Es geht los: Baubeginn für 18 Millionen-Euro-Flüchtlingsheim

Symbolfoto: Von Leika production/Shutterstock

NRW/Leverkusen – Von wegen Wohnungsnot: Am Montag war es endlich soweit! Die Stadt Leverkusen setzte den Spatenstich für den 18 Millionen Euro teuren Neubau, indem zukünftig in 84 Wohnungen barrierefrei Hereingeflüchtete auf Steuerzahlerkosten leben können. 

Es sollen insgesamt 84 kleine Wohneinheiten für je bis zu vier Personen in acht Gebäuden entstehen. Ergänzt werden die Wohngebäude durch insgesamt zwei Gebäudetrakte für die Hausmeister, den Sicherheitsdienst, die Caritas und einen Aufenthalts- und Schulungsbereich für die Bewohner, so die frohe Botschaft der Stadt Leverkusen in einer Pressemitteilung.

Jede Wohnung ist für jeweils vier Personen konzipiert, berichtet die Stadtverwaltung. Sie besteht aus einem Küchen- und Aufenthaltsbereich, zwei Zimmern für jeweils zwei Bewohner, sowie einem Badezimmer. Die Einheiten haben eine Größe von knapp 50 Quadratmetern. In den Gebäudetrakten mit Gemeinschaftsfunktion wird es einen großen, zentralen Waschraum mit Trockenraum und einen Aufenthaltsbereich mit Teeküche für alle Bewohner geben, heißt es dazu weiter. In den Außenanlagen sollen ein Bolzplatz, Spielplätze, Tischtennisplatten, aber auch Ruhezonen mit Tischen und Bänken entstehen.

Sobald die ersten Bauten bezugsfertig sind, können die sogenannten Flüchtlinge, die zur Zeit in Container-Unterkünften untergebracht sind,  dann auch einziehen. Der Steuerzahler hat hierfür 18 Millionen Euro locker gemacht und bricht unter den immer schneller steigenden Mieten und der Wohnungsnot zusammen. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

103 Kommentare

  1. Und Rentner in der Grusi oder mit wenig Rente müssen auf die Campingplätze.
    Quelle: Frontal 21 – 19.03.2019.

  2. Falsch: „Der Steuerzahler hat hierfür 18 Millionen Euro locker gemacht….“
    Richtig: Dem Steuerzahler wurden dafür ungefragt 18 Millionen geraubt.

  3. Die Menschen in NRW haben mit Begeisterung die Altparteien gewählt, jetzt bekommen sie halt die Ergebnisse geliefert.

  4. Den „goldstücken“ werden die Wohnungen bestimmt nicht gut genug sein. Die wollen ein Haus mit Garten. Sobald Eiche und Ali die Wohnung oder die Einrichtung nicht gefällt, drehen Sie wieder durch und Fackeln die Bude ab. Wäre ja nicht das erste mal

    • In Ingolstadt haben Flüchtlinge 6 für sie gebaute neue Wohnhäuser so ruiniert, dass sie jetzt „entmietet“ und auf Steuerzahlerkosten saniert werden müssen. Das wird hier auch passieren. Was nichts kostet ist den ……… auch nichts wert. Bezahlen tun WIR Merkels Rechnungen.

  5. Prima, wieder eine Veröffentlichung wie human man doch in Deutschland ist.

    Für die eigene Bevölkerung bleibt zumindest der Stolz sich an dieser „Humanität“ durch Steuerzahlen beteiligt zu haben.

    Was wollt ihr mehr? Nutznießer werden wenn die Gebäude mal leer stehen weil für die Bewohner größeres und besseres gebaut wird?

    Wann kommen mal Demos mit Schildern wie „Deutsche raus aus Deutschland“?

    Es kann nicht mehr lange dauern…..87% stehen wohl weiterhin in den Startlöchern.

    • Falsch auch die AfD ist eine sozialistische Umverteilungspartei.
      Eventuell schafft es ja der ein oder andere nicht nur das Populistische der Parteien als Ansage und Wahrheit zu werten.

      Es geht um Wählerstimmen und Pöstchen, auch in der AfD!

