Eva Herman über die totalitäre Verseuchung deutscher Medien

Foto: Screenshot/Youtube

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

34 Kommentare

  1. Besonders deutlich wird die Gleichschaltung, wenn man ein aktuelles Thema googelt.
    Dann erscheinen mehrere Zeitungen mit der exakt gleichen kurzen Inhaltsangabe untereinander.

  2. Wie war das damals noch? Johann Baptist Kerner erdreistete sich unter Beifall und Gelächter der beiden Schauspielerinen sie aus dem Studio zu werfen. Damit war die Frau journalistisch tot. Es ist zu hoffen, dass der linken, verseuchten Journaille bald das Handwerk gelegt wird. Die Meden müssen wieder für alle zugänglich werden. Das ist der Auftrag des Öffentlich-Rechtlichen-Fernsehens. Sie benutzen die Beiträge aller Nutzer, um linke Politik zu betreiben, die in erster Linie der SPD, und in zweiter Linie den Grünen nutzt.

  3. Kerner ist auch eine charakterlich nicht sehr weit oben stehende Figur. Er passt aber in den derzeitigen „Laden“!

    • Ja, kurz nach dem Eklat verschwand Kerner zum Privat-Fußball, vermutlich nicht aus Scham, sondern wegen Geld und ich dachte sein Anblick bliebe uns für immer erspart.

      Einzig Schreinemakers ist nicht mehr präsent.

    • Was haben die meisten Menschen eigentlich für eine kurze Erinnerungszeit???
      Kerner ist doch schon lange raus… In seiner ehem Sendung B. Kerner (o.ä.) war er derjenige, der maßgeblich dafür gesorgt hatte, dass Eva Herman aus der Sendung gemobbt wurde, unter (minus-) qualifizierter Hilfe der Schauspielerin Senta Berger. Die Berger ist für mich ***

  4. Tja, die Medien haben eben einen „BIldungs- und Erziehungsauftrag.“
    Sozialistisch-grün ist am Ruder, also wird sozialistisch-grün „gebildet und erzogen“.
    Wäre die Afd an der Macht, würde eben national-konservativ gebildet und erzogen.
    Der Sinn jeder Partei ist Machtgewinn und Machterhalt.
    Nigendwo seht, dass es in einer Demokratie fair und gerecht zugehen muss.
    Herumjammern hilft nicht, der „Wille zur Macht“ muss bei der AfD stärker werden.
    Aus einem gärigen Haufen muss eine disziplinierte, schlagkräftige, straff organisierte Partei mit einem Mann an der Spitze werden, oder es ist eben vorbei!

    • Genau so ist es. Diese AfD ist sowas von lau und öde. Die Spielen nur die üblichen Spielchen. Ich bin überhaupt nicht für eine Parteienregierung. Der Staat braucht einen LEVIATHAN; EINEN MUTIGEN; MORALISCH HOCHSTEHENDEN; UMFASSEND GEBILDETEN MANN MIT FAMILIE. Er muß so etwas wie eine „Alphaausstrahlung“ haben. Parteien können sich ja bilden , aber der LEVITHAN MUß PARTEINEUTRAL SEIN; NUR SO KANN ER DIE INTERESSEN UND BEDÜRFNISSE ALLER BÜRGER VERTRETEN: Diese jetztige Parteien und Weiberwirtschaft ist doch so unfruchtbar , so kann ein Staat doch nicht ins 21JH gehen.

    • Ich teile ihre Ansichten.
      Meiner Meinung kann nur ein Monarch, der über den Parteien steht, neutral und sachlich, fachgerecht entscheiden.
      Er wird sein Leben lang von den besten Fachleuten erzogen und für seinen Job befähigt. Er muss unparteiisch sein, keiner Ideologie angegöhren sondern das ganze Volk und das Land repräsentieren.
      Mit einem Monarchen wäre der Mann aus Braunau nie großgeworden, da alle Konservativen, Nationalen, Kaiserteuen usw. ihren Repräsentanten gehabt hätten.

    • Also es muß kein Monarch, also Adeliger sein. Eventuell sowas wie ein „Cäsar“, ein mutiger, umfassend gebildeter, moralisch hochstehender Mann, mit Familie, der sehr gut bezahlt wird und durch ein ebenso neutrales Consortium überprüft wird. Eben ein echter LEVIATHAN, dem der Souverän, das Volk das Machtmonopol überträgt und der für den Schutz des Territoriums und der Grenzen zuständig ist und der die Justiz überwacht und für Fairness und Gerechtigkeit sorgt.

    • Aha.
      Die Afd ist lau und öde.
      Haben Sie schon mal die Reden der AfD im BT verfolgt?
      .
      .
      Je mehr ich von ihren Kommentaren lese werde ich davon überzeugt, daß Sie der Merkel (Parteimitglied, Stasi und SED-Mitarbeiterin, einer Mutigen, moralisch hochstehen, umfassend gebildeten Frau mit Mann, keine Kinder, keinerlei „Alphaausstrahlung“ und nicht neutral), ausgebildet in Agitation und Propaganda, verantwortlich für die Willkommensheißung von millionen Wirtschaftsflüchtlingen, die es sich in unserem Sozialnetz breit machen, unterwerfen.
      .
      Man ist ja schließlich ein Gutmensch und glaubt alles, was einem erzählt wird.
      .
      Nur weiter so.

