Deutschland ganz vorne mit dabei: Jeder zweite Türke erhält Asyl

Asylparadis Deutschland (Bild: shutterstock.com/Von 360b)
Asylparadis Deutschland (Bild: shutterstock.com/Von 360b)

Die Zahl der Türken, die im Ausland Schutz nach dem angeblichen Putschversuch gegen die türkische Regierung 2016 suchen, steigt seither kontinuierlich an. Deutschland ist wieder einmal ganz vorne dabei. In rund der Hälfte der Fälle werden die Asylanträge bewilligt.

Etwa jeder zweite Asylbewerber aus der Türkei hat zuletzt Asyl in Deutschland erhalten. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine schriftliche Frage der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Linken im Bundestag, Sevim Dagdelen, hervor.  Mehr als 40 Prozent der türkischen Antragsteller erhielten im September des vergangenen Jahres ihren Asylantrag bewilligt, im Oktober und November so gut wie jeder Zweite.

So stellten von 2013 bis 2015 jedes Jahr ungefähr 1800 Menschen aus der Türkei hierzulande einen Asylantrag. 2016 waren es nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) 5742 Anträge, 2017 insgesamt 8483 Anträge, von Januar bis November 2018 wurden 10.075 Anträge gestellt, berichtet hierzu das Nachrichtenportal n-tv. (SB)

Loading...