Bundestag: „Natürliche Auslese“ – Schnappatmung bei den Unterrepräsentierten

Foto: Imago
Claudia Roth in ihrem Element (Foto: Imago)

Berlin –  Bei einer Plenarsitzung im Bundestag sorgte ein AfD-Mitglied mit einem erbaulichen Zwischenruf für Aufregung. Bundestagsvizepräsidentin Roth, Claudia, kündigte an, den Zwischenruf im Ältestenrat zu thematisieren.

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

102 Kommentare

  1. wie sieht DIE denn aus? in so einem amt kleidet die sich derartig?
    ach ja, ich vergass:

    es ist ja karneval…. 😀

    • Punt is putiful! Jedenfalls wenn man mit seinen ästhetischen Maßstäben auf Prinzessin Vorschulniveau kleben geblieben ist!
      Nunja, das verschwindet ja alles bald unter der Burka!
      Und für die, die etwas tiefer blicken sieht das dann auch gar nicht anders aus!

  2. Grundsätzlich: beruflich aufsteigen, einen so wichtigen Posten wie die Regierung eines Staates, sollte nicht der „Muschparagraph“ entscheiden sein, sondern ausschließlich das Können!
    Doch wenn man sich so im BT umsieht……

  3. Was ist an der Aussage aus den Reihen der AfD falsch? Habe mir mal vorgestern eine Debatte im Bundestag angesehen.Gerade aus der Fraktion der Linken kann man in dem Geplärre und den verzehrten Gesichtern der „Damen“ den puren Hass erkennen. Welche Legitimation haben die eigentlich? Und das ist bei den Grünen nicht anders!

  4. „Ein Doppzentner fleischgewordene Dummheit, nahe am Wasser gebaut und voller Mitgefühl für sich selbst“

    Henrik M. Broder

    Dem ist Nichts hinzuzufügen!

  5. Ältestenrat?
    Da gehört die alte Schrumpelkartoffel auch hin…
    Die hat das Verfallsdatum schon überschritten und das Mindestmaß für IQ bei dieser Veranstaltung noch nicht erreicht.

  6. Aus welcher Anstalt ist die nur ausgebrochen?

    Mag sein, dass es unter den AfD-Abgeordneten in den Parlamenten zu wenige Frauen gibt. Aber die vorhandenen AfD-Frauen sind dafür umso qualifizierter als die links-grünen Quoten-Dumpfbacken.
    Bei der AfD werden die Kandidaten eben nach Eignung und nicht nach Gendergaga ausgewählt. Und so sollte es in allen Parteien sein.

  7. In Thailand ist es schon früh morgens. Jouwatch, ihr schuldet mir einen Kaffee, ein Ei und ein Butterbrötchen. Solche Bilder sollten verboten werden.

  8. Erst wenn die Muslime die Macht übernehmen werden die bunten Quotzen merken, wer nicht auf ihrer Seite steht.

  9. Klar das die Roth Sarkasmus und Ironie nicht kapiert. Da sind schon Frauen bei den Grünen am Ruder, aber wohl nicht die hellsten Kerzen am Christbaum! Quote der Emotionen über alles halt!!!

  10. Bei den nächsten Olympischen Spielen müssen aber schon 50 % der Teilnehmer des 100 Meter Finales der Männer Frauen sein, damit die Quote gewahrt bleibt.

    Irrsinn bleib stehen, du bist umzingelt!!!

  11. Tja Fatima Wahrheit tut nun mal weh!!! Und, wenn man nicht den IQ besitzt diese richtig einzuordnen, dann schlägt man halt hart auf. Das wirst Du aber niemals begreifen, denn sonst hättest Du deine dumme Gusche gehalten!!!

  12. Petr Bystron war heute gut und hat die eklige Islam-affine vorgeführt und für alle öffentlich lächerlich gemacht

  13. Auf WO über IS-Rückkehrer steht der Knaller: „…Der rein rechtliche Rahmen ist eindeutig, aber schwierig umzusetzen. Kinder, die in Syrien geboren sind und mindestens ein deutsches Elternteil haben, haben Anrecht auf die deutsche Staatsbürgerschaft. Das ist das deutsche Blutrecht…“
    Deutsches Blutrecht. Aha. Die sind aber allochthon und ich autochthon. Vollblutnative. Es ist unglaublich. Wenn ein Einheimischer sich auf sein Blutrecht beruft, ist er Nazi. Und hier wird mit Blutrecht rumgespritzt für Leute, die absolut unsere aus Blutrecht entstandene Kultur hassen.

