Wegen Anzeige rastet Syrer aus, macht sich nackig und schlägt sich Hände blutig

Foto: Durch Rainer Fuhrmann/Shutterstock
Foto: Durch Rainer Fuhrmann/Shutterstock

Bayern/Regensburg – Wohl auch so eine kulturelle Eigenart: Nachdem ein 21-jähriger mutmaßlicher Syrer eine Anzeige wegen Leistungserschleichung und Diebstahls kassierte, rastete der sogenannte Schutzsuchende komplett aus und zog das komplette Programm durch – von Beleidigungen über Spucken und Treten bis hin zum Striptease ab. 

Wegen des Verdachts auf Leistungserschleichung und Diebstahl nahmen Bundespolizisten einen 21-jährigen mutmaßlichen Syrer zur Personalienfeststellung und Anzeigenerstattung mit auf die Dienststelle. Der junge „Schutzsuchende“, der bereits gegenüber einer Zugbegleiterin „uneinsichtig“ und aggressiv aufgetreten war, bekam nach der polizeilichen Maßnahme seine Unterlagen ausgehändigt.

In diesem Moment rastete der in Amberg lebende „Syrer“ laut dem Wochenblatt regelrecht aus:

Zuerst zerriss seine Jacke und sein T-Shirt. Dann zog er sich bis auf die Unterhose aus, schlug gegen die Wand bis seine Hände blutig waren, spuckte umher und beleidigte die Beamten auf das Übelste.

Der mit Mühe gebändigte und in ein Zelle verbrachte Neubürger tobte, schlug und beleidigte auch dort weiter. Mit seinen blutenden Händen beschmierte er die Zellenwände. Erst durch das Anlegen von Hand- und Fußfesseln konnten die Beamten den Mann beruhigen und eine weitere Fremd- und Eigengefährdung unterbinden, heißt es zu den Maßnahmen.

Ein zur Feststellung der Gewahrsamsfähigkeit verständigter Arzt habe schlussendlich wegen akuter Eigengefährdung und Gefährdung der Allgemeinheit eine Einweisung ins Bezirksklinikum Regensburg angeordnet. Durch die zuständige Polizeiinspektion Regensburg Süd erfolgte die Einlieferung in das Bezirkskrankenhaus, wo sich der – mit Sicherheit „geistig Verwirrte“ – auf Steuerzahlerkosten aktuell noch befinden soll. (SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

35 Kommentare

  1. „… wegen akuter Eigengefährdung und Gefährdung der Allgemeinheit eine Einweisung ins Bezirksklinikum Regensburg angeordnet. “
    Da werden sich die zu wenigen Pflegekräfte und Ärzte in den Krankenhäusern und Psychiatrien aber freuen, wenn sie jetzt auch noch immer mehr gewalttätige, spuckende, schlagende, tretende, wenn möglich auch noch messerfuchtelnde kulturbereichernde Merkel-KLOko-Gäste versorgen dürfen !

    Das wirkt sich bestimmt suuuper auf den Pflegekräfte-und Ärzte-Mangel aus !

    P.S. Was wurde eigentlich aus dem Ghanaer, der in Unterhosen auf offener Strasse eine Seniorin zusammen schlug und trat und dann in die Psychiatrie eingeliefert wurde ?
    Ist das Goldstück immer noch in der Geschlossenen oder läuft er wieder frei rum, um weitere Einheimische so zu bereichern ?
    Was wurde aus der mit Anlauf und Wucht gegen den Kopf getretenen Seniorin ?
    Eilte Merkel oder sonst einer der Verantwortlichen unserer Willkommens-„Elite“ an deren Krankenbett ?

  2. Was in deren Herkunftsländern normal ist, gilt bei uns als psychisch krank. Merkel sorgt für den wirtschaftlichen Aufschwung in den Bereichen Security, Psychiatrie/Psychologie/Sozialarbeit u. dgl.
    Im besten Deutschland, das wir je hatten.
    Wen interessiert da schon der Niedergang kompletter anderer Wirtschaftszweige, die bisher die Grundpfeiler unseres Wohlstands waren?

