Amberg reloaded: „Flüchtlinge“ greifen wahllos Passanten an

Hilflos (Symbolbild: shutterstock.com/Von Henrikas Mackevicius)
Hilflos (Symbolbild: shutterstock.com/Von Henrikas Mackevicius)

Bayern/Regensburg – Kriegsschauplatz Deutschland: Am Montag zogen zwei Asylbewerber aus Afghanistan marodierend durch Regensburg und prügelten wahllos auf Passanten ein. Vier Männer wurden verletzt. Unter den Opfern befindet sich ein 75-jähriger Mann. Amberg lässt grüßen.

Zwei afghanische Asylbewerber im Alter von 18 und 19 Jahren sollen am Regensburger Hauptbahnhof am Montagabend wahllos Passanten angegriffen und verletzt haben. Innerhalb nur einer Stunde prügelten die beiden auf vier Männer ein. Darunter ein 75-jähriger Mann. Dieser wurde von den beiden Afghanen so schwer verletzt, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Die Prügelorgie der beiden Asylbewerber – von Medien wie der Mittelbayerischen Zeitung unbeirrt als „Flüchtlinge“ bezeichnet – weißt Parallelen zum Fall in Amberg auf. Dort prügelten sich vier Männer zwischen 17 und 19 Jahren aus dem Iran, Syrien und Afghanistan zu Beginn des Jahres  über Stunden durch das bayerische Amberg. Auch diese „Schutzsuchenden“ prügelten wahllos auf Passanten ein und „produzierten“ so zwölf Opfer, die zum teil massive Verletzungen davon trugen (Jouwatch berichtete).

Die beiden afghanischen Asylanten in Regensburg griffen nach Darstellungen der Zeitung ihr erstes Opfer – einen 53-Jährigen auf dem Vorplatz der Regensburger Arkaden – an. Nur eine halbe Stunde später pöbelten sie dann am Busbahnhof einen 75-jährigen Rentner an. Während des Angriffs stürzte das Opfer und kam mit einem Knochenbruch ins Krankenhaus. Ein 25-Jähriger, der dem misshandelten Senior zur Hilfe gekommen war, wurde von den Prüglern ebenfalls attackiert. Dann, wenige Minuten später wurde ein 49-jähriger Mann Opfer der migrantischen Duos.

Nach einer Stunde konnte Einsatzkräften von Bundes- und Landespolizei schließlich die Männer auf dem Bahnhofsareal stellen. Die Verdächtigen seien zur Tatzeit betrunken gewesen, so die Polizei. Die beiden Schläger wurden am Dienstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

99 Kommentare

  1. „Die Verdächtigen seien zur Tatzeit betrunken gewesen“.
    Vielleicht sollte man denen als Ersatzbetäubungsmittel kostenlos Opiate zur Verfügung stellen. Dann hängen sie wenigstens bloss schlapp übern Zaun.

  2. Prima….finde ich gut. Jeder, der die Moslems aus Blödheit, oder Verbildung unbedingt hier haben will und von bunter Bereicherung faselt sollte mindestens einmal von den neuen Herren islamgerecht behandelt werden. Vielleicht setzt ja dann allmählich ein Prozess der Erkenntnis ein. Momentan sehe ich das noch nicht, denn was die Leute bekommen, das haben sie eindeutig gewählt und also genau so gewollt. Die „“Nazis, diese rechtsradikalen, islamophoben Rassisten““ jedenfalls gehen nicht derart arglos mit diesem Lumpengesindel um und werden deshalb auch nicht so regelmäßig zu deren Opfern. Diejenigen jedenfalls, die die Verursacher dieser Schei…. wieder gewählt haben, möge…..nein nicht der Blitz beim Schei……, aber der verärgerte Moslem am Bahnhof treffen.

  3. Und wenn sie nicht hinter Gittern sitzen, laufen sie auch schon wieder frei rum!!!
    In jedem anderen Land hätten die nie wieder jemanden angegriffen, das ist totsicher!!!

  4. Man muß Verständnis aufbringen, diese unschuldigen Vertreter der schlagenden Vertretung haben kein Geld für Sportstudios.

    Merkel hat bestellt und es wurde geliefert. Demnächst besser mit einem Billard-Queue spazieren gehen.

