Philosoph Finkielkraut: Merkel hat Europa geschadet und Politik gegen die Juden gemacht

Foto: Imago

ParisDer französische Philosoph und Autor Alain Finkielkraut sieht in der deutschen Flüchtlingspolitik seit 2015 die wesentliche Ursache für gravierende Fehlentwicklungen in Europa. „Ohne Angela Merkels `Wir schaffen das!` und die Million Einwanderer, die Deutschland 2015 aufgenommen hat, hätte es keinen Brexit gegeben“, sagte Finkielkraut der „Welt“ (Mittwochsausgabe). Er sei sich sicher: „`Wir schaffen das!` war einfach Unsinn“, so der Philosoph weiter.

Die Grenzöffnung habe viele Europäer verunsichert und für einen „pathologischen Populismus“ überall in Europa gesorgt. Europa sei nicht berufen, eine multikulturelle Gesellschaft zu werden, sondern müsse die Europäer vielmehr schützen. Die Deutschen hätten sich mit dieser Politik von der Nazi-Vergangenheit freikaufen und zu einer moralischen tadellosen Bevölkerung werden wollen, so Finkielkraut.

Tatsächlich habe es sich aber um eine Mischung aus „extremen Moralismus und wirtschaftlichen Interessen“ gehandelt. Den Preis zahlten überall in Europa die Juden, die zum ersten Opfer eines neuen radikalen Islamismus geworden seien, der sich nach Finkielkrauts Ansicht nicht zuletzt aus der unregulierten Zuwanderung speist. Auch Frankreichs Antisemitismus wurzele nicht in einer Neuauflage des Faschismus, sondern sei Ausfluss eines islamistischen Extremismus, so der Philosoph weiter.

Finkielkraut, Mitglied der Gelehrtengesellschaft Académie française, gilt als einer der wichtigsten und umstrittensten Gegenwartsdenker Frankreichs. Am Samstag geriet er in Paris zufällig in einen Demonstrationszug der „Gelbwesten“ und wurde von einzelnen Agitatoren beschimpft und antisemitisch beleidigt. Der Vorfall sorgte für weltweites Aufsehen und verstärkte Befürchtungen eines anwachsenden Antisemitismus in Frankreich. (Quelle dts)

Loading...

32 Kommentare

  1. Die MSM und ÖR lasten die „antisemitischen Angriffe“ auf Finkielkraut immer noch den „Gelbwesten“ an, obwohl Finkielkraut schon explizit erklärt hat, dass das wohl ein Moslem war!

    MSM und ÖR sind #Lügenpresse!

  2. Den „Preis“, den der Philosoph erwähnt, zahlen nicht nur die Juden (wie Herr Finkielkraut meint), sondern auch nichtjüdische Menschen, die von „Flüchtlingen“ vergewaltigt, zusammengeschlagen, niedergestochen und von Treppen oder vor U-Bahnen geworfen werden.

    Und zu „pathologischem Patriotismus“: Das Finkielkraut eine längst überfällige Gegenbewegung als „krankhaft“ ansieht, spricht Bände.

  3. Die französische Presse berichtet, dass einer der Haupttäter gegen Finkielkraut ein „bekannter Salafist“ sei. Warum berichtet dies die dt Presse nicht?

  4. Ja, es ist ein Lehrstück. Darin, wie man Menschen täuschen kann und wie sie sich täuschen lassen. Es ist so offensichtlich, daß die Nationalsozialisten eine linke Vereinigung waren. Ihr eigener Parteiname spiegelt das wider, sie nannten sich selbst „Linke“ und das Parteiprogramm zählt einen linken Kampfbegriff nach dem anderen auf. Aber all das scheint die wenigsten Menschen davon abzuhalten, sie als „Rechte“ zu bezeichnen.

  5. Finkielkraut hat, was die Kritik an der Politik der Kanzlerin angeht, nicht nur Frau Knobloch, sondern den ganzen Zentralrat der Juden in Deutschland gegen sich.

    Die Auswirkungen der Entscheidungen der Angela Merkel treffen nicht nur die Juden in Deutschland und Europa, sie reichen noch weiter.

  6. Finkielkraut vermischt dasmRichtige mit dem Falschen in einer Weise, die seine Glaubwürdigkeit insgesamt in Ruch bringt!
    Natürlich ist und war Merkels Handeln desaströs! Natürlich ist der Antisemitismus heute v.a. ein muslimischer und diesen hat man sich mit den Muslimen ins Land geholt!

    Aber, diese Phänomene gibt es in F seit über 20 und nicht erst sei 4 A, denn F ebenso wie GB haben mit dem Import von Muslimen aufgrund ihrer ausbordenden Kolonialgeschichte viel früher begonnen. Insofern ist es unlauter, die franz.Misere den Deutschen in die Schuhe schieben zu wollen!
    Das Wirtschafts“Argument“ ist pure Augenwischerei hin zur Verblendung !

