Zwischenfall bei ZDF-Morgenmagazin: Zuschauerin stürmt Bühne

Zwischenfall beim ZDF-Morgenmagazin (Screenshot)
Zwischenfall beim ZDF-Morgenmagazin (Screenshot)

Zwischenfall beim ZDF-Morgenmagazin: Eine Zuschauerin stürmte am Mittwochmorgen in der Live-Sendung vor die Kameras und bedrängt Moderatorin Dunja Hayali mit Fragen. Mit Video.

Hayali und Moderatorenkollege Andreas Wunn, mehr als verdutzt, wollen wissen, wo das Problem liege. Die Zuschauerin setzt nach und fragt Hayali: „Sind bei dir die Mainzelmännchen zu Hause, oder was?“

 

Das Morgenmagazin wird unterbrochen und schaltete auf die Nachrichtensendung. Hayali, dann wieder auf Sendung bekundete, dass die Frau nicht aus dem Saal geworfen worden sei. Sie selbst sei dialogbereit, aber nicht in der Sendung, so die Moderatorin, die auf öffentlich-rechtlichem Terrain die Chance gehabt hätte, Stellung zu beziehen.

Erste Stimmen werden laut, die den Eindruck haben, das alles habe zu einstudiert gewirkt. Eine Show, um zu zeigen, dass man auch bei Kritikern souverän zum Dialog bereit ist und die vom Skandal um das Framing-Gutachten ablenken soll so eine Mutmaßung. (SB)

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

121 Kommentare

  1. Ob dies echt war? Wenn dann, echt stark diese unbekannte Frau! Endlich mal jemand, der mutig ist gegen den/die MSM.

  2. DAS ist KOMPLETT „gestellt“!!!!

    allein,wie die frau lief… sich dann zwischen die beiden „schob“ (wobei ganz fix sich wegschieben lassen)…

    seltsam ist auch, dass KEINE „security“ anwesend war….
    oder gar einschritt….

    NICHTS dergleichen…. was soll diese SHOW bewirken?

    so tun, als ob es DOCH NICHT nur „ausgesuchte“ und „gebriefte“ „ZUSCHAUER“ gibt???

    mit dieser „SHOW“ wird es doch bestaetigt!

    unglaublich, wie BILLIG das ganze erscheint!

    irgendwie a la „lindenstrasse“ oder andere „soap-shows“… ;-DDDDDD

    ps: wenn man sich den ausschnitt sehr genau anschaut, sieht man, dass die
    „stoererin“ in der rechten hosentasche einen sender traegt….
    schaut mal genau hin… :-DDDDD
    seit wann traegt jeder im publikum einen sender???

  3. Der Lügenverein sollte seine Zuschauer vor jeder Sendung besser durchleuchten. Am besten Kahane mit ihrem Stasi-Verein engagieren, und konforme Personen ausfiltern lassen.
    Das ist ja ein unglaublicher Vorfall, am Ende schaue ich wegen sowas wieder Staatsfernsehen.

    • Solche Aufgaben übernimmt doch sonst Robert Andreasch. Nun hat er einen neuen Job und wird vor den TV Studios herum lungern.

  4. Je länger ich die Frau sehe desto mehr kommt die mir bekannt vor. Kann es sein das es sich um eine Schauspielerin handelt?

  5. Stimmt allerdings. Das ganze wirkt arg gestellt. Erinnert an “ Verstehen Sie Spaß?“
    Diese Regierungsmedien waren auch schon mal einfallsreicher bei den gestellten Szenen.

  6. Ich glaube , dass dies alles gestellt wurde um zu zeigen, seht wie Demokratisch wir seind.Es ist kein Security Mann zu sehen, der die Dame wegdrängt. Dieses Szenen sind gestellt, wer weiß was sie bekommen hat um die Hallalioh ins Rampenlicht zu bringen. Einfach nur widerlich.

