Arabische Bande fälscht hunderte Ausweise für Flüchtlinge

Symbolfoto: Durch Chintung Lee/Shutterstock
Preiswert und echt: Mit diesen Dokumenten strömen auch viele islamische Terroristen nach Europa (Symbolfoto: Durch Chintung Lee/Shutterstock)

Athen – Eine Fälscherbande soll systematisch Ausweise und andere Reisedokumente für illegale Migranten getürkt haben.

Über 300 falsche Personalausweise, Führerscheine und Reisepässe für viele Länder, unter anderem auch Deutschland, sind der Polizei in Griechenland in die Hände gefallen, nachdem eine Fälscherbande aufgeflogen war, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung.

Bei den Fälschern soll es sich um einen Iraker und zwei Syrer handeln, die laut Angaben der Polizei in Athen festgenommen wurden, nachdem diese über einen längeren Zeitraum falsche Dokumente an illegale Migranten verkauft hatten. So sollen die Ausländer Reisepässe für 800 bis 1200 Euro und Personalausweise sowie Führerscheine für bis zu 500 Euro verkauft haben.

In den letzten Wochen und Monaten kam es immer wieder zu Verhaftungen von illegal einreisenden Migranten im Schengen-Raum, die sich mit falschen Papieren nach Europa einschmuggeln wollten. (CK)

 

 

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

26 Kommentare

  1. Ein simmulierter Pfurz , der mit der Achselhöhle erzeugt wird und irgendwie nach „Asyl“ klingt reicht doch um ins gelobte (Deutsch)Land zu kommen. Mit falschen Papieren machen die sich theoretisch Strafbar. Theoretisch, weil sie in der Praxis deswegen, wie für alle anderen Einreisevergehen nicht bestraft werden.

  2. Sind wertvoller als Gold. ASSI SCHULZ genau auf die haben wir gewartet 2.wirtschaftswunder HEINZ ZETSCHE .nun sind sie halt mal da FRAU UNTERGANG .

  3. Versteh ich nicht, welcher Migrant braucht heutzutage noch einen Ausweis?
    Asyl tanzen reicht doch.
    Im Gegenteil, mit falschen Papieren macht er sich strafbar, mit falschen Angaben nicht.
    Obwohl was heißt hier strafbar, passiert eh nix, aber Geldverschwendung ist es allemal.

    • Ich kann mir das nur so erklären, dass die diese gefälschten Papiere benötigen um per Flug z.B. nach Deutschland zu kommen.

      Beim Einchecken funktioniert das ja (noch) nicht, dass man „Asyl“ ruft und dann kostenlos und ohne Papiere an Bord darf und in das Traumland geflogen wird.

    • Die Migranten können mit dem Bus fahren. Laut einem Urteil des EuGH dürfen Busunternehmer und Busfahrer keine Papiere kontrollieren.

    • Das meine ich ja. Nur für den Flug braucht man diese gefälschten Papiere. Fliegen ist halt bequemer und schneller und an Geld scheint es vielen dieser sogenannten Flüchtlinge ja nicht zu fehlen.

    • „asyl tanzen“?
      das wort HUESTELN oder nur ansatzweise HAUCHEN genuegt doch schon bereits…
      ein pups, der irgendwie danach klingt, sollte auch schon reichen.
      reine interpretationsfrage des gehoerten…

      satire aus

  4. Scheint ein einträgliches Geschäft zu sein, bei den Ärmsten der Armen, die einen fünfstelligen Betrag ausgegeben haben, um illegal in die EU zu kommen, nochmal einen Tausender nebenher abzucashen. Oder gleich mehrere, damit man sich in D in zehn verschiedenen Sozialämtern mit zehn verschiedenen Pässen zum Abgreifen der Kuffar-Kohle anmelden kann.
    Dass ein System, das solchen Missbrauch so leicht ermöglicht irgendwo faul sein muss, erkennen aber nur Wasseraufdiemühlengießer und anderes Pack.

  5. Man sieht dort auch einen Reisepass der DDR!
    Die Masse glaubt tatsaechlich das die DDR nicht mehr existiert und andererseits das die Merkel/BRD der Rechtsnachfolger von Onkel Adi ist.

  6. Auf der iranischen Plattform aparat(Punkt) com werden jetzt Iraner nach Deutschland angelockt. Ein Journalist erklärt z.B. auf Farsi wie Dating in Deutschland läuft. Wer weiss, was da noch so alles feil geboten wird.

  7. Gefälscht oder nicht..ist doch Scheiss egal…kommen werden sie sowieso und wenn sie schon mal da sind…..

  8. „Athen – Eine Fälscherbande soll systematisch Ausweise und andere Reisedokumente für illegale Migranten getürkt haben.“

    1. Voll normal und schon lange Praxis!

    2. Wo wohl das Wort „getürkt“ her kommt? :-)))

    • da kennst du die groenen aber schlecht… 🙂
      das kannst du ja nie gehoert haben, oder hast du schon mal mit groenen gesprochen? siehste? siehste… 😉

      nun, es ging ja explizit um die frage, woher das wort „getuerkt“ denn HERKOMMT…

      es koennte natuerlich auch den ursprung in lappland haben.
      ein ebenso nettes voelkchen, diese LAPPEN…

      dann wuerde das wort „getuerkt“ wohl
      „gelappend“ oder „gelappet“ heissen. (also irgenwelche lappen, die benutzt werden).
      was mich dann wiederum auf kopftucher schliessen laesst und TATAAAAAA:
      ergo : „getuerkt“… 😉

      was fuer eine messerscharfe logik, oder? 😉

      satire aus

    • oh, das koennte sein…
      waren es nicht die „turkmenistanensier“ die „teuffland“ im 86er-finale aus der fussball-weltmeisterschaft geworfen haben?

  9. Nur ein Tropfen auf den heissen Stein.
    Auf Facebook gibt’s seit Jahren einen riesen grossen Marktplatz für sogenannte Flüchtlinge, wo Ausweise und deutsche Papiere verscherbelt werden. Übt man aber ein wenig Kritik an Merkill’s Migrationspolitik, wird man sofort gesperrt.

Kommentare sind deaktiviert.