CDU: Maaßen und Patzelt treten der „WerteUnion“ bei

https://www.imago-images.de/imagoextern/asp/default/bild.asp?c=x%B7%9Cl%91%5F%88%5Df%7FZ%5BS%BC%C1k%BAT%9F%A9h%D2%A7%B3%C1%C6
Hans-Georg Maaßen - Foto: Imago

Berlin Hans-Georg Maaßen, Ex-Präsident des Bundesamtes für den Verfassungsschutz, sowie der Dresdner Politikwissenschaftler Werner J. Patzelt sind der „WerteUnion“ beigetreten, wie die JF meldet.

Die „WerteUnion“ versteht sich als einen konservativen Verband innerhalb von CDU und CSU. Der Bundesvorsitzende des Verbandes ist Alexander Mitsch. Der FAZ gegenüber äußerte sich Mitsch dahingehend, daß die „WerteUnion“ sich innerhalb der Union etabliert habe. Zur Untermauerungseiner Behauptung fährte er die beiden neuen Mitglieder Maaßen und Patzelt an.

Die CDU-interne „Dissidentengruppe“ wurde vor etwa zwei Jahren gegründet und kritisierte umgehend die Asylpolitik der Bundesregierung. Bereits vom April des vergangenen Jahres stammt ein „Konservatives Manifest“, welches eine programmatische Rückbesinnung der CDU auf ihre ursprünglichen Werte fordert. Außer mit der Merkelschen Einwanderungspolitik ist die „WerteUnion“ auch mit dem etablierten Mantra innerhalb der CDU nicht einverstanden, daß der Islam zu Deutschland gehöre. Darüber hinaus bekennt sich die „WerteUnion“ zum christlichen Menschenbild und der westlichen Wertegemeinschaft. Sie plädiert für einen toleranten, weltoffenen Patriotismus und einen starken deutschen Rechtsstaat.

Hans-Georg Maaßen gilt als Gegner der kanzleruinösen Asylpolitik. Nachdem er Angela Merkel – als Reaktion auf deren Behauptung, in Chemnitz habe es vergangenen August rassistisch motivierte Hetzjagden auf Ausländer gegeben -, indirekt eine Lügnerin genannt hatte, wurde er von Innenminister Horst Seehofer als Chef des Verfassungsschutzes entlassen.

Der Politikwissenschaftler Werner J. Patzelt war zuletzt wegen seiner Beratertätigkeit für die AfD nicht mehr wohlgelitten. Deshalb verweigerte ihm die TU Dresden auch eine Seniorprofessur. Patzelts Vertrag mit der Universität läuft im März aus. Die offizielle Begründung der TU Dresden für die Verweigerung einer Seniorprofessur lautet, der Hochschullehrer habe sich politisch zu sehr aus dem Fenster gelehnt. (ME)

 

 

 

 

Loading...

42 Kommentare

  1. Nebelgranate. Wer offen gegen Merkel antritt, kann sich gleich jener Partei anschließen, die heute mit dem Programm der CDU vor 2000 antritt. Das Ganze klingt nach Alibi-Sammelbecken für Kritische, um die nicht gleich an die AfD zu verlieren. Erinnert an die SED 1989…

  2. Bei meinem Respekt vor den beiden, besonders vor Maaßen, ist es doch zu spät, denn diese Werte Union hat viel zu lange den Kotau vor dieser Merkel vollzogen. Es passiert nichts mehr, nach den Wahlen sind diese „Revolutionäre“ weggepustet von dieser, in jeglicher Hinsicht unappetitlich aussehenden Merkel. Es wird sich nichts ändern, außer einige Namen.

  3. Die „Wert(lose) Union“ Wird die CDU als Volkspartei überstehen!

    Das was die Kanzelette gespaltet hat ist weder eine Union noch ein Verein.
    Erst wenn das System Merkel innerhalb der CDU am Ende ist und hiernach sieht es vorerst nicht aus, könnte die Werteunion an politischem Gewicht gewinnen und zum Motor für parteipolitisch längst überfällige Reformen innerhalb der CDU
    werden.

