CDU: Merkel während des Wahlkampfs im Osten unerwünscht

Foto: Angela Merkel am 07.12.2018 (über dts Nachrichtenagentur)

Sieh an, sieh an, da kriegen selbst die CDU-Genossen in Ostdeutschland, die jahrelang Angela Merkel hofiert haben, plötzlich Probleme mit der Kanzlerin:

Führende Vertreter der ostdeutschen CDU-Verbände lehnen Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel in den Landtagswahlkämpfen 2019 ab. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe. „Ein Wahlkampfauftritt der Bundeskanzlerin wird uns in Sachsen nicht helfen“, sagt Matthias Rößler, Landtagspräsident in Sachsen.

Ähnlich sieht es auch sein Parteikollege Michael Heym, Fraktionsvize in Thüringen. „Über die Frage, ob sie im Wahlkampf bei uns auftreten soll, wird es sicher noch Diskussionen in der Thüringer CDU geben“, sagt Heym. „Einen Mehrwert für uns hätte es wahrscheinlich nicht.“

Merkel sei zwar nicht mehr CDU-Bundesvorsitzende, aber angeblich noch immer die beliebteste Politikerin in Deutschland. Dass sie in den ostdeutschen Bundesländern nicht auftreten soll, liegt vor allem an den Erfahrungen der CDU mit aggressiven Gegendemonstrationen des AfD-Milieus im Bundestagswahlkampf. Um Pfeifkonzerte zu verhindern, denkt etwa die CDU Brandenburg wenn überhaupt an „niedrigschwellige Formate“ mit Merkel ohne große Ankündigung.

Auch der Thüringer CDU-Chef Mike Mohring stellt klar: „Marktplatz-Veranstaltungen wird es nicht geben. Das wird alles in geschlossenen Räumen stattfinden.“ In Thüringen wird allerdings auch erst Ende Oktober gewählt, in Brandenburg und Sachsen schon Anfang September.

Mohring ist sich aber trotz allem sicher, dass es unter den CDU-Wählern in Thüringen auch viele Merkel-Fans gebe. Im Europawahlkampf plant Merkel bislang nach „Spiegel“-Informationen ebenfalls nur einen großen Termin mit anderen EVP-Spitzenpolitikern. Das Kanzleramt bereitet zudem eine Reihe von moderierten Bürgerdialogen in ganz Deutschland vor, ähnlich wie Merkels Auftritt im Herbst 2018 in Chemnitz.

Damit wird ist eins klar. Die Kanzlerin darf dem Bürger nicht mehr präsentiert werden, sondern nur einem auserlesenen Publikum, den so genannten Kanzler-Klatschern. Ein größeres Armutszeugnis kann die CDU ihrer ehemaligen Führerin wohl nicht ausstellen.

Aber die „Ossis“ werden dieses durchsichtige Wahlkampf-Manöver durchschauen, denn sie wissen: Wer die CDU wählt, wählt auch Angela Merkel. Und darauf haben die Leute im Osten eben kein Bock mehr. (Quelle: dts)

Loading...

87 Kommentare

  1. Merkel hat es geschafft!
    Auf der Sicherheitskonferenz in München hat sie Fakten geschaffen! Jetzt hat Deutschland nicht nur in Europa keine Freunde mehr, sondern auch keine mehr weltweit.
    Ein kleiner Trost besteht. Merkel ist nicht Deutschland, so wie Trump nicht Amerika ist.
    Wenn ich wählen dürfte, wüßte ich allerdings, wen von beiden ich für gefährlicher halte.

  2. Auch bei Männern?
    Die wählen doch mit dem Hirn, das etwas weiter unten angesiedelt ist.
    .
    Die muß aber eine sexy Ausstrahlung haben.

  3. Bei den letzten öffentlichen Auftritten von H. Kohl flogen Hühnerfrüchte. 2017 zum Wahl“kampf“ der CDU mit Merkel als Gallionsfigur flogen Gartenfrüchte auf das Merkel. Man lernt dazu, Konserven sollten jetzt der Bringer sein. Halten länger und fliegen besser!

  4. Ja, da kommt langsam das Entsorgungsproblem zum Vorschein: Wohin mit Mutti? Ins Heim? Zur EU? Oder gleich zur Uno?

  5. Sie ist im Wahlkampf keine Hilfe, denn sie wurde auf allen Touren ausgebuht. Nach den „Hetzjagden“ sollte sie im Osten ohnehin vorsichtig sein.

