EU: Wer Juncker und Soros kritisiert, wird einen Kopf kürzer gemacht

Foto: Viktor Orban (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin – Erpressung gehört zu den gängigsten Mittel der EU-Faschisten, um Kritiker mundtot zu machen: Der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber (CSU), hat dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán offen mit dem Ausschluss seiner Fidesz-Partei aus der konservativen Fraktionsgemeinschaft gedroht. „Die Fidesz-Partei hat 13 Sitze im Europäischen Parlament. Bei einem Parlament von 750 Abgeordneten sind das nicht die Stimmen, die über die Zukunft Europas entscheiden werden“, sagte Weber am Donnerstagabend in der ZDF-Sendung „Maybrit Illner“ auf die Frage, was ein Ausschluss der Orbán-Partei für das Wahlergebnis der EVP bedeute.

In Ungarn seien „indiskutable“ und „nicht vertretbare“ Entscheidungen getroffen worden. „Deswegen gehen wir mit aller Härte gegen dieses Land vor“, betonte Weber und stellte klar: „Viktor Orbán muss seine Richtung ändern, die er dort praktiziert.“ Die Grundsatzfrage sei, „ob wir alle klar sind“, die Grundwerte der Europäischen Union einzuhalten und durchzusetzen.

„Da gibt es für mich keinen Verhandlungsrabatt, auch nicht für den Viktor Orbán, innerhalb der EVP oder außerhalb der EVP“, sagte der CSU-Vize, der auch Europawahl-Spitzenkandidat der EVP ist.

Auch der Vorsitzende der luxemburgischen Christdemokraten (Christlich Soziale Volkspartei – CSV), Frank Engel, hat als erster christdemokratischer Parteichef nach der Kritik der ungarischen Regierung an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und den US-Milliardär George Soros den Ausschluss der Fidesz-Partei aus der Europäischen Volkspartei (EVP) gefordert. Ein Europawahlkampf mit Fidesz in der EVP wäre für alle eine „unzumutbare Belastung“, sagte Engel der „Welt“ (Freitagsausgabe). „Fidesz muss daher raus aus der EVP, und zwar jetzt gleich. So ein Verein hat in der EVP nichts verloren“, so Engel weiter. Fidesz sei eine „europafeindliche Partei“ geworden, deren Vorsitzender Viktor Orbán „aus seiner Obsession mit George Soros eine Politik des Hasses betreibt“, so der EU-Abgeordnete aus Luxemburg. Hoffentlich zeigt Ungarn der EU so schnell wie möglich den Stinkefinger. (Quelle: dts)

Loading...

88 Kommentare

    • die sind gerade maximal auf Denunzierung getrimmt, weil sie wissen, daß sich was mit der EU-Wahl ändert.Daß sie sich und ihre Lobbyisten dann nicht mehr so einfach bereichern können. Die riechen nach Angst

  1. JA , das hätten die heuchlerischen EU-Moloch-bonzen gerne , einfach ein Land auszuschließen, weil es nicht „gehorcht“. Was für ein Größenwahn von diesen Hirnis und der Zocker Soros, soll doch froh sein, dass er noch lebt, der alte Narr. Schicksal spielen mit den erzockten Milliarden das versucht dieser Omegatyp, der es geistig-seelisch-intellektuell zu nichts gebracht hat, eine tragische Witzfigur.

  2. CSU- Vize Manfred will Schonklod Juncker ablösen und Kommissionschef werden. Und dieser Weber hat sich vehement für den UN-Migrationspakt und für die Abschaffung der Nationalstaaten, besonders Deutschland, eingesetzt. Das sind für Weber europäische Werte. Orban ist Patriot, steht für nationale Identität, ist gegen die kultufremde Migration, Schutz der eignen Bevölkerung, und steht für ein Europa der Vaterländer. Also für all das, was die CSU ganz und gar nicht will. Momentan hat die Fidesz vielleicht noch 13 Sitze. Das wird sich aber bei der nächsten Wahl ändern. Darum geht Weber gegen Orban (Inhaber des Franz-Josef-Strauß-Preises) vor. Soll Orban die EVP ruhig verlassen. So wie es aussieht wird sowieso eine neue konservative Fraktion gegründet, der u.a. die Afd und FPÖ angehören werden. Diese Parteien stehen hinter Orbans Politik. Ein Beitritt Orbans wäre zu wünschen.

