Grüne aufgepasst: Erhöhte CO2-Werte in Shisha-Bars gemessen!

Foto: Von Dmitry Molchanov/Shutterstock

Nienburg – Am Freitagabend überprüften Mitarbeiter des Hauptzollamtes Hannover mit Unterstützung durch die Polizei Stadthagen sowie eines Mitarbeiters des Landkreises Schaumburg die beiden Shisha-Bars in der Stadthäger Innenstadt.

Die insgesamt 11 Mitarbeiter des Zolls, 5 Beamtinnen und Beamte der Polizei sowie der Landkreismitarbeiter erlebten während der Kontrollmaßnahmen sehr unterschiedliche Situationen. In der einen Bar verhielten sich die ca. 20 anwesenden Personen sehr freundlich und kooperativ, während sich die 25 Personen in der anderen Bar auffallend respektlos und aggressiv den eingesetzten Kräften gegenüber verhielten. Diese Erkenntnis sowie der erfreuliche Umstand, dass sich keine Kinder oder Jugendliche in den Bars aufhielten, waren für die örtliche Polizei nützlich für eine Gefahreneinschätzung bei möglicherweise zukünftig erforderlichen Einsätzen. Dass diese eventuell nicht ausgeschlossen werden können, zeigte die brandschutztechnische Überprüfung der Räumlichkeiten. Die einschlägigen Bestimmungen waren in beiden Einrichtungen nicht eingehalten worden.

In beiden Bars wurden bei Luftmessungen erhöhte CO-Werte gemessen, die die erlaubten Werte zum Teil erheblich überstiegen. Der Zoll beschlagnahmte in beiden Örtlichkeiten insgesamt über 38 Kg unversteuerten Tabaks. In fünf Fällen arbeiteten Personen dort, die nicht angemeldet waren, oder aber, es stimmten die Arbeitszeitaufzeichnungen nicht. Eine Person wurde von der Polizei Ingewahrsam genommen, da sie zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben worden war. Gegen 01.00 Uhr beendeten Zoll, Landkreis und Polizei den gemeinsamen Einsatz. Jetzt warten natürlich alle auf die Forderung der Grünen und der DUH, sämtliche Shisha-Bars zu schließen. Oder wird es da ausnahmen geben?

freie-presse.net

Loading...

9 Kommentare

  1. Die Grünen werden eine solche Forderung nicht formulieren.
    Vielmehr werden die der Polizei Ausländerfeindlichkeit und unangemessenes Verhalten vorwerfen.
    Über 38 Kg unversteuerter Tabak kratzt die Grünen natürlich nur, wenn die bei jemand mit deutschem Stammbaum im Auto liegen. Da hört dann das Verständnis auf.
    In den „heiligen“ Shisha Bars ist so was doch vollkommen normal und wird geduldet.
    Seltsam, dass nur Tabak gefunden wurde. Wurden diese Bars vorgewarnt ?

  2. Shisha-Bars & Gentlemen’s Clubs

    sind die einzigen Orte, wo Man(n) noch ungehemmt CO2 atmen darf und
    von Quoten-Frauen und Homoerotiker nicht belästigt wird.

    Einfach mal den Larry raushängen lassen und im CO2 baden.
    Das Leben kann so schön sein!

  3. Ist mir eigentlich egal, wie die CO2-Werte in den Shisha-Bars sind, die Leute sitzen doch freiwillig drin. Andererseits ist es natürlich nicht in Ordnung, wenn die Betreiber sich nicht an die Vorschriften halten, weil andere Gastronomen das auch müssen und empfindlich bestraft werden, wenn sie dagegen verstoßen.

    • Wieso „früher“ ? Bei uns gibt es die immer noch. Wenn man bei offener Türe reinschaut, dann sind die Vorderzimmer fast immer leer und vor der Türe steht immer jemand Schmiere. Der Kaffee dort muß irgendwas Besonderes an sich haben.

  4. Ihr könnt doch nicht die politischen Beratungsstätten der Grünen schließen!
    Außerdem: wo sollen sie dann bequem kiffen?
    „haschu Haschisch inne Taschen, haschu immer was zu naschen!“

  5. Es gibt gutes CO2 und schlechtes CO2. In den Sisha-Bars ist nur gutes, der Dieselmotor produziert nur schlechtes.

  6. Leute, ehrlich – wenn ein Artikel im Ausdruck und in der Rechtschreibung so schlecht ist wie dieser, ist der Inhalt glattweg egal. Ich habe große Achtung vor dem, was Ihr tut, aber DAS geht gar nicht.

  7. … au – JAAH ! Grüne in die Shisha – Bars –
    und den Neubürgern dort mit Umweltargumenten erklären,
    daß Grüne sie doch nur BESCHÜTZEN wollen – vor eigenem törichtem Verhalten –
    und das jene nur zu DUMM sind – diese selbstlose FÜRSORGE richtig zu verstehen –
    und daß Widerstand zwecklos ist – sonst kreieren sie eben einen EU-Grenzwert,
    und dann werden die zwar blöd kucken – aber sicherlich ein Einsehen haben:
    schließlich geht es doch um die GESUNDHEIT … erwachsener Männer !
    Frau Roth – übernehmen Sie …

Kommentare sind deaktiviert.