  6. Die Frage ist: Wer wird gefragt? und dann was machen DIE aus den Umfragen. Also Doppelzensur, jede Wette!
    Ein Beispiel: Wenn ich 100 Leute habe, 90 sind nicht meiner Meinung, die ich hören will! und dann frage ich 10 Leute, mit meiner Meinung. Dann sind das für mich 100% mit meiner Meinung. So geht DAS!

  7. Wo wächst nochmal der Pfeffer?
    Dahin solte die „dicke Dame“ der Etablierten sich hinscheren!
    Aber sie kommt wohl deshalb nicht, weil dann der „ANGSTSCHWEIß“ voher zu richen ist.

  8. Ich denke diese Frau wird von allen geliebt. Ich verstehe das nicht.Fragen über Fragen. Fahr in die Hölle du Stück ………….

  9. „Das Kanzleramt bereite zudem eine Reihe von moderierten Bürgerdialogen in ganz Deutschland vor, ähnlich wie Merkels Auftritt im Herbst 2018 in Chemnitz.“

    Diese „Bürgerdialoge“ kennen wir: Da kommt dann nur ausgesuchtes Publikum in den Saal, was uns dann als Querschnitt der Bevölkerung verkauft werden soll !

    Diese ganze Baggage ist an Heimtücke, Heuchelei und Verlogenheit nicht mehr zu überbieten !

    Wann steht Merkel und alle ihre Helfer endlich vor Gericht !?

  10. Jetzt kommen die CDU-Feiglinge aus der Deckung.

    Noch auf dem letzten Parteitag gab es johlende „standing ovations“ über Minuten…..

    Und immer noch halten sie den übelsten Machenschaften in der BRD-Geschichte die Stange….Wählerverarsche pur !!

  11. Ossis seid schlau, und wählt Blau. Ihr seid sensibel genug um zu erkennen, wie durch den links-günen Mainstream eine Art Stasi 2.0 installiert wird. Das Denunziantentum blühht wieder auf, die „Spitzel“, organisiert in durch Steuern finanzierten Vereinen, überwachen die Einhaltung der Sprechverbote. Wenn sie könnten wie sie wollten, würde wieder Umerziehungslager eingerichtet werden.

  12. Irgendwie scheinen die zu spüren, dass sich die Kaltmammsell bei den Deutschen nicht mehr blicken zu lassen braucht. Schon gar nicht bei denen im Osten, die sie genauso um die Früchte ihrer Arbeit betrogen hat. Nach dem Scherbenhaufen, den sie hier angerichtet hat reicht´s ja, wenn sie zusammen mit ihrem fanatischen Außenminister anderen Ländern den letzten Nerv raubt.

  13. Fake-news am frühen morgen, mir kommt gerade das Frühstück retour. Merkel beliebteste Politikerin Deutschlands – wo und wer wurde gefragt ? In Altenheimen und auf den Fluren der grünen Sekte ? Wenn sie so beliebt ist, sollte sie auch öffentlich und ohne Personenschutz auftreten können und dürfen. Und dann gibt man der bösen AfD die Schuld, daß während der Wahlkampfveranstaltungen Pfeifkonzerte stattfinden. Leute,Leute, auch ohne AfD finden Pfeifkonzerte statt. Macht Euch endlich mal ehrlich ! Also ich plädiere dafür, daß die gottgleiche Kanzlerinnendarstellerin ihre Parteifreunde im Wahlkampf kräftig unterstützt.

    • Aber bitte wörtlich. Wenn ich der jemals persönlich begenen sollte, kann sie froh sein, wenn ich ihr lediglich eine klebe (und zwar ohne ZDF-Claus).

    • Es gibt solche Trottel. Kenne ich persönlich (Unternehmer). Unter dem Motto: Merkel ist das beste,was uns passieren konnte,es gab keinen besseren Kanzler. Argumentation/Diskussion- Fehlanzeige.

    • Das sind genau jene, die davon direkt oder indirekt profitieren (aufgedrehter Geldhahn). Sobald „DIESE GELDQUELLE“ versandet, sind das die Ersten, die man bei uns Wendehälse nannte!

    • Genau so eine Lüge wie die, daß sich das deutsche Volk seinerzeit kraft seiner verfassungsmäßigen Gewalt DIESES GRUNDGESETZ gegeben hätte.
      Wo war denn das Volk bei der Abstimmung? Im Urlaub?
      ALLE LÜGNER HALTEN FEST ZUSAMMEN !

