Zurück in die Steinzeit: Grüne fordern Gas-Ausstieg bis 2050

Foto: Katrin Göring-Eckardt (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin  – Wenn das so weiter geht, wird den Deutschen bald auch noch das Feuermachen verboten: Die Grünen wollen nicht nur auf Liquid-Gas aus den USA und auf das Pipeline-Projekt Nord-Stream II verzichten, sondern Deutschland „bis 2030 gänzlich erdgasunabhängig von Russland“ machen. „Europa könnte unabhängig sein von Energieimporten und bis 2050 sogar zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien umgestellt sein“, sagte Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, der „Welt“. Das sei möglich, „wenn wir nur jedes Jahr drei Prozent unserer Gebäude energetisch sanieren und die Energiewende konsequent umsetzen.“

Auch Gas werde als Übergangstechnologie nur noch bis 2050 benötigt. Davor sei es nicht möglich, „jeden Bedarf an Strom und Wärme über erneuerbare Energie“ abzudecken, „schon gar nicht europaweit“, so Göring-Eckardt. Scharf wies sie die Ankündigung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zurück, der LNG-Terminals für Flüssiggas aus den USA steuerlich fördern möchte.

„Wir steigen aus der Kohle aus und subventionieren den Import einer fossilen Energie, deren CO2-Bilanz nicht besser ist als die von Kohle? Das ist doch absurd“, so die Grünen-Politikerin. „Das soll die Bundesregierung lassen. Zumal die bestehenden LNG-Terminals in der EU bei Weitem nicht ausgelastet sind.“

Und weiter: „Altmaier gehörte mal zu den fortschrittlichsten Konservativen, die wir hatten, aber im Moment ist er dabei, ein Retropolitiker zu werden, und steckt Steuersubventionen in die Vergangenheit. Er entwickelt gerade planwirtschaftliche Konzepte, die nichts mit seiner früheren Politik und europäischer Zusammenarbeit zu tun haben“, so Göring-Eckardt. Nord-Stream 2 sei „eine Provokation für unsere europäischen Partner“, klagte die Spitzenkandidatin ihrer Partei für die Bundestagswahl 2017. „Wir können unmöglich unsere Verbündeten in Osteuropa, in Polen, in den baltischen Staaten vergrätzen. Die haben riesige Sorge.“

Sorgen müssen die Bürger haben, wenn die Grünen, die gerade Oberwasser haben, an die Regierung kommen. Denn dann wird es kalt und finster in diesem Land. (Quelle: dts)

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

75 Kommentare

  1. Bis 2050 gibt es keine Grünen mehr.
    Die stehen dann als mahnendes Beispiel plastiniert in Naturkundemuseen unter der Rubrik „Degenerierte Besser-Menschen“

  2. Diesem eckelhaften krünzeug gehört per Gesetz die Nutzung von aller fortschrittlicher Technik verboten….

  3. Aber bei der eigenen Geschäftsstelle des Herrn von Notz war die enegetische Aufrüstung zu teuer… Nur wieder Forderungen, die andere zu begleichen haben.
    Eneergiepoltisch unabhängig ? Erzählt das mal allen die mit Gas und Öl heizen… also quasi fast alle…
    Und wie vergrätzen wir unsere Osteuorpäischen Nachbarn wie Polen ? Durch den Ausfall der Durchleitungsgebühren ? Euch fällt doch unter Garantie eine Kompensation ein, die entweder der Steuerzahler oder die Verbrauchen zu zahlen haben.

  4. Man muss sich nur mal die Hollywood-Schinken bzw. Netzflix-Serien usw. anschauen, wo des öfteren Endzeit höherer Zivilisationen geprobt wird. Die hausen in Zelten und leben von Gartenfrüchten aber fliegen mit Raumschiffen durch die Galaxis. Das sind links-bekloppte Vorstellungen wir es weiter geht!

  5. Doch, gibt es! Zu erkennen an vielen Sonnenblumen im Fenster und vielen kleinen, pickeligen Mädchen (die Jungs sind meist nur zum fi**en dort… lach) davor, die jeden der nach IQ > 80 aussieht, als „Nazi“ anpöbeln. Und dabei weder wissen, was „Nazi“ ausgesprochen heißt, noch dass sie selbst als „Sozialist“ in direkter Nachfolge dazu stehen.
    Upps… …das sollte eigentlich eine Antwort zum Post darunter werden.