  3. Orban hat mit seinem Plakat voll ins Schwarze getroffen, wenn die EU Politnutten
    so in Schnappatmung verfallen. Endlich nennt jemand die Dinge beim Namen.
    Die EU Politiker sind Volksverräter!

  4. Ohrfeige für den Verfassungsschutz: AfD-Beobachtung rechtswidrig?

    Von Marcel Dettmer am 20. Februar 2019 Aktuell, Highlights, Innenpolitik

    Die öffentliche Einstufung der AfD zum „Prüffall“ könnte rechtswidrig sein, weil die Chancengleichheit der Partei darunter leidet. Das geht auf einer Antwort der Bundestags-Experten des Wissenschaftlichen Dienstes auf eine parlamentarische Anfrage hervor.

  5. solch hergelaufene Laffen: (Mozart, Entführung a.d. Serail). Paßt:

    Solche hergelaufne Laffen

    Die nur nach den Weibern gaffen,
    Mag ich vor den Teufel nicht.
    Denn ihr ganzes Tun und Lassen
    Ist, uns auf den Dienst zu passen,
    Doch mich trügt kein solch Gesicht!

    Eure Tücken, eure Ränke,
    Eure Finten, eure Schwänke,
    Sind mir ganz bekannt.
    Mich zu hintergehen,
    Müsst ihr früh aufstehen,
    Ich hab‘ auch Verstand.

    Drum, beim Barte des Propheten!
    Ich studiere Tag und Nacht,
    Ruh nicht, bis ich dich seh‘ töten,

    Nimm dich, wie du willst in acht.
    Erst geköpft,
    Dann gehangen,
    Dann gespiesst
    Auf heisse Stangen,
    Dann verbrannt,
    Dann gebunden

    Und getaucht;
    Zuletzt geschunden.

    • Mozart – Opern werden heutzutage immer noch aufgeführt, weil die Gutmenschen zum Glück den oben zitierten Text, wie auch weitere Passagen, noch nicht im Fokus hatten. Deshalb wurden sie auch noch nicht auf den Index gesetzt . Es wäre gut, sie nicht erst auf den Trichter zu bringen.

    • Da hast du recht. Die Sprachverwirrer und -Verhunzer würden das sofort bereinigen und berichtigen (in ihrem Sinne).

  6. H.Weber scheint einige Leichen im Keller zu haben. Nur so ist der diktatorische Schwachsinn den er einem nationalen, gesunden Land mit aufrechtem Leader
    aufzuoktroyieren droht, zu erklären. Ein Freimaurer hat´s halt nicht leicht.
    Einmal Seele verkauft, für immer ein Zombie.

  7. CSU- Vize Manfred will Juncker ablösen und Kommissionschef werden. Und dieser Weber hat sich vehement für den UN-Migrationspakt und für die Abschaffung der Nationalstaaten, besonders Deutschland, eingesetzt. Das sind für Weber europäische Werte. Orban ist Patriot, steht für nationale Identität, ist gegen die kultufremde Migration, Schutz der eignen Bevölkerung, und steht für ein Europa der Vaterländer. Also für all das, was die CSU ganz und gar nicht will. Momentan hat die Fidesz vielleicht noch 13 Sitze. Das wird sich aber bei der nächsten Wahl ändern. Darum geht Weber gegen Orban (Inhaber des Franz-Josef-Strauß-Preises) vor. Soll Orban die EVP ruhig verlassen. So wie es aussieht wird sowieso eine neue konservative Fraktion gegründet, der u.a. die Afd und FPÖ angehören werden. Diese Parteien stehen hinter Orbans Politik. Ein Beitritt Orbans wäre zu wünschen.