    • Das kann sie nicht, es fliegen dann nicht nur Tomaten oder Eier! Solche Korifähen wie Orban, Salvini, oder Kurz, haben es sich respektabler Weise verdient, ohne besonderen Schutz mitten durch ihr Volk zu schreiten. Und diese geschätzen Politiker können stolz darauf sein!

  14. Sorry, aber das Merkel die beliebteste Politikerin in Deutschland ist, kann nur aus Umfragen wie „hätten sie lieber einen Läuse oder Merkel als Bundeskanzlerin?“ hervorgehen. Und da sie selbst bei diesen Umfragen nur knapp vorne liegt, weiss man, was man von sowas halten sollt.

  15. Die Politiker von CDU, SPD, GRÜNE beschimpfen einen Großteil ihrer Bürger, die gegen den Migranten Wahnsinn sind als NAZIS.

    Zur gleichen Zeit unterstützen diese Politiker die in der Ukraine von ihnen mit-installierten NAZIS mit politischen Beistand und mit Geld.

    Jeder normale Menschen muß sich fragen: WER SIND DIE WAHREN NAZIS ?!

    Ausserdem haben diese Politiker keine Hemmungen an den schmutzigen Kriegen der USA/GB (Syrien, Afghanistan, usw) teil zu nehmen und somit Vernichtung von Menschenleben und Vertreibung DIREKT ZU FÖRDERN !

  16. Es sagte mal jemand .der Tag der Geburt von Angela Merkel ist der TODESTAG Deutschlands.er hat so Was von recht.

  17. ALLE VERANTWORTLICHEN MÜSSEN BESTRAFT WERDEN, SONST EXISTIERT HIER KEIN RECHTSSTAAT.

    Werkstattgespräche und lächerliche Versuche der Rechtfertigung für Einladung von Millionen VISA-Pflichtiger, die hier unser soziales Netz zerstören.

    Wenn ich einen VISA-Pflichtigen einlade, muß ich eine VERPFLICHTUNGSERKLÄRUNG unterschreiben, in der ich mich verpflichte für alle Möglichkeiten wie Krankenhaus, Rückflug, usw. gegf. aufzukommen.

    Frau Merkel und ihre Mitläufer dürfen ungestraft solche Einladungen machen, deren Kosten dann aber auf unsere Bürger abgewälzt werden.

    Abgesehen davon sind ja auch zahlreicher übelste Verbrecher unter den Eingeladenen gewesen, die zahlreichen Mitbürgern durch unsägliche Verbrechen schwer geschadet haben.

    Die alles ist nicht durch Gespräche zu reparieren, sondern ALLE Verantwortlichen müssen ihres Amtes enthoben und vor die Justiz gestellt werden.

    Alle ihre Gelder sind zu beschlagnahmen und künftige Zahlungen sind einzustellen…natürlich auch die Aberkennung von Pensionsansprüchen.

    Alle EIngeladenen müssen Deutschland umgehend wieder verlassen !

  18. Nun mal langsam. Hier treffen zwei Aussagen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein können.
    1. Angela Merkel ist die beliebteste Politikerin in Deutschland
    2. Angela Merkel ist beim anstehenden Wahlkampf im Osten unerwünscht

    Wer auch immer das ermittet hat. Man muss davon ausgehen, dass Punkt 1 gelogen ist.

    • Wenn es um Wahlkampfwerbung für die Altparteien geht, ist Merkel definitiv die beliebteste Politeuse bei der AfD.

  19. Dieses verlogene Duracell-Hasen-Klatschpack!!!!!
    Wo Merkel draufsteht, da hat auch Merkel drin zu sein!!!!
    Nichts wie rüber in den Osten mit der „Raute des Grauens“ zum Wahlkampf!!!

    • Ja wohin denn dann mit dieser Zumsel?
      Die kann man ja nicht einmal auf den Mars schießen, denn von dort kommt bekanntermaßen verbrauchte Energie sofort zurück.

    • Hmmm….die hatte doch mal so ein Eisschollen Photo gemacht.Könnte man das nicht wiederholen?Sobald die Alte auf dem Eis ist,kommt das Kommando:,,beide Maschinen langsame Fahrt zurück“!

    • Ja wohin denn dann mit dieser Zumsel?
      Die kann man ja nicht einmal auf den Mars schießen, denn von dort kommt bekanntermaßen verbrauchte Energie sofort zurück.

    • Ja wohin denn dann mit dieser Zumsel?
      Die kann man ja nicht einmal auf den Mars schießen, denn von dort kommt bekanntermaßen verbrauchte Energie sofort zurück.