  6. „KGE ist eine gute Rednerin, sie spricht frei und in ganzen Sätzen, aber es ist halt Schwachsinn in ganzen Sätzen.“ (H.M. Broder)
    Selten ist ein(e) Grünling(in) mit einem Satz treffender charakterisiert worden, ein Satz, der im Grundeauf alle grünen Schwätzer passt!
    Man denke nur an die nobelpreisverdächtige Annalena Baerbock, mit ihrer Stromspeicherung im Netz.
    Mit Angstmacherei und Unverstand fahrn Grüne Deutschland vor die Wand!

  7. Ja die grünen Zirkusclown´s. Sie wissen immer am besten was uns verboten und verordnet werden soll.
    Selbst aber gehören die Grünen Zwerge und deren Wähler zu den Vielfliegern- und Fahrern, obwohl viele Ziele in der EU mit dem Zug erreichbar wären.
    Und wenn es um das energetische Sanieren ihrer eigenen Büros geht, sind 40.000 Euronen für die Grünen einfach zu viel. (Dieser grüne Rotz kam vom Grünen Notz) Da sind dann einfach-verglaste Fenster und die resultierenden Heizkosten mit Gas egal.

    ??Umwelt??

    Die soll zwar nach Grünendenken schützenswert sein, aber bitte nur wenn sie dafür selbst keine Unbequemlichkeiten hinnehmen müssen und finanziell nicht betroffen sind. Heuchlerbande, die Wasser predigt und Wein säuft.

  8. Das kommt davon, wenn man seit 20 Jahren auf jede Art von Befähigung, Können und Sachverstand scheixt, und selbst die dümmsten Weibsen in lukrative Positionen hievt, weil eine höchstmögliche Frauenquote noch das einzig erlaubte Kriterium ist. So wird jeder noch so widersinnige Unsinn durchgepeitscht. Das Personal der Altparteien ist irreparabel durchverblödet, mit denen weiß Gott kein Staat mehr zu machen ist. Die Göring ist ein Paradebeispiel für so einen personellen Supergau.

  9. Ich denke, das kann gelingen. Frau Göring hat es mit Sicherheit wissenschaftlich durchgerechnet und unsere neuen Fachleute kennen sich aus mit Ochs und Esel. Ok, mit Ochsen wohl weniger aber Kamele könnten wir importieren. Kann man eintauschen gegen feministische Blondinen. Kamelscheisse hat ausserdem einen enormen Heizwert. Dann wären alle Probleme gelöst.

    • Die Viecher erzeugen aber auch eine ganze Menge CO2. Es gibt nur eine Lösung: Alle Grünen auf den Mond schießen, da sehen sie dann sofort an der ganzen dortigen Infrastruktur, wohin ihre Politik auch auf der Erde geführt hätte.

  10. Lustig ist das Zigeunerleben
    Faria faraho…

    Lustig ist dass diese grünen genetischen Fehlprodukte für sich alles beanspruchen ,was sie ihrem Arbeitgeber und Lohnzahler “Souveräne“ verbieten und vorenthalten wollen , und dies mit allen erdenklichen Mitteln der Geistesumnachtung.

    Hier schließe ich mich Herrn Stefan Kunz zur Ursachenbehebung und perfekten Lösung an,um diesen Unrat zu entsorgen.👍

  11. Ein Land mit dann 100 Millionen Einwohnern völlig mit erneuerbaren Energien versorgen. Wie soll das aussehen? Ich weiß: Die Landschaft ist dann voller Windräder und mit Solarpaneels zugepflastert. Keine Sonne kein Wind. Ist egal. Die Grünen Gehirnakrobaten sagen ja, das man Strom im Netz speichern kann.

  12. Der deutsche Wald wird abgeholzt, an seine Stelle tritt der Öko-Wald aus Windkrafträdern, Waldspaziergänge heißen dann Windkraftradwanderungen und Göring-Eckhardt dichtet Lieder über die betörende Schönheit und zauberhafte Vielfalt der langen und eleganten Schäfte metallgrauer Windkrafträder.

  13. Und ich dachte immer die Medizin ist noch nicht so weit Gehirnamputationen zu machen. – Wahnsinn wie weit die schon sind!

    • Ich warte auf den ersten großflächigen Stromausfall.
      Dann wird auch bei grünen Lernbehinderten (vielleicht) der Denkprozess einsetzen.

    • Na Ja. Die Generation Doof läuft dann eben von Steckdose zu Steckdose um das Telefon aufzuladen. Irgendwo muss doch noch was drin sein…Die können doch nicht den großen Akku abschalten…. Määäh Heul.

