Illegales Camp geräumt: Salvini verjagt mehr als 1500 Illegale mit Bulldozern

Foto: Von Juan Enrique del Barrio/Shutterstock

Italien – Innenminister Matteo Salvini hat keine Angst vor der Empörungsindustrie der Linken. Seinem Leitspruch „STOP INVASIONE“ (Stoppt die Invasion!) wird der italienische Politiker offenbar weiterhin gerecht. In Reggio ließ er nun mit Bulldozern ein ganzes Lager voller illegaler Migranten räumen und die Slums dem Erdboden gleichmachen.

Wie das italeinische Blatt Il Giornale berichtet, räumten Bullzdozer diese Woche einen Migrantenslum in San Ferdinando bei Reggio in Kalabrien. Seit Monaten beschwerten sich die Anwohner über den Geruch und die Unruhe, die aus dem Camp der illegalen Migranten kam. Jetzt wurde das Lager endgültig abgerissen und die 1.592 Bewohner entweder in Asylbewerberheime oder in von der Regierung betriebene Sammellager gebracht.

screenshot Twitter
screenshot Twitter

Erst vor einigen Monaten war in dem Slum ein Feuer ausgebrochen, das mehrere Tote forderte. Matteo Salvini hatte danach angekündigt, diese gefährlichen und illegalen Camps zu räumen und die Bewohner, bis zur Klärung ihres Aufenthaltsstatus, anderswo unterzubringen. „Endlich wurde dieses schändliche Slum in Italien geräumt, wo Gesetzlosigkeit und Missbrauch freie Hand hatten. […] Nach Jahren des Redens werden nun endlich Fakten geschaffen und ich danke all jenen, die geholfen haben, dies zu ermöglichen“, erklärte der italienische Innenminister. Die Räumung dieser illegalen Slums war nur einer der Punkte des Migrationsplans, den der 46-jährige Matteo Salvini 2018 vorstellte.

Bereits im Januar zeigt sich der große Effekt, den die italienische Politik auf die Zuwanderungszahlen hat. Die illegale Migration nach Italien über das Mittelmeer hat sich  im Vergleich zum Vorjahr bisher um 95% reduziert (jouwatch berichtete). (CK)

 

 

Loading...

89 Kommentare

  1. Und? Fährt das Merkel dahin und schaut sich an wie wirklich mal alternativlos aufgeräumt werden kann?! Nein? Typisch! Erst abwarten bis es hier auch so ist und nix tun!
    Heute bis Mittag auf WDR5 den Fanclub Merkel gehört, so kommen wir mit keinem Schritt weiter wenn solch unpolitische Deutsche in einem Satz Merkel loben als tüchtig und direkt anschließend bedauern, daß Deutschland unwiederkehrbaren Schaden hat.
    Nein, es war leider nicht ironisch gemeint sonderrn echt idiotisch gedacht und ausgesprochen. Mit solchen Mitbürgern geht es schnell in den totalen Abschwung.

  2. Ist wohl von einigen überlesen und/oder falsch verstanden worden? Nur die Zustände im Lager wurden „plattgemacht“, keineswegs irgendwelche „erzieherischen Maßnahmen“ durchgeführt oder die Lust an der Migration verdorben.

    „Jetzt wurde das Lager endgültig abgerissen und die 1.592 Bewohner
    entweder in Asylbewerberheime oder in von der Regierung betriebene
    Sammellager gebracht.“

    Nach dem Umzug in feste Behausungen aus Stein, wird auf Steuerzahlerkosten erstmal bespaßt, bekocht, die Hütte abgerissen, Kindergärten gebaut, Sprachkurse angeboten, Taschengeld, umfassende medizinische Versorgung angeboten, Rechtsverstöße unverzüglich unter den Teppich gekehrt usw. Hier in Buntland wär dies so…..

    • Ja, von Ihnen überlesen? Am Ende steht doch noch der neue Anfang!
      Hier:
      „Die illegale Migration nach Italien über das Mittelmeer hat sich im Vergleich zum Vorjahr bisher um 95% reduziert (jouwatch berichtete)“

  3. Nun werden die EU-Wirtschaftsmigranten aus Kalabrien (und wohl anderswo) zu Kriegsgebietflüchtlingen aus Italien konvertieren und sich infolge Taschengelderhöhung bei der abgekauten Fingernagel-Raute irgendwie nach D hereinschmuggeln.

  4. „Bereits im Januar zeigt sich der große Effekt, den die italienische
    Politik auf die Zuwanderungszahlen hat. Die illegale Migration nach
    Italien über das Mittelmeer hat sich im Vergleich zum Vorjahr bisher um
    95% reduziert“
    Und wie das alles gut funktioniert wenn man ein wenig was tut. Und uns will die Moslemmerkel weismachen dass man illegale Migration nicht stoppen kann. Ist die wirklich so dämlich oder lügt sie nur?

  5. Ihr könnt euch die Finger wundschreiben und euch hier nach Belieben auslassen. Das ändert gar nichts, denn die Mehrheit der Deutschen will es eben bunt und vielfältig. Vielleicht sind Italien, Tschechien, Ungarn und das Baltikum noch zu retten. Deutschland hat den „Point of no Return“ bereits überschritten. Nicht mehr mein Land.

  6. Ja, es kommt bei sowas immer der Punkt, an dem nur wirklich negative reale Rückmeldungen eingesetzt werden müßen.

  7. Und WO laufen Sie nun hin? Nach Hause etwa??? NEEEEIIIIIINNNN

    ZU UNS!

    Und bitte nicht vergessen-ER hat die Sea Watch 3 in Italien an Land kommen lassen.