  7. Man kann auch viel konstruieren, um seine Seite voll zu kriegen… Die Dame ist wohl eher ein Fall für die Psychiatrie.

  8. Wenn das echt war, sollten wir die unbekannte Dame in Kürze zumindest bei Markus Lanz wiedersehen. Ist es ein Fake (was ich eher sehe), wird sie wohl eher so schnell wieder im Oblivion verschwinden, wie sie aufgetaucht ist.

    • Meine Glotze habe ich vor ca. 6 Monaten das letzte Mal eingeschaltet, zwecks Anschauens einer DVD. Zum Glück sind diese Flachbildmonitore bei der Hausarbeit Ruck-Zuck abgestaubt. 😉 Ärgerlich ist nur die Entrichtung der „Demokratieabgabe“.

  9. Ich habe diese Frau im Fernsehen schon gesehen die ist sicher gut für diese Hauptrolle bezahlt worden der Wunn kann sich vor lachen kaum halten als die Gutste anmarschierte keiner erschreckt sich und die Hayali hat ihren Superstar Auftritt. Ich könnt kotzen ohne Ende das schlimmste aber ist das einige diesen Schwachsinn auch noch abkaufen ich habe diese Frau gesehen und werde herausfinden wo

  10. Geniales Verhalten, mein allerhöchsten Respekt. Mir geht diese überhebliche, arrogante, hinterfotzige, vor allem respektlose Art von dieser Sorte Zugroasten dermaßen auf’m Wecker.

  11. Ein „Fake“ scheidet aus, der wäre sinnlos. Aber „souverän“, wie ein Leser es empfindet, wirkt die Frau keineswegs; vielmehr lassen ihre Äußerungen auf geistige Verwirrung schließen. Auf gut Deutsch: Sie hat einen an der Waffel.

  12. Der Verantwortliche*rin für das Publikums-Casting wurde sofort in Haft genommen. Es sind ausdrücklich nur Personen erlaubt, die auf Handzeichen klatschen, ohne der Sendung geistig folgen zu können. Diese Unfähigkeit in der Klatscher-Auswahl wird als rechtes Hassverbrechen geführt und zieht lebenslanges Berufsverbot nach sich. Die durch Meinungsfreiheit zu tiefst erschütterten Moderatoren sind morgen Mittag zum Stuhlkreis bei Bundeskanzlerin Merkel und diversen Psychologen, die gerade keinen Messermörder schuldunfähig sprechen müssen, eingeladen. Es gibt Kartoffelsuppe und Raki (Mitbringsel von Erdogan).

    • Sie sagen es so daher. Es ist aber wirklich so, das Publikum wird handverlesen, da man genau solche Szenen vermeiden will. Es wird dem Publikum sogar vorgegeben an welcher Stelle sie klatschen, bzw. sie ihren Unmut zu äußern haben. Mitarbeiter der Sendung sitzen im Publikum und sie fangen an der richtigen Stelle an zu klatschen. Da wir Menschen wie Lemminge agieren klatschen dann alle mit.

  13. Das hat diese komische Hayjali doch selbst inszeniert um sich künstlich wichtig zu machen und ihre „Souveränität“ zur Schau zu stellen. Einfach nur noch peinlich sind diese Propagandaschleudern des Merkelfersehens.

    • sieht iwie doch bissl nach fake aus, vorallem die Reaktion von den Moderatoren und wie die Frau vorher die Schulter rumreißt.

  14. Sind bei Dir die Mainzelmännchen zu Hause?

    Zwar eine rein rhetorische Frage, aber trotzdem grandios. Schade, daß ich sowas nie live sehe. Aber Boykott geht nur ganz oder gar nicht.

  15. Warum schaut man sich solchen “ Schwachsinn “ am frühen Morgen überhaupt an? Die Krönung dabei ist, solche Klatschhasen auf den Stühlen hocken zu sehen.