  14. Also wenn schon Frauenquote, dann überall (und nicht nur da, wo das Absahnen so leicht ist). Also, Frauenquote …

    – bei der kämpfenden (!) Truppe der Bundeswehr

    – bei den Toten, die von Afghanistan zurückgebracht werden

    – bei den Arbeitern im Bergwerk

    – beim Kampfmittelräumdienst

    – bei der Streifenpolizei (gerne auch voll weiblich besetzte Streifenwagen)

    – beim Personenschutz der Politiker (besonders bei Merkel und Roth)

    – …

  15. Diese dicke unsympathische Bundestagsvizepräsidentin wird Schaum vor dem Mund gehabt haben, weil sie sich getroffen fühlt.
    Das sie in dieser Funktion da sitzt hat sie doch auch der Frauenquote zu verdanken und nicht ihrer Bildung und Intelligenz .
    Ohne Frauenquote säße sie heute womöglich in irgendeinem Supermarkt an der Kasse.

    • Sie saß bei TonSteineScherben an der Kasse. Das hat denen aber kein Geld gebracht.
      Im Supermarkt würde sofort auffällig werden, daß sie weder rechnen noch freundlich mit Kunden interagieren kann, sondern nur belehrend zuschwätzt.

      Offensichtlich hat da genau die Richtige beim Begriff „Auslese“ aufgeheult!

  16. Natürliche Auslese will die Verbreitung von Missgeburten verhindern und will nur die Kompetentesten, Leistungsfähigsten und die Widerstandsfähigsten Individuen hervorbringen und fördern.
    Es gibt dabei Irrwege (Sozis…) und Katastrophen (Merkel).
    Da heraus muss sich Neues entwickeln um das Lebensbedrohende und Schwache zu Verhindern.
    Da hat das fette giftige Fleisch da oben schon verloren und Linke und Grüne haben sich selbst ihren Stempel der Vergangenheit verpasst.

  17. Gäbe es tatsächlich eine „natürliche Auslese“, wären der Bundestag und die Landtage so gut wie leer.
    Auf der anderen Seite bestätigen die degenerierten Wahlschafe im realen Leben das, was die Politik widerspiegelt.

  18. Wenig Frauen in der AfD – gibt es irgendetwas, vielleicht sogar Diskriminierendes, was Frauen hindert, in die AfD zu gehen?

    • Schon.
      Sie müssen den Nachweis erbringen, daß sie die Volksschule erfolgreich abgeschlossen haben.
      Damals standen noch Noten auf den Zeugnissen.

  19. Roth in ihrem Papageienjäckchen kennt natürlich keine „natürliche Auslese“, oder gar einen Proporz bei Parteimitgliedern. Sie kennt aber die heilige QUOTE für Frauen. Dieses Heiligtum fehlgeleiteter und inkompeter Quotilden wird verteidigt gegen die Relaität und jede Logik!
    Das saublöde Geschrei „wir brauchen mehr Frauen“ ist reine Heuchelei, denn wenn eine Partei weniger als 45% Frauenanteil bei seinen Mitgliedern hat, aber fast 60% Quotilden-Frauen-(Listen)Plätze stolz vor sich herträgt, dann zeigt es keine „Gleichbehandlung“ sondern real eine BEVORZUGUNG der Einen zum Nachteil der Anderen! Wären wenigstens die Kompetenz und Qualifiklation diese Quotilden höher als die, der männlichen Kolegen könnte man es verstehen. Doch so ist es ein abschreckendes Beispiel von Inkompetenz und Dummheit, weil eine bei Intelligenz eben nicht automatsich realisierbar ist. Es geht nicht um einen Haarschneidewettbewerb, für den man eine Frauenquote bestimmt, es geht um KÖNNEN und QUALIFIKATION und da schaut es sehr übel aus bei den Quotilden der BLÖDIES-90 und SPD!

