Sollen wir alle erfrieren? Grüne erwägen Verbot für Ölheizungen

Jürgen Walter (Bild: Bobo11; CC BY-SA 3.0; siehe Link)
Jürgen Walter (Bild: Bobo11CC BY-SA 3.0; siehe Link)

Stuttgart – Nachdem die DUH mit maximaler Unterstützung der Grünen die Bürger dazu gezwungen hat, ihre Dieselautos zu verschrotten, keine Kerzen mehr auf dem Adventskranz brennen und Osterfeuer nicht mehr entzünden werden dürfen, sollen wir nun auch noch unsere Ölheizungen abwracken.

Die Grünen halten den „Modernisierungsstau“ im Heizungskeller für eines der größten Hindernisse für den Klimaschutz im Land. Das befanden die grünen Chefumerzieher schon 2013 und schrieben sich in ihr damaliges Bundestagswahlprogramm das Ziel, diese Heizform dem Bürger bis 2015 via Verbot auszutreiben. Im Fahrtwind des DUH-Kriegszugs gegen Diesel und Co. hat der „Umweltexperte“ der Grünen-Landtagsfraktion, Jürgen Walter, das Ding wieder ausgegraben In der Stuttgarter Zeitung poltert der Grüne: „Die Ölheizung hat ausgedient.“ Der Bund müsse deshalb die Austauschpflicht für Ölkessel verschärfen und Ausnahmen beseitigen, die Eigentümern bisher erlauben, fossile Heizkessel länger als 30 Jahre zu betreiben, so der grüne Walter, der dann einmal mehr das tut, was grüne Sozialisten am besten können: Nach dem Staat schreien: „Wenn der Bund nicht tätig wird, muss das Land möglicherweise an gesetzliche Regelungen ran.“

Ganz schlimm sei die Situation, so Walter weiter, der auf seinen grünen Genossen, den  Umweltminister Franz Untersteller verweist, der in einem Antrag zum Thema Ölheizung feststellt, dass Altbauten im einstigen Innovationsland Baden-Württemberg jedoch noch zu mehr als 40 Prozent mit Öl (Deutschland: 25 Prozent) und zu etwa 50 Prozent mit Gas (Deutschland: 65) heizen.

Warum die grünen Genossen sich so ins Zeug legen, bleibt indes etwas unklar, da der Bund demnächst ohnehin die gesetzliche Grundlage für Heizungen neu regelt und noch dieses Jahr verabschiedet werden soll. Vielleicht stören sich die Eiferer daran, dass im Gesetzesentwurf das Betriebsverbot nicht auf Niedertemperatur-Heizkessel und Brennwertkessel anzuwenden sei. Das scheint nicht radikal genug. (SB)

Loading...

118 Kommentare

  1. Ist doch ganz logisch.
    Wärm kommt vom Heizkörper.
    Und nicht von der „Ölheizung“…

    Das ist so wie mit dem Strom aus der Steckdose.
    Der im Netz gespeichert wird.
    Wenn mal kein Wind weht.

    Himmel, hilf…

  2. Ist doch ganz logisch.
    Wärm kommt vom Heizkörper.
    Und nicht von der „Ölheizung“…

    Das ist so wie mit dem Strom aus der Steckdose.
    Der im Netz gespeichert wird.
    Wenn mal kein Wind weht.

    Himmel, hilf…

  3. „Grüne erwägen Verbot für Ölheizungen“

    Wir driften scheibchenweise ab in ein faschistisches Verbotsland ab! Wählt doch die Blockparteien CDU-SPD-GRÜNE !!!

  4. Das sollen die einmal probieren, aber dann kann ich nicht
    mehr für die Grünen garantieren, denn dann haben die es garantiert geschafft,
    dass die vom Volk an die Bäume und Laternen gehängt werden. Man muss sich oft
    fragen, sind die so blöd sind, oder wirklich meinen, man könnte den Menschen
    alles Strohdumme zumuten und verlangen, ohne dass je eine Gegenreaktion kommt.
    Und eines garantiere ich den Grünen und den Volkverrätern, wenn die Leute nur
    einmal wegen euch Hunger leiden, oder gar frieren müssen, dann und genau spätestens
    dann, seid ihr dran und da wird euch auch keine Prügelpolizei wie in Frankreich
    mehr helfen.

  5. Ich hab in den letzten Tagen den ersten Blütenstaub auf dem Auto gehabt. Allergiker leiden bereits. Wann bekommen diese Feinstaubschleudern einen Filter verpasst?

    • Stimmt genau!
      Wind gehört sowieso auch verboten.
      Die Autos hier sind alle total zugestaubt. Mal wieder Wind aus Richtung Sahara? Unbeschreiblicher Feinstaub!
      Sowas geht gar nicht!!

  6. Scheint mir etwas verdreht, die Argumentation. In der Regel gehts nur um Neubaueinschränkungen von ausgediehnten uralten Heizungen ohne BISchV-2. Also Förderungen von Alternativen wie Wärmepumpen, Gas oder Pellet… sind ja noch ausbaufähigeig. Holz StromStrom wenigstens aus der Region und wächst in Schland oder fällt kostenlos vom Himmel. Öl kommt von Exxon oder BP(BritishPersian) also USA und Saudis, Und wiso immer diese Öl- und Gaspokerspiel der Amis mitmachen ? Wird doch eh immer teurer das Zeug. Guck mal die Ölpreise und Gaspreise gemittelt auf 50 Jahre an. Langfristig haben die Grünen eigentlich recht.

