Sensation: Ex-Mitarbeiter von Geert Wilders konvertiert zum Islam

https://www.youtube.com/watch?v=94VRZamyM9o
Joram van Klaveren - Foto: Screenshot Youtube

Joram van Klaveren (40), ehemals rechte Hand des niederländischen PVV-Chefs Geert Wilders, ist zum Islam konvertiert, wie euronews meldet. Der Konvertit hatte sich zuvor sieben Jahre lang im Parlament in Den Haag gegen Minarette und für ein Burka-Verbot ausgesprochen.

Seit bald fünf Jahren hatte van Klaveren aber nicht mehr für Geert Wilders gearbeitet. Wilders hatte im Wahlkampf 2014 sein Publikum gefragt, ob es lieber mehr oder lieber weniger Marokkaner in den Niederladen haben wolle. Wegen Diskriminierung wurde Wilders für diese Frage 2016 wegen Diskriminierung verurteilt.

Mit Joram van Klaveren konvertiert bereits der zweite Politiker der Anti-Islam-Partei PVV (Partij voor de Vrijheid, deutsch: Partei für die Freiheit) zum Islam. In der Zeitung NRC erklärte der Ex-Mitarbeiter von Geert Wilders, sein Wunsch, Muslim zu werden, sei entstanden, während er an einem Buch gegen den Islam arbeitete. Sowohl Freunde als auch Gegner des früheren PVV-Politikers, der nach dem Zerwürfnis mit Wilders seine eigene Partei, die ebenfalls antiislamische VNL ((VoorNederland, deutsch: Für die Niederlande) gegründet hatte, zeigen sich von Joram van Klaverens Entschluß überrascht. Die VNL hatte bei den Parlamentswahlen 2017 kaum Stimmen bekommen. Das „Algemeen Dagblad“ schreibt hinsichtlich van Klaverens Übertritt zum Islam verwundert von der größten denkbaren Kluft, die es für van Klaveren dabei zu überwinden gegeben habe.

jouwatch ist weniger erstaunt. In Deutschland hatten wir ebenfalls bereits einen „Konvertiten“. Der Rechtsanwalt Horst Mahler war früher Rotlinksterrorist und ist heute Braunlinksextremist, was zwar der Eigenwahrnehmung von Rotlinken zufolge ebenfalls als „Überwindung der größten denkbaren Kuft“ gelten sollte, unsere Einschätzung der Gesamtlinken aber nur bestätigt. (ME)

 

 

Loading...

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.

53 Kommentare

  1. Noch welche Fragen?
    Hat Jemand noch Zweifel daran, daß Europa islamisiert wird?
    Die Folgen und Nebenwirkungen werden wir erst viele Jahre später merken.

    Ich kann euch aber versichern, daß es große Verwerfungen und Nebenwirkungen geben wird.

  2. Das wäre so, als wenn Gauland oder Weidel zum Islam konvertierten…. bei den Holländern ist halt nichts unmöglich! Als Mensch mit normal arbeitendem Verstand ist ein solcher Schritt kaum nachvollziehbar.

  3. Irgendwas muß der Islam ja an sich haben, daß da doch relativ viele Menschen konvertieren. Bei einem Mann könnte ich es noch verstehen, bekommt er doch so Macht über die Frauen und wertet sich auf, weil er ja mehr wert ist als eine Frau. Wer es also nötig hat, sein Selbstwertgefühl zu stärken, der konvertiert.

    Aber was bringt Frauen dazu, zu konvertieren? Allenfalls wohl die Liebe zu einem Mann. Aber sorry, so blöde muß man als Frau erst einmal sein, seine Freiheit aufzugeben um so einem Pascha zu folgen. Wie kommt das? Einige gehen zur Domina um sich zu unterwerfen und Andere konvertieren? Sowas in der Art muß es wohl sein.

    Ich denke, daß es oftmals nicht nur dumme Frauen sind, sondern auch häßliche, die froh sind, noch einen Mann abbekommen zu haben und dafür dann sogar die Vollverschleierung in Kauf nehmen. Hübscher werden diese Tussen dadurch allerdings auch nicht.

