Sicherheitskonferenz München: Ist Angela Merkel größenwahnsinnig geworden?

Merkel und die Sicherheit - Foto: Collage

Unter dem Titel „Verhärtete Fronten in München: Merkel rechnet mit Trump ab“, gibt es eine Meldung in der nrz (Funke Mediengruppe) zum Auftritt der Kanzlerin bei der Sicherheitskonferenz in München. Sie dokumentiert den grotesken Realitätsverlust von Frau Merkel – und erklärt unausgesprochen, welche Rolle das deutsche Außenministerium noch spielt: Offensichtlich keine mehr. Merkel marodiert selbst.

Kanzlerin Merkel leistete sich bei der Münchner Sicherheitskonferenz einen Angriff auf die „America-first“-Politik des US-Präsidenten. Trumps Vizepräsidenten Mike Pence beeindruckte das nicht. Warum auch? Donald Trump könnte Deutschland demnächst das Leben schwer machen und die Importzölle auf deutsche Autos und Autoersatzteile deutlich erhöhen. Die wirtschaftlichen Rahmendaten Deutschlands und der EU würden ihm kostenlos Rückenwind liefern. Es gibt nicht ein einziges Machtmittel, mit dem Angela Merkel ihre Breitseite gegen den US-Präsidenten absichern könnte. Die Frau lebt in dem Wahn, die ganze Welt werde sich aufgrund „besserer Einsicht“ ihrem „Wohlmeinen“ anschließen, nach ihren Worten beschämt in sich gehen und Merkels Weisheit über den grünen Klee loben. Die Kanzlerin lebt in ihrer eigenen Welt.

Bei der Münchner Sicherheitskonferenz wurden die großen Spannungen zwischen der deutschen Regierung und der US-Administration überdeutlich. Bundeskanzlerin Angela Merkel erlaubte sich am Samstag scharfe Kritik an den „Alleingängen“ von US-Präsident Donald Trump in der Außen- und Handelspolitik. Das wird sich Trump nicht so ohne weiteres bieten lassen, allein schon deswegen nicht, weil er auf die Rügen von Sozialisten keinen Pfifferling gibt.

Mike Pence hatte die Europäer aufgefordert, der US-Linie gegen Iran und Russland zu folgen. Merkel jedoch hat andere Vorstellungen. Sie beschwört stattdessen die internationale Zusammenarbeit: „Wir dürfen sie nicht einfach zerschlagen“, zitiert die nrz die Kanzlerin von der Tagung zahlreicher Staats- und Regierungschefs. Dabei hat sie nichts in der Hand, mit dem sie die Berücksichtigung deutscher Interessen bei dieser „internationalen Zusammenarbeit“ durchsetzen könnte. Was den Iran betrifft, ist es ohnehin schändlich, das dortige Mullahregime zu hofieren, welches die Vernichtung Israels anstrebt und „westliche Werte“ verteufelt. In der Russlandfrage den USA die Gefolgschaft zu verweigern, wäre zwar im deutschen Interesse richtig. Abgrundtief dämlich dürfte aber sein, sich vor aller Welt gegen die USA auch so zu positionieren, anstatt diese Frage hinter den Kulissen diskret zu besprechen. In Moskau wird man Merkels Äußerungen lachend zur Kenntnis nehmen. Schließlich hat die Kanzlerin ohne Not russische Verhandlungspositionen gestärkt – und zwar zum Nachteil Deutschlands. Russland hat im Gegensatz zu Deutschland die nötigen Mittel, „internationale Zusammenarbeit“ nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Die Kanzlerin widersprach Trump in dessen Abwesenheit auch in anderen außenpolitischen Fragen fundamental. Erschreckend ist die Naivität, mit der sie US-Pläne kritisierte, Sonderzölle auf deutsche Autos zu erheben. Wenn deutsche Autos plötzlich eine Bedrohung der nationalen Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika seien, so die Kanzlerin, dann erschrecke „uns“ das. Was erwartet sie denn? Daß sich Trump dafür interessiert, was sie erschreckt? Die EU-Zölle auf amerikanische Autos sind seit Jahren wesentlich höher, als umgekehrt die US-Zölle auf europäische Autos, von denen der Löwenanteil wiederum deutsche Produkte sind. Wie kann sie unter den Umständen annehmen, daß es jemanden interessiert, was sie erschreckt? Es gibt keinen globalen Konsens darüber, daß man Frau Merkel nicht erschrecken darf.

