Was soll da vertuscht werden? Von der Leyen lässt Zeugen von Anwälten vorbereiten

Foto: Ursula von der Leyen (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Der Skandal um Flintenuschi wird immer größer. Auch, weil wieder mal der Steuerzahler „betrogen“ wird:Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) lässt Zeugen zur Berateraffäre aus ihrem Haus für deren Auftritt vor dem Untersuchungsausschuss wiederum teuer beraten. Bundesweit renommierte Juristen sollen rund 25 Mitarbeiter des Verteidigungsressorts eingehend auf mögliche Fragen bei den anstehenden Vernehmungen im Bundestag vorbereiten, berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. Für den rechtlichen Beistand plane das Ministerium ein Budget von 80.000 Euro ein.

Mit den Anwälten könnten fixe Honorarsätze von bis zu 380 Euro pro Stunde vereinbart werden, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Das Ministerium nennt als Grund für die teure Rechtsberatung, dass die aussagenden Mitarbeiter schutzbedürftig seien. So solle verhindert werden, dass sich die Zeugen selbst belasten und später strafrechtlich oder disziplinarisch belangt werden können, berichtet der „Spiegel“.

Bleibt die Frage, warum man so teure Anwälte benötigt, wenn man nichts zu verbergen hat. (Quelle: dts)

Loading...

30 Kommentare

  1. Das Weib hat kriminelle Energie!
    Fehlt nur noch, dass sie jedem Zeugen beibringen lässt, dass es für seine Gesundheit abträglich wäre sie zu belasten.

  2. Ich erwarte, dass die AfD zu Höcke, Wittgenstein und anderen steht. Es geht nicht an, dass irgendwelche Zeitungsmacher plötzlich versuchen, den FLÜGEL ohne Grund in Misskredit zu ziehen. Meuthen muss nur die Ruhe bewahren, es wird für ihn ein Wespennest sein, wenn er öffentlich befragt wird, aber ich stehe zu Höcke und Meuthen, eine Partei darf doch different sein oder gilt das für die AfD weniger?

  3. Das klingt ja wie in US, wo der ehemalige Trump-Anwalt Cohen durch eine Amada
    der Clinton-Demoratts-Anwälte auf seine Anhörung vorbereitet wurde. Zufälle gibt´s
    …tsts.

  4. Die Anwälte werden den „Zeugen“ schon klarmachen dass sie sofort Schutzbedürftig sind, sollten sie auch nur erwägen die Wahrheit zu sagen.
    Und das gesamte Regimehörige Journalisten und Justizgewerbe schweigt zu diesem offensichtlichen Eingeständnis der Zeugenbeeinflussung !
    Das 4 Reich beginnt offen, die Maske fallen zu lassen.

  5. Klasse, der Steuerzahler wird noch nicht genug erpresst, jetzt muss er auch noch Straftätern der Regierung Berater zahlen. 😡😡 Wird Zeit, dass dieser unnütze Laden in die Luft geht

  6. Flintenuschi sollte endlich nausgeschmissen werden. – Kann nicht rechnen und vom Kriegshandwerk (Entschuldigung) versteht sie sowieso nichts.

    • Einspruch! Vom Kriegshandwerk versteht die schon was – vom Krieg gegen das deutsche Volk und dessen Steuergeld.

  7. Da werden echt schon wieder Steuergelder verschwendet um zu retten, was zu Retten ist. Aber wehe dem der kleine Mann hat Steuerschulden, dann wird doch echt in Erwägung gezogen, dem querschnittsgelähmten Familienvater den Rollstuhl unter dem Hintern weg zu pfänden und da dies kein Eigentum war muss eben der Familienmops gepfändet werden. NUR NOCH KRANK DAS ALLES!!!

  8. Was für ein ekelhafter Sumpf und Klüngel unter dieser untauglichen Frau die nur eines beherrscht : das Geld des Steuerzahlers zum persönlichen Nutzen auszugeben.

  9. Das ehemalige Verteidigungsministerium benötigt also Berater, die Mitarbeiter vor den Folgen einer anderen Beratung schützen sollen

    • Und eine Blaupause der Absprachen wird dem Untersuchungsausschuß vor-vorgelegt,damit keine ungültigen Fragen gestellt werden und dadurch Mißverständnisse entstehen …..eine elende Farce!

  10. Diese Frau versteht nichts von Verteidigung und Bundeswehr. Es ist sicher nicht nur mir unverständlich, wie man eine solche Kraft als Ministerin einsetzen kann. Auf den Posten gehört jemand, der in der Bundeswehr groß geworden ist und die Strukturen nicht nur kennt sondern auch versteht. Aber Fachleute sind ja in der Regierung nicht gefragt. Hauptsache, sie haben die richtigen „Berater“.

    • Nicht einmal die übelsten Verbrecher in Herbert Reineckers Krimis waren so „erfinderisch“.

  11. Ein Land was von Verbrechern unterdrückt wird u. das Volk den Buckel hinhält. Soviel Schweinerein gab es noch nicht einmal in der DDR,aber man will sie übertreffen.Die Zeit ist längst reif, dieses Pack vor Gericht zu stellen u. in den Knast mit Hochsicherung zu stecken.

    • Formel 1 Piloten sitzen auch fest in ihrem Schalensitz wenn sie mit Tempo 300 gegen die Leitplanke schlittern 😉

Kommentare sind deaktiviert.