Wenn der Spieß mal umgedreht wird, ist das Geschrei riesengroß

Annalena Schmidt (Foto: Imago)

Bekanntlich gibt es immer Stress mit irgendwelchen linken Demonstranten, wenn irgendwo ein AfD-Politiker auftaucht, meistens ist das auch noch mit Übergriffen und anderen Gewalttaten verbunden. Selten aber gibt es dann, wenn ein AfD-Politiker auf dem Boden liegt, sein Auto brennt oder die Fassade seines Hauses beschmiert wurde, Solidaritätsbekundungen seitens der etablierten Politiker.

Jetzt, wo es aber eine der ihren „erwischt“ hat, ist das Geschrei natürlich groß, mischen sich die berühmt Berüchtigten ein. „tag24“ vermeldet, dass in Bauzen angeblich Rechte zu einer Demonstration gegen die die Grünen-Kandidatin Annalena Schmidt aufgerufen haben.

Das geht natürlich gar nicht und die Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten. Der Linke Bodo Ramelow meldete sich zum Beispiel zu Wort und meinte: „Liebe Annalena Schmidt, ich danke Ihnen für Ihre Gradlinigkeit und dass Sie sich nicht einschüchtern lassen!“

Und dieser Spruch könnte direkt der Antifa ins Gesicht gespuckt werden: „Wo kommen wir da hin, wenn das Wahlrecht bzw. allgemeine Bürgerrechte von lauten Schreihälsen genehmigt, gestattet oder gewährt werden?“

Von KGE gab es natürlich auch ermunternde Worte: „Es schockiert mich. Und es geht gegen Annalena und gegen uns alle. Danke für Deinen Mut!“

Gern geschehen. Aber vielleicht merken es die Linken und Grünen endlich einmal: So wie es in den Wald ruft, so schallt es hinaus.

Loading...

37 Kommentare

  1. Die Scheinheiligkeit der Grün*innen und Link*innen ist nicht zu übertreffen.
    Wasser predigen und selbst Wein trinken.
    Schämt euch!

  2. Land der Heuchler, Doppelmoral und Mehrfachstandards. Und wenn die Falschen Grundrechte für sich reklamieren, wird es den Guten zu bunt™. Das ist wirklich eine interessante Erkenntnis.

  3. Nein,nein und nochmals nein ! Natürlich merken diese Typen das nicht !
    Das würde ein rationales,logisches Denken, eine gesunde Ethik und Moral
    voraus setzen. Sicher,die allermeisten Menschen werden mit dieser Grundvor-
    aussetzung geboren,aber diese Konditionierung steht den Machtbünden ,die
    die Herrschaft ausüben, entgegen Also tun sie ALLES um den Kindlein (Lud –
    wig Thoma ) diese Flausen so früh als möglich auszutreiben.

    Darum jubelte die Infame ( Kirche ) ,wenn wieder ein Häretiker in Flammen
    aufging. Denn das Feuer reinigt doch die arme Seele.Darum schwätzt der
    Erzpfaffe Bedfort Strohm am Grab der gemeuchelten „Flüchtlings“ Helferein
    eine dummbratzige Verfrorenheit auf die Andere. Die Hirne der nun erwachsenen Kindlein sind derart erfolgreich geframt, daß JEDES freie,
    logische und rationale Denken restlos so weggeputzt wurde,daß sie sogar
    den dummdreisten Schwindel von dem Menschen gemachten Klimawandel
    fressen wie lecker Konfekt !

    • Ja ganz einfach, die leben gern und gut von unsren Steuergelder,
      Und dafür werden wir von denen rund gemacht. Im Namen Merkelkill.
      Armen ….

  4. Ich sehe bei den Rotgrünen wenig demokratische Haltung. Im Gegenteil grosse Teile hassen offen die Demokratie und die deutsche Nation!

    Zum Recht auf freie Rede gehört nicht so sehr die Macht, sondern die Achtung der anderen Meinung!

    • nein, die kämpfen für Demokratie. Es ist eben keine Volksdemokratie, sondern parlamentarische, also nur die haben was zu sagen, und das verteidigen die. Sie haben sich so Deutungsmacht erschlichen und per „political correctness“ und Genderwahn diese massiv ausgeweitet. Das Volk, welches die angeblich vertreten, ist nur der Sponsor ihrer kruden Fantasien.Die hassen die AfD ja auch dafür, daß die eine Demokratie wollen, wie in der Schweiz. Solange der Plebs sich aufstacheln läßt, die Demokratie zu verteidigen, die nur ihnen zu Gute kommt, weil eben parlamentarisch, und die Leute auf diesen simplen Begriffsbetrug reinfallen, haben sie immer Oberwasser

    • An der nun in den Lauf geschobenen Quotierung des Wahlrechtes zeigt sich doch aber recht gut, daß die LINKSFRÜNEN auch die parlamentarische Demokratie in keiner Weise verstehen!

