EU-Parlament: Kroatische Bauernpartei tritt wegen Orbán aus der EVP aus

Viktor Orban (Bild: shutterstock.com)
Viktor Orban (Bild: shutterstock.com)

Brüssel – Die links-grüne Kroatische Bauernpartei (HSS) tritt unter anderem wegen des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban aus der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) aus. Konkret geht es um eine Abgeordnete, die die EVP-Fraktion nun verlassen hat. 

„Mit der Zeit hat sich diese Gruppierung verändert“, hieß es in einer Stellungnahme des HSS-Präsidiums. Die HSS, die genau mit einer Abgeordneten in der EVP verteten war,  begründete ihren Austritt aus der Fraktion vor allem damit, dass Orbán-nahe Geschäftsleute Medien in Kroatien aufgekauft hätten, die nunmehr „Hass verbreiteten“, berichtet der österreichische Standard.

Diese Ankündigung reiht sich in die EU-Kampagne gegen Viktor Orbán, getragen durch EVP-Fraktionschef Manfred Weber (CSU) und Markus Söder (CSU), ein. Diese hatten in der vergangenen Woche den ungarischen Ministerpräsidenten für seine harschen Worte gegen die EU – geäußert in seiner Rede an die Nation – wie auch die gestartete Plakatkampagne gegen George Soros kritisiert. (SB)

Loading...

6 Kommentare

  1. Nach der Wahl, sollte die Prognosen zustimmen und diese ehrlich ablaufen, wird man darum betteln, daß Ungarn bei den Volksverräter Parteien mit dem C bleiben.

  2. Was hat eine Bauernpartei mit einer Person da verloren? Gibts nicht irgendwo ein Feld zu bestellen?
    Planwirtschaft und Agrarstaat sind zum Glück noch nicht mehrheitsfähig.

  3. Das übliche Schema: Irgend eine Randmarionetta wird bestochen, hier eine Nudel aus der Kroatischen Bauernpartei (wusste bislang nichts von deren Existenz), die sich dann moralisch aufs hohe Ross schwingt und sich wegen, – ist nunmal gerade die durchs Dorf gejagte Lieblingssau -, angeblicher Hassverbreitung entrüstet – als hätte die auch nur das geringste Problem damit. Noch so’n paar Dinger bei ständigem Schielen aufs mediale Barometer versteht sich und die Webers und Söders glauben Orban sturmreif geschossen. Dann folgt der Rauswurf aus der EVP als nächste Etappe auf dem Weg zur Zersetzung Ungarns. Auch schön zu sehen in GB.

  4. links-grüne Kroatische Bauernpartei

    Irgenetwas passt da nicht. Ich kenne selbst keinen Bauern, der sich durch linke
    oder grüne (außer er hat einen großen Vorteil davon) vertreten würde

Kommentare sind deaktiviert.