    • Natürlich geht es um Wählerstimmen und daraus resultierende Posten. Worum soll es sonst gehen? Ohne Stimmen und Macht keine Entscheidungsgewalt, keine Veränderungen.

    • Wir haben auch keine direkte Demokratie, aber wir müssen doch versuchen das Beste aus dem rauszuholen was wir haben.
      Was wäre denn ihr Vorschlag was man tun sollte?

    • Netter Versuch doch leider weiß ich mehr als Sie. Ist aber nicht schlimm man soll dem Menschen ja nicht seinen guten Glauben nehmen.

      „Ohne Stimmen und Macht keine Entscheidungsgewalt, keine Veränderungen.“

      Darüber sollten Sie im stillen Kämmerlein mal ernsthaft nachdenken……….

  6. Möchten sie wissen, wie eine Nation bzw. ein Land gegen die Wand gefahren wird?
    🤔
    Besuchen sie Deutschland, solange es noch steht! Letzte Change!
    🤗

    • Öhm 49 bis 89 konnte man es an der DDR sehen. Die Erkenntnis der Mensch lernt aus Fehlern nicht.

  7. Auf meiner Straße werden zurzeit 2-3 neue Häuser gebaut und man hört andauernd eine neue Fremdsprache auf der Baustelle. Desweiteren stehen immer mehr bulgarische, rumänische, polnische, tschechische, georgische, armenische oder türkische Autos vor der Baustelle.

    Gibt es eigentlich noch deutsche Bauarbeiter? Auch die Grünanlage vor meinem Haus wird von einer rumänischen Firma gepflegt, wobei diese eigentlich nur Staub umher wedeln und mehr Dreck hinterlassen, als vorher. ( Standort Berlin )

    • Hallo Kiffer mit Herz. ich vertrette grössere Baufirmen aus Bulgarien in Deutschland. Du hast Recht, dass keine Deutsche mehr auf den Baustellen tättig sind. Sei bitte froh, dass Rumänen und Bulgaren die Bauarbeiten übernehmen und nicht Araber. Im übrigens, es gibt auch kein einziger Türke mehr in der Baubranche und die waren als „Gastarbeiter“, genau zum diesen Zweck herher geholt. Bitte schaue in der richtige Richtung. In Moment arbeite ich an einen Projekt in Bulgarien für Deutsche Rentner mit ca. 900.000 m² Wohnfläche mit Mineralbäder, Ärztliche Versorgung und aller Annähmlichkeiten. Kiffen sollte den Blick erweitern und nicht einschräncken.

  8. Wurde auch an Halal Schlachtplätze vor dem Gebäude gedacht? Grillplatz mitten im Wohnzimmer? Kuhdung-Tapeten??? Nicht dass sich die Goldmenschen NICHT wie Zuhause fühlen müssen!!! Unverzeihlich!

    • Bei den von Ihnen angesprochenen Dingen handelt es sich Ausstattungsdetails, die die Bewohner sicherlich sehr gut in Eigenregie ergänzen können. Aus dem Löschteich nebenan wird dann auch sicherlich bald ein Waschteich mit angeschlossenen mit Freibad, wo sich die Bewohner gegenseitig beim geselligen Burkawaschen und Baden ihre Kriegstraumata berichten können. Die Schulungs- und Unterrichtsräume werden dann nach einer Übergangszeit zu einer örtlichen Moschee umgewidmet. Die Caritas übernimmt dann die Reinigung und versorgt die misshandelten Ehefrauen. Der Hausmeister kriegt eine Fortbildung im Messerschleifen, damit die Bewohner über vernünftiges „Kochwerkzeug“ verfügen. Und bald sind dann alle wunderbar integriert.

    • Tut mir leid, aber das konnte ich nicht prüfen. Als Nichtmuslim hat mir der Sicherheitsdienst den Zugang verwehrt. Aber da diese Leute auf Deutschland sch*****, ahne ich es.

  9. In Laschets Salafisten-Hochburg NRW sollen alle Illegalen ein sorgenfreies Leben genießen dürfen, ohne arbeiten zu müssen – versteht sich. Bin gespannt, wie lange das total bankrotte NRW das noch durchhält.