    WIE BESCHEUERT IST DIESE REGIERUNG EIGENTLICH, uns so ein Leben zuzumuten?

    • Die ist nicht bescheuert, es läuft alles nach Plan… leider. Und die Köter wehren sich nicht mal…..

    • Die Menschen sind bescheuert, dass sie diese Verhältnisse herbeigewählt haben. Ich bin wirklich der Meinung, dass es nur abgrundtiefe Doofheit des Volkes erklären kann wenn eine SED FDJ Funktionärin zur Kanzlerin gewählt wird und ganz offen das Land ruinieren kann.

  5. Ich kann es mir nicht leisten wegen „Verhältnismäßigkeit der Mittel“ in den Bau zu wandern wenn ich denen ne Zaunlatte über die Schädel ziehe. Und Richter begreifen es auch nicht dass wegen des Eigenschutzes so ein „Gast“ der am Boden liegt nicht mehr aufstehen darf.

  6. >> Die beiden Schläger wurden am Dienstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. (SB) [sic!] <<

    Dieser (Ermittlungsrichter!) konnte, da es sich um hochgradig 'traumatisierte' Personen aus einem anderen Kulturkreis handelte, die nur spielen wollten und beide von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machten, am Mittwoch Morgen das Gericht als FF (Freie Flüchtlinge) nach einer Ermahnung verlassen.
    🤗
    Eine Personenfeststellung war leider wegen fehlender Ausweispapiere nicht möglich.
    🤔
    Die ausgesprochene Ermahnung (auf deutsch) wurde aus verständlichen Gründen nicht verstanden, da der Richter seinen Abend-Sprachkurs in DARI und PASCHTUNISCH an der örtlichen VHS noch nicht abgeschlossen hat und damit nicht dafür zertifiziert war.

    Eigentlich ein schönes Märchen ….. wenn es nicht so schrecklich real wäre …..!

    ironie:aus

  7. Halloooo, die Beiden sind fast eine Stunde lang durch Regensburg marodiert und haben dabei vier Menschen angefallen. Einem alten Mann wurde das Bein gebrochen. Fehlt nur noch der Hinweis dass der Bruch altersbedingte Gründe hatte. Erst Amberg, jetzt Regensburg. Wenn es so weiter geht werden wir ohne Bürgerwehren nicht mehr auskommen. Die Polizei schafft das anscheinend nicht mehr.

  8. Das ist doch nur der von Grüne/Linke/Merkel eingeholten und von NGO eingeschleppten muslimischen Invasionshorden erwünschte Anfangsterror! Wenn aufgrund der Grünen/Merkel-Stromschwachsinns ein länger andauernder „Blackout“ entsteht oder die Finanzierung des Sozialsystem ausfällt, dann rührt sich was auf den Straßen – dann ist „Straßenkampf“ angesagt, wir haben keine „Nationalgarde“ die zum Bürgerschutz aktiviert werden kann! Durch die nicht nachvollziehbaren „milden“ Urteile, der m. E. korrupten, extrem linksindoktrinierten und feminin quotierten „Gesinnungsjustiz“, erhalten die Täter und deren Umfeld nachträglich die Bestätigung, das „die, die schon länger hier leben“, vor allem die Frauen – ganz im Sinne von „Merkel“ – vogelfrei und „Freiwild“ sind! In einigen Städten sind schon ganze Straßenzüge rechtsfreier Raum, in denen die Executive und Judikative ausgesperrt sind! Die einzelnen Razzia-Ablenkungsinszenierungen sind nur Show, ohne nachhaltige Wirkung, die aufgegriffenen Verbrecher sind innerhalb kürzester Zeit wieder frei! Deswegen werden die „Ergebnisse“ dieser Razzien nach kurzer Zeit obsolet und von der Politik und den Medien wegen der frustrierenden „Ergebnisse“ nicht weiter nachgehakt!

    • Genau aus dem Grund sind wir nicht unvorbereitet und Prepper. In den Großstädten wird es bald richtig krachen und ich denke das ist gewollt um die letzten Deutschen zu killen.

