Der Merkelfeudalismus in Zahlen

Wolfgang Prabel

Die Erfolgreichste? Collage: Jouwatch

Dr. Merkel regiert seit 2005. Ihre Amtszeit ist durch einen weit überdurchschnittlichen Anstieg der Ausgaben für den politischen Apparat gekennzeichnet. Also für Hofschranzen und Speichellecker aller Art.

Die Hofhaltung Ludwigs XIV. in Versailles war offensichtlich das Vorbild für die Berliner Kostenexplosion. So wie die französischen Könige den Adel im goldenen Käfig Versailles antreten ließen, damit er in der Provinz keine Dummheiten machen konnte, so schafft sich Dr. Merkel immer neue Speichellecker, die von ihren Zahlungen abhängig sind.

Besonders relevant die Massenbeeinflussung durch Film und Fernsehen. Der Tagesspiegel meldete zum Haushalt 2018:

Kulturstaatsministerin Monika Grütters kann ein Plus von knapp 9 Prozent in ihrem Etat verzeichnen. Der Gesamthaushalt für Kultur und Medien steigt nach der Sitzung des Bundes-Haushaltsausschusses am Mittwoch auf rund 1,78 Milliarden Euro für dieses Jahr.

Ein guter Teil der Mittel geht für Propaganda drauf: Filmförderung, „hochwertige“ Serien, in denen die AfD mit der NSDAP gleichgesetzt wird, die deutsche Welle und unwissenschaftliche Genderagitation.

Auch im Auswärtigen Amt wächst der finanzielle Propagandaaufwand jedes Jahr. Staatssekretärin Müntefering ist für die weltweite Missionierung der „Wilden“ im Sinne von sexueller Vielfalt, Gender und Regenbogen verantwortlich.

Hier einige Zahlen:

Bundeshaushalt Bundeshaushalt Steigerung %
2005 2019 2019 gegen 2005
Ausgaben Mio. € 254300 356400 40,1
Bundespräsident 23,64 47,6 101,4
Bundestag 550,92 990,9 79,9
Bundesrat 19,95 37,5 88,0
Bundeskanzler 1510,08 3241 114,6
Auswärtiges Amt 2205,78 5826 164,1
Bundesverfassungsgericht 17,63 34,36 94,9

Ein Gutes hat die derzeitige Verschwendung: Es gibt genug Positionen und Posten an denen die AfD sparen kann, wenn sie das Ruder übernmmt. Die Beseitigung der exzessiven Besteuerung von geringen Löhnen rückt dann in den Bereich des Möglichen und Wahrscheinlichen.

Die 990 Millionen für den Bundestag verteilen sich auf die astronomische Menge von über 700 Abgeordneten. Aber was macht ein einziger Mann mit 101,4 Millionen? Isst der Bundespräsident sein Schnitzel wie ein moslemischer Fußballspieler jeden Tag mit Blattgold? 1.200 € für ein Schnitzel mal 365 Tage = 438.000 € pro Jahr. Da bleiben immer noch 101 Millionen übrig. Ich wüsste nicht, wie ich die Kröten durchbringen soll. Bin zu kleinbürgerlich.

Update um 10 Uhr abends: Ich hatte vergessen die Maasi, Zuckerberg, die Stasi und die Verfassungsschützer zu grüßen.

Dieser Beitrag erschien zuerst hier

Loading...

25 Kommentare

  1. Unsere fürstlich bezahlte Regierung mit ihren zugewanderten Goldstücke und Fachkräfte werden bestimmt bald kleinere Brötchen backen müssen. Jetzt schon ein 25Milliarden Loch in der Kasse und das wird mit Sicherheit noch mehr. Die Fetten Jahre sind vorbei.

    • Das wird wohl genauso verschwiegen, wie der multiresistente TBC-Keim, der zuerst in der Schweiz entdeckt wurde, dort wurde ein europaweites Alarmsystem installiert, scheinbar gehört Deutschland nicht zu Europa, denn hier wurde nichts unternommen.

      Einfach mal in jede Online-Zeitung TBC als Suchbegriff eingeben.

      Wenn diese Zecke das Hämorrhagische Fieber überträgt, wird das wie Dengue Fieber sein, der einzige „Vorteil“, es wird nicht ansteckend sein bzw. kann nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden.

      Leider wird der jetzt stark steigende Familiennachzug gar nicht mehr untersucht!
      D. h. die meldepflichtigen Infektionskrankheiten können nicht erfasst und bekämpft werden. Als ich 2018 etliche Impfungen auffrischen wollte (vor einer Asienreise) waren die Impfstoffe auf Monate nicht vorrätig.