    Seit mindest.15 A gibt es von Seiten Israels die Aufforderung an französ.Juden, ihr Land zu verlassen und nach Israel auszuwandern.
    Das Interesse Israels, nämlich demographisch den Anteil an Juden zu erhöhen ( ca.30%, Tendenz wachsend, mit israel.Staatsangehörigkeit sind inzwischen nicht mehr jüdisch), in der Sache ist klar.

    Unklar wird die Gemengelage in D wenn man die Haltung offizieller jüdischer Verbände zu Muslimen sieht (bspw.ZDJ), die „Muslime seien die neuen Juden und die Deutschen müssten sich an ihnen als geläutert erweisen und sie bedingungslos aufnehmen“ (dies als Zit. von Prof. Rolf Verleger).
    Von Dr.Schuster, ZDJ, und Fr.Knobloch bis heute ähnliche Töne und eine bedingungslose Emphase für Merkel und gg.die Deutschen, zu denen sich diese Funktionäre scheinbar nicht zählen. Stattdessen lässt man die jüdischen Opfer gern als #Einzelfall allein!Was haben die jüdischen Organisationen zum Mord an Susanna Feldman aus Wiesbaden gesagt? Auf welche Seite haben sie sich gestellt ?
    Was sagen Sie zur einzigen Partei im deutschen Bundestag , die das Problem des muslim.Antisemitismus klar benennt? Wie diffamieren sie u.a. jene Juden, die sich in der AfD gg. diesen muslim.Antisemitismus engagieren ?

    Stattdessen hält man einer Kanzlerin die Steigbügel, dïe Finkielkraut hier richtiger Weise kritisiert!

  7. …..und sie schadet Europa immer noch, wenn sie dessen stärksten Verbündeten ständig vor den Kopf stößt. Europa sollte endlich diese größenwahnsinnige Einhalt gebieten. Es ist eine Wirtschaftsmacht und keine vereinigte Kriegsmacht das wird nie der Fall sein! Auch wenn Madame das gerne hätte für das Gewicht in der globalen Arena. Die sollte sich mit den Tatsachen anfreunden, wir brauchen die USA!!! Trump hin oder her!!! Aber mit Realitäten hat sie es bekanntlich nicht!

    • Die Deutschen sind latent Amerikafeindlich. Aus vielerlei Gründen. Vor allem aber deswegen, weil die Deutschen Sicherheitsfanatiker sind und ihnen die Freiheit zu unberechenbar erscheint. Sprich: Die meisten Deutsche sind Linke.

  8. Wie der jüdische „Philosoph“ Finkielstein uns in die Irre führen will:

    Durch das bereits 1965 und nicht erst am 5. Sept. 2015 begonnene Ansiedeln von Millionen Koranverwirrten

    will die unsägliche gelbschwarzrotrotgrüne Politik

    1) kein Aufblühen der deutschen Wirtschaft erreichen, da mit bildungsfernen Koranverwirrten eher das Gegenteil erreicht wird.

    2) keine Nazischuld abtragen, sondern einem chaotischen Hedonismus frönen ohne Christentum, christliche Ethik und christliche Ehe-und Familienpolitik mit einer gesunden Geburtenrate

    3) keine multikulturelle Gesellschaft errichten, sondern die Voraussetzungen dafür schaffen, daß das Christentum hierzulande möglichst schnell gewaltsam und restlos von den Koranverwirrten entfernt wird.

  9. Den Preis von Merkels Politik zahlen überall in Europa ZUERST die Juden?
    Nur wenn man die tausenden Verletzte durch Messerangriffe nicht rechnet!
    Die URbevölkerung zahlt den Preis!

  10. Davon kommt in den französischen Medien aber nichts. Dort wird nur versucht, Antisemitismus mit den gelben Westen zu verknüpfen, um diese zu diskreditieren.

