Mexiko: Banditen köpfen Frau – Donald Trump besteht auf Grenzmauer

Foto: Facebook

Mexiko – Die Drogenkartelle und Verbrecher in Mexiko sind berüchtigt für ihre Grausamkeit und Barbarei. Nun haben sie eine Frau geköpft, weil ihre Familie das Lösegeld nicht zahlen konnte. Donald Trump besteht weiterhin auf eine Grenzmauer, um sein Volk zu schützen.

Laut einem Bericht des BBC kam es in Mexiko bei der Stadt Coatzacoalcos zu einem bestialischen Verbrechen. Susana Carrera wurde zuerst entführt und dann von ihren Entführern enthauptet, nachdem die Familie es nicht schaffte, innerhalb von einer Woche ca. 180.000 Euro zu zahlen.

Die enthauptete Leiche der Frau wurde in einem Müllsack im Wald abgelegt. Ungeklärt ist, ob Herr Carrera mit den Drogenkartellen Geschäfte gemacht hatte. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter aus der organisierten Kriminalität kommen, die für ihre unmenschliche Brutalität bekannt sind. Immer wieder töten sie Menschen auf grausamste Art und Weise durch Enthauptungen oder sogar Auflösen in Säure.

Derweil rückt Donald Trump in Washington keinen Meter von seiner Position ab und besteht auf den Bau einer umfassenden Grenzmauer zu Mexiko. In der Vergangenheit hatte es immer wieder schwere Verbrechen, auch Morde, durch illegale Migranten aus Lateinamerika gegeben, die Trumps Argumentation stärkten. Auch zwei Jahre nach seiner Wahl konnte er dieses zentrale Wahlversprechen jedoch noch nicht einlösen, da der Widerstand der US-Demokraten sein Vorhaben bisher blockierte. (CK)

 

 

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

17 Kommentare

  1. ,,Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    -Ernst Jünger, ,,Der Waldgang“

  2. Das stimmt aber jedes Land HAT DAS RECHT SICH VOR MENSCHLUCHEN ABFALL ZU SCHÜTZEN !!!!!!!!!!!! Mauer Zaun und Strom und noch eine Salve aus dem MG !!!!!!!!

    • richtig.

      ich weis auch garnicht, warum sich die rot grünen so aufregen. schließlich schliessen sie ja auch ihre wohnungstür ab.

  3. Die Dems werden sich verrechnen mit diesem Präsidenten, und auch andere Holzköpfe, etwa in der EU, werden mit Schmerzen feststellen müssen, dass das Standing des Präsidenten in den USA entschieden wird, und nicht bei SPIEGEL, FAZ und SZ.
    Das kann noch gewaltig weh tun.

    Linda Sarsour und Frau Pelosi sind nicht repräsentativ für die USA.

    • Ja, die meine ich.

      Die vertritt die Demokraten, und wird gefeiert, weil sie diesen Haufen gegen Trump zusammengehalten hat.
      Das ist nicht die amerikanische Bevölkerung, das ist eine bestimmte Schicht, die ja auch schon zwei abgrundtief blöde weibliche Neuabgeordnete in den Senat gewählt hat

    • Nancy Pelosi alias Nanny Pelosi alias Nancy Piglosi, so nennen sie manche Foristen auf breitbart com🤣

  4. Wichtig zu erwähnen in diesem Zusammenhang, dass schon unter Clinton, mit der “ Operation Gatekeeper“, die Grenzsicherung zu Mexico begonnen hat!
    Obarma hat sie mit dem „Secure Fence Act“ fortgesetzt . Auslöser waren unter anderem die Morde der Verbrecherbanden Mara Salvatrucha.
    Das ganze Theater der US-Demokraten und unserer linken Schlaumeier und Spezialdemokraten wie Barley, ist pure Heuchelei oder deutscherseits Dummheit respektive Ahnungslosigkeit!

  5. Warum nennt keiner das Kind beim Namen, das Trump den Bau vollenden will, den die jetzigen Schreihälse von den Demokraten begonnen haben.
    Obama war auch am Mauerbau beteiligt.

  6. Die Drogenbosse von Juarez (gegenüber dem Rio Grande liegt El Paso) haben tausende Frauen, meisst Prostituierte dort getötet, Enthauptet und in der Wüste verscharrt.

    • So sieht es aus. Das ist (oder war zumindest einmal) dort normales Tagesgeschäft. Trotzdem immer wieder schockierend.

  7. Wenn man solch unmenschliches Geschmeiss erwischt,sollte sofort der Finale Rettungsschuss angewendet werden-das sit immer noch besser als solche Bestien lange durchzufüttern und spart Geld!

  8. Entweder, Trump bedient sich gleicher Methoden wie „die anderen“ oder es war so eine Art Profi wie sie zu uns kommen…
    Und nun bin ich auch noch gespannt, wie schnell es geht, bis Trumps Gegner behaupten: Trump hat’s organisiert, damit seiner Mauer zugestimmt wird….

  9. Die kommen an Grausamkeit fast an die Moslems ran – wobei ich bei den Mexikanern denke, es gibt auch einen großen Teil normale Menschen.

Kommentare sind deaktiviert.