  20. Ist das noch Wahlkampf, wenn man sich vor den Umworbenen versteckt? Eine Partei, die sich mit Händen und Füßen gegen einen Auftritt der eigenen Kanzlerin zur Wehr setzt, weil diese zu Stimmenverlusten führt, sollte doch besser gar nicht mehr antreten und sich als markantes Zeichen der Selbstkritik konsequenterweise selbst auflösen.

  21. Ein herzliches Willkommen wäre der „beliebten“, blutigen Rautenhexe in Dresden sicher. Aber man will mal wieder unschöne Bilder und Töne vermeiden…

  22. Egal wer von den Altparteien auf die Bühnen gestellt wird,um deren Unsinn zu verbreiten,der mündige Bürger sieht immer Merkel.

  23. Die Medien lügen uns an, daß es schleimiger gar nicht werden kann.
    Meine Zeitung druckt nur, was die MEDIENkonzerne verteilen.
    Reuter, dpa adn…

    • Alle sind GELICHGESCHALTET! Genau wie es UNSERE EVA HERMANN gestern im Video gesagt hat! Eben eine geschazte Spitzenkraft. Aber hoch aktiv! ein Glück, das es solche mutigen Mitstreiter gibt!

    • Ja, ganz komisch. ….

      Aber ihre Tochter im Geiste (dekadenter Verblödung), Greta, soll doch nach Willen der Moraltunten der Republik den 😙 Friedensnobelpreis 📣 bekommen – für Erregtheit und Schuleschwänzen

  24. Das muß mir einer erklären. Ich bin blond

    Die beliebteste Kanzlerin soll nicht bei den Wahlkämpfen auftreten? Wie jetzt? Die CDU muß doch mit ihrem Zugpferd gewinnen, denn was wähle ich denn sonst? Die Ja Sager und Abnicker und damit Verantwortlichen dieser desaströsen Politik? Ich finde, Merkel muß auftrteen, damit sie sich, wenigstens das lkann man von ihr verlangen, vor ihre Leute stellt.
    Sie hinterläßt ohnehin nur verbrannte Erde, Leid und Elend und ein ehemals reiches, nun ruiniertes Land, dann soll sie auch die Verantwortung tragen

    • Na zB wie in Hessen.
      Angeblich ist der Computer ausgefallen, die Programme haben nicht funktioniert, also wurden GESCHÄTZE Ergebnisse weitergegeben.
      .
      Oder.
      Tausende Briefwahlstimmen in einem Postsack.
      Der verschwindet einfach.
      .
      Oder.
      Der erste der beim Auszählen den Wahlzettel in der Hand hat, macht ihn ungültig.
      .
      Oder, in Ö.
      Eine kleine Gemeinde mit 98 Wählern.
      Nach der Auszählung haben 140 Wähler gültig gewählt.
      .
      Oder.
      Wahlbeobachter werden bei der Auszählung ausgeschlossen.
      .
      Oder.
      Stellen, an die die Wahlergebnisse per Telefon übermittelt werden müssen, haben die durchgegebenen Ergebnisse nicht richtig verstanden oder verwechselt und deshalb falsch eingetragen.
      .
      Oder.
      Pfleger in Altenheimen füllen die Wahlzettel für Demenzkranke aus.
      Oder Pfleger in Krankenhäusern für Wähler, die auf der Intensivstation liegen.
      .
      Oder …
      .
      Es wird ja nicht wirklich oder kaum geprüft.
      Strafen gibt es nur, wenn es bekannt wird.

  25. Wenn diese CDU Typen sich für „ihre“ Bundeskanzlerin schämen, dann sollten die andere Konsequenzen ziehen, als sie nur noch heimlich vor ausgewähltem Publikum erscheinen zu lassen.

  26. Ich kann mich noch gut an den Wahlkampfauftakt für die BTW 2017 im hessischen Gelnhausen erinnern, – mir pfeifen heute noch die Ohren !

  27. Wer vertraut noch deutschen Politikern und ihrem Geschwafel? Ich nicht, mir sind die total egal!

    Was immer das Merkel-Regime und seine Schnarchnasen den Untertanen via öffentlich-rechtlichem Propaganda-Funk, Lügen- & Bücklings-Presse und Talar-Populisten mitzuteilen gedenkt, es interessiert nicht die Bohne. Niemand hört mehr hin!

