Windräder in Mitteldeutschland stehen immer häufiger still

Foto: Durch photolike/Shutterstock
Foto: Durch photolike/Shutterstock

 Magdeburg  – Immer mehr von diesen Teufels-Dingern werden gebaut, weil die Subventionen fließen. Dabei zerstören sie die Natur und killen massenweise unsere Mitgeschöpfe. Und warum das alles? Die Windräder in Mitteldeutschland stehen immer häufiger still. Im vergangenen Jahr war die Dauer der Abschaltungen länger als jemals zuvor, berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“ (Dienstagsausgabe). Um das Netz zu stabilisieren, habe der Betreiber Mitnetz die Anlagen abgeschaltet, wenn mehr Strom entstand als nötig, schreibt das Blatt.

Und während die Zahl der Abschaltungen leicht gesunken ist, dauerten die Auszeiten für die Windräder immer länger. Besonders angespannt war die Situation laut Mitnetz im Oktober, berichtet die Zeitung weiter. (Quelle: dts)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...