    • Es ist dummes Zeug! Erdgas, Erdöl und Steinkohle bilden sich gemeinsam! Man kann Steinkohle in der Erde belassen, aber es gibt kein Erdgas ohne Erdöl und umgekehrt! Also braucht man Verwendungsmöglichkeiten für BEIDES !!! Früher wurde Methan sinnlos abgefackelt, heute wird es größtenteils verkauft.

      Doch es gibt ungezählt viele Punkte auf der Erde und auf anderen Planeten, wo Methan austritt, ohne dass Erdöl gefördert wird. Manchmal entzündet es sich sogar und es wird das Märchen von bösen Raucherverbrechern erzählt, die ein Kippe weggeworfen haben. Dümmer geht immer! Wer schmeißt Kippen auf dem Mond oder auf dem Mars weg? Na? NASA?

      Wer zieht die Methanleugner zur Rechenschaft, die permanent das Volk verhetzen? Der Holocaust durch zahllose Naturkatastrophen, bei denen Menschen einfach verbrannt sind oder vergast wurden, wird hartnäckig geleugnet. Belege und Quellen in meinem Artikel „Es gibt genug Kohle, Gas und Erdöl – einfach genug. Punkt.“

  7. Denke, die Weltenrettungsgrünenfraktion zieht um nach Alaska. Dort sind ein paar prima Eisbären und jede Menge Iglus mit Meerblick.

    • Dort werden sie wohl erschossen werden, in Alaska wollen die Menschen in Freiheit leben.
      Dort würden solche Leute keine 18% bekommen.

  8. Unsere Kinder werden bzw wurden doch schon von klein auf in den Schulen entsprechend indoktriniert, Resultat: siehe den derzeitigen Freitagswahnsinn wegen des „Klimas“ (samt schwedischem Gretazombie), da werden GrünenwählerInnen gezüchtet.

  9. Echt ein sympatischer Mensch auf dem Bild – Ironie off!
    Nimmt irgendein Gartenzwerg diese Dummschwätzer noch für Ernst?
    Grüne: ich vordere, ich erwarte, ich will, dass: blah blah blah! Leckt uns am Allerwertesten, aber bitte mit vegan angebauten Mondos, nicht, dass wir noch einen Virus rektal eingesabbert bekommen.

  10. Demnächst kommen die Holzöfen und Kamine dran. Und dann wird Fleisch verboten. Agenda21/2030.
    Den Benziner kriegen sie auch noch und Häuser nur noch als Wohncontainer mit maximal 15 qm. Gärten? Verboten! Regenwasser sammeln? Strafbewehrt mit Bußgeld. Steuern nicht bezahlt? Enteignung und dann ins Gefängnis die restlichen Gebühren abarbeiten.

    • Wenn es uns nicht bald gelingt D(umm)-Land wieder vom Kopf auf die Füße zu stellen,
      hilft nur noch eines: WEG HIER !!!

  11. Die Grünen haben grundsätzlich recht, nur sollten diese noch 100 Jahre warten. Wenn sich das Klima doch so wie so erwärmt brauchen wir im Winter ja dann auch keine Ölheizung mehr.

  12. ok…also….
    „oelheizungen“ sind „doof“…
    „gasheizungen“ sind ebenso „doof“…
    „braunkohle“ ist noch viel mehr „doof“…
    „osterfeuer“, bei welchen HOLZ verbrannt wird: „noch mehr von viel doof“…
    „holz-pellets-heizungen“ (von euch immer gefordert) sind am „aller-doofensten“…

    WOMIT, „herr juergen walter“ soll man denn, angesichts der „klima-katastrophe“
    („sehr kalte winter“) seine wohnung heizen?

    mit dem verbalen unsinn, den „die gruenen/b90“ so immer wieder von sich geben?

    ps:
    WIE beheizen SIE eigentlich ihr domizil?
    mit kamelkacki?

    oh, dann sollten SIE mal all das co2, dass die auspupsen mal „begutachten“ lassen!!!
    jedoch bitte auf IHRE eigenen kosten, right? 😀

    „mein gott, walter….“

    satire aus

    • Das lebensnotwendige Spurengas Kohlendioxid gehört zur Photosynthese. Es ist kein Umweltgift. Von Bedeutung für das Wetter ist Wasserdampf, das beim Verbrennen von Methan massenhaft anfällt. Doch Gas ist ja bereits versteuert. Also wurde das Treibhausmärchen durch Kohlendioxid ersonnen, während gleichzeitig ein unbekanntes Vielfaches an Methan aus dem Erdinneren ausströmt, ohne das Wetter zu beeinflussen.

      Deshalb haben wir unbegrenzt viel Erdgas, Erdgas und Steinkohle. Alle drei bilden sich laufend neu.

      Man kann Menschen jede Lüge als Wahrheit auf die Nase binden!

      In meinem Artikel „Was der Klimaschwindel bringt: Der Euro aus der Tasche springt!“ zitiere ich folgendes:
      10. Dezember 2018 | COP24: Klima­gipfel enthüllt die versteckte Agenda

      David Wojick
      Die Menschen beklagen sich über den Jargon der UN, aber die technische Sprache des Klimagipfels in Katowice ist sehr aufschlussreich. Es geht ausschließlich um die Veränderung der Weltordnung.

      Es gibt Wörter, weil es etwas Wichtiges zu besprechen gibt. Wörter umfassen auch grundlegende Glaubensdinge. In diesem Zusammenhang ist es sehr hilfreich, dass die immergrüne Climate Change News ein Glossar veröffentlicht hat mit den 32 fachspezifischen Termini, von denen sie glauben, dass sie in Katowice am wichtigsten sind.

