Rene Springer, AfD: Ein Syrer hat 31 Verwandte nachgeholt. Kosten: locker mal 700.000

Foto: Screenshot/Youtube

Loading...

55 Kommentare

  1. Heimat ist der Ort, an dem man sich unter Seinesgleichen wohlfühlen kann.

    Die Frage sollte also lauten, ob und wo Deutsche in Deutschland noch eine Heimat haben, wenn das Inland systematisch zum Fremdland gemacht wird.

    Da geht es wohl eher um Heimat-Enteignung im ursprünglichen Wortsinn…..Unsere Heimat wird von den Altparteien systematisch zerstört !

    AKK und G.-Eckhardt gehört unverzüglich in eine Klappsmühle,
    genau wie Claudia Roth u. die alle rote-grünen Socken die diese Verbrechen mitmachen!

  2. Rene Springer, AfD: Ein Syrer hat 31 Verwandte nachgeholt. Kosten: locker mal 700.000

    Das ist keine Wahlwerbung – das ist Realität in Deutschland – sind wir Deutschen eigentlich verrückt geworden?

    1. wir wählen, die, die uns das Mieten einer Wohnung zur Verarmung führen lassen
    2. wir wählen, die, die uns das Sparen für das Alter unmöglich machen
    3. wir wählen, die, die uns durch Untätigkeit der Lebensmittelbehörden einen Skandal nach dem anderen bescheren
    4. wir wählen, die, die uns das Überleben bezüglich Lebensnotwendigem verarmen lassen
    5. wir wählen, die, die die Strompreise durch ihre Politik dauerhaft ständig steigen lassen
    6. wir wählen, die, die uns die Freiheit des Fahrens mit einem Auto vermiesen
    7. wir wählen, die, die zulassen, dass unser Vermögen laufend und dauerhaft weniger Wert bekommt
    8. wir wählen, die, die uns mit Steuern und Abgaben abzocken ohne Ende
    9. wir wählen, die, die in schlimmster Selbstbedienungsmanier vom abgezockten Bürger leben
    10. wir wählen, die, die Gewalt und Verbrechen in unsere Gesellschaft gebracht haben
    11. wir wählen, die, die Clankriminalität als festen Lebensbestandteil installiert haben
    12. wir wählen, die, die die Lust am Leben vermiesen („das ist nicht das Deutschland, in dem ich leben will)
    13. wir wählen, die, die ein Schulsystem installiert haben, das nur noch Dumme produziert
    14. wir wählen, die, die Brosamen akzeptieren lassen, um leistungslos Gelder zu beziehen, damit sie nicht auf der Straße protestieren
    15. wir wählen, die, die zulassen, dass die Reallohnentwicklung in Deutschland zur Verarmung führt
    16. wir wählen, die, die in sozialistischer Manier Statistiken fälschen (lassen), um im Elend das Gelobte Land zu präsentieren
    17. wir wählen, die, die eine Vermögensverteilung zugelassen haben, in der mehr als 70 Prozent nur noch siechen dürfen
    18. wir wählen, die, die Gesetze brechen, selbst das Grundgesetz wird gebrochen
    19. wir wählen, die, die …

    Sind wir eigentlich verrückt, DIESE Bande an Blockparteien zu wählen?

    • Ich möchte aus Ihrer Wir- Liste bitte ausgenommen werden. Ich gehöre nicht zu den dümmsten der Dümmsten. Ich habe die nicht gewählt und werde sie auch nicht wählen.

      Ich bin ein, von diesen Idioten, gelabelter Nazi und möchte mit dieser Bande auf keinen Fall in Verbindung gebracht werden.

  3. Weit, weit weg von diesem Fleck und ich garantiere, dass ich keinen Cent spendiere! Nicht für Merkel und Konsorten und auch nicht für die Invasions-Kohorten!

    Wer es mit denen noch gut meint, der kann mich da wo die Sonne am wenigsten hin scheint und wer meint er müsste für diese Verbrecher noch schaffen, der macht sich nur zum dummen Affen!

    Wollt ihr euer Deutschland wieder, dann legt sofort die Arbeit nieder! Denn das Einzige was die aufrecht hält, ist euer abgeknöpftes Geld!

    Oder…

    Haut ab so lange ihr noch könnt und stoppt es, dass ihr deren Arsch verwöhnt!

  4. Toleranz = ertragen, erdulden, aushalten = passive Haltung = gleichgültige Haltung

    Warum sollen wir autochthonen Deutschen es tolerieren, dass Illegale unsere deutschen Steuergelder verschwenden?

    Warum sollen wir autochthonen Deutschen es tolerieren, dass unsere eigenen Obdachlosen keine finanziellen/materiellen Hilfen bekommen, gleichzeitig aber moderne Wohnungen für Fremde bzw. Illegale gebaut werden?