  9. Zitat: „… Die beiden Schläger wurden am Dienstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. …“

    …und wie ich unsere Justiz einschätze, hat der sie auf der Stelle wieder laufen gelassen…

  10. Morgen,spätestens am Wochende, dürfen sie weiter tätig werden, denn das Ganze wurde wegen Geringfügigkeit eingestellt. Sie wussten nicht, dass in Deutschland das Faustrecht, Schlagen, Treten, Spucken oder andere Übeltaten nicht erlaubt sind. Sie leben doch nach dem Gesetz der Scharia. Sie veranstalteten eine Jagt auf Andersgläubige, wie im Koran vorgesehen ist. Köter haben keine Rechte.

  11. Wie war das nochmal, Armlänge Abstand,immer neu aushandeln ,diese Grünen KGE freute sich doch dass sich Deutschland verändern würde, durch diese Goldjungs , nicht zu fassen was in dieser Irrenanstalt Deutschland täglich los ist. Weis jemand warum Epoch Times die Kommentarfunktion abgeschaltet hat?

    • Steht doch da bei ET: sie haben zzt keine Moderation. Ohne geht’s wahrscheinlich nicht.

      KGE hat sich noch nicht zu Regensburg geäußert? Da fehlen ihr wohl die Worte. Aber vom OB hat man auch noch nichts gelesen.

    • Unbesiegbar vermutlich nicht. Aber in zwei mir bekannten Fällen, hat der Flüchtling dann den Deutschen umgehend wegen Körperverletzung angezeigt. Der Richter hat die Notwehrsituation nicht anerkannt. Der sich Wehrende wurde wegen Körperverletzung angeklagt. Der Flüchtling dagegen freigesprochen.

      Folglich hilft nur die Methode der Migranten zu übernehmen:. Als geschlossene Gruppe auftreten, ein kräftiger Tritt zwischen die Beine und dann nichts wie weg, bevor die Polizei anrückt. Am besten sich vorher vermummen, damit man im Falle einer Videoüberwachung nicht erkannt werden kann. Klassische Methode der Antifa.
      Aber wer traut sich das denn schon? Alle haben doch längst Angst vor diesen gewalttätigen Migranten. Und wer hat zudem Nahkampferfahrung, um im Zweifelsfall einen Messerangriff abzuwehren? Das schafft ja häufig noch nicht einmal die Polizei. Die müssen doch auch immer häufiger mit mehreren Mannschaftswagen anrücken, da die Migranten häufig total durchdrehen.

  12. Leute, Leute ich weiß gar nicht was Ihr alle habt, endlich ist es spannend in der BRD. Vor 2015 war es doch total langweilig……………und bitte schimpft nicht auf die Regierung, sie tut alles um uns zu unterhalten……………heute bekommst du mal ein paar auf den Kopf oder mal eine messer rein…………….früher liefst Du rum und nichts geschah…………..heute ist es Geil der Tatort ist auf der Straße und nicht nur mehr im Fernseher…………..es hat sich alles spannend entwickelt dank der regierung.

  13. Wie gestern in den MSM zu lesen war, hat der grüne Tübinger Bürgermeister Palmer reumütig erklärt, er werde sich an Migrationsdebatten nicht mehr beteiligen. Hier zeigt sich erneut, wes Geistes Kind solche Leute sind. Wie z.B. ein Seehofer bei der CSU, haben solche Figuren nur die Aufgabe, dem Wahlvieh einen Meinungspluralismus vor zu gaukeln. ( „Die Grünen sind ja gar nicht alle so. Auch da gibt es Leute, die so wie wir denken…“ ) Eine Bitte :
    Fallt nicht mehr auf solche Schwindler herein und berichtet hier auch nicht mehr darüber, wenn diese mal – aus wahltaktischen Gründen – eine vernünftige Ansicht äußern !

    Es reicht wenn die ihre geistige Gülle ( denn es ist ja nicht ehrlich gemeint ) in den Mainstream-Medien ausgießen dürfen.

  14. Wie die Propagandamedien diesen Vorfall kommentieren:
    „Die Verdächtigen seien zur Tatzeit betrunken gewesen, so die Polizei.“

    Das entschuldigt natürlich Alles.

    Wie wärs mit Freibier, solange bis die Neuankömmlinge Ihre sanften Gestiken beherrschen?!

    • Da können wir doch nichts dafür, wenn die sprittig sind. Niemand wird zum Saufen gezwungen. Und soviel kann’s auch nicht gewesen sein, sie waren ja noch körperlich fit. Fitter als der alte Mann, der mit Knochenbruch stationär musste.
      Wo sind eigentlich immer die Betreuer und Flüchtlingshelfer um diese Uhrzeit? Die Schäfchen sich selbst überlassen, klappt offenbar nicht.