    • Wäre es eine rotlinksgrüngelbschwarze Zustimmung gewesen, hätte dort gestanden „betrat die Bühne“.

  16. Gott sei Dank schaue ich kein Fernsehen. Bekomme diesen Rotz nur Ausschnittweise hier im Netz zu sehen.

  17. Das ZDF wird garantiert die Konsequenzen daraus ziehen und man wird nur noch Karten für live-Sendungen an Zuschauer mit grünen Parteibuch verkaufen, welches sie dann auch zur Einlaßkontrolle vorzeigen müssen.

    • wahrscheinlich wurde danach direkt auf Facebook und co. recherchiert, ob diese Frau Verbindungen zu räääächten Gruppen hat.

    • wahrscheinlich wurde danach direkt auf Facebook und co. recherchiert, ob diese Frau Verbindungen zu räääächten Gruppen hat.

    • Das wird doch schon lange so gemacht. Leute, die in Livesendungen eingeladen werden, werden genau in den Sozialen Medien geprüft. Hier scheint ein Fehler unterlaufen zu sein.

    • Sie glauben nicht wirklich das normale Menschen wie sie und ich auch vor diesem Zwischenfall Karten gekriegt hätten? Nicht das ich scharf drauf wäre aber wir wären schon vorab durchs Naziraster gefallen. Sind halt gut angelegt die Zwangsgebühren.

  18. Das alle Lügen ist klar, nur leider sieht man im kurzen Video nicht, worüber die diesmal lügen. Wenn man schon aufsteht und dazwischen funkt, sollte man auch die Eier haben Stellung zu beziehen. Trotzdem mutig die Frau.

    • Sie hatte den Mut aufzustehen, klasse! Wäre aber schön gewesen die Chance zu ergreifen, live zu sagen, was los ist. Die Chance wurde ihr gegeben. Das Glück haben nur ganz wenige Bürger

  19. Die Wahrheit vor laufender Kamera auszusprechen, dazu gehört Mut! Capeau! Es war live und viele Zuschauer haben es gesehen, wunderbar.
    Ein Schlag in die „Fresse“ der Lügenpresse!

  20. Will der Dame nichts unterstellen, kann echt sein oder aber auch nicht. Mittlerweile würde es mich aber nicht wundern, wenn es jetzt nicht auch „Darstellende fake News“ geben würde – wer weiß, nach dem „Einfachsprech“ kommt jetzt eben die darstellende Komponente ins Spiel.

  21. Die Frau hat vermutlich gedacht, sie sitzt im ZDF-Sportstudio.
    Das war nicht einstudiert, das Morgenmagazin sehen hauptsächlich Rentner, die sind fast alle linientreue bis sklavisch ergebene CDU- und SPD-Wähler und waren damit überfordert. Das hat in erster Linie den Absatz von Baldriantropfen erhöht.
    Den allermeisten Rentnern ist das Land doch völlig egal, die wählen denjenigen, der höhere Altersbezüge verspricht und Geld an die umverteilt, die kaum etwas oder nichts eingezahlt haben.
    Gemessen an ihrer Bedeutung für die Gesellschaft, werden die Rentner bei uns geradezu wie Götzen verehrt.
    Da ist China cooler, die stellen bzw. stellten den Rentnern ab einem gewissen Alter einen Sarg vor die Tür. Einmal weil das dort ein Prestigeobjekt ist/war und um denen zu sagen, dass es an der Zeit ist. Wenn man die Rentner zu sehr verehrt und bemuttert, dann werden die alle 120 und wir sind Pleite.

    • Ich habe Rentner erlebt, die haben geheult über das, was in diesem Staat abgeht und was man daraus gemacht hat. Deswegen glaube ich schon, das so mancher Rentner froh ist endlich im Sarg zu Liegen.
      So verschieden ist es eben auf dieser Welt.
      Ich. Jahrgang 1971 bin auch schon am verzweifeln.