      Nimmt man dieses Glossar genauer unter die Lupe, sagt es uns viel darüber, was in Wirklichkeit vor sich geht. Zunächst: Es gibt nicht ein einziges Wort in der Liste, bei dem es um Klima oder Klimawandel geht. Nennt man also diese Veranstaltung Klimagipfel, ist das lediglich ein semantisches Tarnmanöver. Diese Herrschaften kreieren eine neue Weltordnung. Das primäre Interesse liegt dabei auf der Frage, wie sich die Welt verändern lässt und wer das bezahlen wird.

  13. Pakt mit dem Teufel: Soros und die Finanzoligarchie wollen Grünen zur Macht in Europa verhelfen

    Der US-Milliardär und Hedgefonds-Gründer George Soros ist dafür bekannt, dass er sich gerne in die Angelegenheiten von Staaten einmischt: sei es durch „Demokratieförderung“ und das Sponsoring von Farbenrevolutionen in Osteuropa oder durch die Unterstützung Finanzierung von Asyl-NGOs mittels seiner sogenannten Open Society Foundation. Nun hat sich der Mega-Spekulant auch zur anstehenden Europawahl geäußert – und zeigt, auf welche politischen Kräfte das Große Geld setzt.

    George Soros sorgt sich um die Europa. Er fürchtet sogar, dass der Europäischen Union das gleiche Schicksal drohen könnte wie der früheren UdSSR. Tatsächlich stellt er diesen überaus bemerkenswerten Vergleich in einem aktuellen Gastbeitrag auf der Internetseite des – von seinem Open Society Institute mitfinanzierten – Mediennetzwerks Project Syndicate wortwörtlich an, wenn er schreibt: „Die Menschen in Europa müssen aufwachen, bevor es zu spät ist. Wenn nicht, wird die Europäische Union den Weg der Sowjetunion von 1991 beschreiten.“

  14. Niedersachsenmetall-Hauptgeschäftsführer Dr. Volker Schmidt

    Streit um Dieselgrenzwerte von »Hysterien und Angstpsychosen« geprägt

    https://www.freiewelt.net/nachricht/streit-um-dieselgrenzwerte-von-hysterien-und-angstpsychosen-gepraegt-10076684/?tx_comments_pi1%5Bpage%5D=2&cHash=43e6abcb849f52102f9425cb2ba2378d

    Nicht jeder Verantwortungsträger macht die von linken und grünen Gruppen initiierte Hetz- und Hexenjagd gegen den Dieselantrieb mit. Niedersachsenmetall-Hauptgeschäftsführer Volker Schmidt bezeichnet den Streit gar als von »Hysterien und Angstpsychosen« geprägt.

    Schmidt geht in seinen Ausführungen noch weiter und zählt den von den eingangs erwähnten Gruppen forcierten Umstieg auf die Elektromobilität schwer an. Die EU versuche, diesen Umstieg mit der Brechstange durchzusetzen. Dabei »ist es ein gigantischer EU-amtlicher Selbstbetrug in Sachen CO2«, so Schmidt, denn »E-Mobilität ist derzeit die klimaschädlichste Antriebsart«.

  15. FOCUS titelt

    Schwedische Studie rechnet vor: CO2-Bilanz eines Elektroautos ist ein Desaster

    https://www.focus.de/auto/elektroauto/e-auto-batterie-viel-mehr-co2-als-gedacht_id_7246501.html

    Eine schwedische Studie zeigt, dass die Produktion der Akkus für Elektro-Autos deutlich umweltschädlicher sein könnte als bisher angenommen.

    Damit sich ein Elektro-Auto von der Größe eines Tesla Model S ökologisch rechnet, muss man acht Jahre damit fahren. Das sagt zumindest eine Studie des schwedischen Umweltministeriums, welche die Produktion der Lithium-Ionen-Akkus von Elektro-Autos genauer unter die Lupe genommen hat und über die nun die Zeitungsgruppe SHZ berichtet.

    So entstünden bei der Herstellung pro Kilowattstunde Speicherkapazität rund 150 bis 200 Kilo Kohlendioxid-Äquivalente. Umgerechnet auf die Batterien eines Tesla Model S wären das rund 17,5 Tonnen CO2. Das ist enorm viel, betrachtet man den jährlichen pro-Kopf-Ausstoß an CO2 in Deutschland von rund zehn Tonnen.

    Erst nach acht Jahren siegt das Elektroauto in der CO2-Bilanz

  16. FAHRVERBOTE – Die Diesel-Lüge

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2018/die-diesel-luege/

    von Nicolaus Fest

    Sozialistische Politik ist immer unsozial. Das gehört zu den Konstanten der Geschichte.

    Denn das Verbot trifft vor allem jene, die es nicht so dicke haben. Also all die ohne Geschäftswagen, ohne den Zugriff auf Fuhrpark, parlamentarischen Limousinenservice oder Leasingautos. Es trifft vor allem Pendler, Gewerbetreibende und kleine Selbständige, für die und deren Kunden das Fahrrad keine Alternative ist.

