„Personengruppe“ belästigt Kunden – Iraker greift Polizeibeamte an

Foto: Imago

Pirna – Gestern Abend sind Polizeibeamte von einem Mann (19) auf dem Gelände eines Einkaufsmarktes an der Remscheider Straße angegriffen worden, berichtet die Polizei.

Die Beamten seien alarmiert worden, weil eine „größere Personengruppe“ Kunden des Marktes belästigt hatten. Sie nahmen die Personalien der Störer auf und sprachen ihnen Platzverweise aus. Dabei schlug ein 19-jähriger Iraker gegen die Brust eines Polizisten und trat einem zweiten gegen das Bein. Beide Beamte blieben unverletzt. Der Täter müsse sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten, heißt es weiter.

freie-presse.net

Loading...

15 Kommentare

  1. oooch, das waren doch „deutsche“….
    „deutsche staatsbuergerschaft“… das geht dann sicher wieder als „rechtradikal“ in die „statistiken“ ein….

    omg, WAS ist nur aus deutschland geworden…?

    zum glueck bin ich aus diesem laden raus…

    best regards

  2. „19 jahre alter MANN“? das stimmt doch garnicht!
    er ist ein „jugendlicher heranwachsener“…
    satire aus

    der haut einem cop vor die brust? na, DAS haette er mal in den US tun sollen…

  3. >>“Dabei schlug ein 19-jähriger Iraker gegen die Brust eines Polizisten“<>“und trat einem zweiten gegen das Bein“<<
    so dass es dazu nicht mehr kommen kann (auch künftig nicht).

  4. „Das Zusammenleben muss täglich neu ausgehandelt werden.“ Und da sich Merkels Gäste inzwischen „eingelebt“ haben, zeigen sie auch gleich, dass das nur IHR Land ist.

  5. Auweia, das wird wieder eine ganz gehörige Strafe nach sich ziehen……….

    Weitermachen wie bisher………

  6. Die Konsequenz ist besondere Betreuung und für den Fall der freiwilligen Ausrede ein üppiges „Gehalt“. Der Hinweis das er nicht wieder einreisen darf, wird wahrscheinlich ebenso vermittelt wie der dringliche Hinweis das wir unsere Grenzen nicht kontrollieren und ein neuer Name hilfreich sei.

  7. „Ein 19jähriger Mann…“
    Ein Schnösel, wann wird er endlich auch so behandelt wie ein dummer Schnösel!

  8. Es ist einfach nur noch eine Überwindung einkaufen zu gehen.Diese Ekelhaften Muselweiber mit ihrer Brut kotzen mich dermaßen an,das Beeilung geboten ist.

    • Am liebsten alles bestellen und kaum noch Läden benutzen. Mich ekelt es, wenn die alles anfassen…. die Plagen sind die Pest in den Läden, ungezogen hoch drei. Obst, Gemüse alles wird angegrapscht….. Am liebsten nur noch abgepackte Sachen kaufen. Dann sieht man zwar meist nicht, ob es innen schon angegammelt ist aber zumindest ist keine Moslemkralle drangewesen….

    • Ich gehe seit zwei Jahren mit Einweghandschuhen einkaufen,liegt immer im Auto.Mich grault es jedes Mal und ich habe eigentlich keine Phobie,nur diese eine.

    • Multiresistente Colibakterien sind bereits auf dem Vormarsch.

      Genau deshalb bin ich strikt gegen das Vorhaben der Grünen, Obst und Gemüse nur noch unverpackt anzubieten. Ich wasch ja schon die Petersilie mit heißem Wasser ab.

    • oh, die waren da auch dran… die popeln naemlich die folie ab, begrapschen alles, und legen es dann wieder zurueck…
      genau DAS, neu zusammengepopelt) bekommst dann „geliefert“…
      dinge, die du vorher nicht anschauen konntest…

      diese typen reissen alles erst mal auf…
      man sieht es ja ueberall…

      ich habe es bei meinem letzten besuch in germany selbst erlebt..
      egal, ob norma, penny, aldi… alles wird erst mal aufgerissen.
      obst, gemuese, kekspackungen etc.pp.

      dann wird gedrueckt, geschnuppert…
      uuuuund weggelegt….

      bei REWE stand sogar ein „secruity-man“ nur 2 meter vom obst-und gemuese-stand entfernt, waehrend sich 2 kopftuecher waehrend ihres „gespraeches“ wie seeeelbstverstaendlich an aepfeln, weintrauben und kirschen „bedienten“…
      meine frage, warum er nicht einschreitet (denn schliesslich ist das ja diebstahl), wurde mit einem schulterzucken beantwortet….

Kommentare sind deaktiviert.