Die Merkel-Show

Es hat sich bei Merkels Rede wieder einmal gezeigt, daß die  Kanzlerin im Grunde keinerlei Prinzipien hochhält. Einerseits nervt sie die ganze Welt mit ihrem Hypermoralismus, indem sie bspw. sagt, man müsse bei Verhandlungen immer die Probleme des jeweils Anderen mitdenken, konstruktiv und gemeinsam in bilateralen und multilateralen Gesprächen „Werte“ verteidigen, andererseits aber nicht klar Stellung gegen ein menschenverachtendes Regime wie das der Mullah-Henker im Iran bezieht. Zwar sei Deutschland – womit und wodurch? – „Schutzmacht Israels“, weil das deutsche Staatsräson sei, andererseiots will sie die Tür zum erzfeind ISraels nicht zuschlagen. Dann wieder bezieht sie öffentlich Stellung gegen Trump, gefährdet dabei deutsche Exportinteressen und begründet das wiederum mit anderen deutschen Interessen. Sie wolle den Handel mit Russland nicht ganz alleine China überlassen. Ein bißchen wolle sie auch an den Handelsbeziehungen zu Russland teilhaben. Und dann erzählt sie dem US-Vizepräsidenten, woran sie glaubt: „Ich glaube, es wäre gut, wir kommen in gute Gespräche miteinander.“ Als ob sich irgendwer dafür zu interessieren hätte, wovor sie sich „erschreckt“, woran sie „glaubt“ und was sie für ein „gutes Gespräch“ hält. Und das alles, ohne ein reales politisches Machtmittel in der Hand zu halten, mit dem sie ihrem Lala Nachdruck verleihen könnte.

In München hat sich wieder einmal in erschreckender Weise gezeigt, womit unser Land an der Spitze geschlagen ist: Mit einer Frau, die der Ansicht ist, irgendwer müsse einen Pfifferling darauf geben, was sie meint, findet, für gut hält, befürwortet oder ablehnt – und das alles allein deswegen, weil sie sich für die moralische Oberinstanz des Erdenrunds hält. Sie hat es nicht nötig, selbstbewußte Männer ernstzunehmen, hat aber jedes Recht, sich für die Bessermenschin zu halten. Ohne jemandem sein Geschlecht vorschreiben zu wollen: Die Männer, die sie in ihrer nächsten Umgebung gerade noch ertragen kann, sind exakt solche, denen die Eier fehlen, Merkels selbstgerechte Eigenwahrnehmung zu erschüttern. Frau Merkel an der Spitze Deutschlands, Nahles an der Spitze der SPD, Kramp-Karrenbauer als CDU-Chefin – sie alle sind das desaströse Resultat des Dogmas von der Erlösung der Welt durch den Sanftmut der Weiblichkeit. Die Schildbürger hätten es nicht besser hingebracht. Und Kaiser Nero auch nicht. (ME)

 

Loading...

94 Kommentare

  1. Was Merkel sagt, wird von den anderen zur Kenntnis genommen, und dann machen sie das Gegenteil

  2. Herrn Trump und Herrn Putin zittern mit sicherheit alle Knochen,.Die nehmen Merkel doch garnicht für voll.Sie merkt es nur nicht.

    • Die Person spielt ihre Rolle in fremdem Auftrag, mehr nicht. Genau dafür ist sie das richtige Werkzeug. Wäre es anders, wäre sie niemals Kanzler von Deutschland geworden. Die Entfremdung und Isolierung Deutschlands ist gewollt. Geopolitische Planungen geschehen nicht adhoc, sondern sind über Jahrzehnte angelegt.

  3. QDROP 1948:

    …HUSSEIN should be VERY nervous.
    BRENNAN should be VERY nervous.
    KERRY should be VERY nervous.
    MERKEL should be VERY nervous.
    +29
    How were the pallets of cash divided?
    How many planes were used to transport?
    Who operated the planes?
    What ’shadow‘ agency directed operations?…
    ….

    Und heute ein Kommentar auf HARTGELD:
    „Merkel brennt der Kittel. Zu dumm, dass der iranische Außenminister schon vor Monaten geäußert hat, dass die bei Sanktionen sofort die Liste mit den Schmiergeldzahlungen an
    die EU-Politiker veröffentlichen werden, die im Zuge des „Atom-Deals“ geleistet wurden….“

    ….

    Vermutlich ist ihr Image als Trulla aus der Uckermark fake.
    Wieviel hat sie beiseite geschafft?

  4. Richtig, es sind immer die Mitläufer. Ohne die würde der EINE ganz alleine dastehen und letztlich nichts bewirken können, allenfalls nur wahrhaft Gutes.

  5. Immer wieder: Die ist da oben NUR, weil das Volk SO wählt. Und selbst wenn die bald abtritt, das Totenglöckchen haben ja etliche Großmaul-Bloggisten schon voreilig seit Ende 2017 geläutet, ist der Schaden riesig – und die Schande bleibt, daß das Volk so eine 14 Jahre an der Macht gehalten hat, un-entschuldbar!! Soll mir keiner sagen, wie gewisse faktenflüchtige Blog-Inhaber (wer gesteht sich schon gerne seine eigene Marginalität, Machtlosigeit ein??!), die seien alle arme manipulierte Opfer gegen ihren eigentlichen Willen. Nein, in Diktaturen konnte man noch Unterdrückung und vorenthaltenes Wissen geltend machen, aber heute nicht, da steht genug in der Lokalpresse, kommt viel vor bei BILD, Radio und TV. Also ist jeder MIT-verantwotlich für die Politiker, Politik, Zustände in seinem Land, die jetzt empörten Franzosen haben ja auch Macron gewählt und LePen verschmäht. Es sind die meisten Deutschen nicht besser als die von ihnen gewählten, geduldeten Politiker!!!! Stammtisch-Heldentum und Kaffekränzchen-Rumgejammere ist kein Ersatz für Einsatz zur Real-Politik!! Das Mindeste, was man -ohne Abitur und ohne Heldentum- verlangen kann, ist Anderswählen!!