  8. CSU- Vize Manfred will Juncker ablösen und Kommissionschef werden. Und dieser Weber hat sich vehement für den UN-Migrationspakt und für die Abschaffung der Nationalstaaten, besonders Deutschland, eingesetzt. Das sind für Weber europäische Werte. Orban ist Patriot, steht für nationale Identität, ist gegen die kultufremde Migration, Schutz der eignen Bevölkerung, und steht für ein Europa der Vaterländer. Also für all das, was die CSU ganz und gar nicht will. Momentan hat die Fidesz vielleicht noch 13 Sitze. Das wird sich aber bei der nächsten Wahl ändern. Darum geht Weber gegen Orban (Inhaber des Franz-Josef-Strauß-Preises) vor. Soll Orban die EVP ruhig verlassen. So wie es aussieht wird sowieso eine neue konservative Fraktion gegründet, der u.a. die Afd und FPÖ angehören werden. Diese Parteien stehen hinter Orbans Politik. Ein Beitritt Orbans wäre zu wünschen.

  9. Ungarische Zeitung deckt auf: Wie Soros die EU-Migrationspolitik bestimmt

    Die ungarische Regierung unter Ministerpräsident Orbán wird von Medien und westlichen Politikern immer wieder kritisiert, weil sie sich in Kampagnen gegen den „Philanthropen“ und Mega-Spekulanten George Soros wendet. Budapest wirft Soros (er ist die rechte Hand von Rothschild) und den von ihm gesponserten Organisationen Einmischung in die ungarische Politik und die gezielte Einschleusung von Migranten nach Europa vor.

    >Häufige Treffen zwischen Soros führenden EU-Politikern

    >Soros-Aktivisten drängen zu Reformen in der EU-Asylpolitik

    >Soros hält EU-Spitzen an der Leine

    Alles in allem kommt die Zeitung „Magyar Idök“ zu dem Schluß:

    „Soros hat seit einigen Jahren einen bedeutenden Einfluß im Europäischen Parlament. Seine Lobbyisten gaben Millionen Euro aus, um ein gutes Verhältnis zu den zuständigen Ausschußmitgliedern oder dem Präsidenten des Parlaments aufrechtzuerhalten.“

    • Soros trifft sich mit der „Justizministerin“ Barley, die gleichzeitig als EU-Spitzenkandidatin weggelobt wird, zu Gesprächen mit Soros über den „Fortgang der Demokratie “ in Deutschland und Tage später mit Altmeier auf der Davoser Kriegstreibermesse zum gleichen Thema. Die Khasaren wollen es wissen. Orban, Putin, die Visegradstaaten und Trump werden zwar ihre Mühe haben, aber sie werden dieses Gesindel hoffentlich final entsorgen.

  10. Ein altersgreiser Mann, der vor seinem baldigen Tod steht, will möglichst viele Menschen noch beherrschen. Von Todgeweihten wie Juncker und Soros kann man sich nur fern halten, deshalb, Orban macht es richtig.

  11. die kapieren wohl noch immer nicht, dass die :“eu“ nicht „europa“ ist.
    ebenso fiel mir auf, dass die selbst sagten, „FIDESZ“ sei „eine belastung im europaeischen wahlkampf“. nun, daraus erschliesst sich, dass „fidesz“ denen wohl zu unbequem ist.
    ach, nee….
    wen meint er denn mit „fuer alle“? darf er so „fuer alle“ reden? „alle“ schliesst doch auch „fidesz“ ein… nanu? 😉

    PS: kritik an soros ist doch wohl erlaubt…
    was hat DER eigentlich im „europaeischem parlament“ fuer eine „position“?
    (ausser als schmeirgeldgeber). gar keine…
    seltsamer weise verteidigen aber diese „parlamentarier“, die keine sau je gewaehlt hat, diesen typen… na, wem da kein licht aufgeht…