    Diese Grenzwerte sind unwissenschaftlich und willkürlich

    Dabei gibt es für diese Einbußen keinen Grund. Denn die Grenzwerte für Stickoxide (NOx), auf die das Gericht seine Entscheidung stützte, sind unwissenschaftlich, willkürlich, unverhältnismäßig und widersprüchlich. 40 Mikrogramm (mcg) pro Kubikmeter ist heute der Grenzwert, der auf öffentlichen Straßen nur an wenigen Tagen im Jahr übertroffen werden darf. Am Arbeitsplatz sind hingegen 950 mcg zulässig, in der Schweiz sogar 6.000 mcg…..ALLES LESEN !!!!

  17. Krieg gegen das Auto: Der Morgenthau-Plan der Grünen (Video)

    https://www.compact-online.de/krieg-gegen-das-auto-der-morgenthau-plan-der-gruenen/

    Mit dem Ökoterror der Grünen kommt die Deindustriealisierung Deutschlands: Die März-Ausgabe von COMPACT-Magazin wirkt auf Grüne wie Knoblauch auf Vampire: Abschreckung pur.

    Dirk Spaniel, der in COMPACT 3/2019 mit einem Artikel vertreten ist, zieht in dieser Video-Heftvorstellung den Grünen die Hosen aus: Ihr Kampf gegen das Auto – nicht nur gegen den Diesel – ist unwissenschaftlich und nur von Ideologie getrieben. Spaniel hat über 20 Jahre an leitender Stelle in der Entwicklungsabteilung von Daimler gearbeitet und ist DER Autoexperte der AfD im Bundestag. Der Ingenieur präsentiert in COMPACT einen ausgefeilten Vorschlag, wie Autos die unsinnig strengen CO2-Vorgaben der EU einhalten können, ohne dass die Motoren nachgerüstet werden müssen….ALLES LESEN / HÖREN !!

  18. Die Grünen sind darauf bedacht den Hass der Bevölkerung auf sich zu ziehen und dabei ist ihnen jedes Mittel recht. Diese Typen schreien buchstäblich nach dem Galgen, der ihnen beim längst fälligen Umsturz sicher sein dürfte.

  19. Merkwürdig ist, dass die GRÜNEN den sauberen Gastransport über Nord Stream 2 aus Russland unbedingt verhindern wollen, aber das umweltschädlich Fracking-Gas aus USA, das mit Schiffen transportiert wird befürworten !?

    KANN MAN NOCH BLÖDER SEIN ? …..ICH DENKE NEIN !

  20. Diese ganzen Aussagen sind ja reine Provokationen, die haben alle mit normalen Menschenverstand nichts mehr zu tun. Ich kann auch nicht glauben das diese Witzfiguren ihren Mist wirklich selber glauben.

    Was wollen die wirklich erreichen?

  21. Die älteste meiner Heizungen war Bj 2010. Zusammen mit neuen Fenstern und der Isolation der Aussenwände und des Dachbodens konnten wir eine Ölreduktion von 50% erreichen. Das einzige was wir nicht gemacht haben, waren Wärmepumpen. Das Konzept war uns zu teuer, vor allem im Vergleich zur Ersparniss.

  22. Grüne Umweltexperten.
    Als nächstes, wenn ihr mit der Modernisierung in den privaten Haushalten durch seid, hab ich eine neue Aufgabe für euch.
    .
    In meiner Firma, 350 EDV-Arbeitsplätze, eine gewaltige Klimaanlage mit Staubfilter.
    Wir versorgten (mit Daten) ca. 50 000 PC.
    Ein Stromausfall wäre keine mittlere, sondern eine echte Katastrophe.
    .
    Natürlich hatten wir eine USV (unterbrecherfreie Stromversorgung).
    Die stand im Keller.
    1200 Batterien.
    Ein Öltank in einer Badewanne.
    Und ein Dieselgenerator, der innerhalb von 7 Minuten den Ausfall voll ersetzte.
    Ölverbrauch: 1700 Liter Diesel. Täglich.
    .
    Dazu, jedes Spital hat noch größere Anlagen.
    Nicht eine, sondern mehrere.
    Intensivstationen, OP-Räume haben eigene Stromkreise, deshalb auch eine eigene USV.
    Laufen alle mit Diesel.
    .
    Also, nehmt euch als nächstes diese stinkenden, dieselverbrauchende, luftverschmutzenden USV-Anlagen vor.
    .
    Also, kümmert euch darum.
    Da wäre viel zu tun.
    Der DUH könnte sich auch freuen.

    • Jaja, Freunde. Heute.
      .
      Das Haus wurde 1985 renoviert und bezogen.
      Schon damals wurde diese USV geplant und eingebaut.
      .
      In normalen Firmen war eine USV ein kleines Standgerät unter dem Tisch für einen PC. Die Stromversorgung reichte gerade mal zum Aussteigen.
      .
      Gabs 1985 schon Handys?
      Wie ist es heute?

    • Die Unterbrechungsfreie Stromversorgung hat die Telekom in jeder Vermittlungsstelle. Incl. Batteriesätze und Notstromdiesel. Das ist ein allgemein gültiges Konzept für Anlagen die Unterbrechungsfrei durchlaufen müssen. Ihr seid da nicht alleine, wenn Grüne den Strom abstellen, die Diesel verbieten und die Heizungen sabotieren.

    • Diese üblen Schmutzfahrten werden selbstverständlich garantiert ebenfalls zeitnah verboten!
      „Vergnügen“ für den Pöbel??
      Völlig überflüssig!
      Die sollen gefälligst arbeiten und Steuern zahlen, das genügt!