  6. Vollkommen richtig.
    Die wahre Macht liegt im Parlament, die könnten sie zu jeder Stunde einfach absetzten, rauswerfen.
    Sie sind alle Mitschuldig weil sie entweder zugestimmet haben oder es nicht verhindert haben.

  7. 180 000 man gerade genug um bawü zu verteidigen. aber nur 170 000 sturmgewehre für die reserver aufwuchspotenzial 250 000 gibt es gar keine gewehre. ersatz 0%. munition für solch szenario für 1,5 wochen. nicht genug genug raketen um alle schiffe damit auszurüsten. für die jagtflugzeuge steht nur eine garnitur raketen bereit. selbst wenn sie nicht abgeschossen werdnen heißt es sorry keine munition. ich mache mir da weniger sorgen XD artellerie geschütze in einer menge die für einen frontstreifen von 300 km reichen ohne ersatz.. panzer und panzergrenadiere haben nur 70% material soll. die verbleibenden 30 % aufzufüllen dauert jahre !! also zur verteidigung nicht in der lage – für einen angriff zu schwach für einen bürgerkrieg zu schwach. sie kann wie uschi nur größenwahnsinnig sein ^^

  8. Ich freue mich heute schon riesig über die Ausreden und Rechtfertigungen, weshalb man zu keinem Zeitpunkt Bestandteil des Systems Merkel gewesen sein konnte.

  9. Eines müssen wir hier mal festhalten,Israel liegt in keinster weise an einem Frieden mit dem Iran,sie sind im Nahen Osten der Agressor.
    Dieses Land ist einer der Hauptauslöser der Flüchtlingskrise und des überfalls auf Syrien.
    Dieses Land hat mit dem Gazastreifen das grösste Konzentrationslager der Welt.
    Die Golanhöhen völkerrechtswidrig Annektiert.
    Mitnichten eine Demokratie sondern der schlimmste Appartheitsstaat der Gegenwart.

    An den Verfasser,bitte schön bei der Wahrheit bleiben,wird sind hier nicht bei der Springerpresse oder den Zwangsfinanzierten.

    • Offensichtlich haben Sie nicht die geringste Ahnung, was ein Konzentrationslager war. Und wer der Meinung ist, daß ein jüdisches Land, welches arabische Parteien erlaubt und in dem Araber jegliche Arbeit verrichten und ohne Probleme leben können, „der schlimmste Apartheidstaat der Gegenwart“ ist, dem ist, glaube ich, nicht mehr zu helfen.

  10. Schutzmacht Israels?? Ich höre das Lachen aus Jerusalem bis hierher. Millionen von Antisemiten einwandern lassen, den Iran hofieren und US Sanktionen zum Schutz Israels umgehen. Die Alte und ihre Hofschranzen sind nicht nur größenwahnsinnig sondern komplett verrückt.

  11. Der vorgetragene Hypermoralismus von einer Volksverräterin die alle Amtseide laufend bricht, maßt sich an der Welt zu sagen was zu tun ist. Was bildet sich die eigendlich ein, dumme Reden führen, die irgendeiner ihrer Vasallen verfasst hat und was macht die dumme Menge, STANDIND OVATION. Und sie sonnt sich darin und wird noch an ihrer grausligen Regierung in Deutschland und Europa bestätigt.

  12. Irgendwie erinnert sie mich an einen verwirrten alten Mann, der in seinem Bunker unter dem Reihstag noch vom Endsieg gefaselt hat ……..

  13. Immer wenn die Alte den Mund aufmacht stinkt´s aus dem Gully. Erstaunt hat diesmal lediglich, dass sie gegenüber ihres sonstigen inhaltslosen Geschwätzes überraschend deutlich wurde. Hat die den Redenschreiber gewechselt, oder meint sie wirklich, sie sei Trump haushoch überlegen?

  14. Ja, das Erschrecken teile ich, aber ich kanndas noch toppen. Trara

    Heute morgen bei M-M-News gelesen
    Die freitägliche jugendliche Klimahystrie bei unserer verblödeten Jugend ist- Achtung keine Satire- Putins Schuld
    Das „Hüpfen für/ gegen Kohle“in der Schulzeit hat also Putin inszeniert. (Greta ist vermutlich ein russischer spion?)
    Man kann ja sagen was man will, Merkel schafft das, was keiner schafft. Jenseits des teiches dürfte der Blutdruck von Trump ungeahnte Höhen erreichen, sobald der name Merkel fällt, und im Osten, da wo wir unser nun lebensnotwendiges Gas herbekommen sollen, fragt sich Putin gerade, mit was oder wem er da Verträge abgeschlossen hat.

