Sachsen rüsten auf – zum Ärger der Grünen

Legaler Waffenbesitz (Symbolbild: shutterstock.de/Durch Kiattipong)
(Symbolbild: shutterstock.de/Durch Kiattipong)

Dresden – Im Osten der Republik rüsten die Menschen auf. Immer mehr kleine Waffenscheine werden beantragt.

Die Grünen hatten mal wieder eine Frage und Innenminister Roland Wöller (CDU) musste antworten. Es geht um die ungeliebten kleinen Waffenscheine. So sollen im Vergleich zu 2017 laut Innenminister insgesamt 2127 mehr Personen im Besitz von waffenrechtlichen Lizenzen sein. Zwischen 2014 und 2018 stieg die Anzahl erteilter „kleiner Waffenscheine“ um 254 Prozent. Ein Zuwachs von 18.750 Waffenscheinen, wie Tag24.de berichtet.

Auch die Personenzahl bei den Waffenbesitzern erhöhte sich in nur einem Jahr um ca. drei Prozent und liegt jetzt bei fast 30.000 Menschen.

Der grüne Abgeordnete des Landtags, Valentin Lippmann, sprach sich nach Bekanntwerden der Zahlen für eine strengere Reglementierung des Waffenrechtes in Sachsen aus. Der „Anstieg ist alarmierend“, so Lippmann in gegenüber Tag24.de. Warum das aber so ist, scheint den Grünen nicht zu interessieren.(CK)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

32 Kommentare

  1. Alarmierend ist nur die unaussprechliche Dummheit der Grünenden. Glauben die ernsthaft eine Änderung des Gesetzes ändert etwas – dann wird halt illegal eingekauft z. B. In Tschechien.

  2. Grüne und Reflektion schließen sich aus, denn dazu fehlt diesem Klientel der Verstand – Punkt – Aus – man kann nur hoffen, dass diese.. . . im Osten keine 5% erreichen bei den diesjährigen Wahlen

  3. Da kann ich mir genauso gut eine Spielzeugwaffe besorgen. Und auch dann komme ich ins Gefängnis, wenn ich sie gegen einen Merkelgast verwende.

  4. Im Ernstfall nützt einem so eine Knallerbsenpistole auch nichts (das Foto des Artikles ist dementsprechend auch kompletter Blödsinn……)

    • Dem muss ich widersprechen, eine Platzpatrone entwickelt eine enorme Joule Leistung die erheblichen Schaden verursacht. Ich als Sportschütze kann das beurteilen.

      Einfach mal selber ausprobieren, eine Waffe mit Platzpatrone geladen auf kurze Entfernung auf eine Gemüsesorte, z.B. Salat, halten und abdrücken, Sie werden sich wundern….die Schockwelle auf das Objekt ist nicht zu verachten. Dann gibt es Platzpatronen auch noch in unterschiedlichen Qualitäten.

      Selbiges ins Gesicht oder Ohr eines Angreifers abgefeuert und Sie können sich auf ein unangenehmes Frage und Antwortspiel der Polizei freuen. Haben dafür aber ihr Leben/Gesundheit gerettet, damit man Sie auch verantwortlich machen kann für Ihre Eigenleistung der Notwehr.

      Ach ja, eine Gaspistole „durchbohren“ würde ich mir sparen. Denn der Gegendruck, der durch diese Sperre entsteht, wird benötigt um bei einem Halbautomaten die Repetierfunktion auszulösen. Ist die Sperre entfernt, wird nicht mehr selbsttätig nachgeladen. Es mag hier aber auch Ausnahmen geben.

      Bei Revolvern sind die Öffnungen Trommel und Lauf versetzt, da geht ohnehin der meiste Druck verloren.

  5. Nun, kleiner Waffenschein im Bild mit scharfer Munition, naja. Aber in Thüringen ist das auch nicht anders, Selbstschutzmaßnahmen sind leider notwendig geworden. Deutschland hat sich verändert und wer rund um die Ihr Personenschutz hat, freut sich wohl auch darauf.

