jeder hat seine eigene Sicht, aber nicht jeder sieht etwas.

  5. … finde ich inkonsequent!

    Ein Typ wie Habeck sollte besser komplett auf Politik verzichten.
    Für das, was Psychopathen in der Welt anrichten, gibt´s schon genug Beispiele…

  6. Ich vermute, er hat sich beim Schreiben nicht unter Kontrolle, da der Genuss von Genussmitteln das Temperament beeinflusst. Anscheinend hat er seinen Arzt um Rat gebeten.

  7. Ein kurzer Blitz der Vernünft in der grüne Himmel (Hölle?): tatsächlich wenn man nix zu sagen hat, ist Schweigen das Beste

Kommentare sind deaktiviert.