  15. Nun, bei Artikeln erwarte ich, dass der Verfasser auch seinen Namen veröffentlicht.
    Ein Artikel, der von seinem Duktus her transatlantisches Vasallentum fordert, welches für Europa, besonders aber für Deutschland fatale Folgen haben dürfte. Auch wenn ich diese Person im Kanzleramt, wegen ihrer zerstörerischen Politik zutiefst verachte, hat sie zumindest diesmal deutsche Interessen benannt. Das heißt, keine weitere Konfrontation gegenüber Russland, Festhalten am Bau von Nordstream 2 und eine indirekte Distanzierung von Kriegsvorbereitungen gegen den Iran. Ob ihre Motive ehrenwert sind, oder ob sie ihren Auftrag umsetzt und versucht Deutschland weiter zu isolieren, sei dahingestellt.

    • Sie verwechseln aber hier ein bißchen was…
      Zuerst hat Amiland den INF-Vertrag gekündigt, dann erst als Reaktion darauf auch Russland.

      Und die Nato hat damit angefangen, die Raketenabwehrsysteme in Rumänien und nun auch Polen zu installieren. Allerdings können von dort nicht nur Raketen abgefangen, sondern (sehr nah an Russland) auch abgefeuert werden. Abgesehen davon hat die Nato sich nicht an das Versprechen gehalten, die Nato nicht weiter nach Osten auszuweiten.

      Der Aggressor ist also ganz klar die Nato, bzw. Amiland!

  16. Für mich stellt sich nur eine Frage. Wird AKK die Trümmerfrau von Angela Merkel oder wird sie weiter Trümmern

  17. So wie diese Kanzlerin mit faschistischer Note gegen ihre eigenen Bürger agiert und uns solchen importierten Mördern, Betrügern und Vergewaltigern aussetzt, uns durch (ihre) Linksradikalen einschüchtern und verprügeln lässt und Politiker und Beamte raus schmeißt – die die Wahrheit sagen – so verhält sie sich auch anderen Ländern gegenüber. Diese wahrhafte „Obermoralistin“ hat durch ihre damalige Nähe zu Obama im Prinzip die ganze Welt in ein islamisches Terrorgebiet verwandelt und dem kommunistischen Proletariat alle Türen geöffnet.
    Im eigenen Land lässt sie durch eben derselben Gruppen die Demontage einer einst blühenden Wirtschafts- & Sozialgesellschaft zu und quetscht die Bürger durch immer neue Abzocke-Ideen aus. Sie lügt bis sich die Balken biegen und gibt vor wie man hier noch Denken und Reden darf.
    Ich hoffe, dass diese Faschistin an den Richtigen kommt und ihr die Luft abdreht!

  18. Mr. Trump weis sehr gut , wie Putin auch, was in diesem Land los ist. Er wird ebenso dem Volk „auf’s Maul“ schauen und sich seinen eigenen Reim darauf machen. CDU hat fertig, ein für allemal!

    • Ich hoffe, ja erwarte auch, daß die Fehlentscheidungen ( für mich Hochverrat ) im September 2015 der ekligen Union das Genick brechen werden. Ähnlich die Agenda 2010 mit den ganzen Hartz-Gesetzgebungen von und mit der SPD.

  19. Sie bewegt sich in einer Blase, und das schon sehr lange.
    In der DDR war es der in den Osten gezogene Pfarrer mit seinen besonderen Verbindungen zum Regime, und dieses Leben hat sie dann fortgesetzt in der neuen Zeit, indem sie sich eine etwas umgebaute Blase zugelegt hat.
    Vera Lengsfeld hat dazu einiges geschrieben.

    Jetzt wandelt sie in der Blase über den Abgründen, die ihre Politik zusammen mit anderen Entwicklungen hervorgerufen hat, und fühlt sich da natürlich wohl, da diese Blase noch recht gut die Realität abschirmt.

  20. Mrkls Aufgabe liegt in der Isolation und Zerstörung Deutschlands, sowohl völkisch, wirtschaftlich, als auch innen- und außenpolitisch. Dazu braucht sie keine „Machtmittel“, sie muss nur soviel Porzelan wie möglich zerschlagen und das Volk im Ethnozid beseitigen.

    Was in internationaler Zusammenarbeit „schändlich“ ist unterliegt einer Moral, die in der Politik noch nie existiert hat. Der Nahostkonflikt etwa ist so komplex, dass eine Einordnung in das reine Gute und das reine Böse nicht möglich wäre; zumindest außerhalb einer wissenschaftlicher Arbeit, die weiderum mit dem Teilungsplan der UN beginnen würde. Ungeachtet dessen müsste Deutschland mit einer ganzen Reihe Länder die Beziehungen abbrechen, legte man Iran als Maßstab an. Übrigens unterliegt es bereits einer durchaus suspekten Moral, Israel dem Iran vorzuziehen. Man bedenke alleine den Einsatz von weißem Phosphor durch die IDF. Und darüber hinaus wäre mir Russland heute als enger Partner tausendmal lieber als die USA und Israel zusammen.

