Zwei Mädchen von ausländischer Männergruppe sexuell belästigt

(Symbolbild: shutterstock.com/Durch Doidam 10)
Vergewaltigung (Symbolbild: shutterstock.com/Durch Doidam 10)

Pforzheim – Nach Angaben zweier Mädchen wurden sie am späten Freitagabend auf dem Leopoldplatz in Pforzheim von einer Gruppe junger Männer sexuell belästigt. Die Polizei sucht Zeugen und dabei insbesondere einen Passanten, der sich für die belästigten jungen Frauen einsetzte und dabei selbst von den Beschuldigten angegriffen wurde.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen waren eine 17-Jährige und eine 18-Jährige zu Fuß auf dem Leopoldplatz unterwegs, als sie von einer Gruppe von sechs Tatverdächtigen angegangen wurden. Diese umringten die beiden Mädchen und ein 14 Jahre alter Jugendlicher versuchte, der 18-Jährigen an das Gesäß zu fassen. Als die beiden davon rannten, wurden sie eingeholt und erneut von der Gruppe umringt. Dieser Vorgang wiederholte sich noch ein drittes Mal. Zudem wurden nun Beleidigungen gegen die Mädchen ausgesprochen. Als ein Passant eingreifen wollte, wurde er von den Tatverdächtigen angegriffen. Der Mann entfernte sich jedoch vor dem Eintreffen der Polizeistreifen. Die verständigten Polizeibeamten konnten alle Tatverdächtige einer Kontrolle unterziehen. Neben dem 14-Jährigen Iraner waren die übrigen Tatverdächtigen zwischen 19 und 31 Jahren und stammen aus Syrien und Afghanistan.

Auch gegenüber den Polizeikräften änderten die Tatverdächtigen ihr Verhalten nicht und waren aggressiv und respektlos. Es mussten mehrere Platzverweise ausgesprochen werden und ein 18 Jahre alter Syrer, der sich, zuvor unbeteiligt, in die polizeilichen Maßnahmen einmischte, musste in Gewahrsam genommen werden.

freie-presse.net

Loading...

13 Kommentare

  1. Die Deserteure und Scheinasylanten wissen genau, daß sie geschützt sind. Deshalb die kesse Lippe gegen die Polizisten und auch sonst. Wenn man nicht sofort reagiert, sprich- sich nicht zum Opfer machen läßt, sondern sich wehrt, wie auch immer (geht eben mal ein arabisches Nasenbein zum Teufel), ist es schlecht für die Zukunft…

  2. Die kommende deutsche belästigte Generation hat durch diese primitiven Andockversuche und Ausführungen, gegenüber einem normalen gesunden deutschen späteren Ehemann mit Sicherheit partnerschaftliche Probleme.
    Das stört die Invasorenanheizerin aber nicht, sind ja nur deutsche Frauen oder Männer.

  3. na ,warum haben die denn an diesem tag mit den „fluchtilanten“ ihr LEBEN nicht wieder
    „neu verhandelt“?

    uebrigens, es war FREITAG…

    WIE kann es sein, dass die beiden nicht noch am RUMHUEPFEN gegen KOHLE waren?
    nicht zu fassen…

    satire aus

  4. Du, Du, Du!!! Liebe Schutzsuchende, bittet unsere Frauen und Kinder doch um Einlass. Wenn Ihr Euer Anliegen klar darlegt, und sie verstehen, dass ihr nich anders könnt, werden unsere Kinder und Frauen Euch sicher auch offen zur Verfügung stehen. ODER VORHER geht IHR BITTE STERBEN! BODEN SATZ PACK!!

  5. Wen juckt das schon?! Viel wichtiger ist doch: die neue „Miss Germany“ ist eine Polizistin aus Stuttgart. (Und macht jetzt erstmal ein Jahr Pause beim Polizeidienst.)
    „Auch gegenüber den Polizeikräften… aggressiv und respektlos.“ Wundert sich da noch jemand? Hauptsache, die BeamtInnen können schön posen und sind blond…

  6. Das Übliche, was sich mittlerweile vielerorts abspielt und es oft noch nicht mal mehr in die regionalen Medien schafft : junge Männer (wie alt die wirklich sind, will man ja gar nicht wissen) die keinerlei Respekt vor der hiesigen weiblichen Bevölkerung zeigen (sind ja auch als Freiwild zur „Jagd“ für diese Typen freigegeben) und sich über unsere Polizei, die mit Samthandschuhen agiert, kaputt lachen.

    Während im Bundestag so wichtige Dinge, wie Frauenquote, das dritte Geschlecht und über “ sind Männer-WCs frauenfeindlich“ diskutiert ist auf den Strassen die Hölle los.
    Deutschland 2019 …

  7. Warum kommen diese Gestalten nicht umgehend in Abschiebehaft und werden zügig zum Verlassen unseres Landes gezwungen?

    Geringfügig abgewandeltes Mozart-Zitat:
    „Ich hoffe nicht, daß es nötig ist zu sagen, dass mir an der aktuellen Regierung sehr wenig
    und an Merkel gar nichts gelegen ist und ich auf beides scheiße.“

Kommentare sind deaktiviert.