  12. Soros: „Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen“

    © REUTERS

    Der US-Starinvestor und Spekulant George Soros hat die westliche Sanktionspolitik gegen Russland als notwendiges Übel bezeichnet und die Rolle der deutschen Kanzlerin Angela Merkel gelobt.
    –-
    „Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen“, so Soros in einem Interview für die „Frankfurter Rundschau“. Er würdigte Merkels Politik in der Ukraine-Krise. „In der Ukraine-Frage hat Merkel agiert wie eine echte europäische Politikerin anstatt enge deutsche Interessen zu verfolgen“, sagte der US-Milliardär, der zuvor die deutsche Europapolitik jahrelang kritisiert hatte. „Dafür habe ich sie gelobt.“

  13. Dieser kiffende Suffi und dieser halb verfaulte Zocker riskieren womöglich den Austritt Ungarns aus der EU.(Was ich sogar raten würde) Wäre nur das Problem mit den EU-Krediten zu regeln. Bin aber überzeugt, Orban lässt sich diese Faschisten nicht mehr länger gefallen und Ungarn würde neue Partner finden. Diesen Verkommenen vom EU-Irrenhaus traue ich sogar Mord zu.
    In der Vergangenheit kam es in Ungarn immer wieder zu Spontan-Demos von Linken Faschisten, die nicht einmal Ungarische Bürger waren – alles Bestellte von diesen Halbverfaulten.

  14. Soros sollte eine neue Flagge erfinden.

    Dann sollten die Kartellparteien mit dieser Soros Flagge auftreten statt mit der deutschen Flagge. Wäre zumindest ehrlich.
    Frau Krampf-Karrenbauer macht es sogar vor, wie das geht. Sie zeigt ihre Loyalität zu Soros.
    Frau Merkel ist selbstverständlich auch der Arm oder besser gesagt die wichtigere Marionette von Herrn Soros. Statt sich hinter diese stellvertretende Positionen zu verstecken, wäre es sogar auch ehrlicher sich gleich als König der EU zu erklären. Ich spiele mal mit meinem Geld jetzt den EU König und werde über Europa herrschen.
    Statt sich hinter Junckers, Merkels, FKK oder hinter den Systemparteien zu verstecken und hinterhältig alles kontrollieren zu wollen.

  15. Die Uniformität, mit der die EU gegen Orban hetzt zeigt auch wieder einen Kretschmar-Effekt: bei solchem Pöbeln und diktatorischen Zurechtweisungen belegen sie nur die Thesen Orbans als richtig.

    Mir ist als sähe ich die nächsten brexits!

  16. Wer wundert sich heute noch über den Brexit? Wenn die Hybris der EU so weiter geht, dann gibt es am Ende einen Ungxit, einen Ösxit, einen Itxit und wir nehmen statt dessen schnell die Türkei auf, um die Sitze wieder zu füllen, Vielleicht finden sich auch Shithole-Countries, die auch gerne EU-Mitteln profitieren möchten.

    • Das mit der Türkeiaufnahme würde am Veto o.g. Länder scheitern. Aber wenn die alle ausgetreten sind …

      Bis dahin werden die linken Eurokraten allerdings wahrscheinlich nichts mehr zu melden haben.

  17. Der Juncker würde wohl niemanden ein Kopf kürzer machen können. Der ist immer so besoffen, dass er zu tun hat auf den Beinen zu bleiben.

    Der Juncker ist nur noch eine dauerbetrunkene Witzfigur, die nur darauf schließen lässt, dass der ganze Laden in Brüssel von Witzfiguren dominiert wird . Anderst kann man nicht mehr erklären warum Alkoholiker und Allerdümmste in solchen Ämtern verbleiben können. Der EU oberste Führungsspitze ist eine Ansammlung jämmerlicher und lächerlicher Politfiguren, die beratungsresistent ihr Krankheitsbild „Größenwahninniger Kleingeist“ leugnen. Die EU ist ein Irrenhaus voller Versager und abgewrackten Möchtegerns. Ich würde auf sie kotzen, wenn mir mein innerstes nicht zu Schade für solche Typen wäre.

    • Europa ist ein Irrenhaus voller Versager und abgewrackten Möchtegerns“

      Schönes Anschauungsbeispiel, wie Propaganda und Dressur schon wirken.