    Die Staatsräson im Kontext Israel bezieht sich auf die brutale Einschränkung der Meinungsfreiheit, die sich abgesehen von der SInnfrage und aller rechtsstaatlichen Aspekte weit außerhalb jeder Verhältinismäßigkeit bewegt. Man bedenke, dass ein Mörder (mit der richtigen Hautfarbe!) von Richterin Ulrike Grave-Herkenrath 2 Jahre Bewährungsstrafe erhielt, ein Jurist hingegen für seine abweichende Meinung mit 12 Jahren Haft bestraft wurde.

    Jenseits dessen ist Mrkl „offenkundig“ weit von einer auch nur leicht über dem Durchschnitt liegenden Intelligenz entfernt. Schreibt sie ihre Reden selbst, so weiß sie nicht, was sie sagen will. Lässt sie ihre Reden schreiben, bemerkt sie nicht, dass sie jemand als Dummkopf dastehen lassen will; vermutlich – weil sie einer ist.

    • Zitat :
      „dass eine Einordnung in das reine Gute und das reine Böse nicht möglich wäre; “

      Diesen Unfug brachten die US-Amerikaner nach 1945 auf, als sie sich Marketingmäßig als Befreier und saubere, hochmoralische Weltmacht aufspielten.

      Es gibt in der Politik nur zeitlich begrenzte Zustände, wie nützlich und schädlich, eben was den INTERESSEN des Landes dient. (Bei normalen Regierungen ist das so )

      Hier noch ein Zitat von einem echten SPD-Mann, Egon Bahr:

      „In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.“

  21. Das „Dogma von der Erlösung der Welt durch die Sanftmut der Weiblichkeit“ – diese Feststellung des Autors dieses Artikels ist völliger Quatsch. Ich wehre mich als Frau dagegen, in die oben genannte Personengruppe von Politikerinnen mit einbezogen zu werden. Diese Politikerinnen kamen ja nicht einfach durch einen schrägen Zauber an die Macht, sondern sie wurden gewählt und das vom überwiegenden Teil der Bevölkerung und das nicht nur von Frauen, die dieselbe Gesinnung hegen, wie Merkel, Nahles und AKK. Von der EU, Wirtschaft, Gewerkschaften und anderen Interesseverbänden ganz zu schweigen. Erika Steinach – um nur eine zu nennen – warum ist sie nicht Kanzlerin geworden? Ganz einfach: weil sie die Dinge beim Namen nennt und damit zu unbequem ist!! Es gibt viele Erika Steinbachs in DE und es gibt viele ganz normale Frauen in DE, die einen gesunden Menschenverstand haben. Also „Weiblichkeit“ mit Merkel, Nahles und AKK in Verbindung zu bringen, ist schon eine gewagte Hypothese…..und eine Frechheit richtigen /XX-) Frauen gegenüber.

    • Klar, gibt’s die auch noch. Aber die stemmen sich auch nicht wirklich gegen den Feminismus der Neomarxisten, der sie benutzt wie im Zeitalter des frühen Marxismus die „Arbeiter und Bauern“. Wir müssen damit beginnen, das unselige und sprachlich völlig unsinnige „Bürgerinnen und Bürger“ undsoweiter abzulehnen und bewusst nicht zu gebrauchen. Das hat nämlich mit Gleichberechtigung nichts zu tun, sondern ist ein weiteres Werkzeug, uns zu knechten. Fragen Sie mal Ihre Gechlechtsgenossinnen, ob sie nicht felsenfest davon überzeugt sind, dass man sprachlich die Frauen auf keinen Fall einfach „mitmeinen“ darf. Sehen Sie? Dann geht es weiter, dass jemand sein „drittes Geschlecht“ einklagen und man sich sogar selber heiraten darf. Der Schwachsinn hört nicht auf. Und, tut mir leid, die Frauen im allgemeinen sind keine große Hilfe in der Anstrengung, das wieder abzuschaffen.

    • Hier muss ich Mainhattan in Schutz nehmen. Die überlaute, hochaktive Gruppe von feministischen Tagedieben hat eben die Zeit und Mittel, die auch eine Frau Erika Steinbach nicht hatte. Der Rückhalt in den Medien, Kunst, Kultur und Universitäten ist erdrückend.
      Von daher sind auch viele InstitutIonen wie z.B. das Verfassungsgericht in Karlsruhe infiltriert.

  22. Wahnsinnig war die Frau schon immer, seit dem September 2015 zeigt sie es uns allen und der ganzen Welt ganz öffentlich und ungeniert.

  23. Ich freue mich immer über solche Nachrichten, dann ist der Horror schneller vorbei. Weiter so, mehr Frauen an die Macht, dann will in den nächsten hundertn Jahren keiner mehr sowas. Ein guter Tag .

