Antifa-Anschlag auf brasilianische Botschaft in Berlin

Brasilianische Botschaft in Berlin mit Antifa-Parolen beschmiert (Bild: Screenshot)
Brasilianische Botschaft in Berlin mit Antifa-Parolen beschmiert (Bild: Screenshot)

Berlin – Unbekannte Täter, mutmaßlich aus dem „Antifa“-Umfeld, haben einen Farbanschlag auf die brasilianische Botschaft in Berlin verübt. Sie schmierten großflächig „Lutaremos contra o fascismo“ — „Wir werden den Faschismus bekämpfen“ an die Glasfassade der Botschaft. Deutschen Mainstreammedien war das keine einzige Zeile wert.

Unbekannte Täter, mutmaßlich aus dem linksextremen „Antifa“-Umfeld, haben einen Farbanschlag auf die brasilianische Botschaft in Berlin verübt. Sie schmierten mit riesigen Lettern »Lutaremos contra o fascismo« — »Wir werden den Faschismus bekämpfen« an die Glaswand. Brasilianische Medien wie“VEJA, „Folha de Sao Paulound „Valorist das im Gegensatz zu ihren deutschen Kollegen durchaus die eine oder andere Zeile wert.

Vor wenigen Tagen gab es einen ähnlichen Vorfall in Neuseeland. Antifa-Demonstranten waren dort in die Botschaft eingedrungen und demonstrierten gegen den Amtsantritt von Jair Bolsonaro und forderten den Stopp der diplomatischen Beziehungen zwischen Neuseeland und Brasilien, berichtet das Magazin Freie Welt(SB)

Wandere aus, solange es noch geht!
Finca Bayano in Panama.

.
Loading...

17 Kommentare

  1. Und wieder einmal können diese selbsternannten Super Demokraten keine demokratische Wahl ertragen. Trump , Putin , Erdogan , Orban , und der Brexit lassen Grüßen.
    Egal ob man eine dieser Personen oder Entscheidungen nun mag oder nicht , aber Deutsche sollten langsam damit aufhören der ganzen Welt vorschreiben zu wollen wer ihre Anführer sind , welchem System sie angehören wollen und wie sie zu Leben haben.
    Deutschland und die Deutschen sollen sich zuallererst um die Probleme in ihren eigenen Land kümmern. Und Probleme hat Deutschland mehr als genug.

    • Sie die SA hat auch Anders Denke Vernichtet Und Ins lager Geh sperrt ! Deutschland ist auf den Weg da Hin ! Und der Verfassungsschutz schaut weg

  2. Ohhh, die hohlbirnen von der antifa können schreiben ! 🤔 Und dann auch noch spanisch….😨

    Ironie aus !

  3. Kein Wunder, jeder Antifa Bekenner wird in Zukunft ein schweres Leben in Brasilia haben, das linke Schmarotzer Pack wird dort vernichtet denn die letzten Jahrzehnte hat das Land echt gelitten unter dem Merkelismus.

  4. Und immer von hinten. Sicherheitshalber. Von hinten per Kantholz ins Koma prügeln, und dann von vorn den Helden spielen. Typisch SAntifa Taktik.

  5. Prima, so bekommen die Brasilianer als Schwellenland gleich einen Eindruck von der Toleranz und Vielfalt in Europa, und was ihnen blüht, wenn sie sich erdreisten eine ungenehme Wahlentscheidung zu treffen.

Kommentare sind deaktiviert.