  6. Ich geb dem Lippmann Recht! So ein Gasrevolver macht nur son bissi Päng,stinkt etwas rum,
    produziert Haufen CO und das wars ! Davon lässt sich doch ein notgeiler Kuffnuck ,der seit
    Kinderetagen mit nem MG auf Kaninchenjagt geht nicht bange machen !
    Nein nein, ein gut geschliffenes Schwert,schon ab 90 € im Versandhandel oder ein zünftiger
    Streitkolben aus gutem Schmiedestahl ist ökologischer und wirkvoller ! Pfeil und Bogen sind
    Geschmacksache und beim Shopping zu unhandlich. Zum persönlichen Schutz empfehle ich
    ein Kettenhemd ,das modisch mit einem Helm ergänzt werden kann.Ich bevorzuge einen
    Schaller, wobei die Mode zur Barbuta tendiert. Den Damen empfehle ich zur nötigen Ergän-
    zung einen Keuschheitsgürtel aus rostfreiem Titan. Allerdings rate ich zu den Modellen mit
    Zahlenschloss. Die einfachen Schlösser öffnen unsere Goldstücken in Sekunden schnelle
    mit ihrem erigierten Prachtstück ! Neue Zeiten bringen immer auch neue Moden !

  7. Kleiner Waffenschein? Mist! Beim Antrag läßt Du die Hosen runter, dann darfst Du zwar das Ding (SSW) mitführen, aber nicht benützen. Brauchts nen Extraschein!
    Da gibt’s genug „taktische“ Verteidigungsmittel die nicht erwähnt werden. Einfach mal die Besonderheiten der abzuwehrenden Zielgruppe nachschauen – fertig!

  8. Aufrüsten …. lol eine schreckschusswaffe und ein 12cm messer …. mh also messer hat jeder daheim und küchenmesser fallen nicht unter das führverbot / deswegen bekommen ali und omonga nie anzeigen wegen führens einer 30 cm klinge wenn sie mal wieder jemand abgestochen haben. also aufrüsten ist irgendwie unpassend.

  9. Ich finde eher den Anstieg der Grünen alarmierend.
    Aber so sind sie eben, die braven Deutschen: alles brav beantragen…. und schon hat der Staat die genauen Zahlen. Wer eine Waffe, die unter den kleinen Waffenschein fällt, nur auf dem eigenen Grund und in der Wohnung hat, der braucht keinen Waffenschein. 😉
    Was ist eigentlich mit den Türkenhochzeiten wo auf Autobahnen rumgeballert wird? Ich hoffe da kontrolliert auch jemand so akribisch und verurteilt das…..

  10. Ja nee ist klar. Wehren darf sich auch niemand mehr. Am Besten alles unverschlossen lassen, damit unsereNeubürger sich jederzeit bedienen können. Vielleicht sollte den Grünen mal jemand sagen, das es um Schreckschußwaffen geht.

  11. Wovor haben die linksversifften Grünen eigentlich Angst?
    .
    Ich verrate es mal.
    Sie müßten sich ihren Lebensunterhalt in der Privatwirtschaft verdienen.

  12. Ist doch alles ganz einfach! Die Grünen sollen die Sicherheit garantieren, dann werden auch keine Waffen gebraucht. Da sie aber höchstwahrscheinlich die Sicherheit nicht garantieren können, sollen sie den Mund halten. Oder ist das „Messern“ der einheimischen Bevölkerung auch im GCM enthalten? Nein, dort wird nämlich überhaupt nicht davon geredet, Migration ist per se positiv, alles Negative wird einfach ausgeblendet. Und genau deshalb sind die Grünen – bzw. eigentlich sind es ja Linke – so überflüssig wie ein Kropf! Die Blockierer der Nation!

    • „eigentlich sind es ja Linke“…..“Die Blockierer der Nation!“

      Linke = Sozies + Blockierer der Nation! = Blocknazies

  13. Warum wohl ist ein solch starker Anstieg zu verzeichnen? Da sieht man mal wieder wie völlig weltfremd Grüne sind.

Kommentare sind deaktiviert.