  24. Die Rheinpfalz am Sonntag, folgende Schlagzeile:
    „Verbale Attacke: Merkel rechnet mit Trump ab“

    und weiter.

    „Auf der Münchner Sicherheitskonferenz verwahrt sich die Kanzlerin gegen amerikanische Drohungen und appelliert, Russland nicht zu isolieren“. (Ausgerechnet, die Oberhetzerin gegen Russland)

    und weiter.

    „Kanzlerin Merkel zeigte bei der Sicherheitskonferenz in München der US Regierung die Zähne“ !

    Da ist man erst mal sprachlos ! Merkel zeigt ihr AOK Gebiss und der US Regierung gefriert das Blut in den Adern !
    Weder die innere Sicherheit Deutschlands kann gewährleistet werden noch haben wir die militärischen Ressourcen auch nur den schwächsten denkbaren Gegner eines einigermaßen entwickelten Landes auch nur aufzuhalten und Merkel wird zur kampfeslustigen Amazone stilisiert. Ein Bild des Grauens. Sobald die Automobilindustrie von den mit den Merkel verbündeten Grünen auf den Schutt gefahren ist, wird auch die Wirtschaftsmacht Deutschland am Ende sein.

    • Auf was sie warten und hoffen wurde klar auf der Konferenz ausgesprochen.
      Nur noch 2 Jahre, dann ist die Amtszeit von Trump abgelaufen und er wird hoffentlich nicht noch einmal gewählt.
      Zwei Jahre kann die NATO mit Trump noch überleben aber keine 6 Jahre.
      Hoffentlich verkalkulieren sie sich!

  25. Diese Deutschlandhasserin,die Europa mit Ihrer 2015 geöffneten Grenzen in grösste Gefahr gebracht hat und jeden Tag aufs neue bringt,erdreistet sich den Moralapostel zu miemen. Wir hatten schon mal einen Grössenwahnsinnigen!

    • Und wahrscheinlich wird man uns und unseren Nachkommen dann auch wieder die Verantwortung für die Verbrechen dieses Weibes jahrzehntelang aufs Auge drücken. Gut, dass ich schon so alt bin und das nicht lange erleben muss.

    • Ja klar! Mit Recht! Weil wir unseren Hintern nicht hoch bekommen, wir sind am jammern und klagen und stolpern sehenden Auges in unseren Untergang und unsere Kinder und Enkel? Die werden für unser Nichts tun bluten müssen. Naja wir werden bald sterben oder gemessert weil wir alt sind da müssen wir nicht sehen wie unsere Töchter und Enkelinen vergewaltigt werden.

    • Sie dürfen nicht vergessen, dass 85% des Volkes es so will.
      Ja, auch eine sogenannte „Demokratie“ kann ins Unglück führen.
      Das wird die Mehrheit natürlich nie zugeben.
      Die Mehrheit muss nur dumm genug, muss nur idealisiert genug sein.

    • Ich werde sicher nicht zu den 85% gehören lieber vereck ich auf der Strasse in einer Gelbweste so wahr mir Gott helfe. Ich bin Vater und Opa für mich ist es selbstverständlich meine Kinder zu schützen vor wem auch immer.

    • Ja, um die Verwandschaft sich zu kümmern ist aller Ehren wert.
      Allein diese Gesellschaft ist es nicht mehr Wert gerettet zu werden.
      Zu dumm, zu infantil, zu ehrlos, zu faul, zu feige, zu zerspittert, zu egoistisch, zu selbstverliebt, zu überheblich, zu hedonistisch, zu idealistisch, zu rechthaberisch usw.

    • Ich schätze ihre Kommentare sehr deshalb möchte ich ehrlich sein das was sie schreiben kommt mir Nachts wenn ich wach liege und nach dem Sinn frage, als Zweifel. Viele der Attribute über die Gesellschaft begegnen mir tag- täglich in Gesprächen bei Demos beim schreiben im Internet ja sogar in der Verwandschaft …….es macht mir Angst!

    • Tja, vielen Dank für das Kompliment, ich habe aber leider auch keine Lösung parat.
      Es gibt manchmal Zeiten, es gibt Phänomene in der Geschichte, die lassen sich nicht so einfach erklären. Wir stehen vor einer Zeitenwende, sind am Ende einer Epoche angelangt.
      Die Angst kommt davon, weil keiner mehr mit Sicherheit sagen kann, was morgen ist, die Welt ist unberechenbar geworden. Die Sicherheit, die Geborgenheit, der Zusammenhalt sind verlorengegangen.

    • Ich befürchte es ist sinnlos bevor nicht der Wohlfahrtsstaat implodiert und unendliches Leid über uns gekommen sind.
      Der Deutsche lässt nicht so leicht von seinem Irrglauben ab.

  26. Warum wäre es dämlich sich gegen die USA zustellen?
    Hätte man nicht mit Russland einen besseren, einen zuverlässigen Partner?
    Einen der sich an Verträge und Abmachungen hält?
    Was man von den USA ja wohl nicht behaupten kann.