  20. Wir wollen keine Muschi Diktatur. Wir wollen einfach die fähigsten Köpfe in der Regierung! kan doch nicht so schwer zu verstehen sein.

  21. Haha herzhaft gelacht. Wenn es bei den Grünlingen eine „natürliche Auslese“ gäbe, würde da niemand mehr sitzen.

  22. Die Klamotten der „grünen Warze“ werden immer grellbunter. Es macht schon Augenkrebs. Aber verständlich, bei solchem Aussehen würde ich auch mit allen Mittel versuchen von der Visage abzulenken.

  23. Kein Problem mit intelligenten und qualifizierten Frauen in Führungspositionen und Politik ! Allerdings sind diese weiblichen Crashtest Dummies die sich in den Altparteien tummeln, unterirdisch dumm ! Die haben nur „irgendwas mit Politik“ gemacht, weil die kein normaler Personalchef eingestellt hätte – unsere Vorzeigephysikerin inklusive !

    • In den Unternehmen ist es doch oft das gleiche.
      Die Damen interessieren sich nicht für Wirtschaft, wollen aber nachher eine 50% Quote bei den Jobs haben. Und MINT Fächer nahezu komplette Fehlanzeige.

  24. An dem Ort, an dem die Redefreiheit am allergrößten sein müsste, dem Parlament, da aber sitzt eine bunt angemalte Sprachpolizei im Ordnungsgremium, wie hoch also soll ich die Meinungsfreiheit in Deutschland noch einschätzen? Ob Ton Steine Scherben dies je so gewollt haben Claudia, als sie das Spießertum bekämpten? Sind bei Dir alle Sicherungen durchgebrannt?

    R.I.P. free speech, R.I.P.

  25. Was sollen Quotenregelungen, die Leistungen und das Können sollten entscheidend sein. In einer Gesellschaft wo schon Schule und Studium vom Geldbeutel abhängig und nur ein großes Selbstbewusstsein samt Mundwerk zur Politkariere reichen kann es nur eine Talfahrt geben!

  26. Die Grüninnen sind ein evolutionärer Irrweg und ich vollig davon überzeugt, dass auch hier die natürliche Auslese ihren Dienst tut.

  27. Bei den Grüninnen reicht ja gaanz viel Gefüühl, klarer Verstand, am Ende gar irgendwelche Fachkenntnisse wären bei denen völlig kontraindiziert.
    Auch das bedingt eine Art „natürliche Auslese“.

    • Viele Jahre hatte ich im Berufsleben nie Probleme, wenn eine Frau eine Führungsposition oder Entscheiderrolle einnahm. Leider sind es nicht nur die Beobachtungen in der Politik, die mich nun sehr misstrauisch und vorsichtig werden lassen, wenn schon wieder eine Frau so einen Posten hat.
      Diese hochverletzlichen Qu….frauen (südpolorientiert) mit Erwartungshaltung führen zu Vorurteilen gegen Frauen generell, welche wirkliche Qu…frauen sind (nordpolorientiert)

    • Damit hält sie einen 68-er-Mythos aufrecht, dass die irgendwas mit den damaligen Hippies (auf deutsch: Gammler) und der damit verbundenen Jugendbewegung zu tun hätten. Haben die aber nicht. Die Hippies / Gammler waren friedfertig und freizügig. Da haben sich die üblen, linken 68-er-Ideologen druntergemischt und peu a peu deren Outfit übernommen. Damit haben sich diese linken 68-er-Faschisten das Image einer Jugendbewegung geben wollen, haben sich also getarnt.

      Beweis:

      – In den Texten z.B. von Jimi Hendrix, der Ikone der Woodstock- Hippie-Generation kommt nicht eine einzige Textzeile vor, die pro linker Ideologie ist.

      – Im Laufe der Jahre und besonders heute kam und kommt das wahre Gesicht dieser üblen, linken Gesinnung (z.B. in der Person von Roth) ans Tageslicht: Die Hippies standen für Woodstock, die linken Pseudo-Hippies a la Roth haben mit der Kölner Domplatte kein Problem (was die aber immer erst nach zwei bis drei verschwurbelten Sätzen zugeben).

