„Frei.Wild“-Sänger: Deutschland auf bestem Weg zum dümmsten Land der Welt

Philipp Burger (Bild: Screenshot)
Philipp Burger (Bild: Screenshot)

Philipp Burger – Frontsänger, Gitarrist und Songwriter der Südtiroler Deutschrock-Band Frei.Wild. kommentiert das Indianer-Faschingskostüm-Verbot der politisch-korrekten Hamburger Kita. Dabei ist sich der Sänger fast schon sicher: Deutschland ist auf dem bestem Weg zum dümmsten Land der Welt.

„Ich liebe Deutschland, keine Frage. Ich liebe seine meist lieben und netten Menschen, seinen Fleiß, seine Kultur, seine Lieder und auch seine zumeist ehrlich gemeinte Offenheit. Was ich aber heute sagen kann, Deutschland ist mit riesigem Abstand auf dem allerbesten Weg das mit Abstand dümmste Land der Welt zu werden“, so Burger in einer Stellungnahme auf Twitter. Damit reagiert der Frei.Wild-Sänger auf ein Kostümierungsverbot in einer Hamburger Kita, die den Kleinen untersagte, im Fasching in „diskriminierenden Verkleidungen“ wie Scheich oder Indianer zu erscheinen.

„Es sei nicht mehr in Worte zu fassen, was sich hier bei einigen Leuten welch kranke Geisteshaltung zu einem nicht mehr nachvollziehbaren Hirnkrebs zusammengewuchert hat“, meint Burger. „Die Jagd ist eröffnet: Immer der noch größeren Scheinheiligkeit hinterher, der noch perfideren Selbstinszenierung, dem vermeintlich noch liebevolleren Gutmenschentum. Es ist daraus ein wahrlich eifriger Wettkampf entstanden. Einer, wo gar nicht mal mehr die nachvollziehbare Vernunft, der Respekt, die Menschlichkeit zählt, sondern das vielleicht noch grellere und eh zu 100% immer zu erwartende Applaus-Klatschen noch dämlicherer Menschen. Ein brandgefährlicher Weg in eine noch gefährlichere Richtung. Eine, die einem Angst machen kann. Verbote, Zensur, Moralkeulen, Tod den über Jahrhunderte gereiften Traditionen, Speisen, Bräuchen, Werken, Liedern, aber hey, jedes Land ist (wählt) seines Glückes Schmied“, schreibt der im italienischen Brixen geborene 37-jährige Musiker weiter.

Burger, der sich selbst nicht als Faschingsnarr bezeichnet, berichtet, dass er es als Kind liebte, Indianer, Robin Hood, Zorro, Cowboy, Hippie, Soldat, Ritter, Häftling, Afrikanischer Buschmann zu sein. „Und nun? Geht es der Welt jetzt auch nur einen Millimeter schlechter oder besser? Ich denke nicht! Wenn man von anderen Problemen ablenken will, schafft man eben neue, hat schon zu anderen Zeiten funktioniert“, so das Schlusswort zum real-existierenden, links-grünen Wahnsinn. (SB)

 

Loading...

109 Kommentare

  1. Gutmenschen wissen einfach nicht, dass sie nur als Schutzschild der Rüstungsindustrie ihren Arsch hinhalten.
    Somit sind diese am Leid in der Welt mitverantwortlich. Nix Gut Lieber Gutmensch 🙈

  2. „der im italienischen Brixen geborene 37-jährige Musiker“

    Ist journalistenwatch jetzt auch politisch korrekt? Brixen liegt auf dem Territorium der Italienischen Republik, das ist richtig. Aber nach der letzten Volkszählung in Südtirol, im Jahr 2011, waren 73% der Einwohner deutschsprachig, 26% italienischsprachig und gut 1% ladinischsprachig (siehe die Webseiten des Südtiroler Statistikinstituts ASTAT).

    Südtirol, wo Brixen liegt, gehörte bis 1918 zu Österreich und wurde nach dem 1. Weltkrieg gegen den Willen der Einwohner Italien zugeschlagen.

    Dass Brixen italienisch ist, hätten manche Italiener gerne. Für Merkel und Co. ist das sowieso ausgemachte Sache. Auf journalistenwatch braucht man das deshalb nicht zu übernehmen.

