Nahles am Ende? Sozialdemokraten sacken weiter ab

Foto: Andrea Nahles (über dts Nachrichtenagentur)

 Berlin – Die SPD ist definitiv am Ende, aber auch die AfD wackelt: In der dritten Woche in Folge verliert die SPD in der Emnid-Umfrage an Zustimmung. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, büßt die SPD einen Prozentpunkt ein und kommt nur noch auf 16 Prozent (Im Vergleich: 1972 erhielt die SPD bei der Bundestagswahl noch 45, 8 Prozent!) Aber auch die AfD gibt um einen Prozentpunkt nach und kommt auf 13 Prozent.

Die Grünen dagegen legen um einen Prozentpunkt auf 17 Prozent zu. Auch die Sonstigen gewinnen einen Prozentpunkt und vereinen 6 Prozent der Stimmen auf sich. An der Spitze liegt weiter die Union mit unverändert 31 Prozent.

Auch die FDP kommt auf unverändert 8 Prozent. 9 Prozent der Befragten würden ihre Stimme weiterhin der Linken geben. Befragt wurden 1.904 Menschen im Zeitraum vom 7. bis zum 13. März 2019. Frage: „Welche Partei würden Sie wählen, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahlen wären?“ (Quelle: dts)

Loading...

40 Kommentare

  1. Wenn ich die Wahl Zahlen lese von den Altparteien fällt mir so ein Zitat ein:
    Dumm geboren und nichts dazu gelernt.
    Großteil hier alle Happy. Lustig weitermachen wie bisher.
    GEZ Sender leisten ganze Arbeit und die Linken Zeitungsblättchen machen den Rest.

  2. 11% mehr Taschengeld für Asylbewerber (auch abgelehnte) versus ca. 3,5% mehr Rente = Hubertus Heil von der SPD.
    Bedingungslose Grundrente, von der Teilzeit arbeitende Frauen und 450€ Kräfte profitieren, ist eine Klatsche ins Gesicht der Vollzeit arbeitenden Bevölkerung = SPD.
    Die SPD steht für soziale Ungerechtigkeiten, doppelte Staatsangehörigkeit, EEG Umlage mit großzügiger Befreiung für Konzerne, geplanter CO2 Steuer, Ausverkauf von Immobilien an US Hedgefonds & Konzern, sowie für unwirksame Mietpreisbremse, die nur private Vermieter trifft, einer SPD Justizministerin Barley, die Schulschwänzer lobt, die Umlage der Grundsteuer auf die Mieter verbieten und damit zu einem weiteren Schlag gegen private Vermieter ausholt. Müntefering von der SPD war es, der das Rentenniveau absenkte, Ulla Schmidt führte die nachgelagerte Rentenbesteuerung ein UND rückwirkende Beitragspflicht zur Krankenkasse für Betriebsrenten. Ach die Liste der unsozialen Taten der SPD ist lang, sehr lang.

  3. Nach den vielen Horrormeldungen der letzten Tage und Wochen, endlich, es gibt auch noch gute Nachrichten!

    • Naa, der Zulauf zu den Grünen ist eine Horrormeldung. Noch ist keine Besserung in Sicht. Die Frauen helfen den Grünen schon.

  4. Ob nun eine Altpartei an Wählerzuspruch verliert, dafür aber eine andere Altpartei in der gleichen Höhe hinzu gewinnt ist in der Gesamtsumme völlig egal.
    Nicht egal ist jedoch, wenn die einzige Alternative zu den Altparteien an Wählerzuspruch verliert.
    Die Mehrheit unserer Bevölkerung ist also schon wieder einmal bereit dazu, bis zum bitteren Ende mitzumachen und mitzugehen.

  5. „Glaube keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.“ Im Augenblick, kann ich mir nicht vorstellen, dass die SPD überhaupt noch 15% erhält. Warten wir mal die Wahlen ab, da zeigt sich dann was wir von den Umfragen halten dürfen.

    • Nur wählen gehen reicht inzwischen nicht mehr. Wenn es nicht in jedem Wahllokal einen Afd-Wahlbeobachter gibt, werden die Wahlergebnisse, wie man bei den letzten Wahlen erfahren mußte, zurechtgebogen. Solange sich da nichts ändert bekommt die Afd genau die Ergebnisse der Umfragen. Besonders bei der Briefwahl gab es nur bei der Afd eklatante Unterschiede zwischen Urnen- und Briefwahl, was statisch so nicht möglich ist. Es liegt also an den Wählern selbst.