    Warum sollen wir autochthonen Deutschen es tolerieren, dass unsere eigenen Rentner zunehmend am Existenzminimum leben, aber gleichzeitig Millionen- und Milliardengeldbeträge an Ausländer verschwendet werden, die sich dann auch noch dermaßen respektlos gegenüber uns Deutschen verhalten?

    Warum sollen wir autochthonen Deutschen es tolerieren, dass wir im eigenen Vaterlande, welches unsere Vorfahren über Jahrhunderte aufgebaut haben, als „scheiß Deutsche“ oder „Köterrasse“ oder „Kartoffeln“ beleidigt werden?

    Die Liste kann noch um hunderte weitere Beispiele ergänzt werden…

    • Schön!

      Und nun suchen wir mal nach den autochthonen Deutschen in der Mehrheit!

      …???…

      Ich würde sagen… sieht schlecht aus… alles so schön bunt hier, vor allem grün… 😉

    • Die Grünen, Linken, Gutmenschen, Feministen/Feministinnen sind zwar auf ethnischer Ebene Deutsche, nicht aber auf kultureller. Deutschsein ist auch eine Frage der inneren Geisteshaltung. Wer seine ethnische, kulturelle, nationale Identität verleugnet, hat sich bereits disqualifiziert.
      So jemand wie der Youtuber Hyperion (AfD-Mitglied) ist mehr Deutscher als die oben genannten Gruppen.

    • Vollkommen richtig und daraus kann man folgern, dass echte Deutsche, mit entsprechenden inneren Werten, in einer absoluten Minderheit sind! Schade ist, dass diese Minderheit immer noch eine Millionenstärke hat, es aber nicht fertig bringt das System gemeinsam lahm zu legen und die Blutsauger auszuhungern!

    • Auch diese Kasekopf bekomt hier in Deutschland und auch nict von die Niederlande ein cent finanzielen unterstutzung nun Ich nach eine Schlaganfall nicht mehr laufen und arbeiten kann

  5. Und wer bezahlt das bei den Grünen oder Linken Gutmenschen?
    Immer die Klappe groß aufreißen wie bunt und toll die sogenannten Weltverbesserer sind wenn es aber darum geht etwas dafür zu leisten sollen auch Ihre so genannten Rechtspopulisten aus der Sche…sse helfen.
    Sollen die guten Bürgen auch dafür aufkommen.

  6. Man sollte hinzufügen „angebliche“ Verwandte, weil das doch garantiert keiner nachprüfen kann (und will) und nein, das sollte niemanden überraschen, das ist doch erst der Anfang bzw ein Bruchteil der tollen „Familienzusammenführung“!
    Ganze Dörfer werden wir unterhalten dürfen, achso und halb Afrika wird ja auch noch hergesiedelt… 😨👾

  7. Daß die AfD angefeindet wird ist sowas von Sonnenklar. Der ganze Rotz hätte so schön unter den (Orient)-Teppich gekehrt werden können… Neeeiin -die AfD versaut’s den Bürgen und Gutmenschinnen.

  8. Das ist doch sowas von klar, liebe AfD. Diese Gönner haben sich wahrscheinlich noch für die gute Tat feiern lassen und jetzt sollen wir wie blöd zahlen.
    Wendet euch doch an diese glorreiche Willkommensregierung, dort könnt ihr abkassieren. Ende!!!

  9. Der Wahnsinn in Merkeldeutschland, ist denn dieser Fruchtzwerg überhaupt ein Syrer? Wo hat er das Geld für seine Reisen her? Warum und wovor ist er wirklich „geflüchtet“. Papiere braucht man nur als blöder Michel, der schon länger hier lebt, um solchem Muselabschaum ein schönes Leben zu ermöglichen. Ist meine Meinung und was denkt ihr?

    • Genau diesem Artikel und dem Möchtegernsyrer. Mir fiel da spontan der marrokanische „Syrer“ ein, der mal gleich wegen dem fehlendem Schokopuddingg im Rammeldam seine Unterkunft abgefackelt hat und sich trotz dem Millionenschaden nach wie vor unter uns befindet.

    • na, klar! Die haben bis jetzt alle im Untergrund gelebt. Zitternd vor angst erwischt zu werden.
      Ist aber noch nicht die ganze Familie Es fehlen noch die 32 Ehefrauen und deren 50 Kinder.
      Kommen noch 2019 zu uns.

    • Seine Verwandten sind doch nur deshalb hergeholt worden, damit er hier nicht kriminell wird. Familiennachzug verhindert ein Abgleiten in die Kriminalität, wie wir alle inzwischen wissen.🤣

  10. Ohne Obergrenze wird das wohl so weitergehen, bis Deutschland irgendwann finanziell ausgeblutet ist.

    Geschächtet ohne Betäubung – aber mit Blick nach Mekka.

    • Ich lach mich tot! Die „Bürgen“ wussten von Anfang an, dass sie keinen Cent zahlen müssen. Die „Bürgen“ sind in Wirklichkeit Schlepper, deren Aufgabe es ist, möglichst viele „Familienangehörige“ einzuschleppen.
      Das war von Anfang an ein abgekartetes Spiel!