    • Ach so ist das, Rentner, die sich über 40 Jahre lang den Buckel krumm gemacht und zu diesem Land das gemacht haben, was es bis vor vier Jahren einmal war, sind aus Ihrer Sichtweise bedeutungslos.
      Eine interessante Anschauung, Rentnern einen Sarg vor die Tür stellen zu lassen!
      Ich rate Ihnen zu einem Psychiater Ihres Vetrauens, der sich mal mit Ihren Synapsen beschäftigt!
      Oder sind Sie nur ein erbärmlicher Troll, der seine Zeit damit verbringt, seine Mitmenschen zu diskreditieren?

  22. Werft endlich alle Eure Fernsehgeräte aus dem Fenster und säubert Euren ksotbaren Geist von dem ganzen Müll, den die Massenmedien in ihn hineingekippt haben!!!

  23. War ja klar das das gerade der Dunja passiert. Selbstverständlich ist das einstudiert und der Protest muss selbstverständlich ganz doof rüber kommen. Man die linken sind so schlecht. So eine billige Aktion für nahezu null Wirkung, eventuell schlimmer als vorher.

  24. Einstudiert? Mir wirkte die Frau eher ein bisschen wirre.

    Wenn man sich vornimmt in so einer Sendung nach vorne zu gehen, das erfordert sicher Mut, muss man sich aber auch artikulieren können. Das ist bei der Frau nicht der Fall. Ich fürchte die hatte ein Gläschen zuviel zum locker werden.

  25. Focus-online: „Frau stürmt Sendung und geht auf Hayali los – die reagiert souverän“. Wie recht doch die Frau hat, die von Lügenmedien spricht!

    Bitte mehr davon. Mutige Leute braucht das Land!

  26. Chapeau! Mein Respekt! Diese Frau hat mehr „Eier in der Hose“ als die meisten Männer. (Ich bin mir auch nicht sicher ob ich mich dies getraut hätte.)

  27. Fake! Das wirkt alles inszeniert. Niemand ist überrascht, Für Haligali scheint alles normal zu sein. Und die Frau hat keine richtige Botschaft. Einfach nur ins Bild und weiter nichts? Fake!

    • Ich glaube nicht, dass dies gestellt war. Die Moderatoren waren völlig überfordert. Wäre dies gestellt, dann hätte sich diese Frau am Ende las „Nazi“ geoutet und die Moderatoren hätten uns wortreich dargelegt wie gut es uns in dieser schönen bunten Welt geht. Statt dessen haben sie sofort die Sendung unterbrochen und die Frau raus geschafft. Besser hätten sie sich nicht selbst entlarven können.

    • Die „Geschichte“ ist ja noch nicht am Ende! Es wird sich schon noch „raus stellen“ daß die Dame rechts orientiert ist…

    • Von Philosophia Perennis:

      Zitat:“„Wie in einer billigen Vorabend-Serie“

      Ein Medienpsychologe zu PP: „Jetzt mal im Ernst: Der Eklat wirkt so einstudiert, die
      Ruhestörerin, aber auch die Moderatoren so, als ob sie eine Rolle in einer billigen Vorabendserie spielen würden.

      Die Moderatoren reagieren so abgeklärt und verständnisvoll, als ob sie schon seit Tagen
      von der Unterbrechung wüssten und ihre Reaktion genau mit der Regie abgesprochen war…“.

      Viele der Kommentatoren fühlen sich nun an die inszenierten Proteste anlässlich des ZDF-Sommerinterviews mit Alexander Gauland erinnert. Ob die „Lügenpresse“-Frau auch aus derselben Schauspieltruppe kommt wie die Schreihälse damals? Gerne kann sie sich bei uns melden und wir machen ein Interview mit ihr…“

    • Dann diese Heuchelei dieser MoMa Hetzerin, die all dem einen demokratischen Anstrich verpassen will. Das übliche Gequatsche… „Lassen sie uns reden. Wir können über alles reden“… Erinnert mich irgendwie an Herbst 1989 in der ehemaligen Täterääh als die Verbrecher immer mehr in Bedrängnis gerieten.