    Ach so-schon einen Monat her……….Ja die Demenz!!

    Bravo Bravo

  8. Das würde in Dummland nicht klappen.
    Da würden hunderte Willkommensjünger sich den Bulldozern in den Weg stellen und ihr Leben dafür in Gefahr bringen, dass Kriminelle, Terroristen und Betrüger nur ja im Land bleiben dürfen.

    • Das würde jeder normal denkende Mensch so machen. In Dummland läuft das aber anders. Da werden ja noch nicht einmal Bürgen aus für diese Zuwanderer abgegebenen Bürgschaften in Anspruch genommen.

  9. Sehr gut!
    Jagd sie alle mit den Bulldozern über den Brenner.
    Merkel hat geladen, es sind ihre „Gäste“, soll sie sich darum kümmern.
    Alle zu uns herein bis wir daran ersaufen.
    Vielleicht wachen dann ein paar auf.
    Italien hat um keine Flüchtlinge gebeten.

  10. Die Dinger können gleich weiter bis hier nach Verwahrlosthausen durchtuckern, um gleich weiter zu räumen….

  11. O Herr, schenke doch mehr solche Staatsmänner, wie Salvini, Orban oder Trump! Und erlöse uns von den verkommenen linken Weibern in den Machtpositionen!

  12. Ich tausche die komplette Grokotze ein!
    Als Hauptmenü die Raute.

    Die Gefängnisse in Italien sind kein 5 Sterne Hotel wie im SED Land!

    Am besten nach Sardinien!

    • Ergänzung bei den Männern: HC Strache und Herbert Kickl und bei den Frauen um Uschi von der Leyen, Ulla Jelpke und „Antonia Hofreiter“. Einverstanden ?

  13. Herkules mußte zwei Flüße umleiten um den Stall auszumisten.
    Salvini reichen zwei Bulldozer.
    Wie sich die Zeiten ändern 🙂

  14. Innenminister Matteo Salvini verdient den Namen Innenminister und Politiker, in Deutschland muss man schon sehr weit schauen, um so einen Mann zu finden, außer natürlich bei den Aufrechten blauen von der AfD.

    • Es gibt andere, nicht öffentlich Plattformen. Dort kann man sehr ut gemeinsam im Kontext arbeiten! Das weisst Du auch. 😉

      Öffentlich geht nun mal aus bekannten Gründen nicht und daran ist nicht das Medium schuld.

      Gruss Raffa

  15. Salvini macht alles richtig! Bei uns lockt ja das neu beschlossene „Taschengeld“ durch die nächste Invasion, die schon in den Startlöchern wartet.

  16. Na schön für ihn. Aber die ziehen jetzt nach Norden weiter. Der soll die in ISO Containern auf Schiffe verladen und dann aufs/übers Meer fahren.

    • in so eine 40 Fuss Container passen bestimmt ne menge Leute rein. Stehend oder gestapelt spielt von der Volumenauslastung eigentlich keine grosse Rolle. Auf der Seereise wäre ein Seewurf doch auch ganz nützlich

  17. Jetzt ist es dem letzten illegalem Schmarotzer in Italien klar geworden, daß sie so beliebt sind, wie eingewachsene Fußnägel. Da kann man davon ausgehen, daß die Italiener der übrigen Landesteile mit den, nach Norden ziehenden Plagen, ähnlich verfahren.

  18. Fluchtursache Nr. 1 sind die sozialen Hängematten der Aufnahmeländer. Wer Flüchtlingsströme und damit Tausende Tote vermeiden will, muß die Grenzen schließen und den Zugang zu Sozialleistungen versperren. Italien beweist es erneut.

    • Die Wagenknecht ist doch eine der besten Politikerinnen, die wir zur Zeit haben, auch wenn ich nicht alle ihre Ansichten teile. Warum willst Du die entsorgen?

  19. Salvini schafft im Handumdrehen Fakten wie die Schließung von illegalen Flüchtlings Camps und die Reduzierung um des Tagesgeldes um EUR 15/Tag für Sozialschmarotzer und wird deshalb von seinen Landsleuten gefeiert.
    In Deutschland werden Neubauten für das gleiche Klientel errichtet und das Tagegeld soll um EUR 15 / Monat erhöht werden. Ihr „Goldstücklein“ kommet doch alle und zerstört was der alte, weiße deutsche Mann aufgebaut hat. Und vergesst nicht eine gut gewetzte Klinge mit zu bringen, für den Fall, dass jemand auf den Ämtern, in den Arztpraxen oder einfach nur Frauen nicht spuren.

  20. Wieder ein Beweis mehr, dass Asylanten kriminell sind, oder warum hatten dort „Gesetzlosigkeit und Missbrauch freie Hand“…??? Können Flüchtlinge nicht zivilisiert zusammenleben ohne kriminell zu werden?

  21. DAS wäre bei uns unmöglich.
    Aber hier leben die auch nicht in Slums, die bekommen ein neues Haus gebaut, Slums sind der eigenen Bevölkerung vorbehalten.

  22. Dann kommen sie halt zu uns.. Merkel & Co warten schon. Die Probleme welche Salvini löst bekommen wir verstärkt hinzu.

  23. Im Grunde handelt Salvini richtig. Nur, wenn Du das „Problem“ nicht mehr siehst, ist es noch lange nicht weg. Nur verschoben. Die ziehen weiter an andere Orte.

  24. Im Grunde handelt Salvini richtig. Nur, wenn Du das „Problem“ nicht mehr siehst, ist es noch lange nicht weg. Nur verschoben. Die ziehen weiter an andere Orte.

Kommentare sind deaktiviert.