    • Ich frage mich auch, warum die Hochleistungssteuerzahler und ihre Minderbemittelten in präkeren Jobs immer noch die SPD wählen. NRW hat schon lange abgewirtschaftet durch die Sozen und trotzdem halten sie noch immer die Flagge der Sozen aufrecht.
      Dumm, dümmer, Deutsch halt!

    • Das ist einfach erklärt. Der überwiegende Teil der Deutschen ist tief in seinem Inneren Sozialist………….dazu wurden die Deutschen seit 1918 erzogen.

      Anmerkung: Früher beutete der Adel die deutschen Bürger aus was zur Folge hatte dass viele in die USA auswanderten, heute beuten die Sozialisten die deutschen Bürger aus was zur Folge hat das viele Auswandern………………..der Witz dabei ist das diese Auswanderer mit ungebildeten Biomassen ersetzt werden……………es steht also die Frage im Raum, auch im Kontext zu Industrie 4.0, wer soll in Zukunft ausgebeutet werden.

  10. Irgend etwas läuft hier schief in der Planung. Wohneinheiten für bis zu 4 Personen ? Jeder Musel hat doch mindestens 8 eigene Kinder und noch 3 bis 4 Nebenfrauen mit der gleichen Anzahl Kinder.Fehlplanung wie beim BER oder Stuttgart 21, ich lache mich schlapp.

  11. Geht am 26. Mai zur Europa-Wahl – zeigt der Merkel-CDU und der Scholz-SPD und den
    Grünen, wo der Michel den Most holt.

    • Steter Tropfen höhlt den Stein … am Ende können wir nur gewinnen !
      Die Etablierten haben bereits großen Schiss, auch vor uns hier, deshalb
      wollen sie ja Foren, wie diesen, mit Upload Filter mundtot machen.

    • Sind Sie darüber informiert, daß das sog. „EU-Parlament“ faktisch keine Entscheidungsbefugnis hat, sondern nur nicht-gewählte „Kommissare“, die jederzeit ihr VETO einlegen können ?

      Sind Sie darüber informiert – und das bestätigte JUNCKER selbst in einer Podiumsdiskussion der „Passauer Neuen Presse“, die der Sender PHOENIX vor 3,5 Jahren live ausstrahlte – daß die EU „kein Staat“ ist und nie einer sein wird ?

      (Beleg : Bei YOUTUBE Suchbegriff „Juncker EU kein Staat“ eingeben !)

      Ist die EU kein Staat, was kann sie anderes sein als ein privatrechtlich (!) geführtes Konsortium zum Nutzen und Frommen der Banken und Großindustrie !

      Aber bitte : Gehen Sie in diesem Rahmen Wählen………………die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt !

    • 80% werden wohl wieder zeigen wo der Michel ein Vakuum hat, aber die hoffentlich 20% können zusammen mit den anderen europäischen Konservativen schon was verändern.

  12. Wir werden bereits von internationalen Muselmanen aus dem Nahen Osten regiert.
    Wie sagte der CDU-Brinkmann, Zitat : er könne sich einen Muselman als Kanzler
    vorstellen.

  13. 1 Millionen Obdachlose hat die „Wir sind ja so ein reiches Land“-Bundesrepublik.

    Diejenigen, die die Steuergroschen anschaffen, schauen hier wieder in die Röhre.

    Toll, nech ?

    Soweit zur Prioritätensetzung beim Wohnungsbau in Merkel-Schland !

    Und „nur“ 18 Mio EURO ? Da lachen wohl die Hühner !

    Vermutlich mit jährlich mindestens 1 Mio. „Betriebskosten“ zusätzlich zu veranschlagen………oder noch viel mehr, wenns ein „Flughafen BER“ im Kleinformat wird, denn die importierte „Wohnkultur“ weicht nämlich ein ganz klein wenig von dem ab, was für Mitteleuropa üblicherweise zu erwarten wäre.

    Also Leute : Schmeißt Eure Pässe weg, malt Euch das Gesicht schwarz an und schreit AAAASÜÜÜLL, wenn ihr auf dem Wohnungsmarkt keine bezahlbare Wohnung (mehr) findet !