      Bitte nicht hier die bei Sozialisten beliebte Verwechselung von Europa und EU übernehmen!

  18. In faschistischen, korrupten, verlogenen Systemen wie EU / USA / NATO werden die am meisten gehasst, die die Wahrheit sagen…

    • was hat haben die usa mit der eu zu tun?
      die usa sind „faschistisch“? „korrupt“? na, das erklaeren sie doch bitte mal etwas genauer.
      haben sich die usa je zum thema „orban“ geauessert? oder die nato?

    • also, ich laufe noch immer frei rum….
      meine frage bezog sich aber ebenso auf orban und inwiefern sich die usa oder/und die nato zu dem mann aeusserten…
      hat es seid trump da ist, neue kriege gegeben?

  19. WAS genau hat Orban und WO mitgeteilt ?

    „“Sie wollen die verpflichtende Aufnahmequote;
    die Schwächung der Rechte der Mitgliedsländer zur Grenzverteidigung; die Erleichterung der Einwanderung mit Migrantenvisa“,

    Das schrieb die ungarische Regierung auf Facebook.
    20.02.2019, 17:40 Uhr laut Wiener Zeitung

    Juncker, Weber, Söder, Kramp-Karrenbauer, ARD … und und und
    reagieren auf eine FACEBOOK-Mitteilung ihres Herrschers !!

  20. „Fidesz sei eine „europafeindliche Partei“ geworden,“

    LÜGE!!

    Da haben wir sie wieder, die bei Sozialisten beliebte Verwechselung von Europa und EU.

    • Fidesz ist eine EU feindliche Partei. Weil die EU europafeindlich ist, bedeutet das widerum = Fidesz ist eine europafreundliche Partei.

  21. Vorallem ist doch erstaunlich, wie sich Frau Krampf-Karrenbauer für ihren Feldherren einsetzt, wenn man sich gegen ihn wendet.
    Sklaven eines senilen Mannes (90 Jahre alt), die alles für ihn machen würden.
    Ziemlich peinlich und ich bin mir sicher, daß Frau Krampf.-Karrenbauer sich für das deutsche Volk niemals so einsetzen würde.
    Als Volksvertreterin versteht sich.

    • Wissen Sie, wenn ich mir den offensichtlichenSumpf um diesen Kinderfi*** vm Campingplatz ansehe, diese Vertuschungen und jetzt die verschwundenen Beweise, dan frage ich mich, was da oben abgeht.Es läßt sich vieles erklären, wenn jeder der Herren da oben mindestens eine leiche im Keller hat. Ich habe den PizzaGate ins Reich der Der Verschwörungstheorien abgetan, aber mittlerweile hat wohl jedes land einen Dutroux

    • Zur Erinnerung: 27 Zeugen im Fall Doutroux mussten ihr Leben lassen für die Kriminellen Freimaurer und dem babylonischen Turmbau zu Brüssel. Dort gibt es massenhaft Kinderliebe Freunde.

  22. Was für ein anmaßendes Geschwafel dieser Soros-Clowns. Als wären wir deren Leibeigene. Die Ungarn wählten ihren Präsidenten und entschieden sich für diese Politik. Die zudem auch noch vernünftig, weil für das eigene Volk ist. Davon kann man in Deutschland nur träumen.

    • EU-Weber verhindern. Das ist die aktuelle Devise für die EU Wahl. Niemals CDU/CSU wählen. Dieser Mann ist genauso gefährlich wie der jetztige …..

  23. „EU-Kommission“….., „selig die armen im Geiste“!
    Da schmilzt die “ EVP“ sowieso schon dahin und diese Psychopathen reden von Ausschluss der „Fidesz“……., diese gesamte INSTITUTION „EU“, völlig PATHOLOGISCH……., gibt nur eine wirkliche Lösung: WEG DAMIT !!!