    Könnte es noch andere Gründe geben? Ja, vielleicht die selben Gründe, die Menschen z.B. in Sekten wie Scientology treiben. Es sind wohl überwiegend verblendete, naive Menschen die wenig Selbstwertgefühl haben und nicht alleine sein können. Lieber sich unterwerfen, als einsam sein?

    Käme für mich nicht infrage. Ich glaube auch, daß nur schwache Menschen sich freiwillig dem Islam unterwerfen.

    • Das ist gar nicht so kompliziert – es hat alles mit Unterwürfigkeit zu tun.

      Menschen mit einer passiv-dependenten Persönlichkeitsstörung (F60) suchen gerne die Nähe von dominanten Menschen – oder werden gleich Mitglied einer Religionsgemeinschaft, in der alle sich einem höheren Wesen unterwerfen. Je nach Schwere der Unterwürfigkeit wird es eine lockere Assoziation zu einer christlichen Gemeinschaft sein, in schweren Fällen bestimmte Sekten oder gar der Islam (= „Unterwerfung“).

      Geert Wilders war für Joram van Klaveren auf Dauer einfach nicht dominant genug.

  4. Vielleicht unterwandern sie jetzt die Islamisten, um dort ihr Unwesen zu treiben. Warum nicht umgekehrt? Anderenfalls ist es eine Niederlage und ein kleiner Etappensieg der Moslems.

  5. 1) Nicht ganz ausschließen kann man,

    daß van Claveren, dem sein Leben lieb ist, nach ernsthaften Morddrohungen von seiten irgendwelcher Koranverwirrter sich dazu entschlossen hat, einfach zum Feind überzulaufen.

    2) Aber auch wenn ihm keine Ermordung angedroht wurde, hat er sich mit seinem Übertritt zum Islam als clever erwiesen – denn der Kampf gegen den Islam ist nicht mehr zu gewinnen.

    Die einheimische Bevölkerung ist total verblödet.
    Sie steht nahezu geschlossen hinter einer Politik, die den demographischen Kollaps begünstigt . Und sie steht zu mindestens 85% hinter einer Politik, die den menschenverachtenden und total grundgesetzfeindlichen Koran vor einem Verbot geschützt wissen will und Korankritiker als fremdenfeindliche und rassistische Nahtziehs diskriminiert und ausschaltet.

  6. Hahaha, an den Horst, hab ich auch sofort gedacht,
    obwohl ich kaum mehr als die Überschrift zu dem Zeitpunkt gelesen hatte.

    Einmal radikal, immer radikal.

    MfG
    R. K.

  7. Die Geschenke fürs Konvertieren möchte ich mal wissen.
    Eine eigene Insel mit Villa & 100 Frauen oder was bekommt man heutzutage für so einen Blödsinn?

  8. Für einen Mann ist´s doch super. Vier Weiber, keine darf sich verweigern, sonst gibt´s Kloppe.
    Davon träume ich….

    • Müssen muß man ja nicht. Dürfen darf man aber. Gibt sich im Alter dann auch irgendwann. Und: wer viele Frauen hat, der hat, besonders wenn sie deutlich jünger sind, dann im Alter gleich mehrere Pflegerinnen zu Hause die er herumkommandieren kann. Vielleicht war es ja das, was ihm erstrebenswerter erschien als ein Dahinvegetieren im Altersheim? 😉

  9. Vielleicht hat er ja nur eine gestörte Sexualität und leidet unter akuter Misogynie. Da fühlt man sich im Westen vielleicht etwas einsam und sucht Leidensgenossen.

  10. Schon clever gemacht:
    Erst einen völlig irrationalen Feminismus etablieren um letztlich den Islam mit der Hinterhand einzuführen. Da werden sich die Feminist*innen aber noch wundern. Nicht umsonst werden die kreischenden Sozi-Weiber so gepusht.