    • Das ist nicht die Lösung.
      Die weitere Geschichte von dem Bundeswehrsoldaten „Franco A“ wird verschwiegen. Wie weit ist denn überhaupt die Geschichte von diesem Franco A. eigentlich gediehen, außer dass man Bundeswehrkasernen nach II. Welt-Kriegsdevotionalien durchsucht hat.
      Dieser sog. Franko A. hat in der Bundeswehrkaserne „Franco-Allemande“ in Straßburg gedient und die deutschen Einwanderungsbehörden verarscht, indem er französisch spricht.
      Wir werden alle verarscht und das von allen Institutionen, regierenden Parteien und den Drecksmedien.
      Schmeißt Eure Reisepässe nicht weg, verweigert einfach nur Eure „Personalausweise“.
      Ich habe schon lange keinen mehr.

    • Dann beschimpfen wir jeden Ordnungshueter der unsere Dokumente sehen will mit gebrochenem deutsch als rassist und islamophob.

  14. Werden wohl hauptsächlich rumänische Bauarbeiter eines polnischen Subunternehmers sein, die da werkeln…..

    • Die möchten halt auch nicht ihren Job verlieren, wenn sie davon ausgehen müssen, dass 85% der Bevölkerung nicht hinter ihnen stehen….

  15. Eine Polizeistation ein Knast und eine Psychiatrie wären auch noch sehr wichtig, natürlich alles von allerfeinsten….

  16. Hört das niemals mehr auf ?
    Was machen die mit unserem Geld ?
    Warum werden da tausende zukünftige Hartz4 Empfänger so hofiert ?

  17. Na dann baut mal schön!!!! Der eigenen Bevölkerung damit in den Arxch treten, die diese Wohnungen sicher mehr als dringend gebrauchen könnten. Aber ihr werdet Euch wundern, denn ich spätestens zwei bis drei Jahren sind das nur noch dringend sanierungsbedürftige
    Abbruchbuden, in denen kein Stein mehr auf dem anderen steht. Aber wie ist das doch gleich:
    Wir haben es ja, und es ist ja auch nicht unser Geld, also was soll’s. Der Rest geht uns am Allerwertesten vorbei.

  18. Die Hohlpratzen sind natuerlich orgasmierend gluecklich, den Spaten in die Erde zu rammen, um fuer erweitertes Fernwandererwohl zu sorgen anstatt sich um die eigen Bevoelkerung zu kuemmern.
    Fehlt nur noch das ein Stockwerk als Nacktbar Niederknietempel missbraucht wird

    • Bin mir ziemlich sicher dass da auch war vorgesehen ist, es wird nur nicht öffentlich breitgetreten. Nicht das da Leute verunsichert werden .

  19. Während an der Autobahnbrücke über den Rhein bei Leverkusen immer noch geflickschustert wird …
    Aber die wird ja auch nur von Steuerzahlern benutzt. Denen wird bekanntlich – ohne Gegenleistung – nur in die Tasche gegriffen.

    • Da werden die Grünen sicher ein Veto einlegen, denn da würde ja die Tierwelt unter der Brücke gestört werden. Und Tiere sind denen ja wichtiger als einheimische Obdachlose.

  20. Habe gerade mit so einer Uschi diskutiert, die „Berlin“ auf ihrer Tasche stehen hatte. In Sachsen. Wir verbessern die Welt durch Dummheit. 😉

    • Es ist nur pure Zeitverschwendung, mit solchen Frauen zu diskutieren, die sind zutiefst linksliberal und dermaßen hirngewaschen, sodass man selber so schnell wie möglich das Weite suchen sollte, bevor man sich noch von denen anstecken lässt.

      Außerdem redet man mit solchen Leuten sowieso ständig gegen eine Mauer, da nie nützliche Argumente hervorgebracht werden.

      Also belassen Sie es in Zukunft, das erspart Ihnen nur Nerven.