    • Vielleicht waren die auch erst sprittig, nach dem Sie Ihr Aggressionstraining beendet haben. Darauf ein „Stößchen“.
      Die kennen sich mit unseren Gesetzen halt schon gut aus und wissen wie man sich aus der Schlinge zieht.

  15. besoffenene afghanen?
    nanu, ich dachte, den musels sei der alkohol verboten, da haram….
    die nehmen es wohl alle nicht so genau mit ihrer „friedlichen religion“, oder?

  16. Diese jungen „Schutzsuchenden“ sollten einmal wagen sich an einem türkischen Mädchen zu vergreifen, oder deren Opa zu schlagen. Dann käme aber ganz schnell der Familienclan und würde den Fall auf seine Weise ohne Polizei regeln.

  17. ,,Eine verantwortliche Regierung trägt auch für Krisenzeiten Vorsorge. Die unkontrollierte Bevölkerungsvermehrung in der dritten Welt wird in absehbarer Zeit zu katastrophalen Zuständen führen. Wenn wir nicht in den Strudel zunehmender Verelendung hineingerissen werden wollen, dann muß sich Europa bis zu einem gewissen Grade abschotten. Nur wenn sich die europäische Völkergemeinschaft auf diese Weise erhält, wird sie auch weiter in der Lage sein, nach ihren humanitären Idealen zu leben und damit auch anderen zu helfen.“

    – Professor Dr Irenäus Eibl-Eibesfeldt, Genetiker und evolutionärer Verhaltensbiologe

    ,,Lange Zeiten der Ruhe begünstigen gewisse optische Täuschungen. Zu ihnen gehört die Annahme, daß sich die Unverletzbarkeit der Wohnung auf die Verfassung gründe, durch sie gesichert sei. In Wirklichkeit gründet sie sich auf den Familienvater, der, von seinen Söhnen begleitet, mit der Axt in der Tür erscheint.”

    -Ernst Jünger, ,,Der Waldgang“

  18. Eine geschlagene Stunde hat die bunte Trachtentruppe gebraucht um auszurücken und zwei irre Schläger dingfest zu machen?
    Beim nächsten,,Einzelfall“einfach mal sagen:,,hier prügeln ein paar Nasies auf traumatisierte Fachkräfte ein“!
    Da sind die da,noch bevor du aufgelegt hast!

  19. In jedem anderen Land der Welt hätte sich das Duo innerhalb von 5 Minuten geviertelt im Gully befunden.
    Bring die Nummer mal in einer Stadt im Tschad als Weisser. Die Regeln das dann in 3 Minuten.

  20. Jetzt kriegen die Langeweile. Und kein Haus, kein Auto, keinen Job (also das, was die unter arbeiten verstehen), kein Geld, keine blonde Frau. Tja, was soll man dann anfangen mit seiner Zeit in Deutschland, wenn man noch nicht mal ein Wort der Landessprache sprechen und verstehen kann?

    • Die Union ist doch auch nicht besser. Immerhin liegt Regensburg in Bayern. Und hier regiert CSU Söder zusammen mit den freien Wählern.

  21. Was die sind schon 18 und 19 Jahre alt? Das muß ein Irrtum sein. Sind bestimmt erst 16 Jahre alt. BAMF bitte schnell korregieren.

    • Aus Alptraum wird Alltagsrealität: Der von Rotzgrün vorgelebte Rassismus gegen Deutsche wird auch erfolgreich gelebt – Integration gelungen!

    • Wieso – das ist für mehr als 80% der Wahlberechtigten der ‚gelebte‘ Mitternachtstraum!
      Früher war ‚Sissi‘ und ‚Zum blauen Bock‘.
      Heute ist ‚Überleben in der Grosstadt‘ und ‚Afrika ruft‘ die (nicht mehr virtuelle) Realität!
      🤔

  22. Schon nach einer Stunde? Man die werden sich geärgert haben das sie die Schutzsuchenden wegen der vielen Zeugen doch noch fest nehmen mussten! Der Richter wird denen schon ne Standpauke halten, das sie sich haben erwischen lassen.Ich denke mal nach einer Aufklärung wie sie sich zu verhalten haben, das sie die demokratisch handelnden Polizisten nicht zur Festnahme nötigen, werden sie wieder zum weiter prügeln oder sogar morden wieder frei gelassen.