  28. Im Übrigen bin ich der Meinung dass die Grünen,so wie in fast allen europäischen Ländern rausmüssen aus den Parlamenten.Sie sind ein bösartiges Geschwulst das unsere Länder zerstört.

  29. Ja,liebe Claudia,es gibt natürliche Auslese in der Natur.Der Mensch gehört auch dazu.Bei dir Claudia hat das nicht funktioniert und man sieht was dabei rausgekommen ist.

    • Man darf dieser Sottise natürlich nicht zunweit hinterherlaufen, sonst landet man beim Sozialdarwinismus. Und die Pointe würde ich den unterbelichteten und bräsig Tantenhaften Grünen nicht gönnen!

  30. Ich erwarte einfach, dass nur die Besten als Abgeordnete das Volk im Parlament vertreten. Das Gegenteil davon sieht man ja an der aktuellen Politik der Altparteien.

    Gern möchte ich die Grünen per Liveschaltung im Flugzeug sehen, wenn ein ungelernter Pilot bei ausgeschaltetem Autopiloten am Steuerknüppel herummurkst. In 8.000 Metern Höhe. Die Grünen werden sich nach „natürlicher Auslese“ sehnen – versprochen.

  31. Nun hat der Ältestenrat die einmalige Chance , sich zum Lächerlichstenrat zu küren!
    Der -former-Bundestag hat das mit Witzfiguren wie Roth als Bundestags Vizepräsident schon hinter sich…

    Warum erinnert mich diese #Frau (darf ich das noch sagen?) immer mehr an den Joker bei Batman?

  32. Gestern habe ich 2 Stunden geschweißt – ohne großartigen Augenschutz.
    Habe mir auch leicht die Augen verblitzt.

    Ich weiß, sollte man nicht machen.
    Aber wesentlich gefährlicher mit gravierenden Folgen für die Sehfähigkeit sind Fotos von der schrillen Bundeswarze CFR des Bündnis 90/die Pädophilen.

    Ohne Vorwarnung kann es bei Normalos zur Erblindung führen!

  33. Frau Chebli und Frau Roth für Frauenquote.

    Bei einer Diskussion in Bayern Fernsehen wußte Frau Roth tatsächlich nicht was im Grundgesetz steht. Obwohl Artikel 16a zitiert wurde. Also es wurde in der Sendung Frau Roth vorgelesen. Frau Chebli ist eine andere große Katastrophe. Die haben beide keine Ahnung und damit nur mehr Frauen dort sitzen ohne jegliche Talente, werden sie toleriert als Volksvertreterin.

    Ich weiß zwar nicht wer von der AFD da gerufen hat, aber da steckt schon eine Menge Wahrheit drin.

  34. Die zuckt beim Begriff „Lebensraum“ bestimmt auch zusammen. Männchen & Weibchen unterscheiden sich nun einmal. Bestimmte Standpunkte, auch politische, werden nun einmal von dem einen Geschlecht im Schnitt mehr vertreten als vom anderen.

  35. Es ist eine Schande was für Menschen im Bundestag sitzen. Wenn man die Grimassen sieht die sie ziehen dann kann einem schlecht werden. Nur durch Ihr Mundwerk haben sie es geschafft in den Bundestag zu kommen, dank der dummen Wähler in Deutschland.

  36. und mich beleidigen die zutiefst, wenn sie mich einer Gendergesellschaft zurechnen, weil ich mich weder mit deren Gendersprech, noch 76 Geschlechtern zurechne, die sich nicht als männlich oder weiblich sehen. und ich will auch nicht einer Gesellschaft zugerechnet werden, die per Verschleuderung von Staatsangehörigkeit selbst ISIS-Leute als Teil dessen rechnen, ohne die gravierende Gefahren für das tatsächlich native Volk zu reflektieren und ehrlich darüber aufzuklären

  37. Da hat der AfDler/in sich auch vertan. Die natürliche Auslese hat nicht direkt mit der
    Auswahl von Posten in einer politischen Partei zu tun (nur über den Umweg der kulturellen Evolution).
    Dass sich dieser Trampel Frau Roth darüber aufregt ist klar, denn unter einer strengen kulturellen „Auslese“ nach persönlichen und fachlichen Kriterien wäre diese Mutantin nicht auf diesem Posten.

