Die jouwatch-Buchempfehlung: Widerworte: Gedanken über Deutschland

Foto: Screenshot/Youtube

Alice Weidel hat tatsächlich die Zeit gehabt, neben ihrem stressigen Job im Bundestag und der vielen Parteiverpflichtungen ein Buch zu schreiben.

Und darum geht’s:

Widerworte. Das klingt nach Auflehnung gegen das Bestehende. Und genau diese Absicht verfolgt Alice Weidel mit Widerworte. Sie lehnt sich auf gegen gesellschaftliche und politische Fehlentwicklungen der vergangenen Jahre und Jahrzehnte. Gegen den übermäßigen Einfluss von Ideen vom äußersten Rand des grün-linken Spektrums. Gegen eine zu unkritische Nähe von Journalismus und Politik. Gegen Denkverbote, die von vermeintlich überlegenen Moralisten gegen alle Andersdenkenden verhängt werden. Und sie macht sich Gedanken über das Deutschland, wie es ihr vorschwebt. Sie analysiert, weshalb der Euro eine Fehlkonstruktion ohne Überlebenschance ist und die Zukunft Deutschlands gefährdet. Sie fordert, dass die Mittelschicht wieder in den Fokus der Politik rücken muss. Und nicht zuletzt wartet sie mit zahlreichen Vorschlägen für ein Zusammenleben unter bürgerlichen Vorzeichen auf. Ein konservatives Manifest, das provoziert und zum Nachdenken anregen will.

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

5 Kommentare

  1. Morgen beginnt die Buchmesse in Leipzig. Und ich weiß schon, welchen Stand ich mir einen ganzen Tag lang anschauen werde. Da wird vermutlich der Herr Elsässer sitzen und viele andere nette, intelligente Leute. Und zwar nur Männer und Frauen. Nix dazwischen.

Kommentare sind deaktiviert.