Irakischer Asylbewerber fliegt zur Schönheits-OP nach Istanbul

https://www.imago-images.de/imagoextern/asp/default/bild.asp?c=x%B7%9Cl%91%5F%84%60f%7DVXS%BC%C1k%BAT%9F%A9h%D2%A7%B3%C1%C6
Billige Schönheits-OPs für arme Sozialleistungsbezieher gibt es in Istanbul - Foto: Imago

Frechheit siegt:  Ein in Salzburg lebender irakischer Asylwerber flog nach Istanbul, um sich dort einer Schönheits-OP zu unterziehen.

Der 34-Jährige hatte in Österreich eine Reisedokument erhalten, das für viele Länder gilt, außer für sein Heimatland. Erschlichen hatte er sich den sog. Konventionspass mit einem falschen Personalausweis. Außerdem bezog er in Österreich Mindestsicherung, wie die krone meldet.  Da er seine Türkeireise nicht ordnungsgemäß gemeldet hatte, handelt es sich um einen Fall von Sozialleistungsbetrug. Deshalb wurde er nach seiner Rückkehr auch angezeigt. Es geht um mehrere hundert Euro. Wie sich der Mann trotz Sozialleistungsbezugs sowohl die Schönheits-OP, als auch Hin- und Rückflug leisten konnte, ist im Augenblick noch mysteriös. Die Polizei ermittelt in dem Fall. (ME)

 

 

 

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

8 Kommentare

  1. Übernimmt die Kosten nicht die AuslandsKKV?:D
    Die ganze Industrie ist schmutzig. Auch in Deutschland. Zahnärzte die Migranten alle Zähne ziehen (erst dann übernimmt die KKV) und dann die Behandlungskosten mit dem Dolmetscher teilen sollen keine Seltenheit sein.

  2. Diese Operation hätte ich auch an ihm durchführen können. Und ich garantiere, dass er sich danach nicht mehr hätte beklagen können…

  3. Denkt man…..schlimmer kann es nicht mehr kommen …..wird man täglich auf’s Neue mit einer Dekadenz konfrontiert, die seinesgleichen sucht …. na ja die Rendite der Mehrfachidentitäten wirft ein sattes Budget ab ….. die lachen über uns mit unserer Almosen-Grundrente, für die man 35 Jahre buckeln muss…..

  4. Er kommt dann nicht nur mit einem neuen Gesicht wieder zurück nach Deutschland, nein, auch mit einem neuen Pass.
    So kann man auch Gesicht verlieren.

    • Bei so vielen Identitäten macht das schon mal Probleme, wenn das Aussehen hinterherhinkt….. Man kann nur hoffen, daß die Österreicher durchgreifen, in Deutschland ist das ja nicht strafbar.

Kommentare sind deaktiviert.