    • Mit der ging es eigentlich um ein anderes Thema. Konnte mir das mit der Werbung auf der Tasche nur nicht verkneifen, weil sie h i e r ihren Müll in die Gegend gestreut hat. Die war eher arm an Hirn, hätte mir noch nicht mal die Himmelsrichtung nach Berlin zeigen können. 😉

  21. Ja, mein Gott, was glaubt Ihr denn, wo und wie wir 1,2 Mio. Zuwanderer mitsamt ihrem Familiennachzug unterbringen müssen. Wir müssen neue Städte errichten und kostenlosen Wohnraum schaffen. Das heißt auf neudeutsch „Reloctation and Resettlement“, die faktisch Bevölkerungsaustausch mittels noch mehr Flüchtlingen und am Ende den Genozid am deutschen Volk bedeuten. Verantwortlich ist der deutsche Steuerzahler; wir finanzieren unseren eigenen Untergang; „Dumm, dümmer, deutsch“, das neue Buch von Christian Wolf, Finanzjournalist bei Focus Money, der nach der Euro-Einführung nach Uruguay ausgewandert ist. Recht hat er!
    Beschwert Euch doch nicht! Die meisten Deutschen finden das in Ordnung und wählen mit den Altparteien ihren eigenen Untergang.

  22. NRW ist pleite und wird nur noch durch den Finanzausgleich von 3 Bundesländern am Leben gehalten – Da finde ich es perfide, dass hier Geld für Analphabeten Nix-Könnern und Arbeitslose aus Afrika und dem Nahen Osten Wohnungen gebaut werden, während sich deutsche Familien keine Wohnung mehr leisten können.

  23. Und das ist noch lang nicht alles; Bei Nichtgefallen der Möbel und des Inventars werden die demolierten Designermöbel umgehend durch hochwertigere ersetzt.
    Da hoff‘ ich aber, daß die Bauleute denselben „Spass“ mit den zukünftigen Bewohnern machen, wie die sächsischen zwangsverpflichteten Bauarbeiter ab 1972 mit den Berlinern. Sie pissten in den Mörtel. Das Flair hält Jahre!

    • Die Raute aus der Uckermark verfährt exakt nach JUNCKER-Prinzip :

      Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert.

      Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

    • sauber, an diesen Satz, vom Alkoholiker Juncker denke ich jeden
      Tag – und wie Luxemburg allen EU-Ländern Milliarden € Steuer
      klaut.

    • Juncker hat somit sein politisches Amt genutzt und das BIP von Luxemburg angehoben.

      Dadurch ist Luxemburg wohlhabend geworden und hat das höchste BIP auf dem Globus.

      Hinzu kommen noch Zahlungen aus der EU an Luxemburg.

      Die Luxemburger können sich sicherlich freuen, sie sind nicht nur reicher geworden, sie haben zudem auch keine Migranten bekommen.

      Alkohol hin oder her, er ist einfach clever der Juncker.

    • und jedes Jahr Millionen € von Hartz 4 – für Krankenkassen, Justiz, Gefängnis und
      Krankenhaus Aufenthalte – Sicherheitsteam, Energie, Wasser, etc.

    • Macht, knapp 4280, – € pro m². Ich bin in der Baubranche tätig und wir haben ein Neubaupreis von ca, 2100, € pro m². Da ist die Rendite für den Betreiber ennorm!
      Schade, hätte bei den Auftrag mitgemacht, aber hier war Vitamin B nötig.

  24. Es fehlen elektrische Messer Schleifsteine für ein paar Euros mehr im Baumarkt.
    Und für jede Wohneinheit einen Bombenbastelraum mit einer Mühle für Schwarzpulver
    für die ISIS-Kämpfer, die schon da sind und noch kommen.

    • Ich habe auch nichts von einem Massagecenter zur Entspannung gelesen. Sollen sich die Bereicherer darum weiterhin wie gehabt selbst kümmern?

  25. Wir schaffen Slums in Deutschland für den Rest der Welt.
    Das gibt Slums, wie in vielen Großstädten der Welt bereits schon existieren –
    Jetzt zieht die Merkel-CDU und Scholz-SPD nach .

  26. 18 Millionen für eine neue No-Go-Area mit Grabschern und Messerfachkräften – ein echter Schnäppchenpreis!