  23. „Nach einer Stunde konnte Einsatzkräften von Bundes- und Landespolizei schließlich die Männer auf dem Bahnhofsareal stellen.“

    Das ist ja eine grandiose Leistung der Polizei. (Ironie off)

  24. Es war wieder mal nur eine Menschenjagt auf Deutsche und somit keine Rede wert.
    Die „Schutzsuchenden“ handeln somit im Rahmen der Vorgaben!

    • Aber Socke, eine Menschenjagd ist es erst wenn die „Schutzsuchenden“ ein Jagdhorn dabei haben und darauf Halali blasen. Das wird ihnen jeder unserer Einheitspolitiker erklären.

  25. Regensburg ist ja eigentlich kein Dorf. Da die Typen Nähe Hauptbahnhof gefaustet haben, bleibt die Frage, wo die Polizei geklemmt hat. Am Bahnhof?? Keiner da? In Bayern?

    • Kann nicht sein. Hab vorhin gerade einen Polizeimitarbeitenden während der Fahrt was trinken sehen. Keine Zeit für happy meal. War allerdings in Sachsen, nicht Bayern. 😉

  26. Aber Aber, die Beiden „Schutzsuchenden“ haben doch nur das Bayrische Bier nicht vertragen. Könnte ja auch eine Hopfenallergie gewesen sein. Nichts was man mit ein paar Stuhlkreissitzungen und einer Erlebnistherapie nicht wieder hinbekommen sollte. Da soll noch einer sagen dass die „Neubürger“ keine Arbeitsplätze schaffen. – Bei Justiz, Polizei. Und nicht zu vergessen von ihnen lebt ein ganzer (Sozial) Industriezweig.

  27. Betrunken, “ Flüchtling “ , traumatisiert…. alles Strafmilderungsgründe in Blödland. Urteil, Antiaggressionstraining in der Südsee und mahnende Worte der Richter. Dududu das macht man aber nicht.

  28. Die EU-Wahl ist die nächste Gelegenheit den verantwortlichen Altparteien die Rechnung für ihre politische und charakterliche Niedertracht zu präsentieren!

  29. Teleskop-Schlagstock mitführen und Pfefferspray. Wenn jemand blöd kommt oder keine Zeit für eine Warnung bleibt, drauf, was das Zeug hält. Oder wollen SIE das nächste Opfer sein? ICH HAB DAS SO SATT!

    • @Niemand: Das Problem ist nur die „Verhältnismäßigkeit“ der Mittel! – Und dann noch gegen Schutzsuchende. Wenn die dann noch nen guten Anwalt haben dann sitzen Sie an deren Stelle ein.

    • Das ist dann die von der unsäglichen Charlotte Roche angeprangerte „Gewalt gegen Flüchtlinge“… genau so entsteht die nämlich…..

    • ich stimme ihnen vollends zu. cs-reizgas ist noch effektiver, als pfefferspray. allerdings ist bei dem teleskopschlagstock vorsicht angesagt. der richter dreht ihnen eine strick daraus.
      unerlaubtes mitfuehren einer waffe nach dem waffengesetz. daraus entsteht dann schnell der vorwurf einer schweren koerperverletzung. ausser, sie besitzen den kleinen ws.

    • Einen kleinen Jutesack, so wie ihn fast alle im Hause haben, mit extra langen Trageriemen, dort drin einen großen Parfümflakon, aber gefüllt mit richtigem Parfüm wegen der späteren Beweislast, wenn man den über den Kopf kreisen läßt wie einen Morgenstern…………… das kann eine geballte Wirkung haben.
      Das dürfte nicht als Waffe gelten sondern nur als Abwehr. Da kann einem keiner etwas. Als Mann kann man anstatt Parfüm ja auch drei Flachmänner dort als „Futter“ benutzen.

    • Jedem Alimentierten monatlich eine Kiste Wein als Sachleistung würde sich womöglich längerfristig rechnen!

    • Ja, aber nur wenn sie rechtzeitig an der Leberzirrhose verrecken. Dafür würde sich der gute alte Billigschnaps eher eignen.