    Diese alternativlose „Werte Union“ hat vermutlich aus unterschiedlichen Motiven, zu lange und zu laut geklatscht und dabei den Zeitpunkt zum Aussteigen verpasst.
    Wenn dieses Führerlose Murxelsche System nicht bald aus den Geschichtsbüchern verschwindet wird es diese cd D zerreiben.

    Zu sagen wäre:

    Marionetten oder Mitläufer, Feigheit oder Charakterschwäche, Umerziehung in
    Geist und Charakter!
    Momentan wirkt das alles wie : Wasch mir die Hände, aber mach mich nicht
    nass.
    Diese Werte Union kann man nur unterstützen, indem man cd U nicht wählt.
    Ohne Leidensdruck wird niemand innerhalb der cd U diese Truppe ernst nehmen.

  4. Die CDU ist links versifft, siehe Kritik an Urban der vollkommen recht hat. Dier CDU will Deutschland zu einem Islam Staat umfunktionieren. Da hilft auch die Werteunion nicht, denn das ist alles Volkstäuschung wegen den Wahlen. Nur Stimmen gegen diese Systemparteien und die Grenzschließung mit Abschiebung Kulturfremder, die sich nicht vollkommen integrieren, helfen den Deutschen in Zukunft in Frieden zu überleben.

  5. Das ist ja nun ein Witz Werner die Seniorprofessur die Professur zu verweigern, mit der Begründung, der Hochschullehrer habe sich politisch zu sehr aus dem Fenster gelehnt. Sein Chef der Uni Rektor Hans Müller Steinhagen höchstpersönlich postete ein politisches Portrait von sich, in dem er gegen Pegida zu Felde zog. Wen der Vornag und das Foto vdes Uni-Rektors interessiert, findet den Vornag unter http://www.staatsanwalt-vs-kothny.de

  6. Diese Werte-Union ist doch auch nur so ein konservatives Feigenblatt wie Bosbach!

    Beim AfD-Antrag zum Migrationspakt z.B. haben sie dafür gestimmt, obwohl sie vorher mit Petition und Unterschriftensammlung angeblich dagegen gekämpft haben.

    • Diese „Werte-Union“ ist doch nur politischer Bockmist den sie da innerhalb ihrer CDU ausbrüten, wohl um mal wieder auf Dummenfang bei den Wählern zu gehen.
      Schönes, hohles Propaganda-Schlagwort „Werte-Union“ …

  7. „Werte-Union“ ?
    Diese „Werte“-Bonzen haben doch alles abgenickt, was Merkel verbrochen hat.
    Das sind Schwätzer, welche sich an ihren Parteiposten und ihren Diäten festhalten, mehr nicht.

    Es sind Mitschuldige, auch an ihren Händen klebt das Blut der Merkel-Opfer.
    Die gehören ebenso ins Gefängnis wie alle Altparteien-Funktionäre und Wähler.

    • Ja, das sind die wahren Schuldigen.
      Ohne diese Vasallen wäre die Ente nur eine alte, hässliche und dickliche Alte.

  8. Solange dieser Dummschwätzerverein nicht von innen heraus Merkel und ihre Speichellecker an den Pranger stellen , solange bleibt dies eine pervertierte Lachnummer.
    Und das Maaßen in der CDU bleibt ist für mich Charakterlos.

  9. Aha, Sammelbecken = Werte Union der Feiglinge, die nicht der AfD beitreten wollen aber doch in deren Richtung denken, Hosen voll, Hirn leer, rette sich grad noch wer kann.
    Werte Union, so geht das aber nicht, Ihr Flatterhosen!