  24. Der US-Milliardär und Hedgefonds-Gründer George Soros ist dafür bekannt, dass er sich gerne in die Angelegenheiten von Staaten einmischt: sei es durch „Demokratieförderung“ und das Sponsoring von Farbenrevolutionen in Osteuropa (Ukraine) oder durch die Unterstützung Finanzierung von Asyl-NGOs mittels seiner sogenannten Open Society Foundations. Nun hat sich der Mega-Spekulant auch zur anstehenden Europawahl geäußert – und zeigt, auf welche politischen Kräfte das Große Geld setzt.

    Soros schreibt:“Grüne sind die Einzige konsequent pro-europäische Partei“

    In Deutschland setzt der Mann, der mit seinen Währungsspekualtionen ganze Volkswirtschaften in den Ruin getrieben hat, auf die Grünen! Die „einzige konsequent pro-europäische Partei des Landes“, wie er sie nennt. Großbritannien hingegen sieht er schon für das EU-Modell verloren, während sich seiner Meinung in Italien schnellstmöglich eine konsequent „pro-europäische“ Bewegung herausbilden müsse, um den sogenannten Populisten Paroli zu bieten.

    Mein Kommentar

    Damit entlarvt SOROS ungewollt selbst die Grünen als rechtsextremistisch ja faschistische Gruppierung. Im Vergleich zu den Grünen sind AfD und CSU/CDU „linke Parteien.

    Von welchen Hintergrund Kräften wurden die GRÜNEN wohl etabliert.

    Sie haben für ihre Zwecke die Umwelt und Naturschutz Bewegung für die usurpiert um Deutschland entsprechend Morgenthau umzugestalten.

  25. Diese EU hat sich doch selbst bald erledigt. Dann werden die heutigen Gegner von Orban nicht aufhören, unaufgefordert zu betonen, dass sie schon immer Orban`s Meinung waren.

    • Daist was dran. Den Khasaren die Stirn zu zeigen fordert Gemeinschaftsgeist, Rückgrat und Mutr. Der wurde den meisten gegen geldwerten Vorteil abgekauft.

  26. Ein EU Sprecher gab Orban sogar Recht, obwohl er versuchte alles als Blödsinn darzustellen, Zitat:

    “Es gebe keine Verschwörung, so die Beteuerung aus der Brüsseler EU-Zentrale. Es sei absolut falsch, dass die EU nationalen Grenzschutz unterlaufe und es gebe auch keine Pläne für humanitäre Visa auf EU-Ebene.“

    Wie bezeichnet die EU das wenn man die Außengrenzen nicht schützt und den Staaten die sie schützen wollen zu Buhmännern macht, wenn sie nicht umgehende wie Italien Schlepperboote in das Land lassen?

    Doch dann folgte der entscheidende Satz, Zitat:

    „Die Mitgliedsstaaten würden selbst entscheiden, bis zu welchem Level sie legale Migration akzeptieren wollen.“

    Genau darauf berufen sich die Visegrad Staaten und genau dafür werden sie von der EU verklagt.

  27. Ein EU Sprecher gab Orban sogar Recht, obwohl er versuchte alles als Blödsinn darzustellen, Zitat:

    “Es gebe keine Verschwörung, so die Beteuerung aus der Brüsseler EU-Zentrale. Es sei absolut falsch, dass die EU nationalen Grenzschutz unterlaufe und es gebe auch keine Pläne für humanitäre Visa auf EU-Ebene.“

    Wie bezeichnet die EU das wenn man die Außengrenzen nicht schützt und den Staaten die sie schützen wollen zu Buhmännern macht, wenn sie nicht umgehende wie Italien Schlepperboote in das Land lassen?

    Doch dann folgte der entscheidende Satz, Zitat:

    „Die Mitgliedsstaaten würden selbst entscheiden, bis zu welchem Level sie legale Migration akzeptieren wollen.“

    Genau darauf berufen sich die Visegrad Staaten und genau dafür werden sie von der EU verklagt.

  28. „Es gibt zwischen Herrn Orbán und mir keinerlei Schnittmengen“

    Attacken von Viktor Orbán gegen EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und George Soros sorgen kurz vor der Europawahl für Streit.
    Diese wortgewaltige Entrüstung ist ein sicheres Zeichen, daß Orban in ein
    Wespennest gestochen hat.
    Warum setzt man sich nicht mit seinen Argumenten auseinander.

