Rollstuhlfahrerin von „Teenagern“ wegen „rassistischem Gepöbele“ zusammengetreten

Rollstuhl (Symbolbild: shutterstock.com/Von Suriyawut Suriya)
Rollstuhl (Symbolbild: shutterstock.com/Von Suriyawut Suriya)

Berlin/Neukölln – Eine Rollstuhlfahrerin wurde am Sonntagabend von Jugendlichen am Neuköllner U-Bahnhof zusammengetreten. Der Grund: Die Frau soll die Dreiergruppe, die Messer und einen Schlagstock mit sich führten, rassistisch beleidigt haben.

Nach bisherigem polizeilichem Erkenntnissstand hielten sich am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr zwei 16-Jährige zusammen mit einem unbekannten Jugendlichen auf dem U-Bahnhof Neukölln auf und warteten auf das Einfahren eines Zuges. Dabei gerieten sie, wie die Polizei in einer Mitteilung darstellt, in Streit mit einer Rollstuhlfahrerin. Dies soll die Jugendlichen „rassistisch“ beleidigt haben. Was die Frau gesagt haben soll, wird nicht mitgeteilt.

Zudem soll die Gehbehinderte plötzlich aus ihrem Rollstuhl aufgestanden und auf einen der 16-Jährigen zugegangen sein. Dieser habe die Frau daraufhin getreten haben, so dass sie zu Boden stürzte. Am Boden liegend sollen der 16-Jährige und dessen unbekannter Begleiter auf die Frau wiederholt eingetreten haben. Noch bevor die alarmierte Polizei am Tatort eintraf, versuchten die Jugendlichen zu flüchten. Die beiden 16-Jährigen konnten die Beamten noch festhalten. Der unbekannte Begleiter flüchtete unerkannt.

Die unbekannte Rollstuhlfahrerin sei mit der U-Bahn vom Ort des Geschehens geflüchtet, heißt es dazu weiter. Polizisten brachten die beiden 16-Jährigen in eine Gefangenensammelstelle. Nach der Untersuchung und erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden diese wieder entlassen. Bei den Durchsuchungen fand die Polizei bei den Jugendlichen Waffen in Form von Messern und bei einem einen Schlagstock.

Loading...

36 Kommentare

  1. Ist die Polizei davon ausgegangen keine Waffen zu finden? Wenn ja, dann kann es sein, dass das Ansehen dieser Personengruppe, bei mir deutlich weiter absinkt.

  2. Ja klar, immer diese bösen Rollstuhlfahrer….alles ,,Rassisten“….Nicht der erste Übergriff auf Behinderte….

  3. Gilt bald auch für im Stehen pinkelnde Frauen, homosexuelle Männer, Tunten und Veganer… ? Oder nur für cis-Männer?!

  4. ‚Teenager‘ mit Vollbart vielleicht? Obwohl ich mich immer schon gefragt habe, wie man Tee eigentlich nagen kann? Ich dachte immer, man trinkt ihn…

    • Teenager nagen Tee.
      Super. Das hat meinen Tag gerettet.

      Neulich am Kottbusser Tor ( = Kot beschmutzes Tor ) in Berlin erlebte ich eine echt mutige Rollstuhlfahrerin. Ein Kuffnucke (vermutlich Marokkaner) wollte ihr etwas aus ihrem Rucksack klauen, da schrie sie ihn an und geigte ihm so richtig ihre Meinung.

      Der Kuffnucke schrie: „Ich keine Angst. Ich geh in Gefängnis, wenn ich will. Du Schlampe bist Dreck.“

      Das Wortgefecht dauerte, bis die U-Bahn kam.
      Der Kuffnucke war für jedermann erkennbar ein Geisteskranker, es war mit Waffeneinsatz zu rechnen. Zum Glück griff er die Rollstuhlfahrerin nicht weiter an, sondern rannte schreiend um sie herum.

      Berlin bei Tag und Nacht.
      Die Hauptstadt der Raute des Grauens.
      Alltag in Schland.

  5. Klar Rollstuhlfahrerin zusammentreten gehört zum gutem Ton in diesem Irrenhaus und dann gleich so einen Schwachsinn schreiben von wegen wir mussten Sie zusammentreten weil die hat uns beleidigt, wer glaubt euch diesen Scheiß noch!

    • Naja, Richter und Staatsanwälte. Die glauben anscheinend Alles, was diese Leute erzählen, jedenfalls die meisten von ihnen, wie mir scheint.

  6. „Nach der Untersuchung und erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden
    diese wieder entlassen. Bei den Durchsuchungen fand die Polizei bei den
    Jugendlichen Waffen in Form von Messern und bei einem einen Schlagstock.“

    An die Polizei: hoffentlich habt ihr diese 2 „Jugendlichen“ nicht zu grob angefaßt!

    Eines weiß ich 100%ig: wenn ich als Deutscher mit nem Messer in der Tasche erwischt werde, habe ich ein ernsthaftes Problem inkl. Hausdurchsuchung.

    Deutschland ist ein Shithole!

  7. „… zwei 16-Jährige zusammen mit einem unbekannten Jugendlichen“ – sind 16-jährige keine Jugendlichen mehr ? Und zu dritt gegen eine Rollstuhlfahrerin ? Echt mutig die Jungens ! „Rassistisch beleidigt“ – auch sonderbar. Wer behauptet denn das ? Die Rollstuhlfahrerin ist ja verschwunden und die beiden 16-jährigen mit nicht benannter Nationalität würden da ja nur behaupten können, wenn das Ausländer wären.