    Ob dilettantischer Energie-Wende-Murks, vergeigte Wirtschaftspolitik durch US-diktierte Sanktionen, verschusselte Einwanderungs- und Sicherheits-Politik, verspielter Weltfrieden durch kriegslüsterne NATO-Verbrecher unter Beteiligung Deutschlands, die von allen
    System-Schnarchnasen betriebene, aber besonders von der Grünen Sekte aggressiv
    geforderte Enteignung von 15 Millionen Dieselfahrern, die verpennte Renten-Reform, die verlogene Steuerpolitik, das Leugnen von Kinder- & Alters-Armut und noch vieles mehr.

    Von alledem fühlen sich die Bürger bedroht, verraten, ausgeliefert, im Stich gelassen!

    Stattdessen bestimmen Hass gegen Andersdenkende, Lügen & Betrügen durch Staatsorgane, organisierte Klima-Hysterie, Multikuli-Firlefanz, Gender-Gedöns und Emanzen-Geblökte den Alltag!

    Scheinbar glauben die schwarz-rot-dunkelrot-grün-gelben Stümper mittlerweile ihre eigenen Lügen & Märchen. Die Bürger vertrauen ihnen jedenfalls nicht – zu Recht!

  28. „Marktplatzveranstaltungen wird es nicht geben. Das wird alles in geschlossenen Räumen stattfinden.“
    „Das Kanzleramt bereitet zudem eine Reihe von moderierten Bürgerdialogen in ganz Deutschland vor,… wie Merkels Auftritt… in Chemnitz.“ Der vor handverlesenen Abonnenten der „Freien Presse“ stattfand. Merkel meinte damals auf Frage, mit den Demonstranten draußen könne man eh nicht reden.
    So macht die CDU also Wahlkampf vor Menschen, die diese Partei ganz sehr liebhaben. Und alle anderen werden ausgesperrt. Man ahnt so ein bisschen, dass hier Angst ein guter Ratgeber sein könnte und mal wieder ein Bild in einer Kirche angeschaut werden sollte…
    Die C-Partei sollte mal in die Bibel gucken, wie volksnah Jesus war.

  29. Auch wenn es sich ausgemerkelt hat,sie ist doch nicht das Problem.Der gesamte Sa..Stall muss radikal ausgemistet werden und das ist mit diesen Bürgern nicht machbar,egal ob Ost oder West.

  30. Tja, das gäbe wohl wieder „hässliche Bilder“ wenn die „Rumplhanni“ in den Osten käme.
    Nichts fürchten die Polit-Bratzen mehr als „hässliche Bilder“.
    Ja, die „Stimme des Volkes“ will man nicht hören oder sehen.
    Ihnen ist ihr „Image“ wichtiger als alles anderen.
    Alles armseelige Clowns, Laienschauspieler.

  31. Wer hat neulich folgendes gesagt?

    A. Die Nazis

    B. Die CDU

    „„Wir müssen Humanität und Härte vereinen“. Wenn nötig müssten es auch „Kontrollen und Zurückweisungen an den Deutschen Grenzen“ geben. Nötig sei eine intelligente Grenzüberwachung, die flexibel genug sei, „auf die Entwicklung von Brennpunkten zu reagieren“.
    Notfalls soll die Grenze geschlossen werden dürfen“

    Da haben wir den Salat. Was denn nun?

  32. Merkel ist schon eine Weile aus der Schusslinie genommen worden. Chemnitz war ein Glanzstück von ihr, öffentlich. Danach war sie kaum zu sehen, oder zu hören, lediglich in der Welt unterwegs. Die CDU hat wohl erkannt, dass mit Merkel kein Blumentopf mehr zu gewinnen ist

  33. Die CDU ist (zumindest in Thüringen) völlig schizophren. Die wissen schon, daß Merkel nur Schaden macht – ändern tun sie aber nichts, da ist die Angst um den Posten viel zu groß! Lieber brav klatschen und nicht aufmucken und durch die Pflegeheime ziehen und Stimmen fischen…. Abartiges Volk.

  34. Mit „niedrigschwellig“ ist sicher „niedriges Niveau“ gemeint. Das sind aber alle Auftritte dieser Dame.

  35. Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.
    Ein Spitzenpolitiker,in dem Fall die GröKaaZ,möchte keine Öffentlichen Wahlkampfveranstaltungen…
    Die Parole bei der CDU scheint zu sein,:,,bloß keine schlafenden Hunde wecken“.
    Im Klartext: kackfeige Pöstchenbewahrer.

    • Wie sagte es Broder vor kurzem . Wenn man über D ein Dach baut ist eine geschlossene Anstalt. Ist Ihre Frage beantwortet ? ( lächel)

Kommentare sind deaktiviert.