  11. Diese Bananenrepublik bei der das Geld des Steuerzahlers zum Fenster herausgeworfen wird, ist echt zum kotzen.
    Dass die Altparteien da immer noch so viel Zuspruch bekommen, liegt wohl nur daran, dass die Anzahl der Wähler die sich aus diesem Steuertopf bedienen oder bedient werden (Beamte, städtische Mitarbeiter, Politiker usw. ) so unglaublich hoch ist.

    • Nicht ganz. Ich habe noch vor wenigen Jahren die Blödheit breiter Bevölkerungsschichten sowohl qualitativ, als quantitativ stark unterschätzt.

      Ein Apettithäppchen gefällig: Ich fragte einen CDU-Wähler, was er gegen die AfD hätte. Habe alles möglich erwartet in Richtung Nazis usw. . Es kam als Anwort: „Die haben kein Programm“! Halleluja, da musste ich doch erst Mal tief Luft holen. Habe dann geantwortet, wenn er danach googeln würde, hätte er es in wenigen Sekunden. Weiter, wo er sich informieren würde. „Aus dem Fernsehn und aus der Zeitung!“ – Alles klar. Da liegt noch ein gehöriges Stück Arbeit vor uns.

    • Stimmt auch wieder. Viele sind zu blöd und auch nicht bereit, sich zu informieren.
      Habe es bei vielen auch aufgegeben, da zu diskutieren. Zu oft kommen da die durch die Regierungsmedien verbreiteten Sprüche.
      Ich hatte da mal eine Trump Hasserin gefragt “ was hast du denn gegen Präsident Trump ? “ . Da wurde mir ernsthaft geantwortet : “ Schau dir doch mal alleine seine Frisur an “ *LOL*

    • Warum bekommen die Altparteien Zuspruch, zwei Punkte dazu:

      Punkt1: CDU/CSU punkten vor allem bei Ü60. Plakativ ausgedrückt, da haben viele noch gar nicht richtig mitbekommen, dass Angela Dorothea nicht so eine Art Schwiegertochter von Kohl ist und ihre Partei jetzt eher wenig mit der von Kohl zu tun hat. Die denken auch, Merkel handelt in ihrem Interesse (so ähnlich wie Leute früher dachten „wenn das der Führer wüsste…“), ohne zu ahnen, dass die nett von den Wahlplakaten lächelnde, aber von Kommunikationsprofis gecoachte Bundesmutti eiskalt eine komplett andere Agenda verfolgt, vor allem eine, die ihr selbst am meisten nutzt und ihr gleichzeitig die Unterstützung der wichtigen Player garantiert (wie Springer, Mohn, Soros..).

      Punkt 2: Gerissenes GEZ-Medienfunk-Framing durch Weglassen, Hervorheben, Umschreiben, Schönfärben usw. Eine Art journalistischer Berichterstattung zum eigenen Vorankommen durch Gefallen bei den Oberen, so wie bei Relotius. Verantwortlich hierfür sind die Parteien, die nicht nur in den Spitzen der Sender, sondern dort schon flächendeckend ihre Leute positioniert haben. Dazu Propaganda und Framing durch fast alle Zeitungen, die mittlerweile durch reiche Verlegerfamilien aufgekauft und mehr oder weniger offen deren Meinung publizieren bzw. keine Gegenmeinungen zu Wort kommen lassen oder diese verächtlich machen, also tatsächlich bereits Oligarchenpresse im wahrsten Sinne des Wortes sind. Wer solche Blätter noch bestellt handelt zumeist aus Gewohnheit und merkt gar nicht mehr die Tendenz (ist oft auch älter, siehe Punkt 1).

    • Die Vertriebenen von damals waren Deutsche. Mit deutscher Kultur, Sprache und Tradition, Leistungswillen und Bildung. Diese jetzt in den gleichen Topf mit den Neuankömmlingen aus aller Welt und deren Erwartungshaltung bzgl. der für sie zu erbringenden Leistungen zu werfen zeugt von reichlich Naivität und Uninformiertheit.

  12. Die Familien dieser Länder sind so groß, weil alle Verwandten dazu gerechnet werden. 80 Prozent von denen werden sich nie integrieren.

  13. Das ist doch längst beschlossen, daß das der Steuerzahler zu richten hat.
    Ich bin davon überzeugt, daß das von Anfang an geplant war, da wahrscheinlich gar nicht überprüft wurde, ob die „Bürgen“ sich das überhaupt leisten können.

    • Ob das überprüft wurde oder nicht ist doch sch—önegal!
      Wer bürgt muss, wenn er Pech hat, eben blechen!
      Nachzulesen hier: § 765 BGB !

    • Das ist natürlich richtig. Nur ich habe gelesen, daß auch Flüchtlinge „gebürgt“ haben, um ihre Verwandten zu holen. Da gehe ich davon aus, daß da kein Geld da war.
      So habe ich das gemeint.

Kommentare sind deaktiviert.