Estnischer Sicherheitsdienst besorgt: 11.000 brandgefährliche Islamisten allein in Deutschland

Durch Pres Panayotov/Shutterstock
Für Islamisten aus aller Welt das Paradies auf Erden: Großbritannien (Foto: Durch Pres Panayotov/Shutterstock)
Auch die hohe Anzahl von Islamisten in den Gefängnissen, die bald entlassen werden, bereiten den Esten Sorgen. Etwa 200 von ihnen werden in der EU bald wieder in die Freiheit entlassen. Die Gefängnisse würden zu Orten „andauernder Radikalisierung“ verkommen, so EFIS.
Die Esten haben eine große russische Minderheit im eigenen Land und gelten international als kleine, aber kompetente Nation in Fragen digitaler Technologie und Sicherheit. Vor kurzem errangen die Liberalen und Rechtspopulisten bei den Wahlen im Land große Erfolge.

 

Loading...

29 Kommentare

  1. Deutschland ist inzwischen Hochburg islamistischer Terroristen
    Nr.1, subventioniert und finanziert vom deutschen Steuerzahler.
    Die Freiheit wird nun nicht mehr am Hindukusch verteidigt.

  2. Aufhänger in der BLÖD; 2000 Straftaten gegen Ausländer. Und wieviele von den Tätern sind nur Paßdeutsche? Und wieviele Straftaten sind als „rechts“ gekennzeichnet, weil die Täter nicht ermittelt wurden? Und wieviele Nur-Paßdeutsche und Allochthone ohne deutschen Paß haben Straftaten gegen Autochthone verübt? Selbst das mit dem Namenseingedeutschten „David“ wurde als „rechts“ eingestuft. IS-Anhanger viele „deutsch“, tatsächlich fast alle nur Paßdeutsche. Es ist zum Speiben, wie die Statistiken gefälscht werden. Welch abgrundtiefen Haß muß die „Etablierten“ antreiben, ihre eigenen Schweinereien bzw. durch diese verursache Sachen auf die Bevölkerung abzuwälzen. Nach 60 Jahren sind Kriegsbesatzungen aufzuheben. Weshalb wurden da dann nicht Friedensverträge gemacht und GG Art. 146 umgesetzt? Weil man so besser ausplündern und entrechten kann?

  3. Die Gottkönigin wird sich einen Dreck um die Erkenntnisse des estnischen Geheimdienstes scheren. Erstaunlicherweise wissen die mehr um die schlimmen Zustände hier als unsere Behörden. War nicht anders zu erwarten.

  4. Die so oft genannte Geschichte wird sie nicht als tolle Kanzlerin der Europäer benennen ( sie wünscht sich ja das in einem Interview, als Kanzlerin für Europa zu gelten) nein, neben bestimmte Personen, wird sie als Verräterin des deutschen Volkes und Europas stehen, die ebenso erheblich mitverantwortlich ist für die Vernichtung der weißen Rasse!!
    Nicht nur der Geheimdienst EFIS weiß, was hier in Deutschland los ist, auch viele Dienste im Rest-Europa wissen was kommt. Nur der deutsche Michel schläft schön weiter. Er hat die Nachtmütze auf!!

  5. und bald mit 11% mehr Taschengeld ausgestattet. Die deutschen Wähler und vor allen Dingen Wählerinnen wollen das so.

    • Da fehlt mir der Glaube! Nach gelernter DDR- Manier bewusst gefälscht! Meiner subjektiven Meinung nach nur 8,74%!!!
      Das Komma, via Framing schön nach Rääächts geschoben!!!

    • Ob wirklich in dem Ausmaß gefälscht wurde, sind nun einmal auch nur unbewiesene Vermutungen!
      Ich habe 09/2017 als Schriftführer mitgespielt und lege für die Richtigkeit der doppelt und dreifach gegengeprüften Auszählung in „meiner“ Abteilung die Hand in´s Feuer!

  6. Joar. Welch Überraschung. Es wird knallen, es ist nicht mehr die Frage ob, sondern nur noch wann und wo. Und falls unsere Politkanaillen da oben meinen, Deutschland bleibt verschont, nur weil wir jedem Terroristen Schutz und Versorgung bieten-da haben sie sich geirrt. Nur die anzahl der Toten steht noch nicht fest-vielleicht erwacht Deutschland dann, aus der Merkelschen Schlafpille

  7. Wie beruhigend ! Sollte eine kleine Gruppe dieser „Gefährder, von denen unsere Regierung Kenntnis hat“ konzertiert loslegen, dann bitte da, wo es am wenigsten „weh“ tut.
    D. h. dort, wo sie so herzlich willkommen geheißen wurden und noch werden !

    • Mich wundert es sowieso das die sich noch nicht besser organisiert haben. Vielleicht wird noch geübt.

    • Vielleicht sind sie schon organisiert? Die maßgeblichen Stellen wissen davon , nur das Volk wird weiterhin dumm gehalten .

    • Es fehlt noch an der Organisation.
      Wenn die es richtig wollten dann könnten sie schon heute absolutes Chaos anrichten.
      Ein Beispiel ist die Revolte in Ellwangen. Da wurde Sicherheitspersonal umzingelt und erpresst, erst nach drei Tagen, nachdem Kräfte aus dem ganzen Land zusammengeholt wurden, konnte die Lage unter Kontrolle gebracht werden.
      So eine Aktion an zehn Standorten gleichzeitig, nicht auszudenken was da los wäre.

  8. 11.000?
    Mein Dank gilt der Bundesregierung und deren Wähler.
    Das habt Ihr super hinbekommen!
    Nun sind wir auch noch TerrorgefahrWeldmeisdder….

    MfG
    Nr.3

  9. Die Esten haben offenbar keinen Durchblick. Natürlich geht die Gefahr nicht von tausenden Terroristen aus sondern von einer handvoll reichsbürger und der stets präsenten Rechten Szene. Sagt doch die deutsche Regierung und dann muss es ja stimmen….

    • ja, wenn man bedenkt, wieviel die Migrationsindustrie schon an Einem verdient, haut die Rechnung schon fast hin

  10. Jetzt sind sie halt da…………….
    Raute und Co. werden von Personenschützern geschützt im ggs. zu den einfachen Menschen im Land die den Blutzoll zu zahlen haben!
    Der Islam ist ein Krebsgeschwür welches auch nur mit Mitteln beseitigt werden kann die man bei diese Krankheit anwendet………………..herausschneiden!
    Islamisten nach Verbüßung ihrer Strafe sofort in ein islamisches Land ihrer Wahl abschieben……Ende!

Kommentare sind deaktiviert.