  23. Osterfeuer sind verboten? Und Kerzen? Habe ich was verpasst? Man muss nicht zum Zweck der maßlosen Übertreibung noch was dazu erfinden. Das geht zu Lasten der Glaubwürdigkeit. Die Grünen und die DUH sind auch ohne irgendwelche Hinzudichtungen eine echte Geißel der Gesellschaft.

    • Natürlich. Das ist vollkommener Unsinn! Die Versuche all das zu verbieten sind seit über 10 Jahren in Arbeit, aber geklappt hats noch nicht. Falls ich mich irre, wäre ich für einen Artikel, der über das aktuelle Kerzenverbot in privaten Haushalten berichtet, dankbar.

    • den gab es hier tatsaechlich. jener wurde in der adventszeit hier veroeffentlicht. es ging um die kerzen auf adventskraenzen.
      einfach mal hier auf die suche gehen, dann finden sie jenen sicher ;-).
      ob sich dieser unsinn tatsaechlich in germany umsetzen laesst, kann ich ihnen von hier aus nicht sagen.
      wobei jedoch schon einiges an ideen aus deren „werkstatt“ umgesetzt wurde, zu dem allgemein gesagt und gedacht wurde, dass es kompletter schwachsinn ist.

    • Alles was ich als Such“ergebnis“ bekomme ist dieses: Es konnten keine passenden Inhalte gefunden werden. Bitte versuchen Sie es erneut mit einem anderen Suchbegriff.
      Aber wie Sie ja selber schreiben, ist nicht klar, ob das in Germany umgesetzt werden kann. Also besteht hier kein Verbot von Adventdskerzen. Und zu unserem kleinen beinahe privaten Osterfeuer gehe ich seit Jahren gerne und werde auch dieses Jahr wieder dort sein. Ist auch nicht verboten.

  24. Ich würde denen b90/grünen gerne Recycling-Toilettenpapier zukommenlassen, ohne Spendenquittung, so frei bin ich schon, von Lidl, ist besonders dünn, umweltschonend. Damit können die auch die Nase putzen oder, was sehr Vorteilhaft ist, die Stirn abwischen. Irgendwoher muß doch dieser Scheiß kommen.

  25. Man kann es nicht oft genug sagen: Das, was in den fortgeschrittenen Ländern eingetreten ist, nämlich eine Bevölkerungsreduktion, ist genau das was die Welt braucht.
    Ohne Bevölkerungsreduktion bleibt der ganze Umweltscheiß bestenfalls Sysiphus-Arbeit.
    So wie in den 90ern „Entwicklungshilfe“ möglichst nur den Ländern gewährt wurde, die ihren Bevölkerungen den Zugang zur Empfängnisverhütung verweigerten, so müssen wir den Staaten mit fortschreitender Bevölkerungsexplosion die Daumenschrauben anziehen.
    Wir müssen endlich ein Bewusstsein dafür entwickeln, daß wir den Planeten nicht immer weiter mit noch mehr Menschen vollknallen können.
    Und natürlich keine höchst künstliche Einwanderung hier.

    Da hätte die Natur weit mehr von, als von der grünen Drangsaliererei.

    • genau und deswegen holt man millionen in eines der überbevölkersten länder der welt …….. erkenne deinen denkfehler ….. hier stehen andere sachen dahinter.

  26. ****Nach dem Abitur in Ludwigsburg studierte Jürgen Walter Anglistik und Germanistik in Stuttgart und Eugene, Oregon. Danach war er bis zu seiner Wahl in den Landtag sechs Jahre im Ludwigsburger Scala tätig und hat dort hauptsächlich Jazzkonzerte und Kabarettabende organisiert. Bis 1993 war er Geschäftsführer der Firma Ecotopia Productions, Ludwigsburg. Walter lebt in Asperg.*****
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jürgen_Walter_(Politiker,_1957)
    Wie blöde muss man eigentlich sein jemand mit dieser Vita als Umweltexperten zu bezeichnen und noch schlimmer zu wählen?
    Entweder sie „lieben“ Kinder, wissen nicht mal welchem Geschlecht sie selber angehören, Lassen sich von allem und jedem vögeln, schließen sich als obskure Minderheiten zu einem „Fascime“ , einem Bund zusammen um der Mehrheit ihre teilweise perversen Ideen aufzuzwingen.
    Als allerschlimmstes sehe ich darin das gestandene Politiker aller anderen Parteien egal ob C-Parteien oder Linke, mit diesen Leuten an einem Tisch sitzen, Koalitionen schließen und sich mit denen sogar noch verbünden gegen konservativ denkende Menschen.
    Aber irgendwie passt dieses Dreckvolk doch zusammen; wenn man die zur Zeit laufenden Nachrichte über die Kirchen und deren „kinderliebe“ Mitglieder ansieht, wo ist denn da der große Unterschied.
    Werden mal solche Leute gefasst wie jetzt der Drecksack auf dem Campingplatz, verschwinden (auf wessen Geheiß?) die Beweismittel.
    Wenn man sich dann die manchmal sehr obskuren politischen Entscheidungen im Bundestag ansieht; nun da wissen wohl ein paar Leute zuviel über diese Entscheidungsträger.
    Ich bin ein alter Mann und sehr wütend!!!

  27. man kann das nicht so direkt sagen. theorie und praxis ist zweierlei. die grünen sind die echten praktiker, da hilft nur :

    hausstand sofern vorhanden, dann bitte wasser, öl, strom und holzofen abstellen und entsorgen. auto verschrotten und jedem ein fahrrad zuteilen. ab 18.00 uhr hausaerrest, damit sie nicht in der kneipe vollgekifft sich aufwärmen, wenn schon denn schon richtig. und wer nicht arbeitet braucht auch nicht essen, sagte schon opa.