  11. Seltsam, dieser Mann ist weiter als die jüdische Gemeinschaft in der BRD.
    Hier wird von allen Seiten gegen Konservative gehetzt ohne zu bedenken das eigentlich die gleichen Interessen vertreten.
    Deutscher sein wird auf einen Zeitraum von 12 Jahren in einer Jahrhunderte andauernden deutschen Geschichte reduziert.
    Dabei sind die lautesten Schreier nichts als die direkten Nachfolger der NS-Verbrecher!!
    N-ational = Deutsch/Deutschland
    S = SOZIALISMUS allgemein als Links bezeichnet
    D-eutsche = Nationalistisch
    A-rbeiter = hier als Gewerkschaftsersatz
    P-artei = Politischer Zusammenschluss

    S-ozialistische = Sozialismus allgemein als Links Bezeichnet
    P-artei = Politischer Zusammenschluss
    D-eutschland = Nationalistisch

    Polykarp Berlinger Ursprung des Nationalsozialismus
    Der Nationalsozialismus entstand in Böhmen, und zwar 1896, als tschechische Sozialdemokraten, die den Sozialismus auf internationaler Ebene als unrealistische Utopie empfanden, unter der Führung von Klofac, Stribrny und Franke eine nationalsozialistische Partei gründeten. Ihr Führer wurde 1919 Eduard Benes, ein Nationalsozialist von echtem Schrot und Korn, der schon 1943 im Exil erklärte, dass man Hitler nachahmen müsse.
    Erst am 5. Mai 1918 in Wien wurde die DAP in „Deutsche Nationalsozialistische Arbeiterpartei“ umbenannt. Ihr Programm war eindeutig links. Es war offen gegen die Donaumonarchie gerichtet, antihabsburgisch, antiaristokratisch, antiklerikal, antikapitalistisch und – einziger Unterschied zu ihrem tschechischen „Vorbild“ auch antisemitisch. Die Namenserweiterung fand – ein symbolischer Zufall? – am 100. Geburtstag von Karl Marx statt.

  12. Alain F. hat vollkommen recht, was Hitler nicht vollbracht hat, vervollständigt die Demona Merkel und ihr grüne Faschisten.

  13. Na klar, mit der von dem Trampel Merkel und ihren Höflingen verursachten INVASION von „muslimen“ ist auch der Antisemitismus dieser Ideologen und „Rassisten“ mit nach Deutschland gekommen.
    Also ich meine nicht dass die Merkeltrampelclique damit die echte Nazischuld im Nachhinein tilgen (büsen) wollte und sich damit der Welt als hochmoralisch (hypermoralisch) zeigen wollte, nein sie bekam den Größenwahn, sie hatte überhaupt keine Verantwortung gegen über der deutschen Bevölkerung und wollte die große Heldin der Menschheit sein.. In ihrer öden Pfaffen-Stasi Persönlichkeit ist kein Platz für Antizipation.
    Was sollen die wirtschaftlichen Gründe sein ??? Das Erblühen einer „Flüchtlingsindustrie“?

  14. das hat er nicht geäußert.
    Fakt ist , das der größte Feind der Koraner nun mal der Jude ist.
    Danach kommen die Christen und Ungäubigen.

  15. Der Mythos der „wirtschaftlichen Interessen“ scheint einfach nicht auszurotten zu sein. Welche wirtschaftlichen Interessen sollen an der Aufnahme von Millionen von Analphabeten in ein Industrieland bestehen? Selbst bei einem Stundenlohn von 3 Euro (der in Deutschland verboten ist!) wären die noch unrentabel.
    Ansonsten hat Finkielkraut völlig recht. Eine wichtige Stimme!

  16. Und Merkel hat das mit voller Absicht gemacht, das ist das Schlimme. Sie war nicht dumm. So sollte es kommen, so ist es gekommen, und es wird noch schlimmer werden.

  17. Agent Provokateur?
    Er entschuldigt die Deutschen noch, nicht allerdings Merkel. Und ich teile seine Ansicht. Der Antisemitismus, der sicher noch in rudimentären resten vorhanden war, erlebt eine neue Blüte durch den Islam.Und leider, wie es so in den falschen westlichen Gesellschaften üblich ist, richtet sich der Unmut der Bevölkerungen gegen die Falschen.So gesehen belebt der islamische Antisemitismus die alten ressentiments

    • Wieso die Frage? Es reicht ja, wenn die Presse lediglich von herunter geschlagenen Kipas berichten darf. Wissen Sie, was vielleicht im Dunkelen passiert? Juden sind eben keine Moslems, die sich sogar darüber aufregen, wenn Nike durch Buchstaben unter den Sohlen der Treter angeblich den Koran und die Moslems verhöhnen. Die Türken stehen immer und überall herum und heulen. arabische Moslems greifen zu Messer oder der Machete, weil ein Handwerker zu laut ist, wie ich gelesen haben. Da ist mir mein jüdischer Nachbar und seine gesammte Familie, die hin und wieder zu Besuch kommen, 100-mal lieber. Sie sind offen, fröhlich und aufgeschlossen. Auch wenn sie hier und da mal etwas zu laut singen, weil sie gerade eine fröhliche Feier abhalten. In der Nacht herrscht Ruhe. Keiner der Männer hat jemals meine Enkelinen im Flur belästigt oder begrapscht.

Kommentare sind deaktiviert.