  6. Am besten schließen sich die ganzen Alt-Parteien zu einer einzigen Partei zusammen. Der BSAAP: Buntsozialistische absurdistanische Asylantenpartei. Dann können sie das Grundgesetz abschaffen und die neue Rechte (Konservative, einem richtigen Beruf nachgehend) vernichten. Das wäre mal ehrlich.

  7. Lasst A.Na(h)les noch so eine Weile weiter murksen und die Partei der Arbeiterverräter ist wirklich am Ar..h.
    Dieser unmögliche Bauerntrampel hat vieles mit der Zonenwachtel gemeinsam. Keine einzige eigens entwickelte Idee und nur Intrigen um den eigenen Machterhalt bzw. Erweiterung im kranken Hirn.

  8. .. lasst bitte die “ SPD – Pippi Langstrumpf “ weiterwurschteln bis zum totalen Exitus der SPD , denn diese Partei hat ihre Existenzberechtigung wegen Volksverrat längst verloren ..

  9. Mir ist langsam alles egal.Ich hab einfach keine Lust und keine Kraft mehr gegen Windmühlen anzurennen.Die Menschen werden zum Schluß das kriegen,was sie verdient haben.Punkt!!!

    • Da wir alle zur Menschheit gehören lieber Bernd Rückert,werden wir auch alle betroffen sein.So ist das nun mal.Ob es einer verdient hat oder nicht,spielt dabei keine Rolle.Und außerdem,auf eine Ungerechtigkeit mehr oder weniger kommt es auf dieser Welt auch nicht mehr an.

    • Bis vor kurzem hatte ich auch die Hoffnung, daß die AfD etwas ändern könnte. Die hat sich aber zerschlagen; zum einen, wegen der innerparteilichen Intrigen wie z.B. gegen Höcke oder andere, die kein Blatt vor den Mund nehmen. Zum anderen aber auch, weil es ganz offensichtlich parteifeindliche U-Boote in der AfD gibt. Man kann sie als Zuschauer ausmachen, wenn man sich die Parlamentsdebatten ansieht. Wenn Leute in der AfD-Riege sitzen, die ihrem Redner nicht applaudieren, sondern stattdessen ein bedenkliches Gesicht ziehen, kommt in mir der Verdacht auf, daß es sich genau um solche U-Boote handelt. Ob vom Verfassungsschutz eingeschleußt oder von der CDU/CSU ist dabei unerheblich.
      Ich bin ebenfalls müde vom ewigen Hoffen und Bangen. Darum bleibe ich mit meinem kranken Mann lieber hier im sonnigen Spanien und schaue mir das Elend aus der Ferne an.

  10. Die AfD muss noch mehr tun, um ihre Inhalte einer breiten Mehrheit zu vermitteln. Dazu muss sie sich zu allen relevanten Themen positionieren.

    • Ich finde eigentlich, das hat sie sogar recht gut gemacht. Wir bekommen nur leider ein verfälschtes Bild von den gleichgeschalteten Medien.

  11. Die CDU lebt vom Kanzlerbonus und dem Glauben der Bürger nur die CDU kann mit Geld umgehen. Die Grünen gewinnen wegen dem Bonus der Heiligen Greta. Die Linke werden auch noch abstürzen wegen der fehlenden Wagenknecht, dafür kommt Karrenbauer.

  12. Jetzt sollten sie noch schnell eine Sonderprämie für die Wirtschaftsflüchtlinge anregen,traut euch….nur Mut 🙂

    • Die meisten interessiert es nicht. Die kümmern sich nicht um sowas und leben ihr Leben in einer Blase. Gestern hat mich ein Klimawahn-Jünger und Aktivist der heiligen Greta auf FB geblockt, der war sowas von weltfremd, das war echt nicht zu glauben, aber solche Leute sind die Mehrheit, leider. Und die meisten sind relativ jung….

    • Eben!
      Wählerstimmen abgreifen, bevor das Denken einsetzt.
      Und wenn die dann jemals anfangen sollten zu denken,
      ist sowieso alles zu spät!

    • Eben!
      Wählerstimmen abgreifen, bevor das Denken einsetzt.
      Und wenn die dann jemals anfangen sollten zu denken,
      ist sowieso alles zu spät!

    • Könnte sein, daß Sie einer Fehleinschätzung unterliegen. Denken Sie nur daran, aus welcher Alterskohorte die mordenden und brandschatzenden roten Garden des Massenmörders Mao bestanden. Heute reichen ein paar „Influencer“ und dann geht hier im Namen der Buntheit™ die Post ab.

Kommentare sind deaktiviert.