  38. Da muss die Claudia erst einmal nachdenken lassen, was an der Bemerkung gerügt werden könnte.
    „Besonders wenige Frauen“ verstößt bis heute gegen keine Vorschrift, und auch gegen keine allgemeine gesellschaftliche Übereinkunft, sofern die Auswahl mit zugelassenen Methoden wie Abstimmungen, und nicht mittels Kungeleien,Bestechioungen oder Drohungen zustande gekommen ist.

    Dann hat die Wahl durch die Wahlberechtigten entschieden, wie sonst auch.
    Die Gleichsteller und GeschlechtergerechtInnen merken nicht einmal, dass sie gegen den Gleichberechtigungsgrundsatz verstoßen, und das, wie Hofreiter angekündigt hat, notfalls auch mit Hilfe einer Änderung des Grundgesetzes legalisieren wollen.

    Claudia Roth hat ein Rad ab. .

  39. Dass die derzeitigen Politikerinnen, nicht alle, aber der größere Teil, weder eine Zierde für ihr Geschlecht, noch für die Menschheit, noch den Nachweis der Befähigung irgendeiner Art und Weise darstellen bzw. erbringen, ist richtig. Nur ist Dummheit keine Frauenkrankheit, DE nicht nur wegen der Frauen auf dem Hund, denn die Mehrheit in den Parteien, im Bundestag und Bundesrat und in der Regierung sind Männer. Deshalb sind diese Beiträge sowie die männlichen Kommentare unqualifiziert, eindimensional, unsachlich sowieso und völlig überflüssig. Leider ist das Niveau derart weit unten in diesem Land, dass es völlig gleichgültig ist, wer wo die Mehrheit stellt. Und zu der Aussage „natürliche Auslese“, wenn das zutrifft, dürfte ein großer Teil der Männer ebenfalls verschwinden. Mit denen ist genauso wenig Staat zu machen, und das nicht nur bei Politikern.

    • Eben. Es sollte um Qualifikation gehen, nicht um Quote. Dass es auch reichlich strunzblöde „Männer“ gibt, bestreitet niemand. Die gehören ebenfalls nicht in den BT.

      Auch für die Erlangung von Wahlrecht sollten bestimmte Qualitfikationen (Gesetzeskenntnisse, einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis und Mindest-IQ) zwingend erforderlich sein.

  40. Vielleicht zucken Frauen eher zurück wenn es um persönliche Verfolgung, Diffamierung usw. geht.
    Keiner ist gerne ein Frontschwein im frostigen Hagelsturm der politischen Korrektheit.
    Das Kriterium der natürliche Auslese, wäre dann so etwas wie Verzagtheit contra der Notwendigkeit sich dem Wahnsinn mit Mut entgegen zu stemmen.

    • Das ist exakt der Grund warum ich kein AfD Mitglied bin, ich habe eine Tochter, ich kann auf eingeworfene Scheiben, beschmierte Hauswände & abgefackelte Autos verzichten bzw. kann ich es mir nicht leisten mir ein neues Auto zu kaufen – da unser Staat ja so gut wie nix unternimmt die Antifa mal einzubremsen werde ich vorerst darauf verzichten!

  41. Ha ha, herzhaft gelacht. Wenn es bei den Grünlingen eine natürliche Auslese gäbe, würde da niemand mehr sitzen.

  42. Britta Haßelmann,Ist das nicht die,die der Roth ein kleines Päckchen mit was auch immer untergeschoben hat?So sind sie,unsere Grünen,kriminell bis zum Stehkragen,aber das größte Maul.Na irgedwie muß man halt Dummheit kompensieren.

    • Dummheit ist schon eine Eigenschaft, mit der man nicht unbedingt Reklame machen sollte. Wenn dann noch große Klappe hinzu kommt, wird’s ekelig. Das Schlimmste jedoch ist, wenn Dumme Macht haben.

  43. Qualität vor Quote! Der Beste sollte gewinnen….., auch im Parlament. Leider sieht es in der Realität ganz anders aus, die wenig erquicklichen Ergebnisse sehen wir….

Kommentare sind deaktiviert.