      Als ich während der Vogelgrippe-Epidemie in Asien war, fand am Flughafen ein medizinischer Kurzcheck statt, bei Auffälligkeiten wäre ich ins Krankenhaus gekommen und solche Länder werden von uns abfällig als Entwicklungsländer bezeichnet.

    • Noch nicht, aber das ist nur eine Frage der Mutationsrate. Und spätestens, wenn in Deutschland die halbe Bevölkerung aus allen Löchern blutet, werden die Menschen wissen wem sie dieses Geschenk zu verdanken haben. Denn keiner wird glauben das das Hämorrhagische Fieber ein einheimischer Erreger ist. So wie bei Ebola.

    • Und von AIDS hörst Du überhaupt nichts mehr. Dabei hieß es vor Jahren noch, dass ganz Afrika deshalb schon fast ausgestorben ist und aussterben wird.

    • „Vorsichtige“ Schätzungen zufolge sollen ca. 1/3 der Afrikaner infiziert sein, da muss dann das Vergewaltigungsopfer nicht nur mit den psychischen Folgen kämpfen, sondern auch mit der Ansteckung leben.

      Und ein „gläubiger“ Muslim verhütet niemals.

  2. „Die 990 Millionen für den Bundestag verteilen sich auf die astronomische
    Menge von über 700 Abgeordneten. Aber was macht ein einziger Mann mit
    101,4 Millionen?“

    Bitte korrigieren: Peinlicher Rechenfehler! (900/700 = ?)

    • Es werden 2 Posten aufs Korn genommen: 990 Mio. für 700 Abgeordnete und 101,4 Mio. für den (einen) Bundespräsidenten. Alkes richtig, nix zu korrigieren.

    • EBEN! Umso peinlicher, der Fehler!

      Es sind 101,4 PROZENT Steigerung gegenüber 2005 – aber immerhin noch 47,6 Mio €, was immer noch die halbe Stange Geld ist.

  3. Allerdings war der echte Feudalismus insofern viel ehrlicher, weil er sich beim Entmündigen und Ausbeuten der Masse nicht als freiheitlich demokratische Grundordnung bezeichnete.

  4. Fast 1 Milliarde Euro für den Bundestag im Jahr ? Dann könnte man jedem Abgeordneten 15 Millionen bar in die Kralle drücken und ihn auf Lebenszeit versorgen. Und weil das jedes Jahr so ist, kommen dann neue Abgeordnete nach Berlin – gezogen wie beim Lotto. Oh diese Glückspilze…Denn das, was so ein einfacher Abgeordneter macht bekommen du , wir, ich auch hin. Immer freundlich in die Kameras linsen und Merkel hinten rein kriechen.

  5. Na, da fällt dem ollen Steinmeier schon was ein wie er die 100 Mio durchbringt. Er könnte z. B. alle Platten der links-sahnefilet kaufen – denn wer würde die sonst kaufen?? Er könnte den Mullahs neue Fuselbärte kaufen oder neue Massengräber für die nächsten Massaker finanzieren. Oder er könnte eine Moschee ins Schloss Bellevue integrieren …

  6. „Ich hatte vergessen die Maasi, Zuckerberg, die Stasi und die Verfassungsschützer zu grüßen“- ja,…ist das denn nicht alles das Selbe?

    • …ein Land,das seinen „Volksvertretern“ eine uneingeschränkte Procura erteilt,darf sich nicht darüber wundern,das die „Volksvertreter“ ein Eigenleben entwickeln,das im Feudalismus endet.Mit einer Pflicht zu Referenden (Schweiz) bei wichtigen Entscheidungen,die von nationalem Interesse sind,ist das Volk zu befragen.Im nächsten Deutschland,nach dem wohlmöglichen Zusammenbruch,wird dieser wichtige Aspekt mit Sicherheit berücksichtigt werden.Mit dieser Truppe wird es nur ein…weiter so!..geben.

  7. Merkelfeudalismus, stimmt!

    Apropos Feudalismus, ich lese gerade wieder über die Bauernaufstände nach…

  8. Eine kleine Bitte habe ich an den Autor: Schreiben Sie doch bitte „Diktator“ aus und kürzen Sie das Wort nicht mit „Dr.“ ab! Das ist eine Verunglimpfung aller Menschen, die den Doktortitel ehrlich erworben haben.

Kommentare sind deaktiviert.