    …allerdings wenn der strom aussfällt sind wir „alle fertig“, soviel zum thema wer und was das größte ist. dann hilft nur noch hamstern, betrügen, klauen und überfallen. was wir bereits gewohnt sind oder ?

  28. man kann das nicht so direkt sagen. theorie und praxis ist zweierlei. die grünen sind die echten praktiker, da hilft nur :

    hausstand sofern vorhanden, dann bitte wasser, öl, strom und holzofen abstellen und entsorgen. auto verschrotten und jedem ein fahrrad zuteilen. ab 18.00 uhr hausaerrest, damit sie nicht in der kneipe vollgekifft sich aufwärmen, wenn schon denn schon richtig. und wer nicht arbeitet braucht auch nicht essen, sagte schon opa.

    …allerdings wenn der strom aussfällt sind wir „alle fertig“, soviel zum thema wer und was das größte ist. dann hilft nur noch hamstern, betrügen, klauen und überfallen. was wir bereits gewohnt sind oder ?

  29. Es wird immer mehr zur Gewissheit – Dieses Land wird von einer Horde von Irren bevölkert. Ausnahmen bestätigen die Regel.

  30. Leute, glaubt’s mir: Nicht nur Oberstufenschüler_*Innen, auch deren Lehrer_*Innen aus den ach so wichtigen Sozialfächern (und einige aus den naturwissenschaftlichen Fachschaften :-() sind felsenfest davon überzeugt, dass das mit dem „Klimaschutz“ genauso laufen muss! Als Schulteichfrosch (nur scheinbar grün) kriege ich das täglich mit. Wie soll sich da was ändern?

  31. Diese „rot-grüne-linke-Genderwahnclique“ ist sowas von halbgar. Keine Kenntnisse, keine Praxis im Alltag, nur rum Labern.
    Alles technische abstellen , und warten wie die „saubere, gesunde Umwelt“ von selber ausbricht., denn die Natur regeneriert sich selber.

  32. Das passt in eine Reihe mit der Schwachsinns-Erklärung von Umweltministerin Schulze (SPD), die die Kohlendioxid-Emissionen bin 2050 um 95 % senken will, par ordre du Mutti. Da werden wahrscheinlich nicht mal mehr die dann noch hier Lebenden atmen dürfen. Es gibt seit 2010 nebenbei die Kleinfeuerungsanlagenverordnung, wo auch „nachwachsende Rohstoffe“ nur mit strengen Auflagen verbrannt werden dürfen. Also auch da ist wohl eher Frieren angesagt. 2050 dürfen wir dann die bis dahin reihenweise kaputtgegangenen, heute so in den Himmel gelobten, Solar- und Windkraftanlagen nicht mehr ersetzen, weil deren Produktion zuviel „Treibhausgase freisetzt“, da denkt bislang keiner dran. IST DAS ZU GLAUBEN? Würde Cato der Ältere heute leben, würde er wohl sagen „Im übrigen bin ich der Meinung, dass Schwarzrotgrün abgewählt („im Original heißt es ‚delendam‘, also ‚zerstört werden‘) muss.“

    • Na als Ausgleich für die Emissionen der 800 Leerflüge pro Jahr von Bonn nach Berlin müssen die Dummschländer eben frieren! Was wollen die Dummbürger zu 18% wählen? Von dem her sollen sie sich ruhig den Arsch abfrieren!

  33. Selbst Muselmanen bezeichnen die Grünen als unbrauchbare Dhimmis und Spinner. (Siehe Wahlempfehlung d. „SPD Schäbli“ 2017)

  34. Die Neostalinisten können sich offenbar gar nicht vorstellen, welchen Hass sie auf sich ziehen. Wenn es demnächst losgeht, dann möchte ich auf keinen Fall in deren Haut stecken. Machen wir uns nichts vor, diese Selbstgefälligkeit, dieser Hochmut, das EIntreten auf das deutsche Volk, das Kujonieren der Kleinen bis aufs Blut – wenn sich die von den Grünen gequälten Deutschen Luft machen, dann hängen sie traubenweise in den Bäumen.

    • Ganz ehrlich? Auf Leute wie Sie – ob 17 oder 71 – kann das deutsche Volk gut verzichten. Mit Ihrem Defätismus tun Sie das Werk des Feindes. Nur nicht helfen. Die Welt ist ja so schlecht. Wir sind verloren… Dieses überflüssige Gerede nutzt niemandem. Also: Gehen Sie doch!

    • Hab ich behauptet ein „Superdemokrat“ zu sein? Im Übrigen liegt in der kontinuierlichen Prognose des eigenen Scheiterns eben keine fundierte Meinung, sondern nur weinerliches Gejammer und das kotzt mich unaussprechlich an. Wenn ich so wie Sie es tun mit meinem Zug bei der Bundeswehr geredet hätte, ich hätte die Truppe demoralisiert. Man muss das Volk motivieren und ihm nicht auch noch alle Hoffnung nehmen. Wenn Sie das nicht können und stattdessen SJW-Geplärr ausblasen, dann helfen Sie niemandem außer dem Feind. Und jetzt reißen Sie sich zusammen, Mann!