    Jeder vernünftige Europäer kann selber einschätzen wer Recht hat die „barmherzige“ deutsche Kanzelette, die durch ihre Flüchtlingspolitik das einst so schöne und Stolze Deutschland ins Chaos gestürzt hat, oder der „Aufrechte“ Herr Orban, der sein Land vor so einem Chaos beschützen will.
    Orbàn hat ein Prinzip, ich mache das, was dem ungarischen Volk hilft und nicht wie in Buntland, dort lautet das Prinzip rettet die Welt was danach kommt ist
    Alternativlos!

    Aber wie gesagt:

    Jetzt geht es um das pure Überleben Europas und damit hat Orban Recht!
    An euren Taten werdet ihr erkannt werden und das ist bei allen der Fall früher
    oder später aber ihr werdet gemessen und beurteilt nach euren Taten und das ist auch gut so.

  29. Die müssen eh aus der EVP, alle National-Konservativen müssen sich in einer Fraktion sammeln. Nur dann haben sie genug Schlagkraft, um das Schlimmste zu verhindern.
    Die EVP ist nicht mehr konservativ, genau so wenig wie die CDU.
    Das sind alles irre, gemeingefährliche Öko-Sozialisten.

  30. Nach der Wahl werden sie wahrscheinlich nicht mehr solche Töne spucken und die Herrn die ihr Mail aufreißen, saßen sicherlich schon mit Soros an einem Tisch. Wieviel Fluchtis hat den Luxemburg schon aufgenommen und wieviel Moscheen und neue moderne Wohnungen hat man errichtet?

  31. H ORBAN VERDIENT EINEN PREIS FÜR SEIN RÜCKGRAT – H JUNCKER WÄWREAM BESTEN GLEICH IN DIE BETTY FORD KLINIK EINZUWEISEN DAMIT WEITERER SCHWACHSINN VON SEINEN LIPPEN HIER NICHT MEHR ANKOMMT- ES GIBT 53 STAATEN MIT MOSLEMISCHEM HINTERGRUND – UND WAREM KOMMEN DIE „BELADENEN“ MOSLEMS DANN ZU UNS UND SIND SOOOO UNZUFRIEDEN ?

  32. Wenn ein Land das Interesse verliert, EU Mitglied zu sein, wird es sich vom Acker machen. Die Briten machen es vor. Die Arroganz von diesen Weber-Typen, Ischias-Versagern und anderen Irren ist ein hervorragender Katalysator für diese Richtung.

  33. Manche sagen, jemand der sich so äußert sei ein dummer Laberkopf. Einem von der Kategorie Orbans könnte er noch nicht mal die Schuhe putzen.

  34. Der selten dämliche naive deutsche Durchschnittsbürger wird weiter brav seine linken Faschisten wählen. Es geht ihm ja (noch) gut und lieber finanziell zurückstecken und bis 80 arbeiten, den Propagandamedien brav alles glauben und alle Entscheidungen immer schön hinnehmen als als „Nazi“ angesehen zu werden. Wenn die Eltern es schon zulassen, dass ihre Kinder während des Unterrichts von heuchlerischen Umweltschutzaktivisten für deren ideologischen, unrealistischen Phantastereien mißbraucht werden, lässt den geistigen Verfall ahnen. Denn nachmittags lassen sich die Schüler trotz Schulbus etc. dann doch lieber von der Mami im 400PS SUV abholen und zwischen Reit- und Balletunterricht und Freund hin und her kutschieren. Abends wird dann der Wochenendausflug oder die nächste Kreuzfahrt geplant. Aber Umweltschutz ist ja wichtig oder? Über uns spottetespottete ja schon Napoleon.

    • Vom jahrzehntelang eindressierten Nazischuldkult kann man sich ganz leicht mit „Nazis raus“ befreien. Wenn man das als Rechter gegenüber Linken loslässt, drehen die völlig durch.

