Polizeischüler baut Unfall und greift eigene Kollegen an

Foto: Von Heiko Barth/shutterstock

Berlin – Ein Polizeischüler hat in Reinickendorf einen Unfall gebaut und im Anschluss die am Unfallort eintreffenden Kollegen verletzt.

Daraufhin soll der Unfallfahrer äußerst aggressiv reagiert haben, so die Polizei Berlin. Beim Versuch den jungen Polizeischüler festzunehmen, wehrte dieser sich heftig und verletzte zwei Polizisten leicht. Mittlerweile wurde ein Bluttest angeordnet, um eine mögliche Alkoholisierung des Fahrers zu überprüfen. Angaben zur Herkunft des wütenden Festgenommenen wurden nicht gemacht.

Bereits in der Vergangenheit gab es immer wieder Ärger mit den jungen Polizeischülern in Berlin, die vermehrt einen Migrationshintergrund haben. Auch die Polizeiakademie in Spandau stand wegen angeblich gesenkter Standards in den letzten Jahren in der Kritik. (CK)

 

 

 

 

 

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

27 Kommentare

  1. Ey…Alder… Isch bin Bullisei… hab isch Unifoam vun Bullisei… darf isch mache was isch will… hot Imam gesacht… Bischd du nix guder Kollegha… isch mach disch Krankehaus…

  2. Der Hammer in den „Leitmedien“…es wurde immer nur von einem betrunkenen Mann gefaselt!

    Das „Unwichtige“ Detail „Polizeischüler“ wurde einfach mal so weggelassen! Das einzig Gute ist, dass sich diese „Polizeischüler“ die in die Polizei eingeschleust wurden, bevor diese in Uniformen auf uns losgelassen werden, ganz von selbst dezimieren! Täter: Kein Deutscher! Bild kann auf Tag24 „bewundert“ werden…

  3. @Une Ulf

    Diese Info habe ich auch.
    Die alte muss weg mitsamt ihren Handlangern der Grokokotze, und vor allem Brüssel!
    Diese Stasi Agentin hat seit 2015 nach Eigenmächtiger und Gesetzeswidriger Handlung im alleingang nicht nur Deutsche Leben und Vergewaltigungen zu verantworten,sondern aller Europäer!
    Sie hat unsere Heimat und die gesamte EU zu einem 2ten Kabul aufgebaut!

    WO SIND DIE VERDAMMTEN SNIPER?????

  4. Ich glaube die haben zu viele US Polizei Serien gesehen. Da sind überall Mexikaner, Schwarze, Latinos bei der Polizei und fangen ihre Brüder und erklären nebenbei den dummen weißen was in ihrer Kultur abgeht.
    Da haben die nur vergessen das in Amerika die Integration mehr als 300 Jahre gedauert und dank NObama sogar Rückschritte gemacht hat. Hier haben wir die Goldstücke seit etwas mehr als 50 Jahren und die Problemkinder erst seit dreißig Jahren.

  5. Kann natürlich auch Jens-Thorben gewesen sein. Der hatte gerade Liebeskummer, weil ihn Anna-Marie-Luise verlassen hat. Wie auch immer das Niveau scheint bei der Berliner Polizei nach unten keine Grenze zu kennen.

    Ey Alda, zeigst du Lappen.

  6. Na wären die beiden, die ihn angehalten haben, doch auch nur „BerlinerSpezialpolizisten“ gewesen….dann hätte man sich unterm Tisch einigen können;D.
    Wenn noch immer, trotz aller Bemühungen, 2 von 3 Polizisten keine Verbrecher sind, dann hat Berlin noch immer viel Nachholbedarf.

    Wie sonst will man an somalische Verwaltungsstrukturen rankommen?

  7. Karriere im Polizeidienst als Resozialisierungsmaßnahme für verhaltensauffällige Jugendliche mit Migrationsvordergrund. Was kann schon dabei schiefgehen?

  8. Ey…Alder… Isch bin Bullisei… hab isch Unifoam vun Bullisei… darf isch mache was isch will… hot Imam gesacht… Bischd du nix guder Kollegha… isch mach disch Krankehaus…

  9. Huch, da kamen dann wohl echte Polizisten zum Unfallort und keine von seinen „Kollegen“. So ein Pech aber auch. Aber, lieber Polizeischüler, bis zum nächsten Mal ist das Risiko geringer geworden, da haben dann alle, Täter und Polizei, einen besonderen Hintergrund. Dann stehen solche Meldungen nicht mehr in der Presse. Und überhaupt passiert dann nix mehr. Dafür gehts dann so richtig ungeniert nur noch gegen die rechtmäßigen Einwohner dieses Landes.
    Die Kriminalstatistiken werden spannend zu lesen sein. Migrantenkriminalität sinkt auf null, während die echten Deutschen so kriminell sind wie nie zuvor in der Geschichte. ;-))

  10. Menschenattrappen in Uniform …

    Was man ihnen auch überstreift, wie man sie auch dressiert, die inneren Werte sind durch Generationen unverändert und kommen u.a. bei Stress zum Vorschein.

  11. Die Berliner Regierenden werden den Tag noch verfluchen, an dem sie sich für Moslems als Polizeischüler entschieden haben, und dann mal später auf deren Hilfe angewiesen sein sollten…

    • Was für Leute denn? Ich betrachte diese Dinger nur noch als Menschenattrappen.

      Egal, ob sie was anhaben, gar eine Uniform, wie richtige PolizistInnen sie tragen. Oder sonst irgendeine Berufskleidung.
      Es ist alles nur äusserlich, sie sind nur dressiert. Wenn die echten inneren Werte zum Vorschein kommen, sieht man am Verhalten, dass sie nicht menschlich sind.

  12. Das ist Merkeldeutschland!!
    Die ganze Welt lacht über uns, und versteht nicht wieso die alte noch mit ihren Handlangern hier wüten kann!
    Unfassbar!!!!!!!!!!!!!!!

Kommentare sind deaktiviert.