  3. Vielleicht sollte man mal eine Demo im Indianerkostüm machen. Wäre zwar als Kind nie auf die Idee gekommen, mich als Indianerin zu verkleiden, aber würde das heute schon aus Protest machen. Im Übrigen hat das mit Diskriminierung überhaupt nichts zu tun, sondern eher mit Achtung. Kinder verkleiden sich als Indianer, weil sie Indianer toll finden und nicht weil sie sie sch… finden. Indianer werden von Kindern irgendwie glorifiziert. Man denke nur an Winnetou, ein guter und gerechter Mensch. Wer möchte nicht sein wie Winnetou?

    Ich glaube diese Leute sind nur neidisch, weil sich keiner als linksgrüner Po-litiker verkleidet, weil diese nicht gerade gemocht werden. Eher im Gegenteil.

  4. In seinem Chemnitz Video auf YouTube, hat er von Hetzjagden gesprochen und ist auf der Welle des Mainstream geschwommen. Dafür hat er sich meines Wissens nach, noch nicht entschuldigt. Hier zeigt sich mal wieder Burgers Doppelmoral

  5. Ich denke man darf nicht so hart mit uns Deutschen ins Gericht gehen. Wir leben in einer neuen Diktatur und die Wahrheit zu sagen kann den wirtschaftlichen Ruin, Gefahr für Hab und Gut und Leib und Leben bedeuten (Stichwort Antifa) oder auch Gefängnis bedeuten. In jedem Fall aber die staatliche Ächtung.
    Wie vor 80 Jahren muss man aufpassen nicht aufzufallen mit seiner Meinung und die Mutigen werden stigmatisiert und kriminalisiert.
    Ich bin gespannt welcher zukünftige Vorfall genutzt wird um eine Art neues Ermächtigungsgesetz zu verabschieden, welches die demokratische Opposition aushebeln. Das BVG und der Verfassungsschutz sind doch inzwischen zu Regierungsinstrumenten verkommen und die hat ja schon gezeigt, was sie vom Grundgesetz und generell der Durchsetzung von Gesetzen hält.
    Eigentlich auch nur eine Frage der Zeit bis sich militanter Widerstand im Untergrund formiert.

  6. Ich glaube, ich liebe Deutschland nicht mehr! Es hat mir in den letzten Jahren zu viel Kummer angetan und macht damit immer extremer weiter. Ich verstehe seine Bürger nicht mehr, die mit ihrem unverantwortlichen Wahlverhalten mein Leben zur Hölle machen. Ich fühle mich wie ein Alien im eigenen Land dank dieser Leute. Ganz große Beziehungskrise- mindestens.

    • Das Land als solches ist schon noch liebenswert, nur viele seiner Bewohner sind leider Bekloppte und die Po-litiker meistens eben sehr Deutschlandfeindlich eingestellt. Denn sonst würden sie nicht so regieren wie sie es tun. Das kann man m.M.n. nur, wenn man dieses Land und die Deutschen haßt. Ansonsten wäre höchstens noch komplette Verblödung eine Erklärung. Das aber kann ich dann doch nicht glauben.

  7. Ich habe mich als Kind gerne als Indianerhäuptling verkleidet – vermutlich sind damals reihenweise Ogalalla in Ohnmacht gefallen und bis heute traumatisiert. Deutschland ist doch schon vollverblödet – wenn „Erwachsene“ sich öffentlich über die Art wie man das Töpfchen benutzt streiten.
    Ich muss mal Musik von Frei Wild hören:
    der Mann klingt vernünftig!

    • wenn man das hier den native american erzaehlt, schuetteln die nur den kopf…
      keiner von jenen fuehlt sich beleidigt… im gegenteil. sie finden das sehr erstaunlich, dass kinder in deutschland es moegen, „indianer“ zu spielen oder sich so anzuziehen.
      ebenso sind die native’s erstaunt, wie viele „club’s“ es in germany gibt, die sich fuer das leben & die history der native american interessieren.

    • Ich wusste gar nicht das es Natives in Germany gibt :-)))
      Kann mir aber vorstellen das sie diese Karnevalsgebräuche nicht verstehen – Mardi Gras ist ja nicht dasselbe.
      Wir Hamburger haben ja mit Karneval auch nichts am Hut.