  10. Was will die sog. Werteunion?
    Wikipedia weiß es nicht.
    Und dem obigen Artikel ist zu entnehmen,

    1) daß der Islam nicht zu D gehöre ( daß aber – laut Seehofer- selbstverständlich die Moslems zu D gehören würden ?)

    2) daß man sich auf die ursprünglichen Werte der Union besinnen wolle- also z.B. darauf, wie Kanzler Erhard und Fraktionschef Adenauer 1965 hierzulande mit dem Ansiedeln von Koranverwirrten begannen?

    3) daß man sich am christliche Menschenbild orientieren wolle, zu dem seit 1965 gehört: der Respekt vorm Koran und eine Willkommenskultur für Koranverwirrte, der Respekt vorm Homosex , der inzwischen zu diversen Steuerbezuschussungen für Homopaare geführt hat, zu einer Erziehung zur wertschätzenden Akzeptanz von Homosex, Bisex und Gruppensex, zu parteieigenen CSD-Wägen und Regenbogenfahnen auf Rathäusern und Kirchen usw.

    4) daß man die westlichen Werte verteidigen will, also gewisse angebliche Menschenrechte wie Inklusion, Abtreibung, Homoehe, gleichmäßige Verteilung von geflüchteten Moslems auf alle Staaten, völkerrechtswidrige militärische Eingriffe in die islamischen Welt usw.

  11. Die „Werte-Union“ würde nur dann Sinn machen, wenn sie sich von der – von IM Erika – nach links geführten CDU abspalten würde.

  12. (1)
    Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu
    äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen
    ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der
    Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
    Artikel 5 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland …

    https://de.wikipedia.org/…/Artikel_5_des_Grundgesetzes_für_die_Bundesrepublik_Deuts…

  13. LOL…ist das jetzt sowas wie ein Exilkomitee der CDU/CSU, die darauf hoffen, dass bei „Kriegsende“, also Merkels Absetzung alles wieder zum alten zurück kehrt?

  14. Ich kann Ihnen nur zustimmen. Wenn man die „Aktivitäten“ dieser Werteunion seit deren Bestehen verfogt hat, kommt man nur zu einem Schluss: blablabla und NICHTS erreicht (oder erreichen wollen?). Ein typischer Fall von „ein bisschen schwanger“ und Wählertäuschung.

  15. was völlig für den arsch ist,den werte union ist cdu und die macht eine andere linke politik am ende ! und bis sich das innerhalb der cdu so ändert ist es zu spät ( wobei ich für den moment immer noch der meinung bin, das es für eine friedliche lösung mit schönen bildern eh zu spät ist )

  16. Werte Union. Das heißt, Background Vocals singen, wildes Gitarrensolo, das Orchester greift ein, die Streicher volles Rohr, Trommelwirbel, Tusch – – gar nichts! Maaßen voll auf Mrkl-Linie. Drehhofer 2.0. Braucht nur was länger. Pfeif drauf!

  17. Hat nicht die sogenannte Werteunion auch für die Annahme des Migrationspaktes abgestimmt im BT?
    Konservativ,aha aber eben doch keine Eier.
    Soviel zur hochgejubelten Werteunion

  18. Ich bin Weissgott kein Pessimist,aber sehe ich SED- Pau als stellv. Bundestagspräsidentin in einem deutschen Parlament als Wortführerin und Normalität thronen wird mir speiübel,kotzübel denn ich hatte mit ihren „Genossen“ zu tun,denen war schon ein Einkauf im Intershop jegliche Gemeinheiten wert.lassen wir es ,schönen Abend.Ach so,es gab keine sonst so deutsche Aufarbeitung der Verbrechen dieser roten Säue ,nicht wirklich und nicht gewollt.