    • Stimmt schon. Aber mit Putin hat sie sich´s vor allem wegen der Urkaine und der Krim auch gründlich verscherzt. Sie weiß ganz genau, dass Deutschland nach wie vor ein besetztes Land ist, und das Viermächteabkommen immer noch gilt. Putin verweigert daher seine Zustimmung zum BER-Flughafen, der in der sowjetischen Besatzungszone liegt, und zu einem Drittel auch militärisch genutzt werden soll. Auch Trump könnte unserer Wirtschaft ganz schön schaden, wenn er dies wollte. Die Leidtragenden an diesen Spielchen sind natürlich wie immer die Deutschen.

    • Was bitte hat Putin mit der Ukraine gemacht?
      War es nicht die deutsche Konrad Adenauer Stiftung die 5 Milliarden in den Putsch investiert hat.
      Wenn 90 % eines Volkes ihren Willen bekunden und der wird umgesetzt ist das dann nicht Demokratie?
      Und zum BER, es waren russische Firmen die sich angeboten haben den fertig zu bauen.

    • Natürlich. Im Fall der Krim behaupten sie aber bis heute, es wäre eine völkerrechtswidrige Annektion der Russen gewesen. Und die Schuld für den Ukraine-Konflikt wird auch Putin in die Schuhe geschoben.

      Das mit den russischen Firmen ist mir neu. Nach meinen Informationen ist BER fertig und könnte binnen Tagen in Betrieb gehen. Mit erscheint es daher glaubwürdig, einem weiteren Nato-Stützpunkt quasi direkt vor der Haustür nicht zuzustimmen.

    • Das mit den russischen Firmen ist so.
      In Mitteldeutschland darf es keine NATO Truppen geben, das wäre ein Verstoß gegen den 2+ 4 Vertrag.
      OK an Verträge halten sich die USA eh nicht.

  27. Eine Revolution geht immer vom Volk aus ….. nur ob in D die unpolitischen Konsumwahnsinnigen aufwachen, da habe ich grösste Bedenken.
    Wäre eine Revolution erfolgreich, kommen wieder die an die Macht , die ihr Fähnchen nach dem Wind hängen und nichts gewusst, nicnts gesehen und nichts gehört haben ….
    Das ist die Fehlbarkeit des Menschen mit ausgeprägtem Streben nach Macht und Geld ….

  28. Merkel: „Wir können nicht verstehen, dass deutsche Autos nun plötzlich eine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen.“
    Trulla, es geht nicht um Autos, sondern um das Ungleichgewicht in der Handelbilanz.
    Jedes Jahr fließen 500 Milliarden aus den USA ab.
    Jawohl, dies ist eine Gefahr für die nationale Sicherheit!
    Trump hat um Vorschläge gebeten, dieses Ungleichgewicht abzubauen.
    Antwort von Merkel: „Schweigen“

  29. Ich glaube kaum, dass irgend jemand – mit Ausnahme ihrer eigenen Polit- Klatschhasen – diesen grössenwahnsinnigen Polit- Trampel noch ernst nimmt! Deutschland wird Stück für Stück demontiert – um so länger, um so mehr und dann ist das ganze nicht mehr umkehrbar!

  30. Politik ist zu ernst, als dass man dem Selbstverwirklichungsexperiment dieses unterbelichteten Quotenweibes länger zusehen sollte! Das ist nicht nur peinlich, sondern langsam wird es auch gefährlich.

  31. Trump wird sich sagen: „Was kümmert es die amerikanische Eiche wenn sich eine deutsche Wildsau daran reibt….“.

  32. Überschriften, Schlagzeilen mit Fragezeichen haben Bildzeitungsniwoh…Eine anständige Schlagzeile stellt fest.

  33. Herbst 2015 und Herbst 2017 (GROKO-Skandalwahl)) werden wohl als die seit dem WK 2 verheerendsten Momente für Deutschland, jemals in die Geschichte eingehen.
    Wo immer sich das angebl. „schwache Geschlecht“ in „höchste Politik“ einmischt und eingeschlichen hat, folgt Chaos, Unsicherheit und Unfairness.
    Gut erkennbar an den linksorientierten zerstörerischen Parteien, Organisationen und Gruppierungen.
    Nach Merkel die KK – wohl ein weiterer Garant des Niederganges des einstmals bewundernswerten Deutschlandes – mit unglaublich und exorbitant-arroganter linker medialer Unterstützung und Förderung! Man kann Solches auch als „Diktatur“ einordnen.

    • Es sind nicht alle Frauen so. Aber wir haben über Jahre die unfähigsten auf diese Positionen gehievt. alles war gut, nur möglichst ohne Wissen und damit leicht zu übertölpeln.

    • Das ist in einer „Demokratie“ unvermeidlich.
      Die Minderwertigen kommen da früher oder später immer an die Macht, da sie die Mehrheit stellen.