    • wenn ich „hier“und „native american“ schreibe, sollte einem schon klar sein, von welchem land ich schreibe 😉
      doch, es gibt sogar in germany „native’s“…
      die bio-deutschen sind doch auch „natives“, oder nicht?
      eben „german native’s“… 😉

      best regards

      PS: ich lebe in texas 😉

      HUMMEL, HUMMEL 😀

    • wenn ich „hier“und „native american“ schreibe, sollte einem schon klar sein, von welchem land ich schreibe 😉
      doch, es gibt sogar in germany „native’s“…
      die bio-deutschen sind doch auch „natives“, oder nicht?
      eben „german native’s“… 😉

      best regards

      PS: ich lebe in texas 😉

      HUMMEL, HUMMEL 😀

    • nee nich….du schriebst „Hier“, das wird wohl nur Hellsehern sofort klarwerden 🙂
      Und ich lebe in Lateinamerika!

  8. Dumm, dümmer, deutsch! Neues Buch von Christian Wolf, erschienen im Kopp-Verlag.
    Damit trifft auch Philipp Burger von Freiwild genau ins Schwarze!

  9. Afrikanischer Buschman Kostüm ? Das ist heute bestimmt ein Fall für den Verfassungsschutz, er soll aufpassen, sonst darf er nicht mehr auf die Bühne.

  10. noch schlimmer wie eine normale geschlossene Anstalt! Im Irrenhaus Deutschland ist selbst das Aufsichspersonal mit Irren besetzt.

  11. Alles gesagt, von Herrn Burger! DEM GIBT’S NICHTS HINZUZUFÜGEN….LEIDER, LEIDER!
    Ich bin mir nur nicht ganz sicher ist es “nur“ DUMMHEIT, oder fortschreitende IDIOTIE!!!

  12. Dem kann man in allen Punkten beipflichten – nur in einem liegt er falsch: Deutschland ist bereits das dümmste Land der Welt.

  13. Wo er recht hat, hat er recht.
    Und ich liebe Südtirol und seine aufrichtigen, netten sympathischen Menschen.
    Passend zu dem Thema auch, dass Hessen angeblich Mathe und Deutsch aus den Abiturprüfungen nehmen will.
    Da kann man sich das Gymnasium dann sparen. Jeder bekommt mit der Geburtsurkunde sein Abiturzeugnis.

    • Das ist jetzt nicht wahr oder? Warum dann überhaupt noch Schulpflicht? Ah-ja, damit man max. Einflussnahme auf die Kiddis hat und man muss ja Ethik und Religion intensivieren. Wobei Ethik noch schlimmer ist als Religion.

    • Kein Wunder wenn jetzt Freitags das Schuleschwänzen seitens Regierung und einigen Links Grünen Klimahysteriker Hoffähig gemacht wird können auch einige Fächer entfal!en.
      Der Adel in früheren Zeiten hatte seinen Untertanen und Lakeien auch die Bildung verwehrt.

    • Kein Wunder wenn jetzt Freitags das Schuleschwänzen seitens Regierung und einigen Links Grünen Klimahysteriker Hoffähig gemacht wird können auch einige Fächer entfal!en.
      Der Adel in früheren Zeiten hatte seinen Untertanen und Lakeien auch die Bildung verwehrt.

  14. Die japanische Regierung macht schon eine Studie über die bizarren Auswüchse deutschen Selbsthasses, der im fernen Asien mit Kopfschütteln zur Kenntnis genommen wird.

    • Anerzogerner und indoktrinierter Selbsthass um für die ewige Schuld seiner Vorfahren zu zahlen. Was Geschehen ist Geschehen und lässt sich mit allem Geld der Welt nicht mehr rückgängig machen. Die Japaner haben zum Glück keinen Schuldkult.

    • Dieser Schuldkult interessiert mich einen Scheißdreck. Ich bin nach dem Krieg geboren. – Wir haben genug gesühnt. – Ich habe 40 Jahre unentgeltliche ehrenamtliche Arbeit getan, wo sich andere finanziell die Taschen gefüllt haben. – Mir muß niemand mehr was erzählen.