  3. Bald reichen die Kapazitäten der Psychiatrien nicht mehr aus um alle „geistig verwirrten“ aufnehmen zu können. Mein Vorschlag: Die Griechen stellen als Gegenleistung für die ganze Milliardenhilfe eine abgelegende Insel zur Verfügung, Murksel bekommt einen Nostalgieschub und baut eine Mauer drumrum und alle Verwirrten werden dorthin verfrachtet.

    • Gute Idee ! Und Merkel und alle Willkommens-Jubler der politischen „Elite“ sollten auch auf diese Insel verfrachtet werden, wo sie ihre gehätschelten Goldstücke persönlich betreuen dürfen !

  4. Hände blutig geschlagen, das geht garnicht. Die Wände in den Zellen müssen mit Watte ausgepolstert werden.

  5. Clever clever. Mußte er eben noch um seinen Asylstatus bangen und befürchten wegen Straftaten und Renitenz womöglich abgeschoben zu werden oder so, ist er nach dem durchgeknallten Auftritt für immer sicher bei uns. Kommt auch nicht in den Knast, sondern wird in der Anstalt fein betüddelt, bis wir seine Familie hergeholt und ihnen ein Häuschen gebaut haben und er von dort aus weiter schmarotzen kann. Wie schön.

  6. Ist doch eine völlig normale Reaktion. Wenn mir was auf die Nüsse geht, mach ich den Regentanz und kasteie mich selbst. Hey, jetzt mal im Ernst: Herkunft und IQ scheinen irgendwie in Zusammenhang zu stehen. Wieviele davon noch???

    • Er hätte sich auch einen anderen Körperteil blutig schlagen sollen. Ich meine den Teil, wo er sein Erbgut sitzen hat. Damit wäre sicher gestellt, dass sich dieser Wicht nicht noch vermehrt.

    • Er hätte sich auch einen anderen Körperteil blutig schlagen sollen. Ich meine den Teil, wo er sein Erbgut sitzen hat. Damit wäre sicher gestellt, dass sich dieser Wicht nicht noch vermehrt.

    • Wie kommen Sie denn darauf? Das sind alles gesuchte Fachkräfte. Auch Ärzte z. B.: Dr. Fummel und Tuck. Dr. der Vermehrungskunst und Dokter der Fummulogie.

    • Wenn man mit diesen „Homo sapiens“ zu tun hat, kommt man dazu sich zu fragen, ob bei dieser „Gattung“ der Zusatzbegriff „sapiens“ berechtigt ist! Sie sind triebgesteuert, können sich nicht kontrollieren, nicht gesellschaftsfähig, nicht integrierbar, wegen mangelnder Intelligenz nicht schulbar und permanent eine Gefahr für die Allgemeinheit! Nach meiner Meinung gibt es nur einen Ort, wo man diese „Gattung“ halten könnte und hierfür noch Eintritt bezahlt!

  7. Aha, ein „Nenn-Syrer“ also mal wieder. Wer weiß, wo der wirklich herkommt. Was die sagen müssen, daß spricht sich ja in einschlägigen arabischen FB-Gruppen schon gut rum….
    Und geisteskrank sind die alle, der Islam ist eine Geisteskrankheit.

  8. Das “ Model Flensburg “ in solchen Situationen anwenden. Wenn sich das bei den “ sich nach Frieden Sehnenden “ herumspricht, dürfte mit solchen Veitstänzen ganz schnell Ruhe sein.

  9. So sieht Merkels Bereicherung aus!!! Womit die Polizei sich so herumschlagen muss, da reicht Kopfschütteln nicht mehr. Warum belässt man die Leute nicht in ⚓️ Zentren

    • Zentren?
      Also da würde mir auf Anhieb was besseres einfallen.
      Darf ich aber nicht schreiben, sonst wird das wieder gelöscht,
      oder ich lande, wie so viele, in der Tode…le.

    • Unserer Polizei müssen wir dankbar sein, denn sie sind der Prellbock der Politik. Von oben getreten und von unten Geschlagen, verachtet und bespuckt. Das alles mit Erlaubnis für die Asylanten von ganz oben.

Kommentare sind deaktiviert.