    • oh, ein „zugfuehrer“…
      das problem ist jedoch, sie sind nicht mehr bei der bundeswehr.
      jene sah damals noch ganz anders aus.oder?
      die verhaeltnisse und gewichtungen sind nicht mal jene, die FRUEHER einmal gab… ODER?

      und jetzt denken sie doch mal nach, mann! 😉

    • Ich habe auch aktuell den besten Einblick in die Truppe. Über die Aufgabenstellung zu diskutieren ist müßig, weil auch diese noch dem Regime unterliegt. Oder anders: Mit dem Ende des Regimes ändert sich die Aufgabenstellung.
      Im Übrigen verfehlen Sie das Thema. Ob Zivilisten oder Militär, Motivation ist der Schlüssel, Demotivierung der Ruin. Und so wahr die Marine noch nie einen Jonas an Bord wollte, so wahr brauchen wir in diesen Tagen kein Gejammer.
      Und jetzt reißen Sie sich zusammen und führen sich hier nicht auf wie ein SJW! 😀

    • sorry, aber ich ging auch…
      ich habe bereits schon mal meinen kopf hingehalten und hatte dann die „ehre“ mir einen „gelben knochen“ von innen ansehen zu duerfen…
      was war der dank? das sehen sie ja nun.

      seien sie doch bitte nicht so ueberheblich und aeussern sie sich doch nicht mit „…kann das deutsche volk verzichten“.

      oder haben sie die vertretungsbevollmaechtigung im namen des deutschen volkes ueber jene, die deutschland gern verlassen wuerden (oder es bereits taten) derart zu urteilen?
      ich denke DAS steht IHNEN bei weitem nicht zu.

      best regards

    • Wem wollen Sie denn helfen? Drei Beispiele: Meine Tante (76), welche ständig mit anderen „superschlauen“ Omas beim Kaffeeklatsch sitzt und dort „politisiert“, schimpft auf die AfD, weil es Hetzer sind und sie schimpft auf die miese Rente, Teuerungsraten und natürlich auf Merkel und die Flüchtlinge, die einen Haufen Geld kosten. Und sie Wählt CDU/ CSU. Ein älterer Bekannter, der in München wohnt und sich ständig über Überfremdung, rotzfreche ausländische Jugendliche etc. aufregt, wählt natürlich schon immer SPD. Ein junger Bekannter, welcher öfters ein paar Bier mehr trinkt als notwendig, der von Politik null Ahnung hat und den Umweltschutz privat auch null interessiert, der wählt die „Grünen“ da sie für Umweltschutz sind. Diese Beispiele könnte ich beliebig weiterführen, und solche Bürger machen leider einen Großteil der Bevölkerung aus. Sämtliche Diskussionen mit denen laufen ins Leere oder enden in Streitereien, da sie in ihrer Überheblichkeit, Verbohrtheit und ihren ständig erhaltenen Gehirnwäschen durch’s Propagandafernsehen immun gegen Tatsachen und die Realität geworden sind. Sie wollen es aus egoistischen Gründen nicht wahr haben, dass sie falsch liegen. Und diesen Bürgern wollen Sie helfen?

    • 1. Irrelevant wegen anekdotische Evidenz. (Aßerdem kann ich nicht glauben, dass Sie mir von Ihrer 76 Jahre alten Tante erzählen… Das haut den stärksten Seemann von den Planken 🙂

      2. Ja, auch denen will ich helfen. Es sind Deutsche.

      2.1 Sie liefern eine hervorragende Beschreibung der Gründe, warum Sie diesen Leuten nicht helfen. Damit unterstützen Sie die Spaltung anstatt sie zu überwinden.
      3. Man kann etwa über Martin Sellner denken was man will. Aber schauen Sie sich doch dessen Discord-Server einmal an. Dort herrschen Optimismus und Tatkraft. Überall bilden sich Gruppen, um Widerstand zu leisten. Und was tun Sie? Sie jammern…
      3.1 Ich empfehle die Organisation von Schweigeblockaden,

    • Genau so ist es. Da kenne ich auch einige, besonders Rentner. Sind über Merkel und ihre Vasallen nur noch am Schimpfen, aber immer schön wieder die Altparteien wählen, weil sie die doch immer schon gewählt haben und weil doch die netten Herren Kleber und Lanz im Fernsehen sagen, dass die von der AfD ganz schlimme Rääächtsradikale wären.

      Meine Hoffnung liegt darin, dass diese Wähler nach und nach wegsterben…

    • Die AFD fordert doch Volksabstimmungen. Wäre doch erst einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Und das Ei des Kolumbus werden Sie nicht finden. Dafür aber Leute, die mutig genug sind, sich gegen alle einflußreichen Institutionen aufzulehnen und in wichtigen Aspekten (Klimawandel, Einwanderung, EU) eine nicht dem Zeitgeist entsprechende Haltung einnehmen. Was wollen Sie noch?

    • Hoffnung ist da, jede Menge sogar. Kloppt sich dieses Volk selbst in die Tonne? Nein, das tut es nicht. Sie glauben nur dem Müllstrom. Und dieses Grüppchen ist nur aus ihrer Froschperspektive klein. Wir sind längst genug, um das Ding „BRD“ zu erledigen. Was uns fehlt ist eine Front. Aber was rede ich mit Leuten, die vom Widerstand keine Ahnung haben und lieber in ihren Depressionen dahin treiben.

    • Was Parteien angeht könnten Sie Recht haben . Sie reduzieren Ihre Meinung aber nur auf Merkel Deutschland. Ich denke , Sie haben eine zu romantische Vorstellung unserer Deutschen Rasse. Die sind grundsätzlich so bescheuert. Broder schrieb vor kurzem , baut über D ein Dach und wir haben eine geschlossene Anstalt. Da hat er Recht . Der deutsche Dumm Michel kennt nur schwarz oder weiß.