    • Viele Leute wollen aber weiterhin von Deutschland profitieren und wenn die Nazizeit nicht mehr zieht, wird halt der Klimawandel/Flüchtling aus dem Hut gezaubert. Wenn Deutschland nach dem Krieg ein armes Land geblieben wäre, würde sich für uns keine Sau interessieren.

    • Ich muß Ihnen Recht geben. An früherer Stelle habe ich schon mal geschrieben: Die sogenannten Flüchtlinge alle in einem großen Raum, dann Film an und zeigen, wie die Trümmerfrauen, Kriegerswitwen, Kinder usw. die Großstädte von den Trümmern und Schutthaufen befreit haben. Hinterher wurde wieder aufgebaut. – Und dann ab nach Hause mit den Flüchtlingen. Sie wissen ja dann, wie der Aufbau geht.

    • Wenn es um Arbeit geht, sind die untergetaucht. Die flüchten selbst vor Arbeit. Darum ja Flüchtlinge!

  15. Und es wird krachen, der 30jährige Krieg war dagegen ein Kindergeburtstag. Die Pulverfässer werden jeden Tag noch mehr gefüllt, es fehlt nur noch der Funke.

  16. Das ist kein Weg mehr, das ist die grüne Volksverblödungs-Runway, länger und breit als für einen A380.

  17. Wehrt Euch,holt diese Mutanten aus den Bundestag mit allen politischen und unpolitischen Mitteln raus . Dann ab in den Knast mit einer schnellen Verurteilung in den Steinbruch nach Sibirien.

  18. Wehrt Euch,holt diese Mutanten aus den Bundestag mit allen politischen und unpolitischen Mitteln raus . Dann ab in den Knast mit einer schnellen Verurteilung in den Steinbruch nach Sibirien.

  19. Es ist schon lustig, wenn sich jemand von einer gekauften Band politisch äußert. So und nun darf der kleine Emil wieder in das Lummerland.

  20. Ich sag immer,diesem Land ist nicht mehr zuhelfen.Nur wie es zur totalen Verblödung kommen konnte,innerhalb so kurzer Zeit,ist mir ein Rätsel.

    • Ich stehe täglich mit offenem Mund da, weil wieder die Grenze von Blödheit nach unten gesetzt wird. Ich verstehe gar nicht, was das für Menschen sind, die in allem etwas schlechtes sehen. Es heißt doch so schön: Was ich denk‘ und tu, trau ich andern zu. Diese sogenannten Gutmenschen sind in meinem Auge abgrundtief die Bösartigkeit selbst und sie gönnen niemanden auch nur das Lachen, weil sie selbst kein herzliches Lachen kennen. Was ich gar nicht mehr abhaben kann, sind Frauen, die sich öffentlich äußern. Die einen sind Quote und doof, die anderen nur doof.

  21. Zu mindest in der Energiepolitik haben wir das offiziell schon geschafft. Das Wallstreet Journal bescheinigte Deutschland kürzlich die weltweit dümmste Energiepolitik. Die Schlagzeile kann man leicht googeln. Der Artikel selber ist hinter der Bezahlschranke.

    • Ich hab das eben „ge-duckduckgo-t“ („google“ nicht mehr so oft 😉

      Die Seiten, die dann aufgelistet werden bekommt man sonst nie in den Google-Sucheregebnissen zu sehen… Scheinbar hat die Systempresse mal wieder eisern dicht gehalten.

  22. Alles gesagt, von Herrn Burger! DEM GIBT’S NICHTS HINZUZUFÜGEN….LEIDER, LEIDER!
    Ich bin mir nur nicht ganz sicher ist es “nur“ DUMMHEIT, oder fortschreitende IDIOTIE!!!