  34. Ich war auch sehr überrascht und erschrocken, wie sie sich so deutlich offen gegen die USA positioniert hat.
    In den Regierungsmedien wurde sie als “ Hat Trump mal richtig die Meinung gesagt “ gefeiert.
    „Hallo ! Trump ist Präsident der Weltmacht USA ! “ habe ich mir dabei gedacht.

    Bin sehr gespannt, wie lange das seitens der US Regierung noch hingenommen wird.
    Nach wie vor bin ich davon überzeugt, dass im Hintergrund Obama und seine Gefolgschaft Merkel schützen und steuern. Mal schauen, wie lange das noch gut geht.

    Wie groß ist eigentlich aktuell die Truppenstärke der US Army in Deutschland ? Von der technischen Ausstattung sind die der Bundeswehr doch sicher haushoch überlegen. Ich halte es aber eher für unwahrscheinlich, dass es zum Einsatz dieser Truppen auf deutschem Boden kommt, obwohl es vielleicht zum Regierungssturz denkbar wäre. Das Ganze wird sich eher auf wirtschaftlicher Ebene abspielen.

  35. Merkel: „Nur zusammen können wir die Welt gestalten“!
    Stehender Applaus für diese „Erkenntnis“, für diesen Wunsch, von der ganzen Konferenz.

    La .. Le … Lu …… nur der Mann im Mond schaut zu.
    Sie ist eben ein schlichtes Gemüt.

  36. Da braucht es kein Fragezeichen dahinter. Dass dieses Ding irre ist weiss man spätestens wenn es sein Maul aufmacht.

  37. Wie Pence mit Blick auf Merkel gestern sagte:
    „Wir richten unsere Politik nach dem aus was ist und nicht nach dem was sein könnte.“
    Gott bewahre uns vor Idealisten, Träumern und Fanatikern.

  38. AKK Merkel und Nahles sind der Sieg der Quote, mehr nicht. Es fehlt allen an Kompetenz, ersetzen das dann mit Hypermoral mit der sie alle und alles wegbügeln können.

  39. Ich bin keine Freundin von Merkel, war es nie, sie ist, war und wird nie meine Kanzlette sein. Es gab bisher nur ganz wenige Menschen, die ich derart verachtet und verabscheut habe, wie diese Kreatur. Aber dass DE/die EU in allen Fragen die Marionette Amerikas oder dessen Handlanger sein müssen, entgegen eigenen Interessen oder „Überzeugungen“ (starkes Wort für diese Leichtgewichte in Europa) sein müssen bis in alle Ewigkeit, ist falsch. Dass Trump oder China oder wer auch immer DE das Leben schwer machen kann, haben dessen unfähige Regierungen und die unsägliche deutsche Duckmäusermentalität zu verantworten. Keine Eigeninteressen, kein Rückgrat, keine Weitsicht.

  40. diese Frau macht einen auf Scheckbuch. Würde sie nicht das Geld mit vollen Händen rausschmeißen, würde sie auch nicht so beklatscht

    „Dabei hat sie nichts in der Hand, mit dem sie die Berücksichtigung
    deutscher Interessen bei dieser „internationalen Zusammenarbeit“
    durchsetzen könnte“

    Sie handelt ja auch nicht im „deutschen Interesse“. Sondern gegen dieses. Sie will bis zu ihrem Ausscheiden als BK ihr Werk vollendet haben.

  41. Meiner Meinung nach zu spät, Frau Merkel hat ihren Auftrag fast erfüllt .Innenpolitisch hätte ihre Absetzung keinerlei Auswirkung, die Nachfolgerin steht im Startloch und die gesamte Regierung ist zu 100% auf Linie.
    Allerdings wäre ein Putsch oder zumindest eine Entmachtung Merkels ein Zeichen an das Ausland, nämlich daß hierzulande ganz und garnichts in Ordnung ist und die Deutschen keineswegs so zufrieden sind, wie es suggeriert wird.

  42. Ich freue mich heute schon auf den Tag an dem mit dieser verhassten , größenwahnsinnigen, selbstgerechten Stasitrulla abgerechnet wird.
    Hoffentlich dauert das nicht mehr allzulange.

  43. Betrachtet das grosse ganze. Wenn das „System“ weltweit aktiv war und alles kontrollierte(Bush/Obama in den USA) und dieses System nun von Trump mithilfe internationaler Partner vernichtet wird, dann wundert mich Merkels verhalten überhaupt nicht. Damit sollte man sich befassen denn Merkel konnte ja nicht allein das Land verraten, das Altparteienkartell inklusiver Medien hat mitgeholfen. Mit Merkel weg ändert sich nichts. Grössenwahnsinnig ist sie ausserdem schon seit Jahren, dennoch hat sie keiner gestoppt, was ein leichtes gewesen wäre wenn nicht alle Altparteien ein und dasselbe wären.

    • Ähem! Vorsicht! Es gibt Vergleiche, die verbieten sich, zumal, wenn die ganze Geschichtsschreibung eine einzige Lüge ist.

Kommentare sind deaktiviert.