  35. Kann man machen, dann wird Orban entweder in den Block der vaterländischen Parteien aufgenommen oder Ungarn verlässt die EU!
    Dass würde einen Dominoeffekt haben wo auch die anderen EU kritischen Länder sich aus diesem Verbrecherverein (wer zur Erpressung greift ist nichts anderes als ein Verbrecher) zurückziehen werden! Ende EU!

    • Da hat sich die „EU“ selbst in die Zwickmühle manövriert. Ich kann mir ein spöttisches Schmunzeln nicht verbergen.

  36. Natürlich spielen diese EU-Figuren auf dem ganz großen Klavier der ERPRESSUNG. Sie können ja auch nichts anderes, als das!!! Wie sie nun Orban wzuiederum drohen, grenzt schon ein eine Böswilligkeit, der nur der Mafia zueigen ist. Wer nicht hören will, muss fühlen. Man kann nur hoffen, dass diese jetzigen Leute in der EU abgewählt werden, dass neue Parteien das Sagen bekommen. Mit Demokratie hat die EU wirklich so viel zu tun wie eine Kuh mit einem Gourmetkoch. Allein, wie die EU die Schweizer Behörden drangsalieren, wie sie sie erpressen mit neuen Verträgen, das schreit zum Himmel hoch. Die EU ist ein undemokratisches Gebilde, um die Völker Europas unterzujochen. Es wäre gut, wenn die Briten einen harten Brexit vollziehen, damit die EU sieht, welchen Müll sie angerichtet hat.

    • Man kann nur hoffen, dass dieser CSU-Weber nicht Juncker Nachfolger wird!!!!! Da fang ich echt noch an zu beten an… das wäre das Schlimmste, was Europa passieren könnte.

  37. Jeder weiss doch, dass eine Verschwörung dahinter stand, 2015. Merkel als Anführer, Juncker als Sekundant.

  38. Originalton Mielke:,,wer nicht für uns ist,der ist gegen uns…und der…bekommt die Kugel!Ja!“
    Man kann es nicht oft genug wiederholen wie linke ,,ticken“.

    • jene „kugel“ gab er damals, lange vor der ddr bereits einem polizisten…
      mielke war ein „polizisten-moerder“…

  39. „…Vorsitzende der luxemburgischen Christdemokraten, Frank Engel…“

    „Und kein Wunder, denn der Satan selbst nimmt die Gestalt eines Engels des Lichts an; es ist daher nichts Großes, wenn auch seine Diener die Gestalt von Dienern der Gerechtigkeit annehmen; und ihr Ende wird ihren Werken entsprechen.“ 2. Kor. 11:14,15.

  40. Wenn das Volk wählt, sollte auch regieren. Aber das zählt schon lange nicht mehr. Unsere sogenannten Volksvertreter, vertreten nur ihre Meinungen und Ansichten. Solange ihre Konten gut bestückt werden. Alles was anders denkt oder handelt, wird vernichtet. Demokratie am Arsch, die EU macht das, was ihre Taschen für das richtig halten.

  41. Da hat der Bonzen Weber noch nicht mitbekommen das es nicht nur der Orban ist der den Psychophaten in Brüssel an die Karre pissen wird.Ich freu mich drauf!

  42. Ein Säufer und eine Heuschrecke tun sich zusammen, was soll dabei herauskommen? Beide füllen sich die Taschen mit EU-Euronen!!!

    • … diese “ EU- Regierung/ Parlament “ ist doch ein Selbedienungsladen …da tummeln sich drittklassige Politiker und füllen sich die Taschen auf Kosten der Malocher ..

  43. Was da in parteizusammenschlüssen vertreten wird, ist noch mehr verarsche als Notwendig.
    Jeder EU Staat, sollte seine vom Volk gewählten Vertreter einsetzen können um sich dort vertreten zu lassen. Für was braucht man Vereine die dort Abgeordnete anderer Lände gängeln? Achso vergaß es lebe die EU Diktatur mit ihrem Sponsor Soros.

Kommentare sind deaktiviert.