  23. Es ist eine Tatsache, die den Grünlingen der Blödies 90 ganz sicher nicht gefallen wird, da bei denen doch längst Dummheit als die neue Intelligenz propagiert wird und Behaupten die Wissenschaft abzulösen scheint. Je dümmer je grüner, ist doch faktisch belegbar, wenn man die Reden im Bundestag verfolgt.
    Die Schwarmdummheit in Deutschland ist jedenfalls so erschreckend, wie auch die Proritäten in diesem Land, weshalb die Dummen auch ganz gerne Heerscharen von „Beratern“ benötigen, weil die eigene Fähigkeit offensichtlich zu nichts taugt! Das Studienfach POLITKWISSENSCHAFT ist letztlich keine Befähigung etwas zu können, sondern nur dazu etwas über Politik zu wissen und diese „Etwas“ ist offenbar derart minimal, dass viele dieser Laberstudienabgänge blöder am Ende sind, als sie es am Anfang waren. Verdummung in mehreren Simestern. Wen wundert dabei noch dieser ganze Genderwahn, die Klimahysterie und der Dieselschwindel? Man kann nur Dumme von der Lüge überzeugen und nicht dümmer denken als man selbst ist.

  24. Ja, fast jeder der in Dummland auf dem Index steht,könnte ja die Wahrheit verbreiten.hier werde lieber solche Verblödeten wie das stinkende Sahnefiltes gefördert. Das passt auch besser zu unseren Volsverarschern in Berlin.
    Selbst der Bundesgrüßaugust ist von solchen Volsverhetzern angetan.
    Was will man in diesem Land schon erwarten!

  25. Wie recht er doch hat!!!
    Nur eines stimmt nicht ganz , wir sind nicht erst auf dem Weg, sondern sind es schon!!!

  26. Wenn Freiwild nach München kommt, werde ich mir ein ticket bestellen. Die Rockband will ich mir anhören. Jetzt erst recht.

  27. Die Diktatur der Berufsempörer und Obermoralisten schreitet voran. Sie bestimmen was gut und „kultursensibel“
    korrekt ist. Und der Staat unterstützt dies fleissig mit unseren Steuermitteln. So auch den Verein, die diese Broschüre zur Erziehung von Kindern zum „kultursensiblen Verständnis“ veröffentlicht hat. Darauf hat sich die kita bezogen. Doch krank im Kopf sind diejenigen, die Kinder eine Diskriminierung unterstellen. Denn auch ich habe mich gerne als Kind als Indianer verkleidet, weil ich Indianer verehrt habe.
    Als Mutter hätte ich mein Kind aus dieser kita umgehend abgemeldet.

  28. Ein gutes Beispiel sind die Schulschwänzer am Freitag. Die meisten werden sicherlich nur dort hingehen um nicht als Rächter in der Schule von Lehrern und vor allem Schülerinnen gemobt zu werden oder kein Bock auf Schule haben. Das sie aber der Gestärkte Hinterläufen ohne zu hinterfragen woher der Strom kommt und wie eine Stromversorgung funktioniert. Bei der Frage ob alle Kraftwerke abgeschaltet werden können, weil es genug Ökostrom gibt und die Versorgung damit gesichert ist. Dann mehrere Antworten aufführen. Ich gehe davon aus, daß die meisten mit ja die Kraftwerke von Gas, Kohle und Atomkraft können abgeschaltet werden. Ich will jetzt keinen zu nahe treten, aber die Mädchen in der Schule lassen sich am meisten und leichtesten von Grünen und Linken Ideologien, beeinflussen. Wie man bei Demos beobachten kann oder Gespräche in Warteräumen entnehmen kann. Ein Foto von gequälten Tieren bewirkt schon Wunder oder wie das Bild von den angeblich ertrunken Jungen, entfacht bei vielen „wir müssen was dagegen unternehmen“ Syndrom. Das oft Organisationen dahinterstecken die nur auf Dummenfang und Spendengelder aus sind, schnallt man nicht. Man könnte noch mehr solche Beispiele aufführen wie weit die Verblödung schon fortgeschritten ist, in den Schulen wird gelehrt was politisch korrekt ist, zumindest bei den staatlichen Schulen, hinterfragen und andere Meinungen sind nicht erwünscht. Auf Rücksicht der nicht deutschsprachigen wird das Niveau abgesenkt, damit alle einen Abschluss erhalten und studieren können. Ich bin mir sicher, daß die Hälfte der Studenten an den Unis nichts zu suchen haben und diese vornehmlich bei Grünen und Linken Anhängern zu finden sind. Das kann jeder leicht feststellen, in dem man versucht mit diesen Studenten ein Gespräch zuführen. Da merkt man wie weit die Verdummung fortgeschritten ist. Die Zeiten von Goethe, Lessing, Telemann und wie sie alle hießen, scheint für immer vorbei zu sein.