  27. „zwei Gebäudetrakte für die Hausmeister, den Sicherheitsdienst, die Caritas und einen Aufenthalts- und Schulungsbereich“
    Kein Gebetsraum? Also liebe leverkusener Politiker, das geht aber gar nicht! Sehe ich da etwas homophobe Tendenzen? Oder wurde schon ein städtisches Grundstück für eine Moschee kosten übergeben? Dann ist natürlich alles gut…..

  28. Ich habe im Locus gerade gelesen, dass die Mehrheit der Schlafmichel es begrüßt, dass vorwiegend hochqualifizierte Migranten in unserem Land auftauchen.
    Also dann bitte etwas mehr Contenance liebe Leute.
    Diese hochqualifizierten Glücksritter haben es natürlich verdient ihren bisher gewohnten Lebensstandard weiter zu führen.
    Also lasst unsere durchgeknallten Machthaber weiter ihre perverse Doktrin verbreiten…..

    • Da Locus und Spiegel bei solchen Umfragen ihre eigenen Leser befragt, ist das Ergebnis klar. Ich glaube, immer mehr ballen so langsam die Fäuste in der Tasche.

    • Welche „hochqualifizierten Migranten“ kamen denn seit 2015 ?

      Meinen Sie die von der SPD-nahen „Friedrich-Ebert-Stiftung“ veröffentlichten Umfrage-Fakes ?

      Angesichts einer – realen – Steuer.- und Abgabenquote von 70 Prozent wandert(en) vielleicht eine Handvoll Qualifizierter hier ein, der Rest davon macht geflissentlich einen großen Bogen um Deutschland !

      Hier wandert – fast ausschließlich – Sozialprekariat ein, oftmals solches, das nicht mal in den Herkunftsländern gelitten ist, vielfach aus „geleerten Gefängnissen“ stammen.

      So und nicht anders läuft das mit der hiesigen „Willkommenskultur“ !

    • Wenn man selbst einen IQ von 0,01 hat – dann sind 0,10 von Asylanten
      für Merkel hochqualifiziert –
      Mein Freund hat einen Sanitär-Heizungsbetrieb – er bekam vom
      Job-Center einige Syrer zugewiesen, eine Katastrophe, nach ein
      paar Tagen waren sie wieder auf dem Arbeitsmarkt für unvermittelbare
      verfügbar.

  29. Was passiert dann mit den alten vollgeschi… Wohncontainern? Kommen da die wohnungssuchenden Steuerzahler rein?

    • Die Betten werden an deutsche Sozialhilfeempfänger abgegeben. Die (angemieteten) Container lässt man erstmal leerstehen – für die nächste Welle.

  30. Es wird immer so weiter gehen, weil eine große Anzahl der Deutschen es nicht mitbekommt und nicht mitbekommen will, was heute läuft. Gerade ein Gespräch gehabt, bei dem der Partner am anderen Ende des Telefons überhaupt noch nicht mitbekommen hatte, wie wir besch… werden und wie der Islam gehypt wird. Er hatte noch nicht einmal bemerkt, dass Deutschland überall bröckelt und nichts mehr auf die Reihe kriegt. Empört meinte er, dass wir wohl der AfD anhängen würden, die man doch absolut nicht wählen könne. Seine Kinder/Enkel werden einmal „stolz“ auf ihren Vater/Großvater sein, wenn Deutschland total in Scherben liegt. Vielleicht werden sie auch fragen, wie das alles kommen konnte. Da wären sie beim Vater/Opa an der richtigen Stelle, denn nur durch das Nichtsehenwollen, konnten die Grenzen geöffnet werden und unser Geld den „Goldstücken“ an den Hals geworfen werden. DAS sind eben Deutsche. Die gehen unter, haben aber brav gegen rechts gekämpft und die AfD verteufelt. Bravo. Es ist alles nur noch ko…

  31. Nicht zu vergessen der Hauseigene Arschabwischdienst!Wenn schon Unterwerfung,dann aber richtig!
    Für Leute welche in der Gegend wohnen:
    Könnte man diese Meldung nicht kopieren,in Supermärkten aushängen und eine Demo,speziell von Familien und Obdachlosen,organisieren?

