Katar kündigt Milliardeninvestition in Deutschland an

Foto: Von Sven Hansche/Shutterstock

Doha – Die Islamisierung der Wirtschaft läuft auf vollen Touren: Der Staatsfonds aus Katar hält an seinen Investments in Deutschland fest und kündigte weitere Engagements im Wert von zehn Milliarden Euro in den kommenden fünf Jahren an. Mit einem Gesamtvolumen von 35 Milliarden werde Katar der „größte arabische Investor in Deutschland“ sein, sagte Mohammed bin Abdulrahman bin Jassim Al Thani, Chairman des Staatsfonds Qatar Investment Authority (QIA) und gleichzeitig Vizepremier des reichen Golfstaats, dem „Handelsblatt“ (Dienstagausgabe). Interessant sei vor allem der deutsche Mittelstand.

Trotz schwerer Kursverluste will der QIA-Chairman an den bisherigen Engagements bei der Deutschen Bank und Volkswagen festhalten. „Partnerschaft heißt, dass wir durch gute Zeiten ebenso gemeinsam gehen wie durch schlechte“, sagte Al Thani. Er sehe ein langfristiges Engagement, auch „konjunkturelle Zyklen“ hätten keinen „direkten Einfluss auf die Investitionsentscheidungen“.

Am Dienstag kommt in Berlin die deutsch-katarische Wirtschaftskommission zusammen. Sorgen bereitet Al Thani, der auch Außenminister Katars ist, die Stabilität im Mittleren Osten. Sollte nach dem US-Ausstieg jetzt auch der Iran das Atomabkommen kündigen, „droht ein atomares Wettrüsten am Golf“, warnt er.

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

13 Kommentare

  1. erst die chinesen, nun die araber …
    merkel verhoekert germany, als gaebe es seit jahren „SSV & WSV“ an 365 tagen in im jahr…
    nun auch die araber? na ja, „eine islamisierung deutschlands findet nicht statt“…

    oh, really?

    „schweinefleisch-abschaffungen“ in schul- & betriebskantinen.

    die begehrte „bockwurst im broetchen“ in schwimmbaedern ABGESCHAFFT.
    „burkini’s“ in schwimmbaedern.

    muselfrauen regen sich auf, weil ein VATER mit seiner tochter am schwimm-unterricht teilnehmen moechte. resultat: ausgeladen!

    einfuehrung von „moschee-besuchen“ waehrend des unterrichts. wer sich als eltern weigert, bekommt aerger. warum werden keine kirchen-besuche, wie von der „kanzlerin“ erwartet, waehrend der unterrichtszeit durchgefuehrt? (anm: ich bin atheist.)

    geplante einrichtung von „koran-unterricht“.

    witz-urteile gegenueber musel-straftaetern

    sogenannte „kopftuch-urteile“

    urteile, dass KREUZE in „oeffentlich zugaenglichen raeumen“ (schulen, gerichte, etc.)
    abgehaengt werden muessen.

    ich koennte endlos mit beispielen fortfahren.

    aber:

    zitat: “ eine islamisierung deutschlands findet nicht statt“ (BKM)

    • Wenn ich deine Liste so durchgehe, muss ich sagen das Merkel recht hat. Eine Islamisierung findet tatsächlich nicht statt. Sie hat bereits statt gefunden !!! Das ist nicht die Verlaufsform sondern die Vergangenheit…

    • sie sprach diesen satz aus, BEVOR es so schlimm, wie oben beschrieben wurde…. 😉

      das diente mal wieder dazu, die bevoelkerung deutschlands zu beschwichtigten…
      es gibt und gab allerdings menschen, die erkannten wohin „die reise geht“ und zogen ihre eigenen schluesse…

      best regards 😉

  2. Wer arbeitet in Zukunft in deren gekaufter Projekte hier in Deutschland?
    Abnehmende ansässige Bevölkerung durch Alterung, deren Kinder meistens Uni-verbildet, die werden es dann ja nicht sein können. Der neue islamische analphabetische Sklavenarbeiter auf niedrigstem Lohnniveau etwa?

    Facharbeiter, echte, sind heute schon Mangelware aber die Saudis machen das! Ich weiß zwar nicht wie aber ich muß nicht alles wissen denn ich kapiere von Tag zu Tag auch immer weniger je mehr ich von diesen überintelligenten Hochwissenden lese….

  3. Wer bezahlt, bestimmt auch den Kurs. Und genau deshalb brauchen wir nirgendwo in der deutschen Wirtschaft dieses Geld von einem Land, das den islamischen Terrorismus kofinanziert. Im übrigen finde ich es so arm, daß in Deutschland nur noch auf Investitionsgeld aus dem Ausland geschielt wird, um Arbeitsplätze zu schaffen und die Wirtschaft anzukurbeln, und nicht mehr auf eigene Wirtschafts- und Innovationskraft gesetzt wird (zumindest letztere scheint auch kaum noch vorhanden zu sein, bei der deutschen von der Schule an gezüchteten MINT-Feindlichkeit kein Wunder) – die besten mentalen Voraussetzungen, um Deutschland endgültig zu einem Dritte-Welt-Staat zu machen.

  4. So lange er nicht verlangt, dass diese Firmen, bei denen er investiert, zum Islam übertreten, ist ja alles i.O.
    Wir werden ja auch keine Budhisten, weil China bei uns investiert.

    • sorry, aber china „investiert“ als „kommunistisch-marktwirtschaftlicher“ staat.
      buddhisten finden sie bei den „investoren“ seltenst.
      bei den arabern sieht das schon ganz anders aus.

      allgemein macht es aber sinn, was sie schrieben… 😉

    • Man sollte die völlige Entrechtung von Fremdarbeitskräften in Katar bedenken, die z.T. sogar zu faktischen oder tatsächlichen Ausreiseverboten aus Katar führt. Allein dies zeigt den Charakter katarischer Investoren.

  5. Daher hab ich nichts dagegen, wenn die Deutsche Bank, an Bedeutung verliert. Das VW mit ihren E-AUTOS Baden geht und das es bei VW und anderen Autoherstellern für die Zukunft nicht rosig aussieht, dafür werden die Grünen und Linken schon sorgen. Katar sollte auf Fahrradrischkas und Eselskarren setzen oder ihre Erfahrungen mit Kamelkarawanen soweit noch vorhanden einbringen.

  6. Der Ausverkauf Deutschland läuft schon seit mehreren Jahrzehnten, erst so richtig ab Merkels Machtergreifung, was in den letzten Jahren massiv hinzukam ist das islamische Länder, bzw. ein paar Handvoll Scheichs sich hier einkaufen und mittlerweile einen sehr starken Einfluss auf die Politik haben wie man an Hand der immer schneller voranschreitenden Islamisierung sehen kann.

  7. Na das läuft gut. Auf der einen Seite die Chinesen, und auf der anderen Seite Moslems. Dazwischen die letzten Deutschen, die demnächst die Arbeitsklaven für beide Gruppen sein werden. Über allem schwebt Fur Dr. Merkel und ihre Unterstützer bis zum bitteren Ende. Sie gehen weg, denn sie haben in der Zwischenzeit genug Geld und Auslandsstützpunkte. Was Honecker nicht gelang, macht Frau Dr. Merkel nicht einmal in gut 3 Legislaturperioden. Deutschland platt wie eine Flunder.

Kommentare sind deaktiviert.