    • Wir machen uns darüber lustig. Aber glauben Sie mir, es ist mittlerweile Realität. Ein Großteil ( nicht alle) haben nach der Hauptschule in diversen Großstädten einen Wissensstand und den IQ einer Stubenfliege.

    • leider auch dann nicht, denn in diesem Falle sind einfach die Energiekonzerne schuld, die „sich auf Kosten der Versorgungssicherheit bereichert haben“

  14. Na dann sollte man die Grünen in eine Vorbildrolle verhelfen.
    Strom und Heizung abschalten, Fahrerlaubnis entziehen.

    • Flugerlaubnis aber auch entziehen, nicht daß die wieder nach Kalifornien fliegen und sich mit Eisbechern blamieren.

    • Nennt sich das nicht Führerschein?
      Das wird bestimmt aber bald in Fahrerlaubnis umgetauft.
      Stellen Sie sich mal vor, ein Führerschein am 20. April ausgestellt. Boahh.

  15. Die Grünen? Ich kenne nicht ein Parteibüro in „meiner“ Stadt geschweige denn außerhalb. Ich muß endlich mal ‚rausfinden WO sich das Gespei tummelt.
    Es wär‘ doch fein, wenn die Grünen ihre Ideen zuerst ausprobieren. Doch dann heißt’s wieder: „Hausfriedensbruch, Terror auf brave Bürger“

  16. Nichts gelernt nur auf Steuerzahlern lebend ,aber die große Fr…
    In dieser Bananenrepublik braucht man keinen Beruf, Studium oder Intelligenz, es genügt das richtige Parteibuch u. überall seinen gequirlten Senf hinzugeben. Gerade diese Tussi hat es nötig.
    Achja, und der Strom bei denen kommt aus der Steckdose u. im Winter graben wir uns Höhlen wie in der Steinzeit. Dieses grüne Gesindel gehört abgeschafft.

    • Grüne können das auch ohne irgendetwas zu nehmen. Drogen wirken bei denen gar nicht mehr. Beweis: Chrystal Beck ist genauso intelligent wie KGE.

    • Ich glaube nicht, daß Sie Crack oder Crysal Meth wirklich rauchen wollen ! Das macht das Gehirn weich ! Frau KG ist ein leuchtendes Beispiel !

  17. Ich halte eine Abschaltung der Grünen bis März 2019 durch erprobte Technologien von Heckler&Koch und Rheinmetal für wünschenswert und möglich.

  18. Die sollten es einfach mal den Leuten vormachen. Die könnten ja mal ihre Wohnungen,Häuser und Grundstücke von all den Energieträgern, die SIE verbieten wollen, trennen und uns vorleben wie es ohne geht. Grüne sind die schlimmsten POPULISTEN die es gibt.

  19. Hoffentlich wählen die Deutschen möglichst schnell die Grünen Khmer mit absoluter Mehrheit. Dann werden wenigstens endlich diese unsäglich lange Leiden und die Qualen des ganzen Märchenlandes beendet. Ein schneller Gnadentod sozusagen.

  20. Gas ist doch umweltfreundlich. Kein NOx, kein Feinstaub.

    Was wollen die eigentlich?
    Keine Radioaktivität, kein Diesel, kein Benzin und kein Gas.
    Wovon sollen wir überhaupt noch leben?

  21. Ein Pferd oder Ochse, die sind doch selber umweltschädlich mit ihrem gepupse. Einen bedeutende Schonung der Umwelt, ist der Suizid aller Grünen und Linken Aktivisten, mit anschließenden Abzug durch die Esse. Um den Boden nicht dauerhaft zu verseuchen.

    • der kalte Krieg geschah zu 80 % über Indoktrinierung und politische Unterwanderung des Gegners, insbesondere der Jugend und des Bildungssystems

  22. Keine andere Möglichkeit!

    Die Grünen gehören in die Zwangsjacke und ab in die geschlossenen Abteilungen der deutschen Irrenanstalten!

    Zwingend!

    Die haben so ein Rad ab, dass es schlimmer nicht mehr geht!

  23. Wir brauchen einen dringenden Fortschritt in diesem Land. Lässt uns die Grünen in eine Wüßte exportieren, dient dort zur Begrünung der Landschaft, und lässt hier den Menschen wieder Luft zum Atmen!!!

Kommentare sind deaktiviert.