  5. Damit die Medien sich totalitär entwickeln konnten, mussten faire und
    objektive Journalisten, wie Eva Herman und Gabriele Krone-Schmalz u.v.m.
    „weggebissen“ werden. Aber die Strippenzieher hinter den Medien werden
    bald ausgetrocknet.

    • Wie man es dreht und wendet: Merkel heißt die Ursache für unser Übel und die entsetzlichen Veränderungen im Verlaufe der vergangenen 13 Jahre. Ohne Merkel müssten wir nicht um unsere Zukunft als Nation bangen.

    • Leider mus ich da widersprechen, die Strippenzieher von Merkel
      sind schon sehr lange im „Kriegsgeschäft“.
      Früher mit konventionellen Methoden, heute asymetrisch mit medialen
      Komponenten, wie Brain Wash etc.

    • Schon richtig, aber wenn nicht die aus dem DDR-Himmel gefallene Merkel von der CDU zur Kanzlerkandidatin aufgebaut worden wäre, ginge es uns heute besser. Merkel ist mit einer außergewöhnlichen Bösartigkeit ausgestattet.

    • Merkel ist nicht vom Himmel gefallen, sondern gezielt durch die
      Paneuropäische Union (Coudenhove-Kalergi) aufgebaut worden.
      In der Welt der finsteren Eliten passiert wenig zufällig.
      Der größte GAU der Kabale ist Donald Trump, der wie Gadaffi als
      „verrückt“ erklärt wird.
      Denn Beide hatten wie der ermordete JFK den Plan mit gedeckten
      Währungen das Gelddrucken der Kriegstreiber zu beenden:-)

    • Wer die Interna´s der CDU kennt ,,und wie vorgegangen wird, um Seiteneinsteiger nach oben zu puschen, weiß, wie es zu schaffen ist, besonders nach der Wiedervereinigung Ost- und Westdeutschlands. Kohl und alle anderen Entscheider waren der Auffassung, dass ein Kandidat neben ihm aus der ehemaligen DDR gefunden werden sollte. Was er aber nicht ahnen konnte, dass Frau Dr. Merkel vor den Wahlen eines neuen Kanzlers bereits ganz andere Ziele ins Auge gefasst hatte, nämlich bei einer Übernahme der Kanzlerschaft Herrn Kohl vollkommen zu entmachten, um sich seinem Einfluss, den er noch hatte, zu entziehen. Ihr Ziel war es, dieses Land erfolgreich umzuformen, und einen Linksruck innerhalb der CDU zu vollziehen. Mit dem immer noch langen Schatten Kohls sehr hinderlich und langsamer. Sie setzte ihr Vorhaben um und räumte jeden, der ihr auf diesem Weg die Gefolgschaft verweigerte, oder gefährlich werden konnte, konsequent aus dem Weg. Hier halfen ihr ihre großen Erfahrungen als ehemalige IM. Nicht alles wird durch das Ausland veranlasst. Das hatte einen ganz anderen Hintergrund, der mit der in Konkurs gegangenen DDR in einem engen Zusammenhang stand.

    • Ich wiederspreche auch, alle Altparteien haben mitgemacht, unterstützt, vertuscht usw.
      Mit Merkel weg wird garnichts gelöst, absolut null. Wir haben ein Parteienkartell im Bundestag sitzen, schaut mal die Reden der AfD an, schaut an wie dort seit 15 Jahren Entscheidungen in Hinterzimmern, irgendwelchen dubiosen Kommissionen usw. gefällt werden. Das ist total irre. In nur 15 Jahren ist das ein komplett anderes Land geworden und die MSM Medien beschützen das Altparteienkartell.

      Kein Altparteienpolitiker gibt jemals ein Interview einem freien Medium, NIEMALS. Allein dies wäre ein Grund wo jeder Aufwachen müsste. Vor uns findet eine gigantisch inszenierte Reality-Show Verarsche statt. Das kann jeder Bürger sofort überprüfen, ich frag mich was die Leute jetzt noch brauchen um endlich mal aufzuwachen. Mehr Beweise(1000de) kann man doch garnicht mehr vorlegen, worauf wird gewartet?

    • Wie konnte Kohl auch eine IM Erika (mein Mädchen) aufbauen? Seine STASI-Akte wurde auch nicht frei gegeben. Hatte wohl auch genug Dreck am Stecken.

    • Zitat: „…Aber die Strippenzieher hinter den Medien werden
      bald ausgetrocknet….“
      Ich sehe keinen Grund, sich diesbezüglich Hoffnungen zu machen. Die sitzen fester denn je im Sattel.

Kommentare sind deaktiviert.