    • Zur Zeit sind ja Ferien. Findet die Demo der Klimaaktivisten trotzdem diesen Freitag in Hamburg statt?
      Oder sind die Wohlstandskitties dann mit Mama und Papa im Skiurlaub, oder ab mit dem Flieger in den sonnigen Süden?

    • zur zeit herrscht eine extrem laute….. gaehnende LEERE….
      daran erkennt man den wahren sinn der demo’s….

  29. In den USA und im Rest des Westens ist aber genau dasselbe passiert, einfach mal das „den Deutschen“ only weglassen, dann klappt es auch irgendwann mit gelben Westen.

  30. Wenn es so weitergeht, werden die umliegenden Ländern ihre Grenzen wieder schützen, daß keiner aus der Irrenanstalt zu ihnen kommt 😉

  31. Es gab zu lange effektive Propaganda und Dressur. Goebbels würde vor Neid erblassen. Z.B. meint jeder Depp (Betonung auf Depp), dass Nazis rechts seien. Wenn man denen dann das Gegenteil beweist, fallen die aus allen Wolken.

  32. Vielleicht war genau das der Grund, warum man uns einen gewissen Wohlstand gegönnt hat! Damit wir vom Wohlstand geblendet werden!

    • In der DDR haben uns sämtliche Luxusgüter gefehlt, die Reisefreiheit natürlich auch. Das alles hat man uns gelassen, dazu so viel Geld, dass für viele mind. ein Urlaub – sprich die gefühlte Freiheit – im Jahr noch drin ist. Plus genug Geld für Auto und Essen. Das ist klug durchdacht und aus den Fehlern der DDR gelernt. Den Menschen so viel zu lassen, dass sie zu bequem werden, sich zu wehren, Angst haben um ihre Jobs, Angst haben um ihr Klein-Häuschen, Angst haben ihre Raten nicht zahlen zu können. Die meisten werden munter, wenn sie nach 40 Jahren Arbeit den Rentenbescheid erhalten – vor allem die Frauen – und keine 1000 Euro Rente bekommen. Dann muss man sich einschränken und dann kommt die Wut.

  33. Das Volk ist aber nicht allein Schuld. Maßgeblich dran beteiligt sind Medien und Schulen u.a. die die Gesellschaft erziehen und auch gegeneinander aufhetzen. Wird das nicht begriffen gibt es keine Hoffnung. Sie wollen uns spalten denn in kleinen Gruppen sind wir schwach.
    Es bringt auf jedenfall nichts Schlafschafe aufzuwecken indem man sie als dumm beschimpft. Bewirkt warscheinlich das genaue Gegenteil.

    • Schlafschafe wachen nicht auf und sie ändern ihre Meinung auch nicht. Die sind einfach nur verloren. Man sollte sie meiden. Geisteskrank eben.

    • Völliger Quatsch, es sind genau dieselben die sie waren bevor sie aufgewacht sind. Man wächst ja nicht auf und weiss von Geburt an das MSM Medien usw. nicht unabhängig sind/berichten. Und viele andere tausend andere Dinge. Ist ja nicht erst seit Merkel so, schon unsere Elterngeneration wurde ziemlich verarscht.

    • Woher kommen denn die dummen naiven Ignoranten und Gutmenschen?
      Doch, der Großteil unseres Volkes ist leider dumm und naiv, sonst würde es die Zustände in underem Land nicht geben! Das brauch man garnicht schönreden, es ist dei Realität.

    • Woher kommen denn die dummen naiven Ignoranten und Gutmenschen?
      Doch, der Großteil unseres Volkes ist leider dumm und naiv, sonst würde es die Zustände in underem Land nicht geben! Das brauch man garnicht schönreden, es ist dei Realität.