    • Was die sich erst wundern werden, wenn die Scharia eingeführt und der Islam Staatsreligion ist… Da nützt alles Gekreische dann nichts mehr, auch sie werden unter dem Kopftuch enden. Das ist der einzige Vorteil dieser „Religion“.

      Aber die meisten dieser Weiber sind so doof, die merken das dann leider noch nicht mal und setzen sich so einen Lappen freiwillig auf, weil sie sich damit unglaublich weltoffen vorkommen werden.

      Sicherlich wird es vorher auch schon durch die Modebranche gehypt werden, so wie ja derzeit Salafistenbärte bei Männern unglaublich hipp sind. Wobei ich mich wirklich frage, wie man sich als Mann freiwillig so verunstalten kann…

    • Bei so einer Meldung würde für Karl-Eduard von Schnitzler vor Freude Weihnachten/Ostern und Pfingsten auf einem Tag fallen.

  11. Das ist genau genommen ein psychischer Zusammenbruch (mindestens ein psychisches Aufgeben), was zu etwas Alltäglichem werden wird, ganz nach dem Motto: „Kannst du dich nicht mehr gegen sie wehren, mache sie dir zum Freund!“ (Im Kleinen kann man das in jedem Klassenzimmer beobachten.)

    Und (wer das jetzt für Einzelfälle halten will; falsch): Es geht ja erst los!

  12. Vielleicht schließt er sich der Islampartei in den Niederlanden an und hofft, politisch endlich, endlich mal gaaaaaaanz groß rauszukommen? Ansonsten: auch Geld bewegt eine ganze Menge!

  13. Naja, es gibt ja heutzutage immer mehr „Männer“, die psychisch total durchknallen.
    Sind Chemtrails vielleicht doch nicht nur eine VT? 😉

    • Frau Senf :

      Wieviele Bilder möchten Sie ? Aus NRW oder hier vom Balkan ?

      P.S. Nicht nur „Männer“, genausoviele Frauen und Kinder.

      Es sind verschiedene „Einheiten“ die zusammen wirken können ( nicht müssen ) Nicht nur Al und Ba-haltige Substanzen in der Luft, Niederfrequenzwellen, vergifteter Fraß aus dem „Konsum“, Glotze und Radio, Smartphonebenutzung……..viele Faktoren……

      In diesem Fall : viele „Köche“ machen den Brei für die Zombienationen, weltweit !

  14. Ein zurück gibt es dann nicht mehr oder er versteckt sich am Ende der Welt. Ich vermute, daß er sich beim Islam Anbietern will um so in die Politik und deren Diäten zu gelangen.

    • er hat wohl für sich als Mann abgewägt, was für ihn selbst mehr Vorteile bringt. Der grassierende weiße-Männer-Haß der Feministen und Genderisten (deren Tage sind durch Islamismus denn gezählt, oder Mehrehen und Männermacht. War also vielleicht für ihn eine Art Notwehr

    • Gute Bemerkung, Feigheit ist der haeufigster Grund um sich zu der Seiten der ’staerker‘ (eher der am lautesten bruellt) zu stellen

  15. Das kann man nicht begreifen, wie leer muss der im inneren sein, wenn er sich dieser Sekte anschliesst. Krank.

    • Die Gier, endlich in der Öffentlichkeit den „ihm gebührenden Platz“ einnehmen zu können, überbrückt jede innere Leere! Hat er ja teilweise schon erreicht, sogar JW berichtet über den Krummmvogel, oder haben Sie je vorher von dem gehört?

    • Nein, nie gehört, ein Mensch ohne Rückgrat, der endlich auf den Arm will. Wie schrecklich muss das sein für die Menschen, die ihm, vertraut haben, so wie Wilders. Verräter erhalten meist ihre Strafe, innerlich zerfressen und von aussen verachtet.

  16. Die Welt ist doch wie ein Supermarktregal . Jeder kann sich´s aussuchen . Solange bis der Supermarkt leer ist .

  17. Manchmal weiß man nicht, ob es Satire oder Realsatire ist. Was hat der geraucht? Drogen sollen ja in Holland ziemlich liberal gehandelt werden.

Kommentare sind deaktiviert.