„Erfundener Blödsinn“: Wetter-Experte Kachelmann entlarvt sinnfreies Grünen-Geschwafel

Zwei Welten: Jörg Kachelmann Bäbel Höhn (Bild Höhn: xtranews.de ; CC BY 2.0; siehe Link/Kachelmann: Screenshot)
Zwei Welten: Jörg Kachelmann Bäbel Höhn (Bild Höhn: xtranews.de ; CC BY 2.0; siehe Link/Kachelmann: Screenshot)

Wetter-Experte Jörg Kachelmann artikulierte auf Twitter mehr als deutlich, was er von dem menschgemachten Klimageschwafel der Grünen-Abgeordneten Bärbel Höhn hält. Der Metereologe erklärt das unfundierte Geblubbere der Grünen für „erfunden Blödsinn“.

Die ewig-grüne Abgeordnete Bärbel Höhn zwitscherte, ganz ähnlich wie ihr SPD-Genosse, der Möchtegern-Vulkanologe Karl Lauterbach, ihre wissenschaftliche Inkompetenz in die Welt. Auf Twitter meint Höhn zu wissen, das der Golfstrom nun kaputt ist und schreibt:

 

Der schweizer Meteorologe Jörg Kachelmann scheint geradezu körperliche Schmerzen ob soviel Inkompetenz zu verspüren und twittert der Grünen zurück:

Kachelmann vermerkt zu Höhn Blödsinns-Gezwitschere zudem: „Es rührt an den Grundfesten der Gesellschaft, wenn Medien und Menschen, die eigentlich bei Trost sein sollten, für Aufmerksamkeit völligen Blödsinn erfinden.“

Abschließend noch einen Tipp an die grüne Hyperventiliererin Höhn vom Wettermann:

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...