    • Bin viel mit meiner kleinen Familie vor 20 Jahren umhergereist. In Japan wurden wir regelrecht verehrt, sobald man erfahren hat, dass wir aus D kamen. In den USA hat man uns oft angesprochen und war begeistert von der Kultur, der kulinarischen Küche, Freundlichkeit der Menschen, den technischen Innovationen aus D. Gerade nach der Wende hatte man Achtung und Respekt für uns weltweit übrig, aufgrund der friedlichen Revolution.- Heute schüttelt man nur noch den Kopf über uns Deutsche, wenn man Pech hat, wird man ausgelacht und fragt uns, was aus diesem mutigen Volk von damals geworden ist.

  34. Es tut weh, aber er hat vollkommen Recht!
    Wobei wir nicht auf dem Weg zum dümmsten Land, sondern schon das dümmste Land der Welt sind.

    Liegt aber nicht an der Allgemeinheit, sondern das die besonders Dummen, Faulen und Korrupten sich in den oberen Etagen eingenistet haben und die Vorgabe bestimmen.

  35. Als nächstes würde man vlt am liebsten auch noch Western-Filme verbieten – bzw. ach was, ALLES VERBIETEN, was Spaß macht!!

    • Das paßt genau zum Islam. Das wollen die! Der Wahabismus z. B., Unterart (Abart) des Islam, verbietet sogar Blumentöpfe zu haben, kein Kino, keine Musik, nichts.
      Ich habe auch noch keinen Araber lachen sehen. Die können und dürfen das nicht.

    • Ich bin mir nicht sicher, ob man sie verbieten wird oder uns zwingen wird, jeden Abend einen Western anzusehen, in dem auf Indianer geschossen wird, um die Schuldkomplex des bösen weißen Mannes wieder aufzuwärmen.

  36. Da spricht er wahre Worte aus!
    Es gibt kein volk auf der Erde, das so bescheuert ist. Aber daran wird schon seit 1945 gearbeitet….erfolgreich, wie man sieht!

  37. Ich kann dem Mann nur voll zustimmen. Die Deutschen sind heute schon Weltmeister in Sachen Dummheit. Ein blöderes Volk gibt es kaum auf diesem Planeten.

    • das sage ich jeden tag,nur das problem ist,das WIR die aufgewachten „deutsch“ in den pässen stehen haben 🙁 ich bin manchmal am überlegen, ob ich auf dieGemeinde gehe und es durchstreichen lasse,weil ICH mit diesen deutschen DUMMmichel nichts mehr zutun haben will

    • Ja, mittlerweile schämt man sich Deutscher zu sein.

      Vor allem ist unsere Staatszugehörigkeit echt nichts mehr wert. Jedem Dahergelaufenen wir sie hinterhergeschmissen.

    • Ach was, sparen sie sich den Gang zur Behörde. Hauptsache sie selbst distanzieren sich von der Masse der Doofen. Sie müssen sich nur selbst einen positiven Verstärker suchen. Zum Beispiel bei einer betrieblichen Feier oder dergleichen mal eine entsprechende Bemerkung fallen lassen. Dann werden sie ganz schnell merken, wie sie die Mehrheit gegen sich aufgebracht haben. Das ist ein gutes Gefühl. Wie sagte schon Mister Burns, der Atomkraftwerk-Besitzer bei den Simpsons: „it feels good to be hated“ (es fühlt sich gut an gehasst zu werden). Nur wer daran auch noch seine Freude hat, ist der stärkste Fisch im Strom, der auch gegen den Strom schwimmen kann.

    • Heimdal, mein Großvater sagte immer schon.

      „Dem Deutschen kannst du alles nehmen,nur seine Dummheit nicht.“

      Und ich muss gestehen er hatte zu 100%recht man sieht und hört es jeden Tag aufs neue.
      Man kann nur noch Kopfschütteln .
      Siehe doch den Brinkhaus,der möchte doch einen Muslim als Bundeskanzler wo nehmen die ihre Blödheit her ist das angeboren oder an erzogen .

    • Zitat: „…“Dem Deutschen kannst du alles nehmen,nur seine Dummheit nicht.“…“

      Der Spruch ist echt gut und voll zutreffend, danke für ihren Kommentar.

  38. Deutschland ist ein Irrenhaus. Und wenn ein Dach darüber wäre, eine geschlossene Anstalt (Henryk M. Broder)

Kommentare sind deaktiviert.