    • Und eben dieses „Lassen sie uns reden…“ nehme ich denen nicht ab. Solche Leute werden blitzschnell abgeführt. Aber was macht Haligali? Sie denkt – angeblich – zuerst an, ja an was? Psychotherapie? Deeskalieren? „Alles gut… alles gut…“ Quatsch! Das klang ja sowas von aufgesagt. Die wusste was kommt.

      Auch wie sich die Frau zwischen die beiden drängelte, kommt von hinten, Blick in die Kamera, mit der Hand auf Haligalis Schulter schiebt sie sie weg… das kommt mir alles inszeniert vor, perfekt gespielt, direkt mitten im Bild. Dann macht sie Platz damit, wie im Fernsehen üblich, auch alle schön zu sehen sind. Alle drei nehmen ihre Position ein. Feinste Regiearbeit.
      Außerdem werde ich den EIndruck nicht los, dass ich die Frau schon irgendwo gesehen habe. Die kommt mir bekannt vor. Aber wartet nur ein Weilchen, irgendwer findet schon ein Bild von ihr!

  28. Wenn die Lügende Zunft Besuch bekommt!

    Der System Funk als großer Volksmanipulator für die links/grüne Politik, Unterhaltung und Volkserziehung im Sinn einer globalisierten bunten Welt.
    ZDF-Morgenmagazin Zuschauerin stürmt Bühne: „Lügenpresse, Lügenfresse oder
    was?“
    Die Zuschauerin kam so schnell auf die Bühne, dass Moderatorin Dunja
    Hayali ihre Moderation komplett unterbrechen musste.

    Die ÖR System Medien haben sich doch in den letzten Jahren so angreifbar
    gemacht, das sie keinerlei Gegenargumente haben, wenn man sie mit ihren fortwährenden Verfehlungen konfrontiert.

    Aber wie gesagt:

    Buntland ist ein System das mit den Begriffen Rassismus, Diskriminierung und
    Nazi als Todschlagkeulen agiert, somit ist bereits jede vernünftige Diskussion von vornherein ausgeschaltet.

  29. Fake-Show….was sind wir doch so liberal…..die GEZ Verbrecher sind sich echt für Nichts zu schade…..

  30. Das sind alles Zeichen eines zunehmend verzweifelten deutschen Volkes. Und wenn aus der Geschichte eins zu lernen ist, dann das man uns nicht in die Verzweiflung treiben sollte.

    • Die unter 60 sind auch nicht heller in der Birne oft sogar um einiges blöder. Ich finde sowieso, dass die jüngere Generation heute noch mehr verblödet und Gehirn gewaschener ist als die über 60. Ist ja auch logisch. Die Propaganda wurde in den letzten Jahren immer schlimmer und die Jugend fängt man immer am leichtesten ein.

    • Das Gefühl habe ich auch.Die die noch richtig ticken,sind über 80 Jahre alt.ist jedenfalls meine Erfahrungen.

    • Nee, im Leben nicht, aber dafür gehen sie jetzt der gesamten nichtglotzenden Nachbarschaft, Familie und Bekanntschaft damit auf dem Sack, wie irre mutig und selbstkritisch diese Staatsmedien doch sind, weil die doch sogar in ihren Sendungen Protest zulassen …

      Vergessen Sie’s, die Goldgeneration der brd ist rettungslos dement.

  31. Ha haha,um genau solche „vorkommnisse“zu vermeiden,wurde beim DFF
    der DDR auch sog. Live Sendungen um Sekunden Zeitverzögert ausgestrahlt.
    Wolln wa Wetten,dass das Lügenfernsehen der BRD das jetzt auch tut ?
    Fachkräfte aus dem alten Ostfunk hats ja noch reichlich,gelle ?