  19. Könnte man die Werte Union auch „Neokonservative“ nennen???
    Soweit ich das erkennen kann sind die beiden Herren ALPHAMÄNNER unter den vielen OMAGAMÄNNCHEN in der CDU/CSU.
    Für mich würde Neokonservativ bedeuten , man macht Inventur und schaut kritisch was kann man von dem brauchen was da in diesen Parteien und deren Höflinge, fürs 21 JH zu gebrauchen ist. Es könnte sich ja dann vielleicht ein mutiger und kompetenter LEVIATHAN entwickeln, den dieser Staat so nötig braucht.
    Dazu : AUFKLÄRUNG JETZT von Steven Pinker Fischer 2018

  20. Wieso? Die haben doch solange sie existieren noch nie Merkel und Co. versucht aufzumischen? Und nur weil jetzt Wahlen sind? Wer drauf reinfällt, ist selbst dran schuld.

  21. Nun ja, Herr Maaßen und andere bohren also das Brett an der dünnsten Stelle. Werteunion! Hat jemand von der schon etwas gehört, mehr als nur den Namen oder dass es sie gibt? Wie lange wollen die Wertunionisten warten, bis sie aus dem Dunklen treten? Ist die Not in der CDU nicht schon riesig? Und was macht die Werteunion daraus? Reden, klug und vorsichtig ihre Worte wählend, ja niemanden auf den Schlips treten, denn die anderen könnten sonst ja denken, dass die Werteunion wirklich für konservative Werte eintritt, sich für sie stark macht – lautstark. Hört man was? Hallo, ist da wer? Na, wo ist sie denn – diese Wertunion? Guckt sie frech unterm Tisch hervor?

    • Vielleicht ist das nur eine Alibiabteilung für CDU Wähler damit sie nicht abwandern und Hoffnung schöpfen.

  22. Wenn sich ein paar Leute als „Werteunion“ sehen, was ist denn der große Rest bei den Schwarzkitteln? Feiglinge, Arschkriecher und Speichellecker – gepaart mit offenen Hochverrat.

  23. Werteunion im Merkelverein,Witznummer?Wacht endlich auf ,und hört auf zu zaudern,die AfD ist die Werteunion ,und die braucht euch so dringend,wir brauchen Euch dringend,ihr habt den faulen Zauber und die feudale Regentschaft der Unbelehrbaren und ihrer Domestiken doch am eigenem Leibe erfahren,die Schritt für Schritt erfolgte Entmündigung/Zerstörung des demokratischen Konsens,kommt verflucht nochmal aus den Puschen denn Deutschland ist doch auch eure Heimat.Es wird kein Zweites“nix gewusst“ mehr geben.

  24. Das ist nur schnöder Wahlkampf, in Sachsen sieht es schlecht für die CDU aus, nun werden alle Register gezogen! Wer die CDU wählt, wählt Merkel, nicht vergessen!! Die 11 Minuten-Klatschhasen und standing ovations-Bücklinge…..

  25. Das würde nur helfen wenn sich die Werteunion selbstständig macht und sich dann mit der AFD zusammen auf Stimmenfang macht. Und das ist nicht zu erwarten da die Herren immer noch an ihren Pöstchen hängen.

  26. Solange die sogenannten Volksparteien an der Macht sind, ist alles drumherum nur Show für die unzufrieden und die Michels. Kennt ihr Star wars, der Feind schaft sich sein eigenen Feind, um ihn zu kontrollieren und alle anderen im Dunkeln zu lassen. Das ist CDU und der Rest. Merkel ist der Kaiser ( Imperator) Solange wir ruhig bleiben und friedlich demonstrieren, bleibt alles beim Alten… Leider müssen wir Gewalt anwenden und das will ja echt keiner, also bleibt alles beim alten und der deutsche und seine Werte gehen mit der Volkspartei unter. Schade aber so ist es halt leider.

  27. Die sogenannte Werteunion hat ihre Chance vertan, geschlossen auf dem
    Parteitag der Union auszutreten.
    Hätte möglicherweise nicht nur den Merkelclon AKK verhindert, sondern
    Neuwahlen ausgelöst.

Kommentare sind deaktiviert.