  32. In Stendal, Sachsen Anhalt soll ein Fluchtiheim für 30 Millionen Euro im der ehemaligen Grenz-Kaserne genannt Bärenzwinger ( nach dem General der dort Che wahr) gebaut werden. Das die 30 nicht reichen kann man schon erahnen.

  33. Es gibt die Agenda Steuergelder zu verschwenden um Kredite aufnehmen zu müssen. Hat mir mal ein Politiker sehr gut erklärt . Die Finanzelite hasst Staaten die aus eigener Kraft haushalten können.
    Jeder Staat muss abhängig gemacht werden. Zinszahlungen sind das angestrebte Ziel dieser Eliten.

    • Deutschland hat bereits 2 Billionen Schulden. Der Kurs der „schwarzen Null“ woird beibehalten. Also keine neuen Kredite, sondern das Land weiter kaputtsparen…..

    • Ist doch vollkommen egal, ist der EURO sowieso „Luftgeld“, Digits aus dem Computer.

      Ach was rede ich : Ist nicht mal das, sondern reine Schuldverschreibung im „fiat money“-System.

      Notfalls quetscht man die deutsche Steuer.- und Abgaben-Zitrone eben noch ein bischen mehr aus, die – aus lauter Dankbarkeit – weiter „etabliert“ wählt

      Beim Gros der Deutschen kann man sowieso jede Hoffnung fahren lassen, daß sich daran je etwas ändern wird.

  34. Naja, auch so kann man den Wert der umliegenden Häuser mindern wenn er zu hoch ist…..das nennen die dann bestimmt „Gleichheitsausgleich“……

  35. Eine Seniorenwohnanlage, mit bezahlbaren Wohnraum, wäre sicher bei der Bevölkerung gut angekommen.

  36. Na, das ist doch mal ein Anreiz, sich jetzt auf die Reise hierher zu machen. Wär doch gelacht, wenn sich nicht ein Schiffchen finden sollte, das Kurs übers Mittelmeer und ins gelobte Land nimmt.

  37. Vor allem freut es mich, dass da gleich umfassend Programm geboten wird, Hausmeister, Caritas (ganz wichtig), Sicherheitsdienst, Schulungsprogramme, bestimmt noch ein paar Animateure, Putzkräfte und Koch- und Lieferdienste…

  38. Nun 84 Goldstücke werden im Neubau unterbracht. Da werden sich bestimmt die schon länger hier Lebenden vor allem Jungen Familen mit Kindern aber auch Ältere verwundert sein warum sie nicht bevorzugt wurden. Man sollte halt ein Goldstück sein oder beim nächsten wählen aufpassen in welches Feld man sein Kreuzchen setzt. Afd wäre nicht so verkehrt.

    • Richtig lesen! 84 Wohneinheiten bei bis zu vier Bewohnern je Einheit! Das macht dann maximal 336 Bewohner. Das wären dann 53571,42€ pro Nase! Da aber davon auszugehen ist, das nicht alle Einheiten auf vier Personen ausgelegt sind, steigen die Kosten noch mal, je nach maximalem Platz pro Einheit! Wohlgemerkt nach deutschem Standard!

    • Ok ja stimmt. Sorry so ist es wenn man unterwegs ist und nur schnell etwas überfliegt. Ja dann ist es ja noch schlimmer für unsere Bio Deutsche Wohnungssuchenden.

    • Für dieses Geld pro Nase muss ich drei Jahre Netto arbeiten nur um meine Lebenshaltungskosten zu decken. Am Ende hab ich dann eine Rente von vielleicht 1050€ in 15 Jahren! Noch Fragen!

    • Nein Fragen habe ich keine aber ich weiß das die Bio Deutsche Rente für das was wir alle geleistet haben in all den Jahren viel zu wenig ist. Politiker mit ihren monatlichen 10Mille plus speziellen Zulagen sind längst weg von unseren Gehälter. Ich kapiere nicht warum wir trotzdem noch so viele Realitätsverweigerer haben. Das kapiere ich nicht.

  39. „84 Wohnungen barrierefrei …“ Da werden sich alte und kranke Menschen aber freuen. Einen Lebensabend in so schönen Wohnungen konnten sie sich gar nicht vorstellen…

Kommentare sind deaktiviert.