  32. Das wird das Ende von Live-Sendungen sein. Oder wie bereits in anderen Ländern praktiziert, „Live“-Sendungen mit „Zeitverzögerung“
    Dieser „Vorfall“ ist daher sicherlich ein willkommener Anlass und liefert auch gleich eine Begründung mit, weitere Zensur-Maßnahmen zu ergreifen.

  33. OH HA, das sieht aber sehr nach Fake aus, so wie die Tussi da aufgetreten ist. Und dann dieses emphatische „Alles Gut“ von Hajali und ihrem Boytoy daneben. Irgendwie soll hier der Eindruck entstehen, dass man doch für Alles dialogbereit ist und so…. Framingskandal lässt grüssen! Die Staatssender werden zwar noch immer von viel zu vielen Deutschen ernstgenommen aber der Wind dreht gewaltig. Man muss diesen Schweinen den Geldhahn abdrehen und sie in die Wüste jagen!!!

  34. Irgendwann kommt der Tag, an dem solche Systemlinge wie Halali, Slomka, Klebrig & Co. vor laufender Kamera verhaftet werden.

    • Dagegen hilft eine ordentliche Ischiasmedizin wie sie auch Juncker nimmt denn dieses Wundermittel hilft angeblich gegen alles… 🙂 Aber gleich in der Frühe mag das wohl so gut wie niemand. Also am besten gar nicht erst einschalten diesen Propagandadreck des gleichgeschalteten Merkelfernsehens.

  35. Diese Frau steht stellvertretend für Millionen erboster Zwangsgebührenzahler, die nicht mehr bereit sind, für die Lügen der Öffentlich Rechtlichen auch noch bezahlen zu müssen.

    • Würde mit Sicherheit Knast geben mit anschließender Sicherungsverwahrung. Man sollte den Feind nicht unterschätzen.

  36. Diese Frau hat Eier und Klasse mehr als jeder Dummdeutsche der zu feige ist den Mund aufzumachen. Diese Frau erkennt den ganzen Lügenwahnsinn und die politischen Betrügereien am Volk. Gehirnwäsche täglich in den Medien gilt als sicher. Klasse diese Frau soviel Mut ,einfach super mein vollsten Respekt.

  37. Der komplette Zusammenhang wäre interessant was diese Zuschauerin so aufgeregt hat.
    Bei den StaatsTV ARD und ZDF könnte ich bei Nachrichten oder Pilot Dokus auch reinspringen. Ich schaue die aber nicht mehr deshalb.

  38. Herrje, da kommt in einer Livesendung eine Zuschauerin zu den Moderatoren, und man unterbricht die Sendung. Lasst doch die Gebührenzahler auch mal was sagen! Von wegen dialogbereit. Doch bloß, wenn irgendso ein geladener Schauspieler zu seinem neuesten Film ablabern will. Oder ein MP vorbereitete Fragen „live“ beantwortet.

  39. Sieht sehr nach Fake aus. (Böhmerman Style) Die Dame kommt mir auch bekannt vor. Falls Echt,dann Super.

    • Zitat: „…Solange bis sie ihr Propaganda-TV abstellen …“

      Darauf können sie warten bis sie schwarz werden, die werden freiwillig nie aufhören, den Zuschauern Sand in die Augen zu streuen. Nur wenn ein allgemeiner Volksaufstand ausbrechen sollte, Betonung auf „sollte“, woran ich stark zweifle; erst dann werden auch die Propagandaorgane oder Medienanstalten wie das verharmlosend hier heißt, gestürmt und zum schweigen gebracht. Bis dahin bleibt alles beim Alten.

    • Wenn das passiert,dann waren Klebernoccio,Mioska und die anderen Hetzer schon lange im Widerstand.Wetten?

  40. Gut, daß das live war, so können sie wenigstens nichts herausschneiden. Stimme des Volkes sollte eben öfter gehört werden.

Kommentare sind deaktiviert.