    • Wismut-Fusel, der hat mehr dahingerafft als der Krebs durch Radioaktivität… behaupten ganz böse Zungen….. 😉

  30. In China wären in so einer Situation innerhalb von zehn Sekunden 50-100 Chinesen aufgetaucht und hätten dafür gesorgt, dass die Angreifer darum betteln, zur Polizei zu dürfen. Die hätten die zuvor aber noch zu Brei geschlagen.
    Hab ein Video gesehen, wie rund 100 Chinesen gnadenlos Jagd auf zwei Handtaschendiebe machen. Bei uns würden die Leute ihre Handtaschen offen vorzeigen, damit die Geflüchteten sich nicht am Ende noch bücken müssen.

  31. Man kann es den Deutschen auch nie recht machen. Kaum zeigen Merkels VIP Gäste, nach ihrer Reise durch diverse sichere Drittländer (Urlaubsländer der Deutschen) aus lauter Dankbarkeit für die 365/24/7 Rundumvollversorgung, ein paar Kunststückchen heimatlicher Folklore, und schon ist ihnen auch wieder nicht recht. Ein wenig mehr Toleranz und gelebte Wilkommenskultur für die uns geschenkten Menschen und ihre bereichernde Anwesenheit, täte den Deutschen gut. Es handelte sich nur um ein kleines interkulturelles Missverständnis beim täglichen Aushandelns des Zusammenlebens.

    • Danke – mit ihren einfühlsamen Worten drückten Sie aus, was ich nur denken konnte.
      Sie Zauberer!
      🤗

    • Nicht zu vergessen die berühmte Armlänge Abstand…! Die sind den jugendlichen Atomphysikern ofenbar zu nahe gekommen. Da gehen die gleich in die Luft.

  32. Ich gehe mal davon aus, die Goldstuecke greifen nicht ‚wahrlos‘ Passanten an – sondern ‚gezielt‘ Menschen, ‚die schon laenger‘ hier leben…

  33. Genau das wofür auch ein Söder steht. Er betont ja immer wie toll das mit Multi Kulti so in Bayern läuft. Und mal ehrlich, Ihr Bayern habt genau diese Zustände, und es fängt gerade erst an, gewählt. Hier zeigt sich, Grün, Rot oder CSU, völlig egal.

  34. Die Polizei ist ja richtig schnell „schon“ nach einer Stunde hatten sie die Täter gestellt,
    TOP-Leistung, einen Parksünder hätten sie mit dem Sondereinsatzkomando nach 5min schon gehabt, sa dieser viel gefährlicher ist.

    • Eigentlich wissen Die das schon! Deshalb ja auch die Vorgehensweise – Linkisch, amtsanmaßend, immer sofort mit dem Versuch den Bürger zu verunsichern. Kommt Gegenwind von rechtlich Bewanderten, ists nicht mehr so weit her!

    • Habe ich auch schon gedacht,unsere Russlanddeutschen sehr hilfsbereiten Nachbarn,lassen sich nichts gefallen.Denen wurde auch der Verteidigungswille nicht abtrainiert.

  35. Gibt es in Regensburg keine Männer mehr mit Eiern in der Hose, die da mal für Ordnung gesorgt hätten oder haben die sich alle zum Zittern und Weinen in die gendergerechte Toilet verzogen?

    • Da wenn du eingreifst, nimmt die Polizei dich mit und läst die „Schutzsuchenden“ laufen und du wirst angeklagt und mit aller Härte mit der Höchststrafe verurteilt.

    • BlaBlaBla
      Das ist die typische dämliche Ausrede von Weicheiern und Dumm-Micheln. Und weil dieses Dreckspack weiß wie die deutsche Köterrasse tickt benehmen die sich ja auch so. Ich wünsche mir täglich , das solche Drecksäcke mir mal über den Weg laufen .
      Und an alle Weicheier , erspart euch euere erwartbaren Komentare. Macht euch nur noch mehr lächerlich

    • Die Erziehung und feministische Indoktrinierung zu Weicheiern begann schon in der Kita/Kindergarten, deswegen sind Grüne/Linke so scharf darauf diese Einrichtungen und „Bildungsstätten“ zu okkupieren!

Kommentare sind deaktiviert.