    So sehen also Polizeiberichte aus, bei denen man politisch so unangreifbar formulieren will, dass die keinen Sinn ergeben

  8. Eine rassistische Rollstuhlfahrerin flüchtet mit der U-Bahn nachdem sie 3 Teenager bedrohte. Flüchtete sie mit oder ohne Rollstuhl?

  9. Die elitäre Hurenbande,die Hauptverantverantwortlichen Demagogegn aus Funk,Presse,Politik gehören mit Knüppeln aus dem Land getrieben.

    Die Wesen denen freier Einfall gewährt wird,kann man keine Vorwürfe machen.
    Wäre ich ein Afgane dem die Möglichkeit gegeben wird,Vollversorgt in Deutschland die Sau raus zu lassen,würde ich es gfenau so machen.

  10. Die Frauen sind seit 40 Jahren immer unverschämter und dreister geworden. Die meisten haben noch nicht begriffen, dass diese Zeiten, wo das gefahrlos möglich war, nun vorbei sind. Sie werden es schmerzhaft lernen. Kein Mitleid.

    • Wie sind Sie denn drauf? Wohl schlechte Erfahrung mit Frauen gemacht, oder? Die Rollstuhlfahrerin wird wohl kaum unverschämt gewesen sein. Oder waren Sie dabei gewsen?

    • Ich würde mal sagen, er hat das etwas zu überspitzt ausgedrückt.
      Er hat auch keinen Daumen von gekriegt.
      Aber man möchte auch beachten, über 90% der Wähler wollen diese Zustände.
      Siehe BTW 2017.
      Wieviele davon waren Frauen, wieviele haben Teddys geworfen?

    • Das kann man so nicht verallgemeinern. Gerade Behinderte sind im Normalfall die schlimmsten Gutmenschen. Deshalb verwundert mich dieser Fall so sehr. Scheint doch noch paar Normale zu geben. Der Ober-Behinderte Raul Krauthausen hat mich persönlich entfreundet, weil ich so ein pöööhser Flüchtlingsgegner bin…. das nur mal nebenbei. Die haben alle einen an der Klatsche.

    • Also, ich mußte jetzt erst mal nachsehen, wer der Raul ist.
      War wohl kein großer Verlust.
      Der hat ein schweres Los zu tragen, ist aber nicht unsere Schuld.

      Und mit Verallgemeinern, hat das wohl nix zu tun,
      wenn ich von 95% der Wähler spreche.
      Das sind Zahlen, die sprechen für sich.
      Wenn bei diesen 95% das vielleicht vorhandene Resthirn sich mal aktivieren würde,
      dann wäre das echt nicht schlecht.

    • Ich freue mich über Ihren mutigen Kommentar. Es ist nämlich wirklich so, dass gerade Behinderte die schlimmsten Gutmenschen sind und sich ziemlich unverschämt auffführen.

      Genauso schlimm sind ferner die Gutmenschen, die Behinderte grundsätzlich bewundern und zwar nur weil sie behindert sind.

      Das ist mir zu dünn. Ein Arxxloxx wird nicht auf einmal zu einem feinen Menschen nur weil er nicht mehr laufen kann. Er bleibt ganz einfach ein Arxxloxx – auch wenn er im Rollstuhl sitzt.

  11. Richtig gehandelt hat sie, als sie sich vom Ort des Geschehens entfernte. Vermutlich wäre sie sonst ganz fix vom Opfer zum Täter geworden.

  12. Wirklich? Eine Rollstuhlfahrerin steht auf und geht auf so eine Meute zu? Boah!
    Konstruierte Geschichte. Allein guggen ich ja schon rassistisch bei den Minderbemittelten! Ich gucke immer ganz frech.

    • Aber nach der Märchenstunde -schwupps wieder auf freiem Fuss samt Schlagstock und Messer? Wie will die Polizei diese „Jugendlichen“ später denn nochmal erwischen? Wenn keinen festen Wohnsitz, Alter und Nationalität frei erfunden, Papiere keine, oder gefälscht, vermutlich auch Fingerabdrücke nicht abgeglichen. Unsere viel zu liberale Rechtssprechung erscheint mir seit 2015 dringend reformbedürftig. Diese

      „Jugendlichen“ lachen sich doch kaputt über unseren Rechtsstaat.

    • Genauso wird es gewesen sein. Und die „Rassismus-Keule“ kommt immer. Wer weiß wie die sie vorher beschimpft haben? Behinderte sind im Islam nichts wert, weiß man ja.

    • behinderte frauen noch viel weniger….
      was ist nur aus diesem einst so schoenem land geworden….
      das ist ja unglaublich…

    • …..ungläubig und behindert…..
      In gewissen islamischen Ländern endet so etwas auch mal am Baukran.

    • Dafür konnt ich Dir leider nur nur einen Daumen geben.
      Mehr ist halt nicht möglich.
      Dazu möcht ich aber noch sagen,
      lediglich 5% der Bürger im Land wollen diese Zustände nicht.
      Der Rest ist mit dem Istzustand leider zufrieden.
      Und wieviele dieser Gruppen, also ältere Menschen, Frauen, etc,
      haben zur BTW,
      sich für den Istzustand entschieden?

    • Ich hab das auch nicht speziell den älteren angelastet.
      Ich meine alle Wähler gesamt, wieviele davon den Einheitsparteienblock gewählt haben.

Kommentare sind deaktiviert.