Merz will gemeinsam mit AKK Wahlkampf machen

Foto: Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer (über dts Nachrichtenagentur)

Attendorn  – Der Globalist auf Linkskurs: Friedrich Merz will sich nun doch stärker in den Wahlkampf der CDU einschalten als bisher bekannt. Der ehemalige Fraktionsvorsitzende der Union werde am 12. April im sauerländischen Eslohe gemeinsam mit Annegret Kramp-Karrenbauer Werbung für seine Partei vor der Europawahl machen, berichtet die „Westfalenpost“ in ihrer Freitagausgabe. Der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Peter Liese habe sich am Donnerstagabend in Attendorn bei einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Friedrich Merz entsprechend geäußert, schreibt die Zeitung.

Es wäre der erste öffentliche Auftritt der neuen CDU-Vorsitzenden mit ihrem unterlegenen Herausforderer nach dem CDU-Parteitag im vergangenen Dezember. Doch es wird nichts mehr nützen. Die Konservativen und Patrioten wissen jetzt, was sie von Merz halten sollen. (Quelle: dts)

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

14 Kommentare

  1. Muss man den Frauen jetzt doch Männer zur Seite stellen?
    Schafft das schwache Geschlecht es doch nicht alleine?
    Hihih!

  2. „Die Konservativen und Patrioten wissen jetzt, was sie von Merz halten sollen.“

    Rauspfeifen aus allen Sälen…

  3. Für mich ist das der sichere Beweis , das unsere kriminelle Blut-Raute bald abtritt. Merz würde niemals unter Merkel ein Amt antreten , denn der hat noch eine große Rechnung mit ihr offen.
    Alles was hier über Merz und AKK geschrieben wird , teile ich . Aber die beiden sind immerhin eine bessere Alternative als das Merkel. Diese Frau ist der leibhaftige Teufel auf Erden .
    Das kann man Gottseidank von Merz und AKK nicht behaupten , trotz aller Vorbehalte. Ws nutzt es also , über die beiden zu schimpfen , wenn es eh keine andere Möglichkeit zurzeit gibt . Solange die Union bei über 25% plus x liegt , kommt eh keiner an denen vorbei.
    Erst wenn die AfD auf 30% plus x kommt können sich die Machtverhältnisse verschieben . Bis dahin sollte man Realist sein.

    • Was Sie über Merz und AKK schreiben, fällt mir schwer so zu sehen. Ein Merz, der nur mit persönlichen Motiven antritt, ist fehl am Platze. Eine AKK, die die Agenda der Merkel fortführen will, da frage ich, wo ist der Unterschied zwischen Merkel und AKK. Merz und AKK als Führungsduo unter diesen Voraussetzungen an der Spitze, wohl eher eine realistische Katastrophe. Das soll eine bessere Alternative als Merkel sein?
      Eher nicht!

    • Ich bin ja Ihrer Meinung und wundere mich trotzdem , warum ich so falsch verstanden werde.
      Lassen wir doch mal Ihren Faden weiter spinnen . Wenn nicht die beiden ,
      wer dann ?? Die Antwort bleiben Sie schuldig und meckern nur. Die Gesamt – Union hat jetzt alles unter Merkel mitgemacht und zu verantworten . Nennen Sie mir nur einen aus dem gesamten Sauhaufen , der besser wäre ?? Die haben alle ein gemeinsames Kriterium , eine kriminelle und korrupte Bande.
      Was ich meinte , und davon bin ich überzeugt , dass ein anderer Union Kanzler , wer auch immer , tausendmal besser ist als diese Blutraute. Ob andere CDU Leute genauso skrupellos Deutschland verkaufen können wie unser Staatratsvorsitzende , wage ich zu bezweifeln . Merkel ist von der Stasi ausgebildet und hat ein festes Ziel vor Augen , Honeckers späte Rache .
      Diesen Makel haben die anderen nicht und werden – wahrscheinlich – wenn nötig die Notbremse ziehen , was Merkel niemals tun würde.
      In diesem Hinblick ist meine Meinung zu verstehen , alles ist besser als Merkel. Das soll kein Credo für Merkel und AKK sein , aber vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen und einen geeigneten Kanzlerkandidaten nennen.

      Ich weiß zwar einen , aber das dürfte erstmal nur ein Traum bleiben ,
      Dr. Gottfried Curio , AfD .

    • Mmh… Warum schlagen Sie zwei Kandidaten als realistische Option aus einer korrupten Bande vor, wenn Ihnen doch ein besserer Kandidat vorschwebt. Im Übrigen ist es nicht zwingend, daß ich einen Gegenkandidat benennen sollte. Ich habe Ihre Argumente schlicht auseinander genommen. Das hat nun wirklich nichts mit Meckern zutun! Letzlich stimmen Sie meinen Argumenten sogar ganz und gar zu.

    • Das war doch kein Kandidatenvorschlag sondern eine Zustandsbeschreibung. Ich gebe es auf , die deutsche Sprache scheint Sie doch ein wenig zu überfordern , oder nehmen Sie mal Ihren ideologischen Donnerbalken aus den Augen .

  4. die dürfen nicht entkommen…..diese Deutschlandzerstörer, es gibt noch genug Fanatiker, die wählen die CDU wieder

    • da werden viele ehem. SED mitglieder bei sein und solche die profitiert haben von Merkels unsäglicher Politik…..für mich ist Merkel und Bagage nur noch kriminell, die treten das GG mit Füssen

  5. Der Grün Versteher Merz und die Katholische Akk haben im Atheistischen Osten und wenig von Grün haltenden Leuten so gut wie kaum eine Chance.

Kommentare sind deaktiviert.