    • ja, nach Lust und Laune ist diese „Demokratie mal parlamentarisch, dann wieder repräsentativ, dann wieder wehrhaft. Die ist alles, nur nicht für diejenigen, welche das bezahlen müssen, die das auch noch wählen sollen, damit diese Volksmißhandlung legitimiert wird

  5. Haben die Grünen ein Abo auf den Vornamen „Annalena“?
    Zum Artikel fiel mir gerade Annalena Baerbock ein die eine
    revolutionäre Idee zum Stomspeichern im Netz hatte.
    Geistesriesen halt, die die Mehrheit drangsalieren.

    • Im ersten Moment dachte ich, Annalena Baerbock hätte geheiratet, aber die Grüninnen nehmen ja niemals den Namen von weißen Männern an.

    • Ich denke die Namen von Kindern sind dem Zeitgeist und der Kaste der
      Eltern zuzuordnen.
      Kevin ist auch in Duisburg häufiger als in Berlin-Wedding oder
      München-Grünwald.:-)
      Über Mohammed, Mohamad etc. lasse ich mich nicht aus.

    • Was der einen Unterschicht ihr,,Kevin“,das ist der anderen ihr,,Mohamett“.
      Außerdem,Kevin ist kein Name,sondern eine Diagnose.

    • Sich auf Steuerzahlerkosten durchzufressen, das macht fett. Irgendwann müssen die sich die Mägen abbinden lassen – siehe SIgi, The Fat Man.

  6. Ach du lieber Gott die Rechten rufen zur Gegendemo auf? Na sowas aber die Arme Tante. Bei der Demo gegen Rechts wird geschlagen, gepöbelt, Trillerpfeifenkonzert und ein riesiges Polizeiaufgebot benötigt.
    Und bei jeder Demo fallen die Antifa und Linken mit hohem Gewaltpotenzial auf. So sieht’s aus Leute.

  7. Annaleeena Sch. ,die am Straßenrand lauert und Demonstranten fotografiert …aber auf der Kundgebung gegen den Migrationspakt nur am Rand bei den „Gegendemonstranten“ steht, und trotz Aufforderung zu keinem Statement wegen ihrer Ablehnung bereit ist 😬
    Aber ich denke sie qualifiziert sich gerade für Berlin da können die linksgrünen Nachwuchs brauchen (evt. geht die unsägliche Jelpke ja bald in Rente 😡).

  8. Auf jede Anti-Grünen-Demo gehören „Nazis raus“ und „Grüzis raus“ Plakate. Das verstehe ich unter „Den Spieß umdrehen“.

  9. Die Grünen werden im Osten Stimmen holen—? Und dann wird’s ernst. Zeigt’s doch mal, ihr grünen Spinner, ein wenig Gegenwind und die ningeln wie kleine Mädchen. Pfeifen!

  10. Der Unterschied zwischen Grünen und AfD ist, dass die Grünen einen „rechten Angriff“ vortäuschen und dafür eine Welle von Mitgefühl bekommen, während AfD-Politiker niedergeknüppelt werden und nichts rührt sich.

    • Das stimmt nicht ganz, da rührt sich schon was.Die betroffenen AFD-Politiker haben die Angriffe „selbst verschuldet“, sind somit „zurecht“ niedergeknüppelt worden.So sieht die linke Wahrheit aus.

    • Das ist zwar EIN Unterschied, aber ich behaupte mal mutig, es gibt überhaupt keine Gemeinsamkeiten. Wäre ja ein Alarmsignal, wenn es welche gäbe.

    • Na ja, wenn ich mir die laufenden Parteiausschlußverfahren näher ansehe (z.B. Burladingen), muß ich sagen: So viel Niedertracht und Mut zur Lüge kenne ich eigentlich nur aus SPD und Gewerkschaften, wenn mal wieder ein Ausschluss wegen „Linksabweichung“ anstand.
      (In den 70ern, als Links noch Links war)
      Ohne diese Gemeinsamkeit wäre mir die AfD aber 100x symphatischer.

    • Auf den Punkt gebracht. Das die Merkelpresse sofort wieder Mit Falschdarstellungen kommt ist Systembedingt.Hoffentlich erlebe ich es noch das die alle vor Gericht kommen!!

  11. Nein, einmal merken sie es nicht und zum anderen wollen sie nichts merken. Alle, ausser ihnen, sind Minderentwickelte, denen kann und darf man keine Rechte zubilligen, ausser natürlich für die Auserwählten zu schuften und zu sterben.

Kommentare sind deaktiviert.