  35. Mit so einer Verordnung können einige wieder viel Geld scheffeln. Denn es sind ja vorwiegend die älteren Häuser, die eine Ölheizung haben. Dementsprechend sind meistens auch die Bewohner schon älter. Die Kosten für die Umrüstung oder neue Heizungsanlagen müssen aber sie tragen, notfalls über Kredite. Die Grünen machen dafür keinen Cent locker.

  36. Tja, und wenn die Ölheizungen weg sind, dann sind die Gasheizungen dran usw.
    Es wird alles Vorgeschrieben, Einheitsheizung, Einheitsauto, Einheitsgeschmack, Einheitsrente, Einheitsgehalt, Einheitskrankenversicherung, Einheitsgesinnung.
    Willkommen im Sozialismus, willkommen im Kollektivismus, willkommen in der Diktatur.

    • Also im Prinizip Nordkorea light, noch light….
      Vorgeschriebene Kleidung, vorgeschriebene Ffrisuren, vorgeschrieben Plakette des Großen Führers am Revers, autofrei, nichts zun essen, kein richtiges Geld.

      Aber die Wahlumfragen geben den Grünen recht.

    • In Nordkorea gibt es noch ein einheitliches Volk, einen gemeinsamen Willen, Disziplin, liebe zu Vaterland.
      Hier gibt es nur noch 82 Millionen Individualisten die alle wild gegeneinander toben.

  37. Die Grünen haben ein Leck in der Ölkanne! Nur noch Verbote, für die, die schon länger hier leben! Wer zum Geier, wählt solchen Mumpets?

  38. Wenn diese DUH und die Grünen so weiter machen, dann ist der Tag wohl nicht mehr fern, an dem sie froh sein dürfen nur bedroht und beschimpft zu werden.

  39. Wir waren vor kurzen bei einer Bauherren Besichtigung bei einem Fertighauswerk.
    Häuser müssen den EU Wert bei der Dämmung einhalten, also werden die Vakuumverpackt.
    Heizen?
    Ne, der Pups wird in der Lüfung gespeichert und gefieltert wieder als angebliche Wärme abgegeben. Was das an Strom kostet wollte so keiner recht sagen.
    Andere Heizungen nur auf Anfrage und mit enormen Kosten.
    Auch bei Erschließungen wird immer mehr auf Gasleitungen verzichtet, schließlich heizen alle mit pups.
    Auf die Frage an die Besucher wer einen Kamin plant hoben die Hälfte die Hände, da wurden die Kaminliebhaber aber schief angeguckt schließlich sind das Ökohäuser da braucht man keinen Kamin.
    Und es bekommen nur noch Hausbauer eine staatliche Förderung die ein Haus mit sehr vielen Pupsen heizen wollen.
    Wer es also im Winter warm und gemütlich haben will muss schon sehr tief in die Tasche greifen.

    • Sauerkraut,Grünkohl ist passender, aber die Wirkung, bunkern und je nach Temperatur aufbrauchen, ebenso grüne-öko Raucherstäbchen, mit der allseits beliebten Duftnote Roth.

  40. Wenn man was von den Grünen liest, dann:

    Grüne erwägen Verbot für XYZ…

    Oder 20% der Bürger würden die Grünen wählen.

    Verrücktes Land.

  41. Wir haben eher einen „Modernisierungsstau“ bei den Grünen …
    … durch Gehirnverkalkung und Haluzinationen sind die alle arbeitsunfähig und müssen aufs Altenteil geschickt werden.

    • Der kommt früher oder später, dann aber gute Nacht!!

      Jede zivilisation ist nur 3 Mahlzeiten vom Chaos entfernt!!

  42. Das ist die logische Folge der Dieselverbote. Denn Heizungsöl ist nichts anderes als Diesel.
    Die weitere Folge: keine Kohle, Holz-Heizungen.
    Weiter: keine Elektroheizungen. denn die werden ja aus dieselbetriebene E-Werke betrieben.
    Usw.
    es zeigt wieder, dass die Grünen nicht logisch denken können.

  43. Da hilft nur, noch mehr Gammelgrün*Innenzeug zu wählen und Ihr könnt dann das Ergebnis des von ihnen ausgelebten Wahnsinns zu 100% geniessen. (Ironie aus!)
    Hört Ihr nicht wie sie betteln: Schafft uns ab! ?

  44. Das ist nur konsquent und ehrlich gesagt, auch notwendig.Das würde die Umwelt nämlich erheblich entlasten.Man kann das steuerlich begünstigen, zinslose Kredite zum austausch bereitstellen oder ähnliches.Dann aber bitte auch eine Kaminsteuer.Und die nächste Maßnahme wäre, die häufigen Flugreisen abzuschaffen. Eine Reise pro Jahr und fertig.Auto hat sich ehh erledigt, wir fahren alle Fahrrad.

    • … und womit wollen sie heizen, Kochen, ….
      Klar, Auto muss nicht sein. Man kann auch von München nach HH zu Fuß gehen…ofer mit dem Fahrrad.

    • du wohnst bestimmt in der stad …. äh da war ja was agenda 2030 ….. alle in die stadt zu pferchen und per chip zu überwachen…. ihr habt den schuß nicht gehört, das ist euer problem ! oder habt überhaupt keinen blassen schimmer was hier hintendrann läuft !

Kommentare sind deaktiviert.